Fully MTB "Outdoor" bei Praktiker am 1.8.  - für die Profis hier ;)
-43°Abgelaufen

Fully MTB "Outdoor" bei Praktiker am 1.8. - für die Profis hier ;)

45
eingestellt am 29. Jul 2012
Wer mehr als € 99.99 für ein Fully ausgibt ist selber schuld!1!!!11!

Aber beachtet die Experten, die sofort einwenden, daß man mit diesem Fahrrad binnen kürzester Zeit den sicheren Tod sterben wird, weil just in dem Moment wo die Bremse versagt, weil die abspringende Kette die Schaltung blockiert der Lenker bricht während sich die Sattelstütze dank brechendem Sattel ins Rektum bohrt.
Jeder weiß doch, daß LGA/GS nur geprüfte Sicherheit bedeutet wenn das Fahrrad bestimmungsgemäß als Ausstellungsstück verwendet wird.

Link verweis auf Gesamtprospekt, Angebot auf der letzten Seite

BTW: Mein Baumarkt-MTB mußte ich nach gerade mal 15 Jahren abschreiben weil die Felgen rostig waren und die Seilzüge nicht mehr so fluppten. Schlimm.

Beste Kommentare

wegen beschreibung: eindeutig hot

Ich bin einer der Fraktion "Einmal und nie wieder Baumarkt Rad" !

Warum so ein sackschweres Fully kaufen, wenn es nach 3 Regenfahrten noch so gut federt wie ein Starrbike. Das ist wirklich nur ein Haufen abfall auf Rädern.

Bezweilfe trotz GS-Siegel stark, dass damit die Sicherheit im rauen Gelände gegeben ist.

45 Kommentare

wegen beschreibung: eindeutig hot

Ich bin einer der Fraktion "Einmal und nie wieder Baumarkt Rad" !

Habe auch ein Fully Rad seit einigen Jahren im Einsatz. Und trotz meines leichten Übergewichtes ist mir noch nichts gebrochen oder verrutscht an dem Fahrrad. Von mir also eine Empfehlung, wobei es natürlich so ist, wie einige hier auch gerne mal einwenden, dass ein Fahrrad für 1000 Euro sicherlich besser sein wird. Ist wie mit einem 100 Euro Android Handy und einem Iphone 4S.

"BTW: Mein Baumarkt-MTB mußte ich nach gerade mal 15 Jahren abschreiben weil die Felgen rostig waren und die Seilzüge nicht mehr so fluppten. Schlimm."
Du Glückspilz..
hatte ich auch mal , mit den 20% Aktionen vom Praktiker damals...
ich hatte danach niemals wieder dieses geile Gefühl, --
Fahrrad in Rostoptik nach ca. nem halben Jahr , öfter mal die Schuhe durchgescheuert, weil die Bremsen versagten --kein Witz--
Geiler Deal
Kaufen , absolutes Schnäppchen...


hmm, also nen normales Rad beim Baumarkt kann ich ja verstehen, aber nen MTB dort zu kaufen ist ja wie Kletterausrüstung bei Aldi

für die Stadt sicher hot, aber nen downhill würde ich damit nicht fahren wollen. Ich würds nicht geschenkt nehmen.

Fakten:
26 Zoll
Federgabel
vollgefederter Rahmen,
18 Gang
V-Brake,
Alufelgen

Warum so ein sackschweres Fully kaufen, wenn es nach 3 Regenfahrten noch so gut federt wie ein Starrbike. Das ist wirklich nur ein Haufen abfall auf Rädern.

Billig-Fahrrad-Deals und Vibratoren-Deals enttäuschen bei HUKD nie. :-D

Bezweilfe trotz GS-Siegel stark, dass damit die Sicherheit im rauen Gelände gegeben ist.

Das ist kein MTB, das ist ein PANZER!

PS: Dealbeschreibung Hot
PPS: Deal Cold.

Jinglebells

Ist wie mit einem 100 Euro Android Handy und einem Iphone 4S.



Toller Vergleich -> Daumen runter

nen fully in der stadt ist so sinnvoll wie ne vollgeschissene hose.

Ich denke, so 200 bis 300 € sollte man schon für ein Fahrrad ausgeben.
Aber wer gerne gefährlich lebt, kann sich natürlich auch so ein Teil holen.
Wenn man dann eh nachts ohne Licht rumdüst, ist eh schon alles egal...
Beschreibung hot, Deal not.

Sehe in letzter öfters billig Fullys auf den STRAßEN X) , die sehen einfach sehr billig aus, da ist mir sogar ein Trekking Rad lieber.
Ein Vorteil hats, keiner ist so Dumm und klaut dir das Rad, aus mitleid klebt er dir ein Geldschein auf den Sattel.

HamptiDampti

nen fully in der stadt ist so sinnvoll wie ne vollgeschissene hose.


Dem kann ich so nicht zustimmen, bei unseren Strassen macht es zumindest etwas Sinn, bei einer vollen Bux seh ich für mich zumindest nicht viel Sinn drin.

Für Hartz4-Empfänger ist das Rad eventuell was, für Normalbürger nicht.

Haben die dann etwa eine Ausrede, dass die es zum Arbeitsamt nicht pünktlich geschafft haben

Pwnager

Für Hartz4-Empfänger ist das Rad eventuell was, für Normalbürger nicht.

fürs Brötchen holen wohl noch OK. Für Radtouren schrottig.
Ich hatte mal ein Decathlon Hardtail für 250€, selbst das war eine Zumutung und hat einem den Spass am Radfahrer verdorben.
Ich hab dann ein reduziertes RADON Hardtail gekauft (650€ statt 950€), der Unterschied zwischen den beiden ist der Wahnsinn!

Jinglebells

Ist wie mit einem 100 Euro Android Handy und einem Iphone 4S.



Bitte nicht auf mir rumhacken und auch nicht einfach den Satz aus dem Zusammenhang reißen.
Schau doch bitte mal in entsprechende Handydealz, dort kommt immer in den Kommentaren ein "Holt euch lieber ein IPhone".
War also durchaus ein wenig sarkastisch gemeint.

Wer billig kauft, kauft zwei mal.

Bei dem Teil würde ich eher sagen: Wer billig kauft, kauft gar nichts mehr.

taugt sicherlich um damit paar mal die woche 2km zum aldi zu fahren , omas altes diamant aber auch.

Für den, der es sich für 159,99 € gekauft hätte, ein guter Preis.
Und für alle, die nur Bikes um die 100.000,- € fahren, die werden ja nicht gezwungen so ein Teil zu kaufen. Somit ist der Deal hot.

Geht lieber zu Fuß, ist sicherer.

Falls sich noch jemand an den Tchibo Fahrrad Deal erinnert: ich bin mit dem Teil bis heute sehr zufrieden! Ist allerdings damals in der 300€ Klasse angeboten worden

@beschreibung = I lol'ed so hard!!11!!11eins1elfelf

sTOrM41

taugt sicherlich um damit paar mal die woche 2km zum aldi zu fahren



Suuuper Einkaufsrad... nur im Hellen und bei trockener Strasse zu verwenden, dafür aber mit großzügigem Gepäckträger...

Und der Standard bei Fahrraddeals: Viel zu billig, kann nichts sein

Becolux

Wer billig kauft, kauft zwei mal.



Mit dieser Einstellung ist man bei HUKD genau richtig.

Selten so gelacht, mit dem Schrott würde ich nicht mal in der Gummizelle fahren -)

bungy

Selten so gelacht, mit dem Schrott würde ich nicht mal in der Gummizelle fahren -)


Weshalb bist du denn in der Gummizelle?

BTW: Mein Baumarkt-MTB mußte ich nach gerade mal 15 Jahren abschreiben weil die Felgen rostig waren und die Seilzüge nicht mehr so fluppten. Schlimm.



15Jahre im Keller. Respekt !

bungy

Selten so gelacht, mit dem Schrott würde ich nicht mal in der Gummizelle fahren -)



Wegen Deals wie diesem

bungy

Wegen Deals wie diesem




Naja, man gönnt sich ja sonst nichts.

Jemand in der Verwandtschaft fährt so ein Rad, zwar im Real gekauft, aber die kommen denke ich aus der gleichen "Schmiede".
Ich kann vom Kauf nur abraten.


- die Pedale sind beide 2x gerissen, anschließend wurden welche vom "Fremdhersteller" verbaut
- die Fedegabel verdient ihren Namen nicht - die ist einfach nur bockhart, und seit dem ersten leichten Geländekontakt auch noch verbogen
- der Dämpfer ist nach etwa 6 Monaten Schrott - das Gewinde zu Einstellen der Härte ist schlicht nicht mehr vorhanden
- einer der Pedalarme lockert sich immer wieder
- nach etwa 4 Monaten war die hintere Bremsscheibe aus ihrer Befestigung gerissen
- usw. ....

Das ist einfach ein Haufen minderwertiger Komponenten in noch minderwertigerer Verarbeitung.
Obendrein ist es wohl so, dass bei Inanspruchnahme der Garantie immer das komplette Fahrrad (auch wenn nur die Pedale kaputt sind) zum Händler muss. Das Rad wird dann eingeschickt oder vom Service dort abgeholt, und kann nach ein-zwei Wochen wieder in Empfang genommen werden.

Außerdem ist das echt das unbequemste und schwerste MTB, auf dem ich jemals sitzen durfte.

smarsh

Jemand in der Verwandtschaft fährt so ein Rad, zwar im Real gekauft, aber die kommen denke ich aus der gleichen "Schmiede". Ich kann vom Kauf nur abraten. - die Pedale sind beide 2x gerissen, anschließend wurden welche vom "Fremdhersteller" verbaut - die Fedegabel verdient ihren Namen nicht - die ist einfach nur bockhart, und seit dem ersten leichten Geländekontakt auch noch verbogen - der Dämpfer ist nach etwa 6 Monaten Schrott - das Gewinde zu Einstellen der Härte ist schlicht nicht mehr vorhanden - einer der Pedalarme lockert sich immer wieder - nach etwa 4 Monaten war die hintere Bremsscheibe aus ihrer Befestigung gerissen - usw. .... Das ist einfach ein Haufen minderwertiger Komponenten in noch minderwertigerer Verarbeitung. Obendrein ist es wohl so, dass bei Inanspruchnahme der Garantie immer das komplette Fahrrad (auch wenn nur die Pedale kaputt sind) zum Händler muss. Das Rad wird dann eingeschickt oder vom Service dort abgeholt, und kann nach ein-zwei Wochen wieder in Empfang genommen werden. Außerdem ist das echt das unbequemste und schwerste MTB, auf dem ich jemals sitzen durfte.



Ich stelle mir immer nur die Frage, was man für ein Trinkgeld erwartet?
Da setzen sich 100kg-Menschen (oder noch mehr drauf) und wundern sich, dass das Teil für gerade mal einen Hunderter nicht lange hält.
Gescheite Fullys gibt es ab 2k € aufwärts.

smarsh

Jemand in der Verwandtschaft fährt so ein Rad, zwar im Real gekauft, aber die kommen denke ich aus der gleichen "Schmiede".Ich kann vom Kauf nur abraten. - die Pedale sind beide 2x gerissen, anschließend wurden welche vom "Fremdhersteller" verbaut- die Fedegabel verdient ihren Namen nicht - die ist einfach nur bockhart, und seit dem ersten leichten Geländekontakt auch noch verbogen- der Dämpfer ist nach etwa 6 Monaten Schrott - das Gewinde zu Einstellen der Härte ist schlicht nicht mehr vorhanden- einer der Pedalarme lockert sich immer wieder- nach etwa 4 Monaten war die hintere Bremsscheibe aus ihrer Befestigung gerissen- usw. ....Das ist einfach ein Haufen minderwertiger Komponenten in noch minderwertigerer Verarbeitung.Obendrein ist es wohl so, dass bei Inanspruchnahme der Garantie immer das komplette Fahrrad (auch wenn nur die Pedale kaputt sind) zum Händler muss. Das Rad wird dann eingeschickt oder vom Service dort abgeholt, und kann nach ein-zwei Wochen wieder in Empfang genommen werden.Außerdem ist das echt das unbequemste und schwerste MTB, auf dem ich jemals sitzen durfte.



Das war offenbar kein real-quality-Rad

smarsh

Jemand in der Verwandtschaft fährt so ein Rad, zwar im Real gekauft, aber die kommen denke ich aus der gleichen "Schmiede".Ich kann vom Kauf nur abraten. - die Pedale sind beide 2x gerissen, anschließend wurden welche vom "Fremdhersteller" verbaut- die Fedegabel verdient ihren Namen nicht - die ist einfach nur bockhart, und seit dem ersten leichten Geländekontakt auch noch verbogen- der Dämpfer ist nach etwa 6 Monaten Schrott - das Gewinde zu Einstellen der Härte ist schlicht nicht mehr vorhanden- einer der Pedalarme lockert sich immer wieder- nach etwa 4 Monaten war die hintere Bremsscheibe aus ihrer Befestigung gerissen- usw. ....Das ist einfach ein Haufen minderwertiger Komponenten in noch minderwertigerer Verarbeitung.Obendrein ist es wohl so, dass bei Inanspruchnahme der Garantie immer das komplette Fahrrad (auch wenn nur die Pedale kaputt sind) zum Händler muss. Das Rad wird dann eingeschickt oder vom Service dort abgeholt, und kann nach ein-zwei Wochen wieder in Empfang genommen werden.Außerdem ist das echt das unbequemste und schwerste MTB, auf dem ich jemals sitzen durfte.



naja 2k is ein bissel hoch gefriffen

mit dem Cube XMS cube.eu/ful…ms/ fährt man auch schon ganz gut !

Sascha

naja 2k is ein bissel hoch gefriffen mit dem Cube XMS http://www.cube.eu/full/comp/xms/ fährt man auch schon ganz gut !


Erstens ist das etwas schwer und bei den Komponenten muss man auch Abstriche machen.

Wenn die Pro 99Euro-Fraktion mal auf einem gescheiten Rad gesessen hätte, wäre jeglicher Diskussionsgrund im Keim erstickt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text