[Funktionelles.de] The North Face Assault 3 Summit - 3 Personenzelt "(Auslaufware)"
308°

[Funktionelles.de] The North Face Assault 3 Summit - 3 Personenzelt "(Auslaufware)"

360€619,90€-42%Funktionelles Angebote
8
eingestellt am 13. MaiBearbeitet von:"didaz"
Update: Direkt beim Hersteller für 360 € zu bekommen. THX @3lias



Unter dem Stichwort "(Auslaufware)" verkauft Funktionelles das The North Face Assault 3 Summit für (vergleichsweise) günstige 378,00 € - versandkostenfrei.Den besten Preis, den ich finden konnte waren 619,90 € - wer einen besseren Preisvergleich hat, bitte melden!

1378453.jpg
Zusätzliche Info
Funktionelles Angebote

Gruppen

8 Kommentare
Was ist denn bitte das "Trailgewicht"?

Edit: Sorry, nun habe ich mir das Zelt mal angesehen und festgestellt, dass es modular aufgebaut ist.
Bearbeitet von: "Schmuppes" 13. Mai
Schmuppes13.05.2019 10:08

Was ist denn bitte das "Trailgewicht"?Edit: Sorry, nun habe ich mir das …Was ist denn bitte das "Trailgewicht"?Edit: Sorry, nun habe ich mir das Zelt mal angesehen und festgestellt, dass es modular aufgebaut ist.



Wenn man alles "unnütze" weglässt, also oft vor allem den Packsack etc. Hier vermute ich, dass man das Vorzelt nicht mitnimmt.
Warum ist das so teuer?

Ich wollte ein Zelt für gelegentliches campen aber bei solchen Preisen kann ich ja gleich ins Hotel gehen.

Wenn man wenigstens drin stehen könnte...
Ustrof13.05.2019 10:27

Warum ist das so teuer? Ich wollte ein Zelt für gelegentliches …Warum ist das so teuer? Ich wollte ein Zelt für gelegentliches campen aber bei solchen Preisen kann ich ja gleich ins Hotel gehen.Wenn man wenigstens drin stehen könnte...



Fürs "gelegentliches campen" ist das wohl auch nicht ausgelegt Gewicht ist für 3 Personen schon nicht schlecht, dann das Material etc. Ich weiß auch nicht, ob es überhaupt ein 3-Mann-Zelt mit Stehhöhe in der Gerichtsklasse gibt. ich glaube nicht
Ustrof13.05.2019 10:27

Ich wollte ein Zelt für gelegentliches campen aber bei solchen Preisen …Ich wollte ein Zelt für gelegentliches campen aber bei solchen Preisen kann ich ja gleich ins Hotel gehen.


Das gleiche gilt seit etlichen Jahren auch für Wohnwagen-Camping. Immer noch als Reisemittel der Leute bekannt, die sich Flugreisen nicht leisten können, ist das schon lange nicht mehr der Fall. Diese Form des Urlaubs muss man, genau wie Trekking mit dem Zelt, wollen. Und die, die das wollen, sind in der Lage und bereit, einigermaßen in die Tasche zu greifen. So kommen die Preisgefüge zustande.
Ustrof13.05.2019 10:27

Warum ist das so teuer? Ich wollte ein Zelt für gelegentliches …Warum ist das so teuer? Ich wollte ein Zelt für gelegentliches campen aber bei solchen Preisen kann ich ja gleich ins Hotel gehen.Wenn man wenigstens drin stehen könnte...


Na ja, das ist ein hochwertiges Zelt fürs Trecking. Deine Bemerkung wäre so, als würdest du Fragen, warum ein BMW Z4 so teuer ist, du brauchst doch nur ein Auto um von A nach B zu kommen und würdest den Preis mit einem Dacia Logan vergleichen.

Gibt halt auch bei Zelten verschiedene Anforderungen. Wenn du ein Zelt auf dem Rücken schleppst hast du etwas andere Vorstellungen, wie wenn du mit 3 Kids und dem Mini-Van unterwegs bist.
Schmuppes13.05.2019 11:06

Das gleiche gilt seit etlichen Jahren auch für Wohnwagen-Camping. Immer …Das gleiche gilt seit etlichen Jahren auch für Wohnwagen-Camping. Immer noch als Reisemittel der Leute bekannt, die sich Flugreisen nicht leisten können, ist das schon lange nicht mehr der Fall. Diese Form des Urlaubs muss man, genau wie Trekking mit dem Zelt, wollen. Und die, die das wollen, sind in der Lage und bereit, einigermaßen in die Tasche zu greifen. So kommen die Preisgefüge zustande.



Ja, Wohnwagen-Urlaub mit einem Mietfahrzeug belastet das Budget schon heftig, vor allem wenn man dann auch noch in Ländern unterwegs ist, in denen man auch auf den Camping-Plätzen ordentlich zur Kasse gebeten wird.

Beim Zelt kann sich eine Investition aber auch schon nach dem ersten Urlaub lohnen. Wenn man am Tag mit 40-60 € / Zimmer rechnet (und das ist sicherlich noch niedrig angesetzt in manchen Gegenden) ist man bei rd. 3 Wochen bei 800-1200 €- Selbst wenn ich 300-400 € für ein Zelt investiert und die Plätze zahlen muss, bin ich noch günstiger dran.

Aber: wer das Campen nur des Geldsparens wegen macht, wird wohl eher nicht glücklich.
Bearbeitet von: "didaz" 13. Mai
BTW direkt beim Hersteller für 360 Euro (-50%) zu haben: thenorthface.de/sho…g7r
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text