-126°
ABGELAUFEN
Für Drohnenflieger: "Wo darf ich fliegen ohne 2250 EUR Strafe zu zahlen" app (myfly.zone) für 50%

Für Drohnenflieger: "Wo darf ich fliegen ohne 2250 EUR Strafe zu zahlen" app (myfly.zone) für 50%

Apps & SoftwareGoogle Play Store Angebote

Für Drohnenflieger: "Wo darf ich fliegen ohne 2250 EUR Strafe zu zahlen" app (myfly.zone) für 50%

Preis:Preis:Preis:9,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Jetzt wird es ernst für Drohnenflieger: Das Amtgericht Berlin verurteilte Hobby-Drohnenflieger Friedel Opitz zu 2250 EUR Strafe, weil er seine Drohne in Berlin-Mitte fliegen liess - im gesperrten Luftraum. Dass er das nicht wusste, liess das Amtsgericht nicht als Entschuldigung gelten.

Um dieses Schicksal anderen zu ersparen, gibts bis Mittwoch die "Friedel Opitz" Edition der App myfly.zone zum halben Preis. Mit der App seht Ihr jederzeit, wo Ihr fliegen dürft und wo nicht.

Der Link geht zu Android, die App gibts aber auch für iOS (Link im ersten Kommentar).

14 Kommentare

Irgendwie überflüssig... und schon gar keine 9,99€ wert.

blog.conrad.de/dro…te/

Die Luftraumkarten gibt es doch auch kostenlos bei der Flugsicherung

secais.dfs.de/pil…jsp

Kostenlose Registrierung erforderlich, das war's auch schon

Alternativ: http://maps.openaip.net/
https://droneable.openaip.net/

Und nicht vergessen: Auch zu Hubschrauberlandeplätzen (z.B. von Krankenhäusern) müssen 1,5km Abstand eingehalten werden

Bearbeitet von: "delpiero223" 23. August

DieRoteZora

Irgendwie überflüssig... und schon gar keine 9,99€ wert.http://blog.conrad.de/drohnen-fliegen-gesetzeslage-mit-checkliste/



Naja doch, wenn man sich dabei tatsächlich zu 100% sicher sein könnte und man dann selbst aus der Haftung genommen werden würde...

Wird aber wohl eher nicht der Fall sein...

Wenn du nicht erwischt wirst, ist es überall kostenlos

Vollkommen überflüssig. Neben der bereits erwähnten Website der deutschen Flug Sicherung gibt s auch kostenlose Apps (z. B. VFR Nav)
Reine Geldmacherei

MyDealzer321

Wenn du nicht erwischt wirst, ist es überall kostenlos


Genau wie beim Diebstahl...

Dass er das nicht wusste, liess das Amtsgericht nicht als Entschuldigung gelten.



Ignorantia legis non excusat...

MyDealzer321

Wenn du nicht erwischt wirst, ist es überall kostenlos


Oder bei Rot über die Ampel gehen



​Pseudo Jurist oder Möchtegernlehrer?

Sollten die Hersteller nicht verpflichtet werden, die Drohnen so zu programmieren, daß sie den Luftraum erst gar nicht verletzen können. Wäre übrigens auch fürs Falschparken und Geschwindigkeitsbegrenzungen nett: einfach per GPS und lokal verhindern, automatisch beschränken...

Vorliebe

Sollten die Hersteller nicht verpflichtet werden, die Drohnen so zu programmieren, daß sie den Luftraum erst gar nicht verletzen können. Wäre übrigens auch fürs Falschparken und Geschwindigkeitsbegrenzungen nett: einfach per GPS und lokal verhindern, automatisch beschränken...


Wird von denen, die es unbedingt wollen eh irgendwie ausser Funktion gesetzt.

delpiero223

Die Luftraumkarten gibt es doch auch kostenlos bei der Flugsicherunghttps://secais.dfs.de/pilotservice/home.jspKostenlose Registrierung erforderlich, das war's auch schonAlternativ: http://maps.openaip.net/https://droneable.openaip.net/Und nicht vergessen: Auch zu Hubschrauberlandeplätzen (z.B. von Krankenhäusern) müssen 1,5km Abstand eingehalten werden



Der letzte Rotz. Hoffentlich wird alles verboten. Der Himmel muss frei bleiben vom dem Mist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text