422°
Für Nutzer mit WD Festplatten - kostenloss: Acronis True Image WD Edition
Für Nutzer mit WD Festplatten - kostenloss: Acronis True Image WD Edition
Freebies

Für Nutzer mit WD Festplatten - kostenloss: Acronis True Image WD Edition

Der Deal konnte ich nicht im Archiv finden, falls doppelt bitte löschen!

Falls man eine WesternDigital Festplatte im Rechner verbaut hat, kann man Acronis True Image als WD Edition kostenlos nutzen.

Die Version ist natürlich stark beschnitten, um Images zu erstellen reicht sie aber aus.
Es handelt sich dabei um die Version: 2013

--------------
Beschreibung laut verlinkter Webseite:

Software "Acronis True Image WD Edition"

Dateigröße: 273 MB (ungefähr)
Version: 16.0.0.5962
Veröffentlichungsdatum: 16.04.2014

Unterstützte Betriebssysteme

Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Windows 8/8.1

Unterstützte Sprachen

Version 16.0.0.5962 supports Chinese simplified, Chinese Traditional, English, French, German, Italian, Japanese, Korean, Polish, Russian and Spanish

Anweisungen

Klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt herunterladen in der Ecke unten rechts.
Wählen Sie auf der Seite zu den Sprachen die Sprachversion der Software, die Sie herunterladen möchten.
Laden Sie die Software "Acronis True Image WD Edition" auf Ihren Computer herunter.
Schließen Sie alle Programme und klicken Sie auf die EXE-Datei. Der Installationsassistent führt Sie durch den Installationsprozess.
Nach Beendigung der Installation müssen Sie den Computer erneut starten.

Beste Kommentare

Für alle die irgendeine Festplatte oder SSD haben:
clonezilla.org/
kostenlos. für immer. ohne Einschraenkungen.

40 Kommentare

Wenn ich mich recht erinnere, sollte eine via USB verbundene externe WD auch funktionieren.

Stimmt, nutze ich so auch und konnte ich ebenfalls nicht im Archiv finden.

Für alle die irgendeine Festplatte oder SSD haben:
clonezilla.org/
kostenlos. für immer. ohne Einschraenkungen.

selbst die vollversion ist davon ziemlich mies...

gerade auch mal nachgeschaut. wer die bildersuche von google bemüht ("Acronis True Image"), bekommt auch schon recht früh einen Key für die 2014er Vollversion angezeigt.

aber so ein programm installiere ich bestimmt nicht. hatte da mal einen test gelesen und da hat es ziemlich mies abgeschnitten.

Wer statt einem auf Windoofs Aussehen getrimmten Linuxkern (nichts anders ist Acronis!) lieber dauerhaft kostenlos echtes Linux benutzen möchte: partimage oder Clonezilla.
Startet außerdem direkt von Live-Medien ohne irgendwelches Installieren.

Verwendete immer 'Acronis True Image WD Edition', die aktuelle Version basiert zwar noch auf TIH 2013, is kostenlos wenn man eine WD-Platte hat. Bisher reichte es auch eine externe WD anzuhängen wenn intern was anderes verbaut ist... Für Seagate gibts auch eine extra Version. http://support.wdc.com/product/downloaddetail.asp?swid=119&wdc_lang=de http://www.seagate.com/de/de/support/downloads/discwizard/

curl

Für alle die irgendeine Festplatte oder SSD haben: http://clonezilla.org/ kostenlos. für immer. ohne Einschraenkungen.


Ohne Einschränkungen? Funktioniert damit auch ein Alignment??


Damit die eingerichtete Ausrichtung (Alignment) nicht durcheinander gerät oder gar der gesamte Speicherplatz als belegt markiert wird, sollte man Daten oder einzelne Partitionen nicht mit Anwendungen auf die SSD kopieren, die nur alle Sektoren kopieren. Dazu gehören, neben Image- oder Partitionsprogrammen, die das verwendete Dateisystem nicht kennen, auch das Kommandozeilen-Werkzeug dd.

wiki.ubuntuusers.de/SSD…ent

Drizzt

selbst die vollversion ist davon ziemlich mies... gerade auch mal nachgeschaut. wer die bildersuche von google bemüht ("Acronis True Image"), bekommt auch schon recht früh einen Key für die 2014er Vollversion angezeigt. aber so ein programm installiere ich bestimmt nicht. hatte da mal einen test gelesen und da hat es ziemlich mies abgeschnitten.


Eins der Besten getesteten Image Programme und das über Jahre. Auch ich habe die Software seit Ewigkeiten . Nur weil du keinen Plan hast und das noch veröffentlichst, ist das Programm mies. Das Problem sitzt wie so oft vorm Computer.

Drizzt

selbst die vollversion ist davon ziemlich mies... gerade auch mal nachgeschaut. wer die bildersuche von google bemüht ("Acronis True Image"), bekommt auch schon recht früh einen Key für die 2014er Vollversion angezeigt. aber so ein programm installiere ich bestimmt nicht. hatte da mal einen test gelesen und da hat es ziemlich mies abgeschnitten.


jaja...du bist vermutlich auch so ein verfechter von paint. funktioniert ja theoretisch. photoshop wird es dadurch auch nicht.


Gibt es alternativen?

Ich kenne ebenfalls Acronis 2010/2013 und Vorgängerversionen als Vollversion und habe teils von Rechner zu Rechner Probleme mit Image erstellen. (Industrie-PC). Da es sich um Rechner 24/7 handelt brauche ich die Möglichkeit Images zu erstellen UND das Betriebssystem auf CFlash zu spiegeln.

Rechner sind von Win8/7 bis runter noch zu NT! Booten des Imagesystems sollte von CD/DVD UND USB 2.0/3.0 Stick laufen.

Danke für Tips!

pffft

Wer statt einem auf Windoofs Aussehen getrimmten Linuxkern (nichts anders ist Acronis!)


Das stimmt nur für das Recovery-Medium und selbst das kann man auch auf Windows PE-Basis erstellen.

Die 2011er Version leistet mir schon seit Jahren gute Dienste, auch bei Festplatten mit defekten Sektoren wird noch ein Backup erstellt. Probleme bei der Wiederherstellung o.ä. hatte ich damit noch nie, für mich die Backup-Software meines Vertrauens, wenns um Windows-Systeme geht.

partyschorschi

Gibt es alternativen? Ich kenne ebenfalls Acronis 2010/2013 und Vorgängerversionen als Vollversion und habe teils von Rechner zu Rechner Probleme mit Image erstellen. (Industrie-PC). Da es sich um Rechner 24/7 handelt brauche ich die Möglichkeit Images zu erstellen UND das Betriebssystem auf CFlash zu spiegeln. Rechner sind von Win8/7 bis runter noch zu NT! Booten des Imagesystems sollte von CD/DVD UND USB 2.0/3.0 Stick laufen. Danke für Tips!


Für das wahrscheinlich wichtige exotische, das Spiegeln auf CF, kann ich dir keine Erfahrungsberichte geben, aber wenn man sich mit Clonezilla was beschäftigt und der Möglichkeit, das ganze über PXE zu lösen, hat man eine sehr mächtige Lösung.

pffft

Wer statt einem auf Windoofs Aussehen getrimmten Linuxkern (nichts anders ist Acronis!) lieber dauerhaft kostenlos echtes Linux benutzen möchte: partimage oder Clonezilla. Startet außerdem direkt von Live-Medien ohne irgendwelches Installieren.


Und man kann damit sicher auch ein inkrementelles Backup machen ..... ok, kann man mit der Acronis WD - Version auch nicht. EDIT: Kann man doch.



Waschi

Und man kann damit sicher auch ein inkrementelles Backup machen ..... ok, kann man mit der Acronis WD - Version auch nicht. EDIT: Kann man doch.


Wenn Du unbedingt Acronis für inkrementelle Backups brauchst, solltest Du gelegentlich Deine gesamte Backup Strategie überdenken ...

pffft

Wenn Du unbedingt Acronis für inkrementelle Backups brauchst, solltest Du gelegentlich Deine gesamte Backup Strategie überdenken ...



Rechtsanwalt von Beruf? Irgendwas in der Raum werfen und dann andere beweisen lassen ....:)

Drizzt

selbst die vollversion ist davon ziemlich mies... gerade auch mal nachgeschaut. wer die bildersuche von google bemüht ("Acronis True Image"), bekommt auch schon recht früh einen Key für die 2014er Vollversion angezeigt. aber so ein programm installiere ich bestimmt nicht. hatte da mal einen test gelesen und da hat es ziemlich mies abgeschnitten.


Ich sehe da zwar keinen Zusammenhang, wenn ich dir aber sage das ich halb beruflich mit Photoshop arbeite, glaubst du mir das wahrscheinlich nicht.
Was ich mit meiner Aussage sagen wollte, dass der einzelne User mit seiner Hardware oft nicht aussagekräftig ist und seine Kommentare weg lassen sollte. Auch bei der hervorragender Software Bitdefender ist das hier im Forum nicht anders.

Hot

einige Male komplettes System aus dem Backup wiederhergestellt und nicht ein mal Probleme gehabt. sauber und relativ schnelle Lösung (keine SSD)

Wer auch andere Platten als von WD besitzt und kein Linux einsetzen will kann auch Macrium Reflect einsetzen. Ich habe in der kostenlosen Version noch nichts vermisst.

Suche auch noch nen gutes backup Programm

... Das vlt. Dann auch nur die Daten / Dateien neu schreibt die verändert wurden und nicht alle xxx gb. Neu schreibt

Habt ihr Tipps?

curl

Für alle die irgendeine Festplatte oder SSD haben: http://clonezilla.org/ kostenlos. für immer. ohne Einschraenkungen.



Haben wir da einen kleinen klugscheisser?
Ohne Einschränkung bezieht sich auf die kostenlose aber eingeschränkte acronus Version.

Ich sicher lieber nur meine "persönlichen Daten". Von solchen Images halte ich nichts. Die 2 mal in 10 Jahren, die die Festplatte statistisch gesehen abraucht kann ich auch schnell Windows neu installieren.

Wer noch kein HDD Backup-Programm hat, sollte sich dieses mal anschauen,
da es sich um ein ausgereiftes Programm handelt was auch intuitiv benutzt werden kann.

Ein Vorteil war bzw. ist u.a. , dass man auch die HDD Backup-Dateien als Laufwerk mounten kann
und einzelne Dateien normal benutzen kann, wie bei einer Festplatte.
( siehe Bilder in den Links bzw. YouTube )

Beim Notfallmedium bzw. der Boot-CD können nur Partitionen / Dateien direkt gesichert bzw. wiederhergestellt werden.
Das Programm gibt es für Western Digital und Seagate Festplatten kostenfrei.

Es wird bei jedem Programmstart überprüft, ob solch eine Festplatte am PC angeschlossen ist.
Wenn ja, müsste man aber auch von Festplatten / Partitionen ( anderer Hersteller ) sichern können.

computerbase.de: Acronis True Image WD Edition Download
computerbase.de: Seagate DiscWizard

Die support.wdc.com: Benutzeranleitung gibt auch einen guten Überblick

Ich hab auch keine bes. Ansprüche und mir reicht diese kostenlose Version seit 3 Jahren auf dem PC und seit letztem Jahr auch noch auf dem Laptop. Mach auch nur n Image von der Systempartition (immer Vollbackup). Musste bisher nur einmal den Laptop wiederherstellen, was zum Glück auch ohne Probleme ging. Von USB Platte.

sasa

Suche auch noch nen gutes backup Programm ... Das vlt. Dann auch nur die Daten / Dateien neu schreibt die verändert wurden und nicht alle xxx gb. Neu schreibt Habt ihr Tipps?


Für was? System oder priv. Daten?
Für Systembackups nennt sich das hinzufügen von veränderten Daten inkrementelles Backup.

Für priv. Daten nimmt man eh kein Imageprogramm. Wenn das Image mal nicht lesbar wird wäre alles darin futsch. Für priv. Dateien hab ich Genie Timeline. Da fordert mich einmal die Woche auf die Platte anzuschliessen damit es neue und veränderte Daten sichern kann.

pffft

Wenn Du unbedingt Acronis für inkrementelle Backups brauchst, solltest Du gelegentlich Deine gesamte Backup Strategie überdenken ...


Klugsch* von Beruf? Wer inkrementelle Backups seines Systems anfertigt, hat mit Sicherheit noch niemals den Ernstfall geprobt und ein Restore des Gesamtsystems versucht und sollte genau deshalb seine grundlegende Strategie überdenken.

ich bin mit meinem kostenlosen paragon restlos begeistert.. mit dem letzt kostenlosen migrate OS to SSD hat sich auch diese baustelekostenlos erledigt

pffft

Wer inkrementelle Backups seines Systems anfertigt, hat mit Sicherheit noch niemals den Ernstfall geprobt und ein Restore des Gesamtsystems versucht und sollte genau deshalb seine grundlegende Strategie überdenken.



Tja, diese Wette hast du gerade mit Pauken und Trompeten verloren. Habe ich nämlich gerade letzten Monat wegen einer abgerauchten Systemfestplatte machen müssen. Und das mit ++++++ Trommelwirbel +++++++ Acronis. Ich hatte zwar noch einen Klon, aber der war fast einen Monat älter als das tägliche inkrementelle Backup.

Und ich denke, du solltest mal selbst deine Backup-Strategien überdenken, wenn du auf HDD/SSD sicherst. Tut der Platte nämlich mit Sicherheit gut, wenn du täglich XXX GB draufknallst bzw. überschreibst ..... vom Zeitfaktor gar nicht zu reden.
Kein Admin mach täglich ein Voll-Backup, sondern inkrementell. Und das aus gutem Grund.
Außerdem kannst du solche Backups im laufenden Betrieb von MS ohne diskreten Systemzugriff fahren, was du bei einem Vollbackup in der Regel nicht kannst bzw. nicht sollst.

Denk mal drüber nach, bevor du andere als Klugscheisser bezeichnest ...

Waschi

Denk mal drüber nach, bevor du andere als Klugscheisser bezeichnest ...


Du redest am Thema vorbei, erklärst Sachen, die niemals zur Frage standen und fabulierst über Sachverhalte, die ich so nicht gesagt habe. Deshalb stelle ich die Kommunikation wegen Sinnlosigkeit an dieser Stelle ein.

pffft

Du redest am Thema vorbei, erklärst Sachen, die niemals zur Frage standen und fabulierst über Sachverhalte, die ich so nicht gesagt habe. Deshalb stelle ich die Kommunikation wegen Sinnlosigkeit an dieser Stelle ein.



Eher wegen Argumentationslosigkeit ...

Wer inkrementelle Backups seines Systems anfertigt, hat mit Sicherheit noch niemals den Ernstfall geprobt und ein Restore des Gesamtsystems versucht und sollte genau deshalb seine grundlegende Strategie überdenken.


Soweit zum Thema "Niemals zur Frage standen" und "fabulieren"

sasa

Suche auch noch nen gutes backup Programm ... Das vlt. Dann auch nur die Daten / Dateien neu schreibt die verändert wurden und nicht alle xxx gb. Neu schreibt



Ich nutze HardlinkBackup es kopiert einfach die veränderten Daten auf ein Backupmedium (bei mir externe HDD) und ist kostenlos. Dabei wird eine Struktur aufgebaut ähnlich TimeMaschine, also bei jedem Backup wird ein neues Verzeichnis erstellt mit Datum-Uhrzeit in dem sämtliche Dateien von dem Tag an dem das Backup erfolgte zu finden sind.
Trotzdem befinden sich keine Daten doppelt auf dem Speichermedium. Das ist sehr einfach, zuverlässig, es ist keine Spezialsoftware zum lesen nötig.

Von der Idee her entspricht HardlinkBackup dem rsyncbackup.vbs der Zeitschrift c’t, erweitert um eine grafische Benutzeroberfläche und viele weitere Features.

Ico

Wenn ich mich recht erinnere, sollte eine via USB verbundene externe WD auch funktionieren.



Bei der Seagate-Version zumindest nicht. Da habe ich sogar eine interne Seagate-HDD und das Programm verweigert den Dienst. Nur wenn das OS auf einer Seagate- (bzw. WD-Festplatte?) installiert ist.

Backup ist wie Verschlüsselung und Webbrowsing (wegen Datenschutz) so eine Sache, bei der ich ausschließlich auf Open Source setzen würde. Da haben es die Hersteller viel zu leicht, mit propietären Standards einen Kaufzwang durchzusetzen. Da muss nur mal ein Update für True Image kommen, welches die Images in irgendein Müll-Format umwandelt...
Daher für mich Cold. So etwas will ich auch kostenlos nicht und kann es niemandem empfehlen.

ich hatte anfänglich auch per der ati free editions die OSs gesichert.
Was immer?/öfters? nicht ging war ein Diskwizard image per der wd version oder umgekehrt.
Lösung war dann usb wd oder usb seagate, auch z.b. ein 6gb seagate microdrive ([kleinanzeigen.]ebay ~8€)

jetzt sichere ich OSs per portablem GAOTD Paragon B + R
Vorteil
•schneller* da hyperfile + pagefile excludet.
•einzellne Dateien kann ich auch wiederherstellen wegen GAOTD standard Edition

* mein Haupt XP sichere + stelle ich wieder her <2min, allerdings von einem parallelen microXP aus.
Die geringe Zeit/Dateigrösse 800mb ist auch bedingt durch portable Programme, welche sich auf einer seperaten Partition befinden

W7/w8/w10 dauert ~12 min
XP ¹registry hack ² google: XP sp4




Also ich muss auch sagen Acronis war für mich bis Version 2013 top. Bei der 2014er version gabs dann schon das Problem dass er nach erfolgreichem Backup öfters mal seine Prozesse nicht beendet hatte. Dann hab ich upgegradet auf 2015 und was soll ich sagen? Automatisches zeitgesteuertes Backup mag nicht mehr. Außerdem wurde die 2015er version um einige Funktionen beschnitten. Wer als Acronis mag sollte bei max 2014 bleiben.

Ich suche jetzt aber eigentlich auch ne alternative zu Acronis. Mir geht es v.a. um ein automatisches Zeitgesteuertes Backup (z.B. jeden sonntag Laufwerk c: sichern).
Paragon hatte ich mal in der kostenlosen Variante getestet, dort wurde aber kein automaitsches Sichern angeboten.
Hat jemand tipps?
Das sollte es können:
-automaisches Laufwerks Backup
-inkrementelles Backup

Iceball24

Also ich muss auch sagen Acronis war für mich bis Version 2013 top. Bei der 2014er version gabs dann schon das Problem dass er nach erfolgreichem Backup öfters mal seine Prozesse nicht beendet hatte. Dann hab ich upgegradet auf 2015 und was soll ich sagen? Automatisches zeitgesteuertes Backup mag nicht mehr. Außerdem wurde die 2015er version um einige Funktionen beschnitten. Wer als Acronis mag sollte bei max 2014 bleiben. Ich suche jetzt aber eigentlich auch ne alternative zu Acronis. Mir geht es v.a. um ein automatisches Zeitgesteuertes Backup (z.B. jeden sonntag Laufwerk c: sichern). Paragon hatte ich mal in der kostenlosen Variante getestet, dort wurde aber kein automaitsches Sichern angeboten. Hat jemand tipps? Das sollte es können: -automaisches Laufwerks Backup -inkrementelles Backup



Ich nutze seit längerem O&O Disk Image, damit bin ich ganz zufrieden. Gibt es immer mal wieder als Giveaway, in Heft-CDs oder Adventskalendern kostenlos.

abgesehen davon dass es bessere Alternativen gibt (Macrium Reflect, Easeus todo Backup, Paragon), warum ist das hier ein Deal? Das gibts doch schon seit der 2010 Version gratis für alle mit einer WD Platte.

Aomei Backupper oder Macrium Reflect würde ich auch empfehlen.

super Programm! habe es genutzt um die interne Festplatte (750GB), die fast den Geist aufgegeben hat auf eine neue per USB angeschlossene Festplatte (500GB) zu kopieren! das Programm hat kein Problem die Partitionen entsprechend zu verkleinern und nach dem Tausch der Festplatten klappt der Windows start und Programmstart ohne Probleme! also zumindest für diesen Zweck 100% zu empfehlen!

ok, danke schon mal an die empfehlungen hier. Werde vll doch mal marium reflect testen, das haben wir in der Arbeit jetzt auch, kann wohl sogar gleich nen defekten MBR reparieren [bei uns nötig wegen der Verschlüsselung].
Weiß zufällig ob eins der Programme auch schon mit nem UEFI Bios klar kommt. also dass man auch nen Backup vom Windows Tablet machen kann? Da gabs wohl bisher auch noch keine gute Lösung dafür.

boran

Aomei Backupper oder Macrium Reflect würde ich auch empfehlen.


Kori

abgesehen davon dass es bessere Alternativen gibt (Macrium Reflect, Easeus todo Backup, Paragon), warum ist das hier ein Deal? Das gibts doch schon seit der 2010 Version gratis für alle mit einer WD Platte.


obus

Ich nutze seit längerem O&O Disk Image, damit bin ich ganz zufrieden. Gibt es immer mal wieder als Giveaway, in Heft-CDs oder Adventskalendern kostenlos.


wusste gar nicht dass oo das auch kann. Ich hab einfach nicht mehr die Zeit wie früher das alles zu testen....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text