-194°
ABGELAUFEN
(Für Telekom-Kunden) True Key Passwortmanager für 6 Monate geschenkt

(Für Telekom-Kunden) True Key Passwortmanager für 6 Monate geschenkt

FreebiesTelekom Angebote

(Für Telekom-Kunden) True Key Passwortmanager für 6 Monate geschenkt

Die Telekom verschenkt sechs Monate des Passwortmanagers True Key von Intel in der Premiumversion für alle, die sich das Passwort-Rätseln ersparen wollen und lieber alle Passwörter sicher und übersichtlich verwaltet wissen möchten.

Mit dem Passwortmanager können unbegrenzt viele Passwörter gespeichert und auch nach bestimmten Kriterien erstellt werden. Das Login erfolgt wahlweise per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck. Intel wirbt damit, dass der True Key Passwortmanager zudem Gewinner des Appy Awards für die beste Datenschutz und Sicherheits-App in 2016 ist.

Der Passwortmanager ist anwendbar für PC und MAC, Antroid und iOS. Das Angebot können Mobilfunk- und MagentaEINS-Kunden bis zum 13. September untertelekom.de/meg…eal in Anspruch nehmen. Nach den sechs Monaten endet das Angebot automatisch, es muss also nicht gekündigt werden. Alle Passwörter, die bis dahin gespeichert wurden, bleiben erhalten.

Beliebteste Kommentare

Und wie immer auch hier der Hinweis auf KeePass.

keepass.info

Open Source und per App auch für Android und iOS verfügbar.

Bearbeitet von: "ottinho" 8. September

5 Kommentare

Und wie immer auch hier der Hinweis auf KeePass.

keepass.info

Open Source und per App auch für Android und iOS verfügbar.

Bearbeitet von: "ottinho" 8. September

Ist halt doch irgendwie ein Lockangebot. Wenn man das wirklich nutzen will, muss man nach 6 Monaten bezahlen. Denn wer wechselt denn dann noch mal und speichert alle Passwörter erneut?

Hoffentlich kann man damit auch die Daten meiner 33 Payback-Karten hinterlegen

dschamboumping

Ist halt doch irgendwie ein Lockangebot. Wenn man das wirklich nutzen will, muss man nach 6 Monaten bezahlen. Denn wer wechselt denn dann noch mal und speichert alle Passwörter erneut?


Na und das ist für mich der Sinn. Wenn ich zufrieden bin, bezahle ich dafür.
Ich weiß nicht was du für einen Job machst, gewiss möchtest du eine gerechnet Entlohnung dafür haben.

gutermann7. September

Na und das ist für mich der Sinn. Wenn ich zufrieden bin, bezahle ich dafür. Ich weiß nicht was du für einen Job machst, gewiss möchtest du eine gerechnet Entlohnung dafür haben.



Klar, die Argumentation ist nicht von der Hand zu weisen. Aber bei einem solchen Produkt zahlt man im Zweifelsfall auch, wenn es einen nicht wirklich überzeugt hat, weil einem der Aufwand eines Wechsels zu hoch ist.
Da treffe ich doch lieber direkt eine informierte Entscheidung, welches Produkt ich verwenden will und nehme nicht das hier, nur weil es umsonst ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text