Für Website-Betreiber: Gratis Onlinekurs zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) + Gratis Datenschutzerklärung
3459°Abgelaufen

Für Website-Betreiber: Gratis Onlinekurs zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) + Gratis Datenschutzerklärung

121
eingestellt am 16. Mai
Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und bringt große Veränderungen für Website-Betreiber, Unternehmer und Selbstständige mit.

Auch wenn ihr nur eine kleine Website für euren Verein betreibt, müsst ihr euch damit auseinandersetzen.

Digistore24 bietet hierzu einen kostenlosen Onlinekurs an, bei dem es um Datenschutzerklärung, E-Mail-Marketing, Tracking, Auskunftsbegehren usw. geht.

Hier kommt ihr zum Onlinekurs: privacy.digistore24.com/

Viele Firmen und Rechtsanwälte bieten diese Informationen nur gegen Gebühr.

Eine kostenlose Datenschutzerklärung für eure Website könnt ihr hier erstellen:
- Rechtsanwalt Dr. Schwenke: datenschutz-generator.de/ (gratis für Privatpersonen, Kleinunternehmer, Vereine)
- WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte: wbs-law.de/it-…or/
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
pixelschubbservor 1 m

Ich empfehle auch diesbezüglich dieses …Ich empfehle auch diesbezüglich dieses Videoanzuschauen.http://bewusst.tv/eu-diebe-in-der-nacht/


Ich nicht: psiram.com/de/….TV
Werbermanvor 50 m

EU macht alles kaputt.



Bullshit. Sie machen nicht alles richtig, aber definitiv nicht alles kaputt. Gerade Deutschland der größte Profiteur der EU.
EU macht alles kaputt.
Ja, DSGVO - ein schönes Monster, dass gerade richtig Panik verbreitet.

Da ich mich damit auch beschäftigen "durfte" einige Hinweise:

1. für Wordpress-Nutzer kommt morgen ein Update auf 4.9.6, welches einige DSGVO-Einstellmöglichkeiten bringt:
elbnetz.com/wor…et/

2. ebenfalls für Wordpress eine neue Plugin-Lösung, die recht brauchbar aussieht:
wordpress.org/plu…vo/

3. einen recht gut verständlichen Leitfaden mit konkreten Beispielen für Unternehmen und Vereine gibt es hier:
5,50 € bei Amazon: amazon.de/Ers…gvo
Das Heft ist aber nix für Webmaster

4. Macht Euch auch Gedanken zu Google Webfonts und Google Maps:
7media.de/wp-…en/
hier ein plugin zur Entfernung der Webfonts:
de.wordpress.org/plu…es/

Ach, es gibt noch viel mehr Krams
Aber macht Euch nicht verrückt: Im Grunde fußt die DSGVO auf der BDSG und TMG.
Daher hier nochmal generell eine recht gute Übersicht und Checkliste:
blogmojo.de/dsg…te/
Bearbeitet von: "MydealzMinister" 16. Mai
121 Kommentare
Danke Bernd!
Gut
Sehr interessant für Leute mit eigener Homepage, Selbstständige oder wenn die Firma nicht schult.
TOP!
Das werde ich mir mal ansehen. Danke.
pixelschubbservor 1 m

Ich empfehle auch diesbezüglich dieses …Ich empfehle auch diesbezüglich dieses Videoanzuschauen.http://bewusst.tv/eu-diebe-in-der-nacht/


Ich nicht: psiram.com/de/….TV
Vielen Dank!
EU strikes again
DennisBvor 25 m

Ich nicht: https://www.psiram.com/de/index.php/Bewusst.TV

Es geht nicht um die Person Conrad oder den Sender, sondern um die Aussagen der DSGVO von Herrn Weidner.

Ich fand es sehr interessant.

Anscheinend hast Du es also nicht angeschaut aber urteilst gleich darüber?
Bearbeitet von: "pixelschubbser" 16. Mai
.....danke für die sinnvollen Infos hier an alle !!
Mir ist, ehrlich gesagt, unklar, ob ich die Datenschutz Hinweise bei einer inhaltslosen privaten Homepage einfügen muss.
daten werden durch den Hoster ja erhoben (Statistiken der webseitenaufruge mit ip etc)
claravor 12 m

Mir ist, ehrlich gesagt, unklar, ob ich die Datenschutz Hinweise bei einer …Mir ist, ehrlich gesagt, unklar, ob ich die Datenschutz Hinweise bei einer inhaltslosen privaten Homepage einfügen muss.daten werden durch den Hoster ja erhoben (Statistiken der webseitenaufruge mit ip etc)


Ich gehe davon aus, dass du auch für eine private Homepage einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit deinem Hoster brauchst. Da dieser ja Daten erhebt.

Aus Lektion 2 des Onlinekurses:
"Achten Sie bitte auch darauf, dass Sie auch einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Ihrem Hostingprovider abschließen, falls Sie den Server, auf dem die Daten Ihres Unternehmens gespeichert und verarbeitet werden nicht selbst betreiben."
berndmdvor 6 m

Ich gehe davon aus, dass du auch für eine private Homepage einen Vertrag …Ich gehe davon aus, dass du auch für eine private Homepage einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit deinem Hoster brauchst. Da dieser ja Daten erhebt.


So habe ich das auch verstanden. Allerdings würde das ja heißen, das praktisch jeder, der eine Website hat, die für andere abrufbar ist, einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung benötigt. Also wenn es kein reines Intranet oder nur eine ungenutzte Domain ist, dürfte das mehr oder weniger immer zutreffen. Sollte da der Vertragsinhalt nicht standardmäßig Teil des Webhosting-Vertrags sein..? Alternativ die Logfiles beim Webhoster komplett abschalten oder dort ohne IP-Daten zu arbeiten dürfte ja nicht gehen...
Bearbeitet von: "Gutscheinnutzer" 16. Mai
clara16. Mai

Mir ist, ehrlich gesagt, unklar, ob ich die Datenschutz Hinweise bei einer …Mir ist, ehrlich gesagt, unklar, ob ich die Datenschutz Hinweise bei einer inhaltslosen privaten Homepage einfügen muss.daten werden durch den Hoster ja erhoben (Statistiken der webseitenaufruge mit ip etc)



Sobald eine Webseite personenbezogene Daten erhebt - und dazu zählen auch IP-Adressen - muss eine Datenschutzerklärung vorhanden sein.
Edit: Danke für den Hinweis: nur bei gewerblichen Seiten muss ein Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Hoster abgeschlossen werden. Das geht bei den meisten mittlerweile unkompliziert irgendwo im Mitgliedsbereich nach dem Einloggen.
Bei All-Inkl z.B. unter Stammdaten.

D.h. a) du nimmst die Webseite komplett vom Netz oder b) du nutzt einfach einen der Generatoren und machst den AVV mti dem Hoster.
Bearbeitet von: "Nyu" 17. Mai
EU macht alles kaputt.
Nyuvor 1 h, 37 m

Sobald eine Webseite personenbezogene Daten erhebt - und dazu zählen auch …Sobald eine Webseite personenbezogene Daten erhebt - und dazu zählen auch IP-Adressen - muss eine Datenschutzerklärung vorhanden sein und ein Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Hoster abgeschlossen werden. Das geht bei den meisten mittlerweile unkompliziert irgendwo im Mitgliedsbereich nach dem Einloggen.Bei All-Inkl z.B. unter Stammdaten.D.h. a) du nimmst die Webseite komplett vom Netz oder b) du nutzt einfach einen der Generatoren und machst den AVV mti dem Hoster.


Wenn man Domains rein für E Mails nutzt (z. B. xxx@domain.de) muss man schätzungsweise nichts ändern, oder? Oder wenn man die dazugehörige Domain aufruft und nur einen Banner des Hosters mit "Under construction" o. ä..sieht??? Muss in einem dieser Fälle etwas geändert werden?
Bearbeitet von: "chriscross007" 16. Mai
Guter Tipp! Das ist eine gute und nicht zu trockene Zusammenfassung der Anforderungen.
Der Autor hat sich Mühe gegeben, praktische Hilfen an die Hand zu geben, in Form von Checklisten etc.
chriscross007vor 10 m

Wenn man Domains rein für E Mails nutzt (z. B. xxx@domain.de) muss man …Wenn man Domains rein für E Mails nutzt (z. B. xxx@domain.de) muss man schätzungsweise nichts ändern, oder? Wenn man die dazugehörige Domain aufruft sieht man nur einen Banner des Hosters mit "Under construction" o. ä..


korrekt.
Wenn man nichts auf deiner domain sieht (du keine Informationen teilst), musst du auch nichts machen.
Dankesehr
JEH1985vor 1 h, 2 m

korrekt.Wenn man nichts auf deiner domain sieht (du keine Informationen …korrekt.Wenn man nichts auf deiner domain sieht (du keine Informationen teilst), musst du auch nichts machen.


Z. B.

"Diese Domain wurde bei xxx für einen Kunden registriert.

Sollten Sie Inhaber dieser Domain sein, löschen Sie diese index.html Datei, damit Ihre hochgeladene Seite angezeigt werden kann.

Webhosting von Hoster xxx" <---- da ist der Direktlink zum Hoster

Gilt das als "inhaltsleer"?
Bearbeitet von: "chriscross007" 16. Mai
Sehr geil, Danke!
Werbermanvor 50 m

EU macht alles kaputt.



Bullshit. Sie machen nicht alles richtig, aber definitiv nicht alles kaputt. Gerade Deutschland der größte Profiteur der EU.
Maffi16. Mai

Sehr interessant für Leute mit eigener Homepage, Selbstständige oder wenn d …Sehr interessant für Leute mit eigener Homepage, Selbstständige oder wenn die Firma nicht schult.TOP!


Oder fürs Gästeklo nicht zu vergessen
chriscross007vor 24 m

Wie z. B. bei einer Domain die ich gerade von mir aufgerufen habe:"Diese …Wie z. B. bei einer Domain die ich gerade von mir aufgerufen habe:"Diese Domain wurde bei xxx für einen Kunden registriert. Sollten Sie Inhaber dieser Domain sein, löschen Sie diese index.html Datei, damit Ihre hochgeladene Seite angezeigt werden kann. Webhosting von Hoster xxx" <---- da ist der Direktlink zum HosterGilt das als "inhaltsleer"?


Das ist Faulheit.

Inhaltleer wäre für mich eine 404 oder 403 Page.
Aber solche Definitionen werden in den nächsten Jahren halt die Gerichte klären müssen
chriscross007vor 31 m

Wie z. B. bei einer Domain die ich gerade von mir aufgerufen habe:"Diese …Wie z. B. bei einer Domain die ich gerade von mir aufgerufen habe:"Diese Domain wurde bei xxx für einen Kunden registriert. Sollten Sie Inhaber dieser Domain sein, löschen Sie diese index.html Datei, damit Ihre hochgeladene Seite angezeigt werden kann. Webhosting von Hoster xxx" <---- da ist der Direktlink zum HosterGilt das als "inhaltsleer"?


eigentlich ja.
Du kannst aber die Index.html (z.B. über FileZilla + einen editor) verändern, sodass man z.B. nur eine weiße Seite sieht.
Für Leute die wissen wollen, was für ein Tool sie da benutzen und das sie schön kostenlos Backlinks bereitstellen.

omr.com/de/…ng/
casey11vor 7 m

Das ist Faulheit.Inhaltleer wäre für mich eine 404 oder 403 Page.Aber s …Das ist Faulheit.Inhaltleer wäre für mich eine 404 oder 403 Page.Aber solche Definitionen werden in den nächsten Jahren halt die Gerichte klären müssen


oder 405
stammhirnrinde.de/405…htm
DooferVogelvor 14 m

Bullshit. Sie machen nicht alles richtig, aber definitiv nicht alles …Bullshit. Sie machen nicht alles richtig, aber definitiv nicht alles kaputt. Gerade Deutschland der größte Profiteur der EU.


und der größte Geldgeber. Also
Ich habe mal eine Datenschutzerklärung für meine Webseite testweise erstellt. Wer soll das denn alles lesen? Krank.

Erinnert mich etwas an den Fall "Verbraucherschützer mahnen Paypal wegen zu langer AGB ab":
"80 DIN-A4-Seiten sind Paypals allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) lang - zu lang, findet der Verbraucherzentrale Bundesverband."

Quelle: golem.de/new…tml
Kennt jemand ein (am besten kostenloses) Tool, bei dem man sich einfach und schnell eine ähnlich klingende Datenschutzerklärung in sämtlichen in der EU gesprochenen Sprachen erzeugen kann? Oder ist es einfacher, eine Webseite einer international tätigen Konkurrenz zu suchen, und sich die da rauszukopieren?

Und was 80 Seiten Din-A4 angeht, man kann sich auch kürzer fassen, z.B.:

Willkommen auf der Webseite

Diese Webseite verwendet Google Maps, um Orte auf einer Karte anzuzeigen.
Dabei überträgt das Gerät möglicherweise den ungefähren Standort an Google.
Die Suche funktioniert auch ohne Google Maps.
Bearbeitet von: "Windowsfreak" 16. Mai
c0rEvor 8 m

Für Leute die wissen wollen, was für ein Tool sie da benutzen und das sie s …Für Leute die wissen wollen, was für ein Tool sie da benutzen und das sie schön kostenlos Backlinks bereitstellen.https://omr.com/de/dsgvo-datenschutzerklaerung-linkbuilding/



Habe heute schon eine DSVGO mit dem Tool erstellt.Bis auf einen Backlink zu der Generatorenseite gibt es bei dieser Kanzlei keinerlei andere Backlinks.
Nach Artikel 2 Absatz 2 c) DS-GVO findet sie keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten.
claravor 1 h, 47 m

Mir ist, ehrlich gesagt, unklar, ob ich die Datenschutz Hinweise bei einer …Mir ist, ehrlich gesagt, unklar, ob ich die Datenschutz Hinweise bei einer inhaltslosen privaten Homepage einfügen muss.daten werden durch den Hoster ja erhoben (Statistiken der webseitenaufruge mit ip etc)

Sehr schöne Zusammenfassung - vielen Dank!
TOP! Vielen Dank!
Thrillhousevor 25 m

Oder fürs Gästeklo nicht zu vergessen


kommt von innen an die Tür, nicht dass sich später jemand über die Video aufnahmen beschweren kann :P
Muss eigentlich ein Impressum etc immer auf einer Webseite vorhanden sein? Ich nutze meine nur privat um selber Sachen für mich und Freunde darzustellen.

Wenn man die Anschrift des betreibenden haben will reicht doch eine whois Abfrage?...
Avatar
GelöschterUser429320
DennisBvor 2 h, 56 m

Ich nicht: https://www.psiram.com/de/index.php/Bewusst.TV


Wo ist denn da das Impressum? Auch so eine unseriöse Seite.
Zur Datenschutzerklärung: Super ist das Muster von Prof. Hoeren.
uni-muenster.de/Jur…ien
DennisBvor 3 h, 0 m

Ich nicht: https://www.psiram.com/de/index.php/Bewusst.TV



Also ich kenne Bewusst.TV nicht und hab auch weder Zeit noch Lust, mich damit jetzt auf die Schnelle zu befassen.

Aber Psiram als seriöse Informationsquelle zu nutzen, ich weiss nicht. So schreibt Psiram über Bewusst.TV:

"Ein auswertbares Impressum gab es zunächst (siehe Screenshot vom 10. März 2010 unten rechts) nicht, später wurde eine Person namens "Kawaguchi Mosahuru" aus Japan genannt. Im Jahre 2012 verschwanden sämtliche Impressumsangaben."

Und wie sieht das Impressum von Psiram aus:

psiram.com/de/…sum

"Darum agiert Psiram anonym, um die Autoren vor Belästigungen und Schlimmerem zu schützen."

Soso. Psiram sind offensichtlich die "Guten", die sich vor den "Bösen" schützen müssen, also dürfen die das wohl...
Bearbeitet von: "4444marco4444" 16. Mai
fixel2012vor 9 m

Muss eigentlich ein Impressum etc immer auf einer Webseite vorhanden sein? …Muss eigentlich ein Impressum etc immer auf einer Webseite vorhanden sein? Ich nutze meine nur privat um selber Sachen für mich und Freunde darzustellen.Wenn man die Anschrift des betreibenden haben will reicht doch eine whois Abfrage?...


Wenn die Seite keinerlei kommerzielle Interessen verfolgt, dann nicht. Aber Achtung, schon ein Affiliate-Link, z. B. zu Amazon ist ein kommerzielles Interesse.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text