-124°
Fury - Herz aus Stahl [Blu-ray]
Fury - Herz aus Stahl [Blu-ray]
TV & HiFiAmazon Angebote

Fury - Herz aus Stahl [Blu-ray]

Preis:Preis:Preis:7,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ein weiterer guter sehr günstiger Film

Beste Kommentare

Der Streifen ist übelster Schrott - schön, dass die Dealbeschreibung da mithalten kann

30 Kommentare

Der Film ist sooo öde! Cold

Preis ist ok, aber nicht wirklich ein Film den man sich ein zweites mal ansehen muss.

Hot für die gelungene Dealbeschreibung...

Ist das der Propaganda Film wo zwei Flak 88 mehrfach die 3 ami papppanzer auf ein paar hundert Meter nicht treffen?
So unrealistisch er mist kommt bei nir gleich in die Tonne. Bei so einer Begegnung in echt wäre von den papppanzern nix uebrig geblieben.

Das ist genauso gequirlter mist wie battleships und independence day .

Der Streifen ist übelster Schrott - schön, dass die Dealbeschreibung da mithalten kann

Schrottfilm...Dealbeschreibung cold

Holla,ein Panzer gegen 300 Soldaten...gibt es nur bei Disney... immer auf Human machen und nach unten spucken...
naja,wer den Fim als gut betrachtet hat einen an der Waffel...

Grottif

top, endlich günstig
wird mitgenommen

Verfasser

Sehe das schon an meiner Dealbeschreibung muss ich wohl nocht etwas arbeiten

Ich fand den Film gut und habe wohl einen an der Waffel.

Exciter

Sehe das schon an meiner Dealbeschreibung muss ich wohl nocht etwas arbeiten


OE42

Ich fand den Film gut und habe wohl einen an der Waffel.



Einsicht ist der erste Schritt

Usul

http://www.theguardian.com/film/filmblog/2014/oct/24/fury-movie-tank-veteran-sherman-verdict-realistic http://www.thecredits.org/2014/10/world-war-ii-veterans-helped-fuel-furys-realism/ https://medium.com/war-is-boring/david-rae-kept-fury-authentic-59afc67ebf11 Usw. usf. Aber klar, der Film ist voll unrealistisch und so. Auch Independence Day war echt mega-unrealistisch! So eine Kacke, ey!


Der Film ist eine Beleidigung in jeglicher Hinsicht; für Kriegsveteranen (die noch bei Verstand sind), für den Zuschauer (der auch nur ansatzweise bei Verstand ist) und für den Geldbeutel.

Jo.

Der Film ist eine Beleidigung in jeglicher Hinsicht; für Kriegsveteranen (die noch bei Verstand sind) [...]


Sagt wer?

Usul

Sagt wer?



Ich, zum Beispiel. Und damit bin ich durchaus nicht allein. Ein persönliches Gespräch mit den Verfechtern des Streifens oder ein Blick auf entsprechende positive Rezensionen bei Amazon bestätigen mich weiter in dieser Auffassung

JoeD

Ich, zum Beispiel.


Die entscheidende Frage aber ist: Bist du ein Kriegsveteran (der noch bei Verstand ist)?

JoeD

Ich, zum Beispiel.



Nein, glücklicherweise nicht. Ich kenne aber auch keinen mehr, den zu belästigen ich mit diesem verdammungswürdigen Machwerk wagen würde.

JoeD

Nein, glücklicherweise nicht.


Eben. Wie maßgeblich ist dann deine Aussage, daß der Film eine Beleidigung für Kriegsveteranen sei?

JoeD

Nein, glücklicherweise nicht.



Ich habe den von Dir verkürzten Teil beantwortet, der auf die Zuschauer zielte. Aber ja, ich bin mir auch ziemlich sicher, dass jeder, der tatsächlich in einem Krieg kämpfen musste, ein Wörtchen oder zwei zu diesem Schund zu sagen hätte.

JoeD

Ich habe den von Dir verkürzten Teil beantwortet, der auf die Zuschauer zielte. Aber ja, ich bin mir auch ziemlich sicher, dass jeder, der tatsächlich in einem Krieg kämpfen musste, ein Wörtchen oder zwei zu diesem Schund zu sagen hätte.


Ich habe das Zitat ganz bewußt so gekürzt - denn was der Zuschauer sagt, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber wenn du dich einmal im Internet umschaust, was Veteranen zu dem Film sagen - dazu habe ich sogar den einen oder anderen Link zur Verfügung gestellt -, so wirst du feststellen, daß es mitnichten so eindeutig ist, wie du meinst.

Insofern ist es nicht wirklich von Belang, was du oder Jo. oder ich hinsichtlich der Veteranen von dem Ganzen halten.

JoeD

Ich habe den von Dir verkürzten Teil beantwortet, der auf die Zuschauer zielte. Aber ja, ich bin mir auch ziemlich sicher, dass jeder, der tatsächlich in einem Krieg kämpfen musste, ein Wörtchen oder zwei zu diesem Schund zu sagen hätte.



Okay, dann bitte ich um den Link zu den Aussagen deutscher Veteranen, die den Film in Gänze gesehen haben - auch wenn meine Aussage, wie die der weit überwiegenden Mehrheit, nicht von Belang sein mag.

JoeD

Okay, dann bitte ich um den Link zu den Aussagen deutscher Veteranen, die den Film in Gänze gesehen haben - auch wenn meine Aussage, wie die der weit überwiegenden Mehrheit, nicht von Belang sein mag.


Es wäre durchaus angebracht, daß du mit solchen Links kommst, da du es bist, der ja die entsprechende Behauptung aufstellt.

JoeD

Okay, dann bitte ich um den Link zu den Aussagen deutscher Veteranen, die den Film in Gänze gesehen haben - auch wenn meine Aussage, wie die der weit überwiegenden Mehrheit, nicht von Belang sein mag.



Wie bitte? Ich habe doch gesagt, keine entsprechenden Belege zu haben, während Du doch eben schwarz auf weiß behauptet hast, entsprechende Quellen nennen zu können. Oder bezogen die sich etwa nur auf amerikanische Veteranen? In dem Fall wäre Deine Argumentation extrem fadenscheinig.
Aber das wird mir allmählich auch zu blöd - entweder, Du lieferst wie angekündigt Links, oder lässt es bleiben.

JoeD

Wie bitte? Ich habe doch gesagt, keine entsprechenden Belege zu haben, während Du doch eben schwarz auf weiß behauptet hast, entsprechende Quellen nennen zu können. Oder bezogen die sich etwa nur auf amerikanische Veteranen? In dem Fall wäre Deine Argumentation extrem fadenscheinig. Aber das wird mir allmählich auch zu blöd - entweder, Du lieferst wie angekündigt Links, oder lässt es bleiben.


Blöd ist das richtige Stichtwort... du stellst eine Behauptung auf (die übrigens dem Wortlaut nach nicht nur auf deutsche Veteranen bezogen ist)... gibst dann sogar zu, daß du keine Belege dafür hast... forderst mich auf, daß ich das für dich erledigen soll... und am Ende bin ich es, der etwas falsch macht?
Ganz blöd gelaufen, jawohl.

JoeD

Wie bitte? Ich habe doch gesagt, keine entsprechenden Belege zu haben, während Du doch eben schwarz auf weiß behauptet hast, entsprechende Quellen nennen zu können. Oder bezogen die sich etwa nur auf amerikanische Veteranen? In dem Fall wäre Deine Argumentation extrem fadenscheinig. Aber das wird mir allmählich auch zu blöd - entweder, Du lieferst wie angekündigt Links, oder lässt es bleiben.

Aber wenn du dich einmal im Internet umschaust, was Veteranen zu dem Film sagen - dazu habe ich sogar den einen oder anderen Link zur Verfügung gestellt -, so wirst du feststellen, daß es mitnichten so eindeutig ist, wie du meinst.



Ohne weiter auf Deine verquere Argumentation eingehen zu wollen - Zitat von Dir:



Also? Wo nachzulesen?

Einige Auszüge aus Kritiken zu dem Film, die das Machwerk ganz gut beschreiben...natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

"...Und als würden diese bombastischen Bilder ausgerechnet bei dem Menschen, der sie inszeniert hat, eine Art Gehirnwäsche vornehmen, huldigt Ayer im letzten Filmdrittel schließlich genau jenen patriotischen Siegerposen und jener in Camouflage verpackten Macho-Coolness, die er anfangs so überdidaktisch angeprangert hat. Da verteidigen seine fünf Jungs ihren kaputtgefahrenen Panzer an einer Straßenkreuzung gegen eine 300-Mann-Einheit der Waffen-SS. Zur Ermutigung gibt es die letzte Flasche Schnaps und Erbauungsparolen, die direkt aus den Rekrutierungsbüros in der Heimat stammen könnten." (Süddeutsche Zeitung)

"David Ayers Kriegsfilm ist ein peinlich pathetischer, verquer triumphalistischer Platoon-Film." (Der Standard)

"Am Ende verwandelt sich Wardaddy dann in General Custer und steht tapfer auf verlorenem Posten. Und die Indianer, die seinen Kessel umschleichen, das sind die Deutschen."..."Ein amerikanischer Film auf dem Reflektionsniveau des deutschen Kinos der Fünfzigerjahre. "(Die Welt)

JoeD

Also? Wo nachzulesen?


Ich wiederhole mich: Ich habe bereits Links zur Verfügung gestellt. Alles andere darfst du selbst machen. Im weltweiten Internet wirst du bestimmt fündig. Und wenn du das nicht willst, dann laß es halt sein.

Usul

http://www.theguardian.com/film/filmblog/2014/oct/24/fury-movie-tank-veteran-sherman-verdict-realistic http://www.thecredits.org/2014/10/world-war-ii-veterans-helped-fuel-furys-realism/ https://medium.com/war-is-boring/david-rae-kept-fury-authentic-59afc67ebf11 Usw. usf. Aber klar, der Film ist voll unrealistisch und so. Auch Independence Day war echt mega-unrealistisch! So eine Kacke, ey!


JoeD

Nein, glücklicherweise nicht.



habe den Film nicht gesehen. ABer so einen Amerika verherrlichenden Film will ich auch nicht gucken aber könnt IHr vllt kurz erklären warzm der so schlecht sein soll? interessiert mich einfach..

Spargurke

habe den Film nicht gesehen. ABer so einen Amerika verherrlichenden Film will ich auch nicht gucken aber könnt IHr vllt kurz erklären warzm der so schlecht sein soll? interessiert mich einfach..



Ich empfehle folgende Rezension, nebst den bereits erwähnten:
amazon.de/gp/…1SV

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text