164°
ABGELAUFEN
FX 8320E CPU (AM3+) Tray (ohne Kühler), Einzelstück(?) 99€ zzgl. Versandkosten
FX 8320E CPU (AM3+) Tray (ohne Kühler), Einzelstück(?) 99€ zzgl. Versandkosten

FX 8320E CPU (AM3+) Tray (ohne Kühler), Einzelstück(?) 99€ zzgl. Versandkosten

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin Moin,
kein Deal im normalen Sinne da vielleicht nur Einzelstück, aber für jemanden der gerne günstig aufrüsten möchte eine Überlegung wert.
Ob die CPU auch für die Deux Ex Aktion gültig ist bitte vorher erfragen.


Viele Grüße,
stolpi

- ~95 Watt
- 4 Module, 8 Threads (Kerne)
- 3,2 Ghz Grundtakt, Turbo bis 4,0 Ghz

Preis nur via Mindstar, Link:
mindfactory.de/Hig…tar
- Devilo

Alternative AMD FX-8300 8x 3.30GHz, Turbo 4.20 GHz inkl. Deus Ex: Mankind Divided:
mindfactory.de/pro…tml
- Devilo

Update 17:45 Uhr: Starpreis jetzt € 89,00 zzgl. VSK.

Im Mindfactory Midnight-Shopping wie üblich ab 100€ Bestellwert versandkostenfrei:
mindfactory.de/inf…/16
- Devilo

50 Kommentare

Verfasser

Altrnative mit Boxed-Kühler und DeusEx Gamecode (~130€)
mindfactory.de/pro…tml

- ~95 Watt
- 4 Module, 8 Threads (Kerne)
- Grundtakt 8x3,3 Ghz , max Turbotakt 4,3Ghz

Die CPUs sollten untervoltet und der Takt manuell eingestellt werden. So sind 4,2-4,6 Ghz (oder mehr) für alle Kerne bei einer VCore von max. 1,3 Volt gut möglich.

DeusEx Aktion:
- mindfactory.de/Hig…_EX


Viele Grüße,
stolpi

Bearbeitet von: "stolpi" 29. Aug 2016

PVG 125 €.

Typ: Octa-Core "Vishera" • Basistakt: 3.20GHz • Turbotakt: 4.00GHz • TDP: 95W • Fertigung: 32nm • Interface: Hypertransport, 5.2GT/s • L2-Cache: 4x 2MB shared • L3-Cache: 8MB shared • Stepping: C0 • IGP: N/​A • IGP-Takt: N/​A • IGP-Interface: N/​A • IGP-Rechenleistung: N/​A • PCIe 3.0 Lanes: N/​A • Sockel: AM3+, max. 1 CPU • Speichercontroller: Dual Channel PC3-14900U (DDR3-1866) • Speicherbandbreite: 29.9GB/s • Features: XOP, FMA3, FMA4, F16C, BMI, TBM, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AES-NI, CLMUL, NX bit, AMD64, AMD-V, Turbo Core 2.0, Multiplikator frei wählbar, ECC-Unterstützung

Bearbeitet von: "JudgeFudge" 29. Aug 2016

HInter dem Link warten 120.09 EUR ?

Avatar

GelöschterUser219821

hinweis für tray-cpus: gelten bei AMD als OEM-cpu, garantie also nur über den entsprechenden händler

boxed hat garantieanspruch direkt bei AMD

---

"aber für jemanden der gerne günstig aufrüsten möchte eine Überlegung wert."
mit hoffnungslos veralteter technik kann man aufrüsten? :P

ach fur einen kleinen server recht gut, wer weiß was zen kostet...

Verfasser

littlemoe

hinweis für tray-cpus: gelten bei AMD als OEM-cpu, garantie also nur über den entsprechenden händlerboxed hat garantieanspruch direkt bei AMD---"aber für jemanden der gerne günstig aufrüsten möchte eine Überlegung wert."mit hoffnungslos veralteter technik kann man aufrüsten? :P





Du weißt ganz genau das diese "alte Technik" trotzdem noch sehr gute Leistung bietet ;)...und mein Kommentar ist ja auch eher für FX 4300 User gedacht, die auf einen Octa-Core wechseln möchten.


Viele Grüße,
stolpi


Bearbeitet von: "stolpi" 29. Aug 2016
Avatar

GelöschterUser219821

stolpi

Du weißt ganz genau das diese "alte Technik" trotzdem noch sehr gute Leistung bietet...und mein Kommentar ist ja auch eher für FX 4300 User gedacht, die auf einen Octa-Core wechseln möchten.Viele Grüße,stolpi



bin aktuell relativ aktiv im gaming-bereich, was die pc-hardware betrifft
durch die niedrige IPC (bis zen *hoff*) bringt AMD leider viel zu wenig leistung um konkurrenzfähig zu sein
("mimimi intel fanboy" nope, hab aktuell ein fx-8350 verbaut und habe zugriff auf ein i7-2600k um vergleiche zu ziehen )

(nochmal zum klarstellen: gilt wirklich nur rein dem gaming-bereich, in servertechnik und anderen bereichen kenne ich mich zu wenig aus)


In den meisten anderen Bereichen sieht es noch schlimmer aus. AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig und wird es wahrscheinlich nie wieder sein, da gibt es nicht viel zu diskutieren.

Verfasser

Ich weiß gar nicht was ihr habt, für den Preis gibt es immer noch sehr gute Leistung. Sagt ja auch keiner, jetzt vor dem Preisverfall von den Intels noch auf ein FX System zu setzten.
Aber auch spielen ist komischerweise immer noch mit dieser alten Technik gut möglich:
wccftech.com/int…70/
Und gerade bei LowAPI Spiele sieht man erst, was schon vor Jahren möglich gewesen wäre...

Und diese Aussage hier:

AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig


ist ja vor Dreistigkeit und Unwissen kaum noch zu überbieten...oder spielst du heutzutage auf einen Intel Itanium herum?


Viele Grüße,
stolpi



Also für 99€ kann man nicht meckern, allerdings Einzelstück -> diverses

littlemoe

(nochmal zum klarstellen: gilt wirklich nur rein dem gaming-bereich, in servertechnik und anderen bereichen kenne ich mich zu wenig aus)



Konkurrenzfähig ist man schon wenn man ähnliches zu anderen Konditionen anbietet, dies wird AMD scheinbar bald können. Es geht nicht darum Intel zu überholen, sondern ihre fast schon schwachsinnige Monopolstellung zu attackieren.

stolpi

Ich weiß gar nicht was ihr habt, für den Preis gibt es immer noch sehr gute Leistung. Sagt ja auch keiner, jetzt vor dem Preisverfall von den Intels noch auf ein FX System zu setzten.



Ich freu' mich auch schon riesig auf ZEN, nicht, weil ich einen bräuchte, viel mehr auf den Preisfall bei den alten Visheras
Dann bekommt mein FX-6300 endlich ein Upgrade auf nen FX-8300/8320E/8370E - whatever, ist ja nicht so, dass mir mein FX-6300 bis dato nicht reichen würde, konnte bisher alles problemlos spielen, kann mich nicht beklagen

In 4-5 Jahren kommt dann für mich ein Upgrade auf irgendeinen dann günstigen 8C+8T ZEN in Frage, basta - bis dahin werde ich noch viele Stunden mit den kommenden und dann unlängst als Standard etablierten Mainstream DX12/Vulkan Games meine Freude haben

AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig



So daneben ist die Aussage garnicht... Klar verkaufen sie noch Prozessoren, der harte Zweikampf Ende 90er, Anfang der 2000er ist aber absolut nicht mehr gegeben.
Gpu mäßig stehen sie ja nicht ganz so schlecht da, CPU ist aber doch deutlich abgeflaut.
Bearbeitet von: "unmz1985" 29. Aug 2016

ist nicht eigentlich thread != Kern oder liege ich falsch?

jpfor3

ist nicht eigentlich thread != Kern oder liege ich falsch?


Nein, Threads können auch virtuelle Kerne sein, per Hyperthreading (HT) oder Simultaneous Multithreading (SMT).
Intel beispielsweise setzt auf 2 Kerne + Hyperthreading = 4 Threads, 4 Kerne + Hyperthreading = 8 Threads, 8 Kerne + Hyperthreading = 16 Threads. AMD wird dies in Zukunft genauso handhaben via SMT.
HT/SMT wird genutzt um die einzelnen Kerne stärker auszulasten, dies bringt in Games jedoch nicht unbedingt Vorteile,
da hierdurch der Turbo seltener greift und die CPU bei Maximallast oft niedrigerer taktet, bzw. Spiele i.d.R. nicht zwischen virtuellen und physischen Kernen unterscheiden können.
Bearbeitet von: "Devilo" 29. Aug 2016

AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig

SupermutantMitBrille

Konkurrenzfähig ist man schon wenn man ähnliches zu anderen Konditionen anbietet, dies wird AMD scheinbar bald können. Es geht nicht darum Intel zu überholen, sondern ihre fast schon schwachsinnige Monopolstellung zu attackieren.


Das ist die bittere Realität, völlig unabhängig davon, ob sie dir als AMD-Fanboy passt oder nicht. Selbst AMDs Flaggschiff, der FX 9590, befindet in den meisten Aufgaben auf dem Niveau von alten Haswell i5 und das, obwohl der Prozessor ohne eine Wasserkühlung nicht nutzbar ist.

Ausgezeichnete Wortwahl. Im Grunde genommen hast du natürlich recht, echte Konkurrenz würde Intel nicht schaden, aber ich bezweifle, dass AMD dazu in der Lage sein wird. Ein Blender Benchmark, der vom Hersteller selbst ausgeführt wird, sagt erstmal nicht viel aus.

jpfor3

ist nicht eigentlich thread != Kern oder liege ich falsch?


eben, diese sind aber nur virtuell, Multithreading ist ja nichts neues. Im Endeffekt sind es aber nur 4 physische Kerne, hab die Frage bisschen Dumm gestellt (:|

jpfor3

eben, diese sind aber nur virtuell, Multithreading ist ja nichts neues. Im Endeffekt sind es aber nur 4 physische Kerne, hab die Frage bisschen Dumm gestellt (:|


Nein, abseits von HT und SMT handelt es sich hierbei tatsächlich um eine CPU mit 8 physischen Kernen, bestehend aus 4 Modulen, welche jeweils 2 physische Kerne beinhalten, die sich eine FPU-Einheit teilen. Das ganze nennt AMD CMT (Core Multithreading)
Bearbeitet von: "Devilo" 29. Aug 2016

Verfasser

AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig




Du weichst meiner Frage aus und du hast scheinbar auch keine Ahnung was "Blender" ist bzw. macht...und wir reden hier auch nicht von einen FX 95yx Modell.


Viele Grüße,
stolpi

stolpi

Du weichst meiner Frage aus und du hast scheinbar auch keine Ahnung was "Blender" ist bzw. macht...und wir reden hier auch nicht von einen FX 95yx Modell.Viele Grüße,stolpi


Könnte daran liegen, dass deine Frage keinerlei Sinn ergibt. Wenn du mit ihr versucht hast anzudeuten, dass AMD die Produktpalette seit Jahren nicht aktualisiert hat, so ist es sicherlich nicht das Problem des Endkunden.
Dein argumentum ad hominem lasse ich mal stehen, gibt keine Gründe sich auf das Niveau herab zu begeben.
Die Rede war im Übrigen von der Konkurrenzfähigkeit AMDs und diese ist nun mal nicht gegeben.
Avatar

GelöschterUser219821

jpfor3

eben, diese sind aber nur virtuell, Multithreading ist ja nichts neues. Im Endeffekt sind es aber nur 4 physische Kerne, hab die Frage bisschen Dumm gestellt (:|




amd bulldozer/vishera -> 2 integer-einheiten teilen sich eine FPU

littlemoe

amd bulldozer/vishera -> 2 integer-einheiten teilen sich eine FPU



Danke!

(:|
Avatar

GelöschterUser492463

Geiler Deal! Hot! Die E-CPU ist richtig klasse. Genial für kleinere Server. Läuft sehr gut.
Habe diese CPU in mehreren Servern laufen und sogar noch zusätzlich untertaktet. (Stromvebrauch)
Je nach Aufgabe des Servers, kommt man auch mit weniger Power aus.

Wenn ihr günstige Server bauen wollte, dann ist diese CPU echt unschlagbar!

jpfor3

eben, diese sind aber nur virtuell, Multithreading ist ja nichts neues. Im Endeffekt sind es aber nur 4 physische Kerne, hab die Frage bisschen Dumm gestellt (:|


gut zu wissen, kannte ich noch nicht

Verfasser

stolpi

Du weichst meiner Frage aus und du hast scheinbar auch keine Ahnung was "Blender" ist bzw. macht...und wir reden hier auch nicht von einen FX 95yx Modell.Viele Grüße,stolpi



Ich finde gerade bei den neusten "Features" im Gamingsegment sind die FX 63/83 Modelle besonders Konkurrenzfähig darum ist deine Aussage völliger Quatsch (und wegen noch mehr).

Das ist nun mal Fakt.

Und um sich mal auf deinen Niveau zu begeben... warum kann ich meinen FX denn mit einen 20€ Kühler per Luft kühlen obwohl der fast so schnell taktet wie ein FX- 9590 ?
Du schmeißt einfach Sachen in den Raum die einfach nicht passen und nicht stimmen.


Viele Grüße,
stolpi

Avatar

GelöschterUser219821

stolpi

[quote=thmnp]Ich finde gerade bei den neusten "Features" im Gamingsegment sind die FX 63/83 Modelle besonders Konkurrenzfähig darum ist deine Aussage völliger Quatsch (und wegen noch mehr).Das ist nun mal Fakt.


diese neusten "features" sind aber auch nur in den neusten spielen vorhanden
ein nicht unerheblicher teil der user spielen aber "ältere" spiele, wie MMOs oder MOBAs, welche diese "features" nicht nutzen

Und um sich mal auf deinen Niveau zu begeben... warum kann ich meinen FX denn mit einen 20€ Kühler per Luft kühlen obwohl der fast so schnell taktet wie ein FX- 9590 ?Du schmeißt einfach Sachen in den Raum die einfach nicht passen und nicht stimmen.Viele Grüße,stolpi



mit nem 20€ kühler? an heißen tagen sollte es schon schwer sein einen 8kern-fx bei 4ghz unter der 60°C marke zu halten (ab ~64°C drosseln die den takt)
nenn doch bitte mal marke und modell des kühlers, würde mich wirklich interessieren (mag evtl sarkastisch rüberkommen, meine es aber ernst)
mein bequiet pure rock dreht bei 30°C zimmertemperatur schon langsam auf und ich habe aktuell meine cpu nicht übertaktet

das größte problem bei den fx9*** modellen sind doch eh weniger die cpu abwärme als die spannungswandler die ja zum teil schon mit 125 tdp hitzeproblöeme bekommen

stolpi

Ich finde gerade bei den neusten "Features" im Gamingsegment sind die FX 63/83 Modelle besonders Konkurrenzfähig darum ist deine Aussage völliger Quatsch (und wegen noch mehr).


Mit welchen Prozessoren sollen die von dir erwähnen FX denn konkurieren können?
Was den FX 9590 angeht, so ist es eine allgemein bekannte Tatsache, dass das Ding ohne eine Wasserkühlung nicht vernünftig funktioniert, was bei einem TDP von 220W nicht besonderes verwunderlich ist. Wurde auch in zig Rezensionen ausführlich beschrieben. AMD hat den Prozessor nicht umsonst über einen längeren Zeitraum mit einem Cooler Master Seidon verkauft.

Verfasser

stolpi

[quote=thmnp]Ich finde gerade bei den neusten "Features" im Gamingsegment sind die FX 63/83 Modelle besonders Konkurrenzfähig darum ist deine Aussage völliger Quatsch (und wegen noch mehr).Das ist nun mal Fakt.

Und um sich mal auf deinen Niveau zu begeben... warum kann ich meinen FX denn mit einen 20€ Kühler per Luft kühlen obwohl der fast so schnell taktet wie ein FX- 9590 ?Du schmeißt einfach Sachen in den Raum die einfach nicht passen und nicht stimmen.Viele Grüße,stolpi



..nun könnte man fleißig spekulieren, warum diese "Features" es nicht schon viel früher gab...lag es an dem Hersteller der mit viel Geld seinen Konkurrenten ausgestochen hatte? Denn der Ruf nach Multitasking ist ja nicht neu und wurde eigentlich auch für DX 10/11 erwartet... es kam anders wie wir alle wissen.

Was macht dein FX in Cinebench R15 für Punkte?
Hier läuft der mit einen Katana 3 auf 8x4,6Ghz@ 1,3 Volt (VCore), Turbo natürlich aus.
Im Singlecore R15 Test holt er immerhin was mit 105 Punkte, im Multi ~700 Punkte. Ich lade später noch ein Screenshot hoch, da kann man auch gut erkennen welche Leistung der Stock hat.
Das sind jetzt Werte die einen User mit einen i5 oder i7 womöglich nur ein müdes Lächeln hervorbringt, aber Cinebench ist auch auf Intel optimiert und kein Vergleich z.B. zu Blender wo der jeweilige Hersteller nur wenig Möglichkeit hat zu manipulieren.


Viele Grüße,
stolpi



edit:
Ich habe die Werte jetzt nur aus der Erinnerung wiedergegeben, bitte nicht drauf festnageln...

Bearbeitet von: "stolpi" 29. Aug 2016

stolpi

Ich finde gerade bei den neusten "Features" im Gamingsegment sind die FX 63/83 Modelle besonders Konkurrenzfähig darum ist deine Aussage völliger Quatsch (und wegen noch mehr).


Meine Güte, die Diskussion hatten wir doch nun bereits zur genüge.
Ein FX-8 Kerner liegt i.d.R. in Games auf Augenhöhe mit dem Core i3-4330/i3-6100, unter DX12 kratzen die AMD 8-Kern FXer am beliebten und wesentlich teureren i7-6700K.

computerbase.de/201…/2/


Rise of the Tomb Raider – CPU-Skalierung auf GTX 980 Ti
1.920 × 1.080, Savegame „Basislager“:


Platz 1: GTX 980 Ti @ i7-6700K @ DX11 84,4 fps
Platz 2: GTX 980 Ti @ FX-8370@ DX12 81,6 fps
Platz 3: GTX 980 Ti @ i7-6700K @ DX12 81,4 fps
Platz 4: GTX 980 Ti @ FX-6300@ DX12 81,3 fps

Selbiges zeigt sich bei Hitman und Ashes of the Singularity.
Dank DX12 kann die in die Jahre gekommene Bulldozer/Vishera Architektur endlich zeigen, was sie auf Hardwarebene dank low-level API kann. Und DX12 ist nun mal die Zukunft.
Bearbeitet von: "Devilo" 29. Aug 2016

Verfasser

[quote=thmnp][quote=stolpi]
Ich finde gerade bei den neusten "Features" im Gamingsegment sind die FX 63/83 Modelle besonders Konkurrenzfähig darum ist deine Aussage völliger Quatsch (und wegen noch mehr).
[/quote]
Mit welchen Prozessoren sollen die von dir erwähnen FX denn konkurieren können?
Was den FX 9590 angeht, so ist es eine allgemein bekannte Tatsache, dass das Ding ohne eine Wasserkühlung nicht vernünftig funktioniert, was bei einem TDP von 220W nicht besonderes verwunderlich ist. Wurde auch in zig Rezensionen ausführlich beschrieben. AMD hat den Prozessor nicht umsonst über einen längeren Zeitraum mit einem Cooler Master Seidon verkauft.[/quote]

Es ist natürlich eine Auslegungssache was du als Konkurrenzfähig erachtest, aber wenn die Leistung nur wenige Frames hinter einer doppelt so teuren CPU (i7-6700K) liegt, dann sehe ich das als Konkurrenzfähig an.

- computerbase.de/201…/2/
- computerbase.de/201…/5/
- computerbase.de/201…/2/

- computerbase.de/201…ia/
- forum-3dcenter.org/vbu…084

btw:
Gib mir einen 9590 und ich zeige dir wie man den auch mit einen Luftkühler betreiben kann...


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 29. Aug 2016

mpunktmayer0815

HInter dem Link warten 120.09 EUR ?


Der Link funktioniert nur, wenn man den Artikel zuvor über den Mindstar aufgerufen hat:
mindfactory.de/Hig…tar

Nun denn, sei's drum: Auverkauft!

Verfasser

mpunktmayer0815

HInter dem Link warten 120.09 EUR ?



Deine Alternative ist aber auch ganz nett....(y)


Viele Grüße,
stolpi

[quote=stolpi]
Es ist natürlich eine Auslegungssache was du als Konkurrenzfähig erachtest, aber wenn die Leistung nur wenige Frames hinter einer doppelt so teuren CPU (i7-6700K) liegt, dann sehe ich das als Konkurrenzfähig an.
- computerbase.de/201…/2/
- computerbase.de/201…/5/
- computerbase.de/201…/2/

- computerbase.de/201…ia/
- forum-3dcenter.org/vbu…084
btw:
Gib mir einen 9590 und ich zeige dir wie man den auch mit einen Luftkühler betreiben kann...
Viele Grüße,
stolpi
[/quote]
Ich verstehe nicht ganz, wofür die die ganzen Links überhaupt aufgeführt hast. Sowohl in Tomb Raider als auch in Ashes of the Singularity befinden sich die von dir erwähnten Prozessoren auf dem Niveau eines i3-4330, der deutlich weniger Strom verbraucht und bei älteren Spielen besser abschneidet. Wohlgemerkt, das ein drei Jahre alter Haswell, aktuellere Modelle aus diesem Preissegment, z.B. der i3-6100, sind leistungsstärker und sparsamer. Von welcher Konkurrenzfähigkeit sprechen wir hier also?

Verfasser

Kleines Update wegen Cinebench R15

11102085-4Md0S

Übertaktet auf 8x4,34Ghz (kein Turbo!) kann man folgende Punkte erwarten:
Multi -> 695 Punkte
Single -> 104 Punkte
Ergebnisse bei Stock (8x3,2Ghz, ohne Turbo)
Multi -> 518 Punkte
Single -> ~70 Punkte (aus der Erinnerung her da kein Bildnachweis)

Unabhängig davon was das im Vergleich zu den Intel-CPUs bedeutet, kann man sagen das es sich lohnt auf die Turbofunktion zu verzichten und manuell den Takt festzulegen, auch sollte man unbedingt die Spannung der CPU (VCore) reduzieren um die Spannungswandler zu entlasten und um das System zu stabilisieren denn aus diesen zwei Faktoren (turbofunktion und schlechte Spannunswandler) rühren die meisten Probleme wenn das PC System nicht stabil läuft.


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 29. Aug 2016

Verfasser

thmnp

Ich verstehe nicht ganz, wofür die die ganzen Links überhaupt aufgeführt hast. Sowohl in Tomb Raider als auch in Ashes of the Singularity befinden sich die von dir erwähnten Prozessoren auf dem Niveau eines i3-4330, der deutlich weniger Strom verbraucht und bei älteren Spielen besser abschneidet. Wohlgemerkt, das ein drei Jahre alter Haswell, aktuellere Modelle aus diesem Preissegment, z.B. der i3-6100, sind leistungsstärker und sparsamer. Von welcher Konkurrenzfähigkeit sprechen wir hier also?



Erkenne doch einfach mal an, das so eine alte Architektur immer noch mit den aktuelleren CPUs mithalten kann. Deiner früheren Aussage nach gibt es keine Zukunft für AMD aber die Wirklichkeit sieht dann doch etwas anders aus...


Viele Grüße,
stolpi


Edit
Zur Erinnerung worum es eigentlich ging:
thmnp

In den meisten anderen Bereichen sieht es noch schlimmer aus. AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig und wird es wahrscheinlich nie wieder sein, da gibt es nicht viel zu diskutieren.





Bearbeitet von: "stolpi" 29. Aug 2016

thmnp

In den meisten anderen Bereichen sieht es noch schlimmer aus. AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig und wird es wahrscheinlich nie wieder sein, da gibt es nicht viel zu diskutieren.


Ach Mensch, anscheinend willst du mich nicht verstehen. Ein Produkt, das in den meisten Belangen schlechter ist und in manchen Aufgaben gleichwertig abschneidet, ist einfach nicht konkurrenzfähig, wenn es dasselbe kostet. Darum geht es doch vom Anfang an.

Verfasser

thmnp

In den meisten anderen Bereichen sieht es noch schlimmer aus. AMD ist seit etlichen Jahren nicht mehr konkurrenzfähig und wird es wahrscheinlich nie wieder sein, da gibt es nicht viel zu diskutieren.



Har Har...du hast wohl nicht verstanden was du selbst geschrieben hast...gucke dir meinetwegen die Benches nochmal an oder nicht, aber es gibt keinen Grund als FX User jetzt auf ein Intel-System zu wechseln und teure Neuanschaffungen würde ich bis zum Jahreswechsel aufschieben wenn ZEN kommt, und die Preis gerade rückt.

Also, ohne AMD gibt keine Zukunft für uns Spieler, mit AMD zu mindestens noch Hoffnung ... so sollte deine Aussage lauten

Viele Grüße,
stolpi

Mal was ganz anderes: viele aktuelle Spiele starten nicht mehr mit einem dual core, erfordern mindestens einen dual core + hyperthread. Der günstigste aus dem Hause Intel kostet ~130€. Klar ist der dann auch deutlich besser als der hier, aber im absoluten low Budget Bereich ist AMD fürs Gaming konkurrenzlos. Sobald man aber 130€+ für die CPU zur Verfügung hat würde ich ausnahmslos zu Intel raten.

stolpi

aber es gibt keinen Grund als FX User jetzt auf ein Intel-System zu wechseln


Davon war doch nie die Rede. Es ging darum, ob AMD mit Intel konkurrieren kann und das ist momentan nicht der Fall. Ob es sich lohnt auf einen Intel aus dem Budget-Segment upzugraden, wenn man einen FX-8300 oder etwas Ähnliches besitzt, ist eine völlig andere Frage.
Xaipe

Mal was ganz anderes: viele aktuelle Spiele starten nicht mehr mit einem dual core, erfordern mindestens einen dual core + hyperthread. Der günstigste aus dem Hause Intel kostet ~130€.


Der i3-6100 kann Hyper-Threading und kostet um die 110 €. Der FX-8320E aus dem Deal hier ist zum Beispiel normalerweise geringfügig teurer.
Bearbeitet von: "thmnp" 29. Aug 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text