G Data Internet Security 2017 @ Saturn Siegen
181°Abgelaufen

G Data Internet Security 2017 @ Saturn Siegen

25
lokaleingestellt am 23. Jun 2017
Der Saturn Siegen bietet aktuell die G Data Internet Security 2017 für 2 PCs für 12 € an - billigster Idealo-Preis 20,90€ bei Cyberport.

Alternativ gibt es auch die Version für 2 PCs und 2 Android-Geräte für 20 € - billigster Idealo -Preis 26,90€.

1014441-ajaRL.jpg
Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    Beste Kommentare
    Werner16223. Jun 2017

    Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr …Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr zu helfen.

    Was hast du gegen AV?
    Ich find Analverkehr ganz in Ordnung...
    25 Kommentare
    Ha noch jemand aus Siegen hier
    Ist die Software in guten Mengen vorhanden oder nur 4 Exemplare pro Software?
    Verfasser
    gessigessi23. Jun 2017

    Ist die Software in guten Mengen vorhanden oder nur 4 Exemplare pro …Ist die Software in guten Mengen vorhanden oder nur 4 Exemplare pro Software?

    Es war reichlich da
    Danke
    Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr zu helfen.
    Werner16223. Jun 2017

    Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr …Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr zu helfen.

    Was hast du gegen AV?
    Ich find Analverkehr ganz in Ordnung...
    Werner16223. Jun 2017

    Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr …Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr zu helfen.


    Aha.
    Garantiert so wirksam wie ein Heftpflaster auf ein abgehacktes Bein.
    Werner16223. Jun 2017

    Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr …Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr zu helfen.



    Du scheinst im Tal der Ahnungslosen zu sein.
    Und wer nicht mal ein Komma nach "benutzt" setzen kann,
    hat wohl in der Schule nicht so richtig aufgepasst!
    gessigessi23. Jun 2017

    Du scheinst im Tal der Ahnungslosen zu sein. Und wer nicht mal ein Komma …Du scheinst im Tal der Ahnungslosen zu sein. Und wer nicht mal ein Komma nach "benutzt" setzen kann,hat wohl in der Schule nicht so richtig aufgepasst!


    Oh ja ganz bestimmt xD
    Wie Lächerlich......
    Werner16223. Jun 2017

    Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr …Jeder Cent zu viel. Wer AV benutzt dem ist heut zu tage einfach nicht mehr zu helfen.



    100% Richtig. Die Dummen User denken alle Antivirussoftware schützt Sie gegen alles..was aber nicht der Fall ist.
    Da Heulen Sie später rum, wieso ist mein Rechner so langsam..usw.. Er wollte sich nur was "umsonst runter laden" Ein Game ein Programm oder ein Film streamen.. egal was. und jetzt ist sein Rechner voll mit Malware.. Sein Antivirus hat ihm auch nix gebracht.

    HIRN 2.0, das fehlt 95% der Windoof Usern..
    bigsiwy23. Jun 2017

    100% Richtig. Die Dummen User denken alle Antivirussoftware schützt Sie …100% Richtig. Die Dummen User denken alle Antivirussoftware schützt Sie gegen alles..was aber nicht der Fall ist.Da Heulen Sie später rum, wieso ist mein Rechner so langsam..usw.. Er wollte sich nur was "umsonst runter laden" Ein Game ein Programm oder ein Film streamen.. egal was. und jetzt ist sein Rechner voll mit Malware.. Sein Antivirus hat ihm auch nix gebracht.HIRN 2.0, das fehlt 95% der Windoof Usern..


    Die meisten Kosten Geld, verunsichern den Rechner und machen ihn Langsamer, und das schönste ist wenn sie noch programme Blocken. Ich darf die ganze scheiße nämlich überall immer deinstallieren. Viren findet die scheiße sowieso nie gehen einem nur hart auf die Eier!
    Im Allgemeinen sollte man wirklich eine AV am PC haben, aber bitte eine zuverlässige, die auch mit anderen Programmen kann. Der Erfahrung nach kann G Data das nicht...
    Ah, die Nerds wieder auf dem Kreuzzug gegen AV Software. Einfach nur lächerlich. Geht doch mal ohne AV Programm auf ein paar Warez oder p0rn Seiten... mal sehen wie lange ihr ohne Virus unterwegs seid.
    Tofa9123. Jun 2017

    Ha noch jemand aus Siegen hier

    Was ist den so toll an dem Dorf?

    Ich fahre seit Jahren gut mit Norton Security. Manche glauben garnicht, was sich für Schadsoftware selbst auf seriösen Seiten rumtreiben. Alle, die gegen AV-Software hetzen ziehen beim Geschlechtsverkehr den Pullermann wahrscheinlich auch immer rechtzeitig raus, da man Kondome nicht braucht und es den Geschlechtsverkehr nur verlangsamt und nicht gefühlsecht ist.
    bigsiwy23. Jun 2017

    100% Richtig. Die Dummen User denken alle Antivirussoftware schützt Sie …100% Richtig. Die Dummen User denken alle Antivirussoftware schützt Sie gegen alles..was aber nicht der Fall ist.Da Heulen Sie später rum, wieso ist mein Rechner so langsam..usw.. Er wollte sich nur was "umsonst runter laden" Ein Game ein Programm oder ein Film streamen.. egal was. und jetzt ist sein Rechner voll mit Malware.. Sein Antivirus hat ihm auch nix gebracht.HIRN 2.0, das fehlt 95% der Windoof Usern..



    Nur blöd, dass heute jede Popel-Seite zur Malware-Schleuder werden kann und ich bezweifle, dass das ein Windows Defender (oder wie der gerade heißt) davor schützt. Gerade irgendwelche kleinere Shops oder Wordpress-Blogs sind da gerne mal dabei (Stichwort favicon-Injection), die gar nichts mit Gratis-Streaming, XXX oder sonst was dubiosem zu tun haben. Und da schützt GData mit dem Webschutz (aus Erfahrung) recht gut.
    Bearbeitet von: "Frank2906" 23. Jun 2017
    Coronet23. Jun 2017

    Im Allgemeinen sollte man wirklich eine AV am PC haben, aber bitte eine …Im Allgemeinen sollte man wirklich eine AV am PC haben, aber bitte eine zuverlässige, die auch mit anderen Programmen kann. Der Erfahrung nach kann G Data das nicht...


    Kann ich nicht bestätigen.
    Ich habe mit Windows 10 alles was ich brauche an AV. Irgendwelche Programme, die zusätzlich das System zu müllen brauche ich nicht.
    Wichtiger ist es, das betriebssystem aktuell zu halten. Windows 10 macht das automatisch und windows defender ist für leute die sich wenigstens bisschen auskennen vollkommen ausreichend. Habe die erfahrung gemacht dass diese tollen av programme einen auch nicht wirklich schützen wenn es mal drauf ankommt. Passend dazu ist dieser artikel. heise.de/sec…tml
    Tofa9123. Jun 2017

    Ha noch jemand aus Siegen hier

    Mydealerz sind überall
    DAIBO23. Jun 2017

    Ich fahre seit Jahren gut mit Norton Security. Manche glauben garnicht, …Ich fahre seit Jahren gut mit Norton Security. Manche glauben garnicht, was sich für Schadsoftware selbst auf seriösen Seiten rumtreiben.



    Au weia, ausgerechnet die "gelbe Pest"... Das Ding war jahrelang schlimmer als jeder Virus. Wie stand mal in einem Test der c't zu lesen "mittlerweile ist sogar das Norton-Produkt benutzbar". Lass mich raten, Dein Norton-Paket hat noch eine "Firewall" dabei, die Deinen Rechner "schützt". Das würde jedenfalls perfekt erklären, warum sich Deinem Eindruck nach jede Menge Schadsoftware selbst auf seriösen Seiten herumtreibt. Bei jedem Ping und jedem Cookie ein " Bing, bing, ich, die tolle Noton-Firewall hab Dich vor etwas totaaaal Bösem beschützt - bing, bing, bing." Wer diese Art von "Schutz" braucht...

    Wer sich das GDATA-Paket aus dem Deal zulegt, sollte eine Benutzerdefinierte Installation auswählen und das Firewall-Geraffel gleich komplett abwählen. Eine Drittanbieter-Firewall kann genau gar nichts besser als die Firewall, die Windows seit XP SP2 ohnehin schon an Bord hat, nervt dafür aber mit überflüssigen Meldungen (die Bezahl-Software muss dem Benutzer ja demonstrieren, dass die ihr Geld wert ist) oder gar sinnbefreit geblockten Verbindungen. Aber auch hier, jeder wie er meint...

    Erheblich wichtiger als eine zusätzliche AV-Software sind meiner ganz persönlichen Meinung nach zwei Dinge:
    1. Das System und die Anwendungen auf dem aktuellen Stand halten (insbesondere so dauerverbuggte Dinger wie den Flash Player, Java Runtime Environment und den Adobe Reader sind gern genommene Einfallstore). Produkte wie "Secunia PSI" können hier helfen den Überblick zu behalten.
    2. Das Gehirn einschalten bevor man etwas herunterlädt und/oder installiert.
    Dann kann man zwar immer noch eine AV-Software installieren, aber die bekommt kaum noch etwas zu tun.
    Bearbeitet von: "L98" 26. Jun 2017
    L9826. Jun 2017

    Au weia, ausgerechnet die "gelbe Pest"... Das Ding war jahrelang schlimmer …Au weia, ausgerechnet die "gelbe Pest"... Das Ding war jahrelang schlimmer als jeder Virus. Wie stand mal in einem Test der c't zu lesen "mittlerweile ist sogar das Norton-Produkt benutzbar". Lass mich raten, Dein Norton-Paket hat noch eine "Firewall" dabei, die Deinen Rechner "schützt". Das würde jedenfalls perfekt erklären, warum sich Deinem Eindruck nach jede Menge Schadsoftware selbst auf seriösen Seiten herumtreibt. Bei jedem Ping und jedem Cookie ein " Bing, bing, ich, die tolle Noton-Firewall hab Dich vor etwas totaaaal Bösem beschützt - bing, bing, bing." Wer diese Art von "Schutz" braucht... Wer sich das GDATA-Paket aus dem Deal zulegt, sollte eine Benutzerdefinierte Installation auswählen und das Firewall-Geraffel gleich komplett abwählen. Eine Drittanbieter-Firewall kann genau gar nichts besser als die Firewall, die Windows seit XP SP2 ohnehin schon an Bord hat, nervt dafür aber mit überflüssigen Meldungen (die Bezahl-Software muss dem Benutzer ja demonstrieren, dass die ihr Geld wert ist) oder gar sinnbefreit geblockten Verbindungen. Aber auch hier, jeder wie er meint...Erheblich wichtiger als eine zusätzliche AV-Software sind meiner ganz persönlichen Meinung nach zwei Dinge:1. Das System und die Anwendungen auf dem aktuellen Stand halten (insbesondere so dauerverbuggte Dinger wie den Flash Player, Java Runtime Environment und den Adobe Reader sind gern genommene Einfallstore). Produkte wie "Secunia PSI" können hier helfen den Überblick zu behalten. 2. Das Gehirn einschalten bevor man etwas herunterlädt und/oder installiert.Dann kann man zwar immer noch eine AV-Software installieren, aber die bekommt kaum noch etwas zu tun.


    Bei Norton wurde 2008/2009 die Engine komplett überarbeitet, so dass das Schutzsystem das Betriebssystem kaum noch ausbremst. Da ist Kaspersky, GData, AVG, Avast, Avira, Bullguard etc. inzwischen schlechter aufgestellt. Und selbstverständlich habe ich eine Version mit Firewall genommen und die Meldungen, die aubloppen sind auch immer nachvollziehbar. Dass es nicht an einer generellen Störung der Software geht bemerkt man spätestens, wenn man die gleiche Datei über einen anderen Server runterläd und dort diese Meldung nicht auftaucht.

    Und wieso soll ich mir ein Tool wie Secunia auf meinen Rechner hauen? Klar, es scheint ganz nützlich zu sein, aber die meisten Anwendungen haben eh einen Auto-Updater. Wenn Secunia automatisch im Hintergrund läuft dürfte es das System zudem ähnlich beeinträchtigen wie ein Virenschutz und eigentlich öffne ich dann auch die Tür für einen "offiziellen" Trojaner, der auf meine Systemeinstellungen zugreifen könnte.
    DAIBO26. Jun 2017

    Und wieso soll ich mir ein Tool wie Secunia auf meinen Rechner hauen? …Und wieso soll ich mir ein Tool wie Secunia auf meinen Rechner hauen? Klar, es scheint ganz nützlich zu sein, aber die meisten Anwendungen haben eh einen Auto-Updater. Wenn Secunia automatisch im Hintergrund läuft dürfte es das System zudem ähnlich beeinträchtigen wie ein Virenschutz und eigentlich öffne ich dann auch die Tür für einen "offiziellen" Trojaner, der auf meine Systemeinstellungen zugreifen könnte.


    Das mit dem Auto-Updater der einzelnen Programme klingt erst mal plausibel, krankt aber daran, dass es in der Praxis nicht immer funktioniert - aus welchen Gründen auch immer. Ich hab schon mehrere Systeme in den Finger gehabt, da hat z.B. Firefox selbst dann kein Update gefunden, wenn man ihn explizit hat danach suchen lassen (und das Ding war jeweils mehrere Major Releases im Rückstand, hätte also in jedem Fall etwas finden *müssen*). Bei VLC funktioniert der Auto-Updater mitunter auch alles andere als zeitnah und wenn ein kritischer Patch über das Auto-Update erst zwei Wochen nach Release installiert wird, dann ist das auch nicht im Sinne des Erfinders. Nur mal als Beispiel und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

    Eine Überwachung der Versionsstände der auf dem Rechner befindlichen Programme finde ich erheblich sinnvoller als eine Firewall, die die Windows-eigene Firewall ersetzt ohne irgendwas auch nur ansatzweise besser zu können.
    Bearbeitet von: "L98" 26. Jun 2017
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text