[gameladen] Windows 10 Home / Professional 32bit/64bit
-98°Abgelaufen

[gameladen] Windows 10 Home / Professional 32bit/64bit

74
eingestellt am 26. Jan 2017
Moin zusammen.

Nächster Versuch - vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen.

Aktuell gibt es bei gameladen.com Windows 10 OEM Lizenzen für einen super Preis:

Windows 10 Home 32bit/64 bit für 15.89€ (mit Newsletter Gutschein für 15,10€)
Windows 10 Professional 32bit / 64bit für 17.99€ (mit Newsletter Gutschein für 17,09€)

Den Newsletter Gutschein könnt ihr ganz einfach mit einer Wegwerfemal generieren (z.B. byom.de) - einfach folgenden Link nutzen und Wegwerfemail eintragen: Newsletteranmeldung

Für die Zweifler: Der Bundesgerichtshof hat die Entkopplung von OEM Lizenzen und Hardware bestätigt - demnach ist der Kauf einer solchen Lizenz legal.

Viel Spass.

EDITH
Mal wieder Cold as Ice - abgelaufen.
Ich glaub ich versuchs besser gar nicht mehr oO
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Totaaaaal seriös.......

Impressum:
Glory Profit International Limited
Room 1202, 12/F., AT Tower, 180 Electric Road,
North Point, Hong Kong.

Es gibt noch dazu zig identisch aufgebaute Seiten von dem selben Geschäftsführer. Beispiel:

Die Argumentation warum das angeblich legale keys sein sollen ist identisch mit der (nachgewiesen) falschen Argumentation damals bei PC Fritz.

Wer dort kauft, kauft sicher eine Raupkopie bzw. Fake- Lizenzkey der, wenn er überhaupt funktioniert, irgendwann gesperrt wird. Viel glück beim Geltendmachen der Käuferrechte in China
alineedsfun26. Jan 2017

Der erste Windows 10 Deal der (im Moment mit 29Grad) warm ist.



süüüüß
da glaubt noch jemand an die Fähigkeit von mydealz und den Gradzahlen
"Windows ist mit Key aktiviert" ist nicht gleichbedeutend mit "Windows ist lizensiert".
Aber diese Diskussion fuehrt zu nichts, wenn man mit illegalen Lizenzen arbeiten moechte - bitteschoen.
74 Kommentare
lieber gleich eine Win10Pro von eBay für 5 Euro...
gsfwolfi26. Jan 2017

lieber gleich eine Win10Pro von eBay für 5 Euro...

​schick doch ein link, wenn du weißt wo es win10 für 5 Euro gibt...
Matzepeng26. Jan 2017

​schick doch ein link, wenn du weißt wo es win10 für 5 Euro gibt...



oder gleich umsonst...auch nicht viel anders
Bei dem Angebot ist lediglich von einem Key die rede, aber nicht von einer Lizenz ?!
Keys gibt es wie Sand am Meer, auch per Keygenerator
Totaaaaal seriös.......

Impressum:
Glory Profit International Limited
Room 1202, 12/F., AT Tower, 180 Electric Road,
North Point, Hong Kong.

Es gibt noch dazu zig identisch aufgebaute Seiten von dem selben Geschäftsführer. Beispiel:

Die Argumentation warum das angeblich legale keys sein sollen ist identisch mit der (nachgewiesen) falschen Argumentation damals bei PC Fritz.

Wer dort kauft, kauft sicher eine Raupkopie bzw. Fake- Lizenzkey der, wenn er überhaupt funktioniert, irgendwann gesperrt wird. Viel glück beim Geltendmachen der Käuferrechte in China
Es geht nicht darum, ob OEM-Lizenzen erlaubt sind oder nicht, sondern darum, woher der Key stammt.

Oftmals hat man nach dem Kauf lediglich einen funktionierenden Schlüssel, aber noch lange keine gültige Lizenz. Ergo kann man auch gleich einen Keygenerator nehmen. Ob die Lizenz hier echt ist, keine Ahnung, es ging mir nur um das Grundsätzliche.

Für meine Windows 7 OEM Lizenz habe ich damals (neu, in OVP, mit Datenträger und Zertifikat, von einem deutschen Hardwareshop) knapp 100 Euro gezahlt. Die Retailversion war locker doppelt so teuer. Insofern sollte man bei 15 Euro zumindest stutzig werden (dürfen).
Das Problem bei extrem günstigen Windows Lizenzen ist nciht das die Lizenzen nicht verkauft werden dürfen. Sondern das sie manchmal aus Zweifelhaften Quellen stammen. Dadurch dann durchaus wieder von MS für ungültig erklärt werden dürfen. Es gibt da ein paar Leute, die das gerne machen. Die gründen dann jedes Jahr nen neuen Shop und vrkaufen weiter. Der alte ist dann Insolvent und die Käufer haben keine Handhabe um die Nachbesserung ein zu fordern.

Gameladen, bzw das was im Impressum steht ist aber zumidnest mir nicht bekannt als zwielichtiger Geschäfte macher. Auf der anderen Seite gilt hier sowieso kein deutsches Recht sondern Chinesiches. Da der Betreiber in Hongkong sitzt.

Dann wird es nochmals komplizierter, denn die Keys sind unter umständen nicht für dne deutschen Markt bestimmt. Aber was das alles bedeutet weiß ich nicht.
Also bei eBay findet man viele Shops die Win 10 Pro für nen 10er anbieten.
Habe erst im Dezember eine Lizens gekauft, die natürlich ohne Probleme funktiert.
Hier möchte ich gerne auf eine Forumsdiskusion verweisen, die hier sonst auch gleich startet.

forum.golem.de/kom…tml

EDIT: ich war zu spät
Bearbeitet von: "stanniatze" 26. Jan 2017
Der erste Windows 10 Deal der (im Moment mit 29Grad) warm ist.
HHHarry26. Jan 2017

Totaaaaal seriös.......Impressum:Glory Profit International LimitedRoom …Totaaaaal seriös.......Impressum:Glory Profit International LimitedRoom 1202, 12/F., AT Tower, 180 Electric Road,North Point, Hong Kong.Es gibt noch dazu zig identisch aufgebaute Seiten von dem selben Geschäftsführer. Beispiel: https://www.mmoga.de/Die Argumentation warum das angeblich legale keys sein sollen ist identisch mit der (nachgewiesen) falschen Argumentation damals bei PC Fritz.Wer dort kauft, kauft sicher eine Raupkopie bzw. Fake- Lizenzkey der, wenn er überhaupt funktioniert, irgendwann gesperrt wird. Viel glück beim Geltendmachen der Käuferrechte in China


Das die gesperrt werden wage ich zu bezweifeln :P
Windows 10 lässt sich sogar mit einem gecrackten Win 7 aktivieren...

Chrizz926. Jan 2017

Das die gesperrt werden wage ich zu bezweifeln :PWindows 10 lässt sich …Das die gesperrt werden wage ich zu bezweifeln :PWindows 10 lässt sich sogar mit einem gecrackten Win 7 aktivieren...


Bei PC Fritz wurden ja auch mehr als 50.000 keys gesperrt und der Rest war reine Kundenfreundlichkeit von MS.

...und Legal wird der key auch nicht deshalb, weil er nicht gesperrt wird.
Bearbeitet von: "HHHarry" 26. Jan 2017
alineedsfun26. Jan 2017

Der erste Windows 10 Deal der (im Moment mit 29Grad) warm ist.



süüüüß
da glaubt noch jemand an die Fähigkeit von mydealz und den Gradzahlen
HHHarry26. Jan 2017

Bei PC Fritz wurden ja auch mehr als 50.000 keys gesperrt und der Rest war …Bei PC Fritz wurden ja auch mehr als 50.000 keys gesperrt und der Rest war reine Kundenfreundlichkeit von MS.


Ich kann es nicht beurteilen, aber ich oder mein Bekanntenkreis hatten noch nie Probleme.
Gönnt euch noch OfficeProPlus 2016 für 14,99€
Avatar
GelöschterUser37122
Wegspammen und gut ist...
Murmel126. Jan 2017

süüüüß da glaubt noch jemand an die Fähigkeit von mydealz und de …süüüüß da glaubt noch jemand an die Fähigkeit von mydealz und den Gradzahlen



Genau. als nächstes kommt die Info, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gibt.
Chrizz926. Jan 2017

Das die gesperrt werden wage ich zu bezweifeln :PWindows 10 lässt sich …Das die gesperrt werden wage ich zu bezweifeln :PWindows 10 lässt sich sogar mit einem gecrackten Win 7 aktivieren...


Glaubs einfach. Gibt immer wieder Berichte dazu - auch hier. Ist auch bereits in meinem Bekanntenkreis passiert.
JoeD26. Jan 2017

Glaubs einfach. Gibt immer wieder Berichte dazu - auch hier. Ist auch …Glaubs einfach. Gibt immer wieder Berichte dazu - auch hier. Ist auch bereits in meinem Bekanntenkreis passiert.


Und dann? Zahlt ihr ernsthaft 250€ für ne Pro Lizenz?
HHHarry26. Jan 2017

Bei PC Fritz wurden ja auch mehr als 50.000 keys gesperrt und der Rest war …Bei PC Fritz wurden ja auch mehr als 50.000 keys gesperrt und der Rest war reine Kundenfreundlichkeit von MS....und Legal wird der key auch nicht deshalb, weil er nicht gesperrt wird.



Ich riskiere es und kaufe lieber 12 x 5 Euro Keys als 1 x 60 Euro Key...

Zumal ich bei eBay via PayPal auch noch ewig nach dem Kauf abgesichert bin
Im schlimmsten fall muss ich 2 oder 3 Mal 5 Euro ausgeben...
Immer noch eine großer Ersparnis...

Und ich kenne keinen und hab hier noch keinen jammern gehört, dass MS seine PCFritz Version gesperrt hätte.


Ich eben auch nicht.
Es kommt aber natürlich darauf an ob du eine OEM erworben hast oder ob hier wirklich Keys aus Volumen Lizenzen verkauft wruden. Das ist nämlich lizenztechnisch zuminest ein ziemlich großer Unterschied den der Kunde am Key sicher nicht erkennt.
Chrizz926. Jan 2017

Und dann? Zahlt ihr ernsthaft 250€ für ne Pro Lizenz?



Ich persönlich brauche keine Pro-Version. Habe mir damals mehrere Windows 7er als Retail mit Datenträger und COA günstig im Laden um die Ecke oder bei Amazon geschossen, als es neu rauskam. Auch alte Rechner mit aufgeklebter OEM-Lizenz aus erster Hand boten sich als günstige und seriöse Bezugsquelle an. Da auch heute noch Windows 10 damit läuft, haben sich die 50 - 60 € pro Exemplar für mich über die Jahre definitiv gerechnet. Wer mehr will, muss eben auch mehr zahlen - oder nimmt Zeug wie dieses hier aus unseriösen Quellen und riskiert eben eine Sperre. Aber dafür diesen Keydealern noch Geld in den Rachen zu werfen, ist schlichtweg Dummheit.
gsfwolfi26. Jan 2017

lieber gleich eine Win10Pro von eBay für 5 Euro...


5 Euro sind 5 Euro zu viel.

Ich habe am Heimrechner noch nicht einmal für lau das Update gemacht. Gamer machen natürlich jeden Scheiß mit wegen DX12.
JoeD26. Jan 2017

Ich persönlich brauche keine Pro-Version. Habe mir damals mehrere Windows …Ich persönlich brauche keine Pro-Version. Habe mir damals mehrere Windows 7er als Retail mit Datenträger und COA günstig im Laden um die Ecke oder bei Amazon geschossen, als es neu rauskam. Auch alte Rechner mit aufgeklebter OEM-Lizenz aus erster Hand boten sich als günstige und seriöse Bezugsquelle an. Da auch heute noch Windows 10 damit läuft, haben sich die 50 - 60 € pro Exemplar für mich über die Jahre definitiv gerechnet. Wer mehr will, muss eben auch mehr zahlen - oder nimmt Zeug wie dieses hier aus unseriösen Quellen und riskiert eben eine Sperre. Aber dafür diesen Keydealern noch Geld in den Rachen zu werfen, ist schlichtweg Dummheit.


Dir ist klar dass OEM wenn mans genau nimmt auch nicht legal sind oder?

Bearbeitet von: "Chrizz9" 26. Jan 2017
Hä ? Hat so ein Key jemals mehr als 15€ gekostet ?

Egal ob eBay, Amazon oder sonstwo, die Kosten überall 15€
gsfwolfi26. Jan 2017

Und ich kenne keinen und hab hier noch keinen jammern gehört, dass MS …Und ich kenne keinen und hab hier noch keinen jammern gehört, dass MS seine PCFritz Version gesperrt hätte.


Dann hast Du nicht gut genug gesucht. Nimm einfach mein Wort, dass es so ist. Das angebliche Argument "Kenne ich nicht, gibt's also nicht" solltest Du vielleicht generell nochmal durchdenken
Also ich kenne auch keinen, der irgendwelche Probleme mit den OEM-Versionen aus dem Internet hatte! Damit meine ich natürlich, dass die Lizenzen bei halbwegs seriösen Anbieter (Deutsches vollständiges Impressum, Eintrag im Handelsregister, Artikelstandort in Deutschland... ) erworben wurden. Meine PC-Fitz Version lief bis zum Schluss einwandfrei, ließ sich auch ohne Probleme auf Win10 Updaten. Also viel Lärm und vor allem Angstmache um Nichts! Ich bin mir teilweise auch nicht sicher, ob da nicht ganz gezielt von Mi***oft "Alterntive Fakten" in diversen Foren gestreut wurden... Naja, ist oder war eine große "Grauzone"... Am Ende zählt das Ergebnis!
Chrizz926. Jan 2017

Dir ist klar dass OEM wenn mans genau nimmt auch nicht legal sind oder? …Dir ist klar dass OEM wenn mans genau nimmt auch nicht legal sind oder?



Bitte genauer ausführen und mit einer Quelle unterlegen.
"Windows ist mit Key aktiviert" ist nicht gleichbedeutend mit "Windows ist lizensiert".
Aber diese Diskussion fuehrt zu nichts, wenn man mit illegalen Lizenzen arbeiten moechte - bitteschoen.
gsfwolfi26. Jan 2017

Ich riskiere es und kaufe lieber 12 x 5 Euro Keys als 1 x 60 Euro Key.


Warum zahlst Du überhaupt was ??? Illegal ist illegal, da kannst Du auch gleich einen keygen nehmen und sparst noch mehr, anstatt Geld für einen illegalen Key zu zahlen.
vanDusen26. Jan 2017

Also ich kenne auch keinen, der irgendwelche Probleme mit den …Also ich kenne auch keinen, der irgendwelche Probleme mit den OEM-Versionen aus dem Internet hatte! Damit meine ich natürlich, dass die Lizenzen bei halbwegs seriösen Anbieter (Deutsches vollständiges Impressum, Eintrag im Handelsregister, Artikelstandort in Deutschland... ) erworben wurden. Meine PC-Fitz Version lief bis zum Schluss einwandfrei, ließ sich auch ohne Probleme auf Win10 Updaten. Also viel Lärm und vor allem Angstmache um Nichts! Ich bin mir teilweise auch nicht sicher, ob da nicht ganz gezielt von Mi***oft "Alterntive Fakten" in diversen Foren gestreut wurden... Naja, ist oder war eine große "Grauzone"... Am Ende zählt das Ergebnis!


was der Bauer nicht kennt...
Ist deine Sache.
Man konnte sich auch ein Upgrade von Win7 keygen auf Win 8 kaufen...legal war es trotzdem nicht.
mit anderen Worten: Kannst dir auch die 15€ sparen und offensichtlich illegale Angebote (keygen) nutzen....die Wahrscheinlichkeit das es funktioniert dürfte genausohoch sein.
JoeD26. Jan 2017

Bitte genauer ausführen und mit einer Quelle unterlegen.



internetrecht-rostock.de/PC-…htm
Zum Problem kann es zum Teil werden, dass weitere Lizenzbedingungen der Software-Hersteller vorsehen, dass unabhängig von der Frage, ob es sich um OEM-Software oder nicht handelt, die Software nur auf einem bestimmten Rechner, nämlich dem ursprünglich gekauften, installiert werden darf. Inwieweit derartige CPU-Klauseln oder System-Vereinbarungen wirksam sind, hängt vom Einzelfall ab. Zu berücksichtigen ist insbesondere, dass der BGH in seiner OEM-Entscheidung entsprechende vertragliche Modifikationen, die eine Weitergabe ausschließen, durchaus vorgesehen hat, wobei man davon ausgehen muss, dass derartige Vereinbarungen wohl direkt zwischen dem Nutzer und dem Hersteller getroffen werden müssen.
Chrizz926. Jan 2017

http://www.internetrecht-rostock.de/PC-Welt/OEM.htmZum Problem kann es zum …http://www.internetrecht-rostock.de/PC-Welt/OEM.htmZum Problem kann es zum Teil werden, dass weitere Lizenzbedingungen der Software-Hersteller vorsehen, dass unabhängig von der Frage, ob es sich um OEM-Software oder nicht handelt, die Software nur auf einem bestimmten Rechner, nämlich dem ursprünglich gekauften, installiert werden darf. Inwieweit derartige CPU-Klauseln oder System-Vereinbarungen wirksam sind, hängt vom Einzelfall ab. Zu berücksichtigen ist insbesondere, dass der BGH in seiner OEM-Entscheidung entsprechende vertragliche Modifikationen, die eine Weitergabe ausschließen, durchaus vorgesehen hat, wobei man davon ausgehen muss, dass derartige Vereinbarungen wohl direkt zwischen dem Nutzer und dem Hersteller getroffen werden müssen.


Wie schön. Dann lies Dir bitte nochmal Deine obige Behauptung zu OEM-Versionen durch. Dann vielleicht auch einmal in Gänze den von Dir verlinkten Text (am besten gründlich). Und danach erkennst Du bitte an, dass Du mit Deiner ursprünglichen Aussage ziemlich daneben liegst.
Sebulon26. Jan 2017

Bei dem Angebot ist lediglich von einem Key die rede, aber nicht von einer …Bei dem Angebot ist lediglich von einem Key die rede, aber nicht von einer Lizenz ?!Keys gibt es wie Sand am Meer, auch per Keygenerator



Da kommt der ja auch mit größter anzunehmender Wahrscheinlichkeit raus...
Ist zwar nicht legal, aber meiner Meinung nach hat es Microsoft auch nicht anders verdient.
- bei jedem größeren Update wird man gezwungen die Einstellungen zur Privatsphäre neu zu justieren
- wenn man nicht aufpasst startet startet das Update den Rechner neu und man verliert noch nicht gespeicherte Arbeit
- und dann noch immer die dämliche Reklame ich solle von Office 2013 auf ihr Drecksabo umsteigen
JoeD26. Jan 2017

Wie schön. Dann lies Dir bitte nochmal Deine obige Behauptung zu …Wie schön. Dann lies Dir bitte nochmal Deine obige Behauptung zu OEM-Versionen durch. Dann vielleicht auch einmal in Gänze den von Dir verlinkten Text (am besten gründlich). Und danach erkennst Du bitte an, dass Du mit Deiner ursprünglichen Aussage ziemlich daneben liegst.

Ich glaube du hast es nicht ganz verstanden. Das Urteil gilt nur wenn die die ursprüngliche Hardware mit die der OEM Key verkauft wurde auch gekauft hast und nicht nur einen OEM Key von irgendwoher
Chrizz926. Jan 2017

Ich glaube du hast es nicht ganz verstanden. Das Urteil gilt nur wenn die …Ich glaube du hast es nicht ganz verstanden. Das Urteil gilt nur wenn die die ursprüngliche Hardware mit die der OEM Key verkauft wurde auch gekauft hast und nicht nur einen OEM Key von irgendwoher



1. Ist das nicht ganz korrekt und
2. habe ich nirgends etwas Gegenteiliges behauptet. Ich selbst habe die Rechner immer komplett gekauft.
JoeD26. Jan 2017

1. Ist das nicht ganz korrekt und2. habe ich nirgends etwas Gegenteiliges …1. Ist das nicht ganz korrekt und2. habe ich nirgends etwas Gegenteiliges behauptet. Ich selbst habe die Rechner immer komplett gekauft.


Was ist daran nicht korrekt? Es heißt nicht umsonst Original Equipment Manufacterer^^
Na dann passts ja wenn du dir die Kisten gekauft hast, hast du aber auch nicht explizit erwähnt
Bearbeitet von: "Chrizz9" 26. Jan 2017
Kann man den Code auch für Windows 7 verwenden? Alles andere macht keinen Sinn...



Viele Grüße,
stolpi
Avatar
GelöschterUser449524
spam und tschüß
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text