Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
GamersGlobal.de: 1 Jahr Premium für 19,99€ statt 60€ (Neukunden)
291° Abgelaufen

GamersGlobal.de: 1 Jahr Premium für 19,99€ statt 60€ (Neukunden)

19,99€59,88€-67%
9
eingestellt am 17. SepBearbeitet von:"XBobo"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Vielleicht ein bisschen nischiger Deal, aber dafür sparen Interessierte immerhin 66 Prozent. Das Online-Spielemagazin GamersGlobal.de von Jörg Langer feiert 10 jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es 1 Jahr Premium-Abo für 19,99€ (statt normal 59,88€). Das Angebot gilt für alle, die noch nie ein Premium-Abo hatten. Zahlung per PayPal, Überweisung oder Bankeinzug möglich.

Zu den Premium-exklusiven Inhalten gehören u.a. die "Stunde der Kritiker" mit Heinrich Lenhardt, 10% Extra-Rabatt bei GreenManGaming, Werbefreiheit sowie spezielle Podcast- und Videoformate. Details auf der Dealseite.
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
OH GOTT, WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!
Bearbeitet von: "DerDoJo" 17. Sep
Lohnt sich das? Fallen die Rabatte groß aus?
Die Typen haben bereits auf Kästchenpapier Dungeonmaps aufgezeichnet, da waren hier einige noch flüssig.
Urgesteine!
Vielleicht sollte man den Interessierten gegenüber fairerweise auch mal erwähnen das große Teile der Seite nur noch mit "Premium" Abo nutzbar sind u.a. die üblichen Testberichte und Previews und natürlich die super duper "premium" Nutzerkommentare dazu. Für das 11 jährige würde ich auch keine großen Rabatte erwarten, ihr zahlt dann den durchgestrichenen Preis oder seid draußen.
krawumski17.09.2019 16:18

Die Typen haben bereits auf Kästchenpapier Dungeonmaps aufgezeichnet, da …Die Typen haben bereits auf Kästchenpapier Dungeonmaps aufgezeichnet, da waren hier einige noch flüssig.Urgesteine!



auf mydealz bleibt keiner lange flüssig
Jööööööörg Langeeeeeeeer!!! (party)Held meiner Jugend
Weiteres Projekt wo Langer beteiligt ist: Spieleveteranen
Die Reviews auf der Seite habe ich immer gerne verfolgt. Aber seit Jahren wirken viele Rezensionen nicht neutral. Zudem kommen die Rezensionen viel zu früh. Teilweise kurz nach dem Erhalt der Testmuster. Dadurch wirken sie nicht objektiv, gehen zu wenig in die Tiefe. Technische Probleme werden häufig beschönigt oder Bugs verschwiegen. Die Einführung des Abonnement Modells hat mich letztendlich dazu verleitet der Seite gänzlich den Rücken zu kehren. Auch wenn die Kerle sympathisch sind und meine Gaming Leidenschaft teilen.

Ja, das Leben als Gaming Redakteur ist schwer. Reich wird man nicht. Adblock macht das Geschäftsmodell kaputt und amazon Rezensionen sind ebenfalls eine gefährliche Konkurrenz geworden
Ich find´ für nen Zwanni kann man das Team ruhig mal für ein Jahr supporten.
Drei Cpt. Morgan/Cola am Wochenende in der Kneipe und man hat an einem Abend genauso viel ausgegeben,
wobei man sich fragen muss wo das Geld besser angelegt ist
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text