Gaming Laptops und Computer in den Cyber Deals - über 200 Euro Ersparnis möglich [mysn]
260°

Gaming Laptops und Computer in den Cyber Deals - über 200 Euro Ersparnis möglich [mysn]

17
eingestellt am 26. Nov
Auch bei mysn gibt es eine Cyber-Aktion, bei der 10 Geräte angeboten werden. Mit dabei sind sowohl Laptops als auch Desktop-PCs.

In den Grundkonfigurationen reichen die Rabatte von 91 Euro bis 174 Euro zu den Normalpreisen. Im Vergleich zu anderen Händlern spart man oft aber noch mehr.

In der Aktion ist bei allen Geräten Windows 10 bereits inklusive.

Ich werde Euch ein Beispiel geben, aber wie immer bei mysn ist es so, dass man sich sein Gerät nach eigenen Wünschen konfigurieren kann. Ob es eine größere Festplatte, mehr Arbeitsspeicher oder ein besserer Prozessor sein soll - jeder bekommt für seine Bedürfnisse die passenden Komponenten.

Als Beispiel soll der Schenker Media 17 dienen. Aber auch das P507, was bereits einmal hier auf mydealz war, lässt sich beispielsweise günstig zusammenstellen.

Preisvergleich ist abhängig von den Komponenten, bei Idealo findet man aber zum Beispiel die folgende Konfiguration für 1.349 als Bestpreis. mysn bietet es in den Cyber Deals für lediglich 1.049 Euro an - eine satte Ersparnis!

  • NVIDIA GeForce GTX 1050 | 4 GB GDDR5
  • Intel Core i5-7300HQ | 2,50 – 3,50 GHz
  • 16 GB DDR4 RAM Samsung
  • 250 GB M.2 Samsung 850 EVO
  • 1000 GB Seagate Barracuda
  • beleuchtete Tastatur
  • WIN 10 64 Bit

17 Kommentare

Taugen die Laptops denn was?

wxyvor 3 m

Taugen die Laptops denn was?


Ja!
Deal ist hot.

Vor paar Tagen wurden wesentlich bessere Laptops angeboten für nen günstigeren kurs

GratisBeratungvor 1 m

Vor paar Tagen wurden wesentlich bessere Laptops angeboten für nen …Vor paar Tagen wurden wesentlich bessere Laptops angeboten für nen günstigeren kurs


Wo ?

sixtoesvor 1 m

Wo ?


Gib einfach bei der Suche Laptop ein, da kommen einige über 1000 für ne 1050 und ein i5 ist schon ne Ansage

Hä wo ist der Deal?! Vor ein paar Tagen konnte man bei Dell ein Inspiron 7577 mit GTX1060 für 1060€ schießen.

sixtoesvor 49 m

Wo ?


Es gab auch nen Asus stryx mit i7-7700 und ner gtx 1060 für 1100 (Und ich hab zugeschlagen )
Ich denke dass morgen noch ein paar bessere Angebote kommen könnten als das hier

Habe die Schenker Aktion schon vor Tagen gesehen und erstmal fuer einen Witz gehalten. Der Grossteil der "Ersparnis" ist, dass jetzt ueberall Windows dabei ist und man es nicht mehr abwaehlen kann wie es sonst ueblich ist.
Bearbeitet von: "eruanno" 26. Nov

wxyvor 1 h, 16 m

Taugen die Laptops denn was?


Habe hier ein 6 Jahre (!!!) altes XMG P701 - i7-2720qm, 16 GB Ram, 128 GB SSD, 1 TB HD, 2 GB Radeon 6970m

Läuft ohne Probleme. Kommt langsam an seine Grenzen bei Spielen.

Nach 1 1/2 Jahren hat mal ein Lüfter angefangen Geräusche zu machen; auf meinen Wunsch hat man mir paar Tage später einfach kostenlos einen neuen zugesendet den ich in 5 Minuten selber einbauen konnte.

Aufpassen muss man auf die Displayqualität. Die verbauten Panels wechseln gerne mal je nach Verfügbarkeit; bei meinem war auch ein anderes verbaut als in dem Test den ich zuvor gelesen hatte (habe das LG Panel selber ausgebaut und gegen ein AUO Panel getauscht... wer sich sowas nicht zutraut, muss ggf. das Notebook zurücksenden bei nichtgefallen... ist ja kein Problem...vielleicht haben die aber auch mittlerweile dazugelernt)

XMG wird überbewertet speziell in Foren im Grunde kochen die auch nur mit Wasser. Gibt genauso Ausfälle bei denen wie bei MacBooks etc.

Ich selber nutze noch ein Hp Omen Book. Ein 10 Jahre altes MSI liegt auch noch rum ohne Macken.



Ich würde einen Dell z.B. vorziehen.

Ich verstehe die Ersparnis bei den Angeboten nicht. Was spare ich zum Beispiel beim Slim 13?

eruannovor 31 m

Habe die Schenker Aktion schon vor Tagen gesehen und erstmal fuer einen …Habe die Schenker Aktion schon vor Tagen gesehen und erstmal fuer einen Witz gehalten. Der Grossteil der "Ersparnis" ist, dass jetzt ueberall Windows dabei ist und man es nicht mehr abwaehlen kann wie es sonst ueblich ist.


Dachte ich mir auch gerade... Geldverschwendung, die nicht mehr abwählbar ist, weil es einfach zu profitabel ist.
Bearbeitet von: "Cazzo" 26. Nov

KaPehvor 48 m

Habe hier ein 6 Jahre (!!!) altes XMG P701 - i7-2720qm, 16 GB Ram, 128 GB …Habe hier ein 6 Jahre (!!!) altes XMG P701 - i7-2720qm, 16 GB Ram, 128 GB SSD, 1 TB HD, 2 GB Radeon 6970mLäuft ohne Probleme. Kommt langsam an seine Grenzen bei Spielen.Nach 1 1/2 Jahren hat mal ein Lüfter angefangen Geräusche zu machen; auf meinen Wunsch hat man mir paar Tage später einfach kostenlos einen neuen zugesendet den ich in 5 Minuten selber einbauen konnte.Aufpassen muss man auf die Displayqualität. Die verbauten Panels wechseln gerne mal je nach Verfügbarkeit; bei meinem war auch ein anderes verbaut als in dem Test den ich zuvor gelesen hatte (habe das LG Panel selber ausgebaut und gegen ein AUO Panel getauscht... wer sich sowas nicht zutraut, muss ggf. das Notebook zurücksenden bei nichtgefallen... ist ja kein Problem...vielleicht haben die aber auch mittlerweile dazugelernt)



Danke für den Beitrag! Ist die Qualität mit dem AUO Panel denn gut?
Bei den ganzen Gaming-Laptops der letzten Tage schiend immer der Bildschirm bestenfalls Mittelmaß zu sein.

wxyvor 34 m

Danke für den Beitrag! Ist die Qualität mit dem AUO Panel denn gut?Bei den …Danke für den Beitrag! Ist die Qualität mit dem AUO Panel denn gut?Bei den ganzen Gaming-Laptops der letzten Tage schiend immer der Bildschirm bestenfalls Mittelmaß zu sein.



Ja!
Das verbaute LG Panel hatte eine Blickwinkelstabilität von ein paar Prozent... kein Scherz...
Das obere und untere Drittel war immer Grau statt schwarz, wenn man exakt mittig davor saß... nie davor oder danach sowas schlechtes gesehen... hab mir dann das AUO Panel für 150 Euro (oder so) bestellt und eingebaut.

Bei den Clevo Barebones (gibt x Händler die die Dinger nach dem Zusammenbau unter allen möglichen eigenen Bezeichnungen anbieten) gibt es meist mehrere passende Möglichkeiten.

Am besten versuchst du vor dem Kauf nachzufragen was derzeit verbaut wird und versuchst im Netz Meinungen zum Displaypanel zu finden. Kann klappen, muss aber nicht.
Risiko ist bei Notebooks immer relativ hoch, das da auch mal Mist dabei ist.
Darauf einstellen, es eventuell zurücksenden zu müssen sollte man sich immer. Auf keinen Fall sollte man es sich schönreden, wenn alles andere super ist, aber das Display mittelmässig bis Müll.

EDIT:

Leider hatte ich einen anderen Test zu meinem Notebook damals noch nicht gelesen; hier steht genau die Problematik die auch mich betroffen hat:


"Die Displayqualität ist bei Clevo-Barebones leider oftmals ein reines Glücksspiel. Zwar verwendet der Hersteller mitunter richtig gute Panels (siehe z.B. das XMG P501 PRO), wir hatten aber auch schon Testgeräte, die lediglich mit einem billigen 08/15-Modell bestückt waren (wie beispielsweise das XMG U700 ULTRA)."


"Mit Ausnahme der gerade noch passablen Helligkeit (durchschnittlich 175.6 cd/m²) liefert das verbaute LG Philips LP173WF1-TLC1 Panel eine schwache Vorstellung ab. Aufgrund des hohen Schwarzwertes (0.87 cd/m²) driften dunkle Areale von Spielen und Filmen merklich in den Graubereich ab. Oder anders formuliert: Ein sattes Schwarz bleibt dem Nutzer verwehrt. Entsprechend gering ist der Kontrast, 194:1 sind doch ziemlich mager(hochwertige Panels erreichen bisweilen einen Wert von 1000:1). Das Bild könnte definitiv kräftiger sein, die Farben hätten mehr Sättigung vertragen."


"Die Blickwinkelstabiliät enttäuscht ebenfalls auf ganzer Linie. Wer etwas schräg zur Anzeige sitzt, muss – je nach dargestelltem Inhalt – mit einer deutlichen Verfälschung des Bildes rechnen. Insgesamt hat ein derart minderwertiges Panel, nichts in einem Notebook zu suchen, das den Anspruch eines Desktop-Replacements erhebt. Schenker müssen wir an dieser Stelle jedoch in Schutz nehmen, die Kritik gebührt Barebone-Hersteller Clevo."


notebookcheck.com/Tes…tml
Bearbeitet von: "KaPeh" 26. Nov

reishasservor 1 h, 52 m

XMG wird überbewertet speziell in Foren im Grunde kochen die auch nur mit …XMG wird überbewertet speziell in Foren im Grunde kochen die auch nur mit Wasser. Gibt genauso Ausfälle bei denen wie bei MacBooks etc.


...wechsel mal bei einem Apple Notebook die Kühler, Lüfter, das Ram, das WLAN Modul, die GrafikKARTE(!)...(habe bei meinem damals sogar ne TV Karte nachgerüstet)
Verlötet und zusammengeklebt vs gesteckt und mit Kreuzschlitzschrauben festgezogen.
Wenn dich das alles nicht stört, ok.
Apple und mysn Notebooks sind ziemich unterschiedliche Zielgruppen.
Gibt nicht wenige Gamer, die ihre Rechner seit ewigkeiten selbst zusammenbauen oder zumindest Fehler selber beheben wollen und können. Und gerade für die ist es absolut von Vorteil, wenn man bei einem Defekt für die Reparatur auch selbst Hand anlegen kann (ganz besonders nach der Gewährleistungszeit) und mitunter fertig ist, bevor man überhaupt einen Termin mit Apple vereinbaren kann damit die den Fehler anschauen.
Bearbeitet von: "KaPeh" 26. Nov

reishasservor 3 h, 7 m

XMG wird überbewertet speziell in Foren im Grunde kochen die auch nur mit …XMG wird überbewertet speziell in Foren im Grunde kochen die auch nur mit Wasser. Gibt genauso Ausfälle bei denen wie bei MacBooks etc. Ich selber nutze noch ein Hp Omen Book. Ein 10 Jahre altes MSI liegt auch noch rum ohne Macken.Ich würde einen Dell z.B. vorziehen.



Im Grunde sind das auch "nur" Notebooks mit Clevo-Barebones. Allerdings ist das die einzige Marke derzeit, bei der ich von mysn-Besitzern nur positive Feedbacks bekomme. Ich selbst habe auch ein P503, das seit mittlerweile 4 Jahren ohne ein einziges Problem läuft.

Nichtsdestotrotz ist der Deal für mich auch ein wenig enttäuschend, da ich mein P503 durch ein P507 ersetzen wollte. Ich dachte, da wäre evtl. noch ein wenig mehr Ersparnis drin. Und das mit der "Zwangs-Windows-Lizenz" ist echt Müll... Wie gesagt, enttäuschend.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text