Gaming Notebook Medion MD MD 99704 Restposten i7 4710 + GTX970 + 16GB RAM für 1.265,05
226°Abgelaufen

Gaming Notebook Medion MD MD 99704 Restposten i7 4710 + GTX970 + 16GB RAM für 1.265,05

1.265,05€
36
eingestellt am 29. Dez 2015heiß seit 29. Dez 2015
Im Onlineshop von Medion.de gibts zur Zeit den Gaming Laptop MD 99704 mit i7 4710 + GTX 970 für unschlagbare 1265 Euro.

Der Laptop ist von 1499 Euro auf 1399 Euro reduziert und zzgl. sind noch 10 Prozent mit den Gutschein WINDOWS möglich. Somit kostet es dann 1265 Euro.

Ich suche schon seit Wochen nach einem Gamer Notebook und dieses hier hat mit Abstand den besten Preis mit der besten Hardware.

GTA V läuft auf Ultra mit 40 FPS und auf High mit 80-90 FPS

Preisvergleich ab 1399 Euro


Datenblatt:
CPU: Intel Core i7-4710MQ, 4x 2.50GHz
RAM: 16GB (2x 8GB)
Festplatte: 1TB HDD + 128GB SSD
optisches Laufwerk: Blu-ray (BD-ROM), DVD+/-RW DL
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 970M, 3GB, HDMI, Mini DisplayPort
Display: 17.3", 1920x1080, non-glare
Anschlüsse: 3x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
Cardreader: 3in1 (SD/SDHC/SDXC)
Webcam: 2.0 Megapixel
Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
Akku: Li-Ionen, 9 Zellen
Gewicht: 3.44kg
Besonderheiten: Nummernblock
Herstellergarantie: zwei Jahre


Zugreifen

36 Kommentare

Verfasser

8577764-EEadA[/img]

Für jeden der beim Amazon Blitzangebot nicht zugeschlagen hat bzw. konnte hot.

Würde aber trotz mehr Ram und i7 (beides hat wenig Einfluss auf Gaming, da alles über 8 GB Ram im Gaming nicht berücksichtigt wird und ein Prozessor nicht ausgereizt wird) den Medion aus dem Amazon-Deal bevorzugen. Der kostet 100€ weniger, ist eine neue Version des Laptops / Design / Anschlüsse, Win 10 + IPS Display, besseres Soundsystem etc. und dazu der Amazon Kundenservice bei Problemen. Der war aber recht schnell ausverkauft daher ist das hier die beste Preis / Leistungs Alternative.

Achtung Medion kauft euch lieber MSI oder Asus niemals medion !!! Oder ich lach euch alle aus Wer medion hat ist kein Gamer xD Cold as ice

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.


Genau das sagen nur Leute, welche noch nie ein Gamer-Notebook hatten...
Sicher, 4K Maximalauflösung ist nicht drinnen, aber ich spiele mit meinem i7-4710MQ, ner GTX 860M und 8GB Ram so ziemlich alles auf mittleren, 1 Jahr + Spiele auf fast maximalen Details.
Wenn du das Geld in der Tasche hast lässt sich zoggn + Laptop sehrwohl vereinen!
Wenn du absolutes Maximum willst kauf dir nen Lappy mit Dual GTX 980M (für 5k+ Euroenen) und stecke 99% der Tower-PC's in die Tasche!

JakeeYTV

Achtung Medion kauft euch lieber MSI oder Asus niemals medion !!! Oder ich lach euch alle aus Wer medion hat ist kein Gamer xD Cold as ice



Ich lache dich einfach wegen deines Kommentars aus !!!

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.


für 5000 € bau ich dir nen "Tower-PC" der 5 von diesen Kisten weghaut...

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.


GRATZ IMBA WOW ... nur ging es darum nicht ...
/facepalm!

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.


Ersatzt auch gleich den Staubsauger im Haushalt, bisschen mehrwert muss ja sein wenn die Teile schon das dreifache von Desktops kosten!
Prime95 anwerfen, Notebook in die Ecke klatschen, nach 3min ist der gesamte Dreck im Gehäuse gefangen und dann am Ende des Monats mit Schreaubendreher rausageholt und in den Müll geworfen werden. Und verlieren kann man das Notebook unter dem Schrank auch nicht, ist ja so laut dass man es gleich wieder findet.
Aber mal im Ernst ich hab auch schon Leute mit Tower PC's gesehen die mit 40fps gezockt haben und meinten für die Kühlung muss man nicht mehr als 20€ einplanen, auch wenn die Lüfter dann 3000rpm haben und ne Unwucht, Leute ohne Ansprüche gibt es immer, die können auch Medion Notebook nehmen dann.



Kommentar

JakeeYTV

Achtung Medion kauft euch lieber MSI oder Asus niemals medion !!! Oder ich lach euch alle aus Wer medion hat ist kein Gamer xD Cold as ice


Machst Werbung gegen Medion ? Schonmal genutzt ?
Habe bis heute 2 PC und 1 Laptop von Medion genutzt, Laptop und das neuere PC liegt heute noch im Haus meiner Eltern, natürlich in Betrieb. Hat jahrelang treue Dienste geleistet, ca. 2012 habe ich mal eine 150€ GraKa aufgerüstet, insgesamt also hatd das PC ca. 750€ gekostet.

Preis-Leistung 1A. Bitte, bevor du so predigst, sag erst warum und begründe dies, denn so machst du hier unnötig Rufmord.

Du Intelligenzbestie.

JakeeYTV

Achtung Medion kauft euch lieber MSI oder Asus niemals medion !!! Oder ich lach euch alle aus Wer medion hat ist kein Gamer xD Cold as ice

Wie dumm ist diese Aussage bitte? Und noch nicht mal begründet?! Warum sind diese Unternehmen besser als Medion? Da scheint jmd nicht sehr flexibel im Oberstübchen zu sein...

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.

Ich bin viel auf Reisen und kann von überall in D oder abends gemütlich auf dem Sofa meine geliebten Games zocken. Mit welchem PC soll das Deiner Meinung nach gehen? Oder definierst Du Gaming nur als das, was man nur als Jugendlicher machen kann (sich bis 4 Uhr nachts über Fertig-Pizzen im Starcraft-Universum verlieren...) ganz schön eingeschränkte Sichtweise...

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.



Keine Ahnung von der Thematik aber mal seinen Senf dazu geben.

Medion kauft für die Erazer Reihe bei MSI und Clevo ein ändert die Body Deckel und spart teilweise an Software oder Der WLan Karte. Dafür ist immer Windows mit an Board und 200-300 günstiger.

Hatte hier ein MS1763 von Medion und One.de und der Medion war besser.

Naja wichtig ist bei so einem Laptop die Kühlung und für den Fall von Defekten auch der Support. An dieser Stelle kann Medion nicht unbedingt eine gute Figur machen. Aber auch Asus oder MSI sind da nicht besser. Gute Erfahrungen habe ich hingegen mit schenker gemacht, die sind dafür aber auch ne ganze Ecke teurer. Muss jeder wissen ob es einem das wert ist.

Preis ist aber denke ich ganz gut.

Cold für den Titel. Die Komponenten heißen immer noch 4710MQ und 970M. Die zwei "M" machen den Kohl dann auch nicht mehr fett.

Ich stand auch vor der Wahl.. Hab mir nun nen Schenker P505 geholt.. Hoffe der hebt lange

JakeeYTV

Achtung Medion kauft euch lieber MSI oder Asus niemals medion !!! Oder ich lach euch alle aus Wer medion hat ist kein Gamer xD Cold as ice



Du weißt schon das Medion Gaming Notebooks sehr oft von MSI sind....
Rofl!!!!111elf

Hat also medion nicht mehr seinen "schlechten" Ruf von früher? Oder gilt das nur für die high-end class wie die erazer Serie?

Hab seit 4 Jahren meiner Erazer und läuft immer noch sehr gut. Halt nur noch ne ssd vor einem Jahr in den 2. Laufwerkslot gemacht und gut.

die CPU ist doch nur Discountware ....

Verfasser

Discountware die 7% langsamer ist als der aktuelle i7 6700HQ..

in einen Gaming PC gehört eine GTX980M. Die GTX970M ist grad mal so schnell wie eine normale 960er. Also nur Medium in Gaming Performance.
Sollte man vielleicht auch berücksichtigen. Mittelmäßiges Angebot. Ich würde lieber auf eine aktuellere CPU setzen mit GTX980M. Auch die SSD ist sehr klein. Lieber 250 GB und eine normale 2 TB Platte rein.
Halt Technik von gestern. Preis ist nur bedingt gut. Wenn man damit leben kann und wenn man mit Medion leben möchte. Ich rate eher zu Asus oder MSI mit aktuellem Setup. Aber da fängt der Spass erst bei ca. 2000 EUR an.

mitatouche

in einen Gaming PC gehört eine GTX980M. ... Wenn man damit leben kann und wenn man mit Medion leben möchte. Ich rate eher zu Asus oder MSI mit aktuellem Setup. Aber da fängt der Spass erst bei ca. 2000 EUR an.



Wenn man Spielspaß nur über die Framerate definiert, hat Gaming nicht verstanden. Soll man jedes Jahr ein Monatsnetto-Gehalt für einen PC + Zubehör wegschenken oder was? So, genug aufgeregt ...

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.



Das stimmt definitiv nicht. Es ist nur so das die Kühlung bei Gaming Notebooks mitunter sehr aufwendig ist. Mein Asus Gaming Notebook ist ein Bomber mit schicken Design und wiegt gut 4.5 KG. Gaming mit net I7 Intel CPU SSD 16 GB Arbeitsspeicher und ner GTX980M. Da zocke ich jedes Game in mittleren hohen oder sehr hohen Details. Alles flüssig und in Full HD. Je nach Umfang des Spiels. Interessant wenn man mal Abends im Urlaub zocken möchte oder bei einem Krankenhaus Aufenthalt. Das Teil kann einen guten Gaming PC mit GTX970 ersetzen. Ungefähr auf diesem Niveau. Kostet aber Geld. Ab 2000 EUR macht es Spass. Ich habe meine Kiste für 1900 EUR geschossen.
Man braucht aber zwingend einen Netzanschluss. Mit Akku ist nach 1.5 Stunden Ende in der Leistungsklasse. Oder man hat Ersatz Akkus im Zubehör dabei. Sind im Prinzip mobile Gaming Workstations. Insofern ist deine Aussage eher ein Vorurteil.

mitatouche

in einen Gaming PC gehört eine GTX980M. ... Wenn man damit leben kann und wenn man mit Medion leben möchte. Ich rate eher zu Asus oder MSI mit aktuellem Setup. Aber da fängt der Spass erst bei ca. 2000 EUR an.



Tatsächlich definiert sich der Spielspass an der Framerate mit möglichst vielen Effekten. Framerate also möglichst hoch.
Wieviel Geld dir dein Hobby wert ist ist Deine persönliche Sache.
Bitte nicht so neidisch sein. Ein Notebook wird bei mir alle vier Jahre ausgetauscht. Und dafür spare ich wie viele andere auch. Also was soll der Ärger oder Neid?

Ich finde es erstaunlich wie auf einmal Halbwissen oder sonstiges Unwissen unterstellt wird. Mein MSI mit I7 und gtx680m sieht gegen ein entsprechendes Gegenstück naturgemäß kein Land.

gtx970m ist nicht gleich gtx 970, und auch SLI finde ich in einem Notebook eher zweifelhaft. Wenn ich schon nicht die Wärme einer einzelnen Karte abführen kann, baue ich halt noch ne zweite dazu.... Auch wenn 2 Karten mit entsprechend weniger Takt weniger Wärme erzeugen macht es Spieletechnisch keinen sinn. Das ist alles Marketing Gebrabbel. Genauso der I7 anstatt I5. Es wäre für Spiele immer ein echter 4 Kerner mit 4GHZ besser als ein pseudo 8ter mit 2,5GHZ.


Fakt ist nun mal das Grafikkarte und CPU bei entsprechender Leistung viel Wärme erzeugen. Diese muss abgeführt werden und das ist auf kleinem raum teuer. Das funktioniert nur mit einer Guten Kühlung. Notebooks sind aber logischerweise dafür nicht ausgelegt. Die Kühlung ist entweder unzureichend oder extrem laut...meistens beides.

Klar, wer viel unterwegs ist benutzt ein Notebook, keine Frage. Alles andere macht in dem Fall keinen Sinn. Aber in Leistung, Ausstattung und vor allem im Preis kommt kein Notebook an einen entsprechenden Desktop heran.

Aber es ist wie bei allem im Leben--> Alles Geschmackssache. Wer gerne auf der Couch mit notebook daddelt, darf das gerne tun, müssen wir uns deswegen an die Gurgel gehen?



Ich frag mich ob der Speicher der GTX970M voll genutzt werden kann ?

Fonsastill

Ich finde es erstaunlich wie auf einmal Halbwissen oder sonstiges Unwissen unterstellt wird. Mein MSI mit I7 und gtx680m sieht gegen ein entsprechendes Gegenstück naturgemäß kein Land. gtx970m ist nicht gleich gtx 970, und auch SLI finde ich in einem Notebook eher zweifelhaft. Wenn ich schon nicht die Wärme einer einzelnen Karte abführen kann, baue ich halt noch ne zweite dazu.... Auch wenn 2 Karten mit entsprechend weniger Takt weniger Wärme erzeugen macht es Spieletechnisch keinen sinn. Das ist alles Marketing Gebrabbel. Genauso der I7 anstatt I5. Es wäre für Spiele immer ein echter 4 Kerner mit 4GHZ besser als ein pseudo 8ter mit 2,5GHZ. Fakt ist nun mal das Grafikkarte und CPU bei entsprechender Leistung viel Wärme erzeugen. Diese muss abgeführt werden und das ist auf kleinem raum teuer. Das funktioniert nur mit einer Guten Kühlung. Notebooks sind aber logischerweise dafür nicht ausgelegt. Die Kühlung ist entweder unzureichend oder extrem laut...meistens beides. Klar, wer viel unterwegs ist benutzt ein Notebook, keine Frage. Alles andere macht in dem Fall keinen Sinn. Aber in Leistung, Ausstattung und vor allem im Preis kommt kein Notebook an einen entsprechenden Desktop heran. Aber es ist wie bei allem im Leben--> Alles Geschmackssache. Wer gerne auf der Couch mit notebook daddelt, darf das gerne tun, müssen wir uns deswegen an die Gurgel gehen?



Mal im ernst, abgesehen von Einzelfällen / Einzelbedürfnissen aber wenn jemand ein Handy braucht, dann würdest du ihm doch nicht empfehlen bitte ein Festnetztelefon zu holen? Das hätte eine bessere und konstantere Leitung und es kostet weniger. Genauso sollte er sich zu Hause doch bitte immer per Kabel im Raum X ans Internet anschließen und nicht über WLAN. Die Verbindung ist dann ebenfalls konstanter und er spart sich das Geld für ein Wlan-Modem, welches eh nur die Leistung drosselt.
Hier geht es auch immer um eine gewiße Mobilität die man sich gönnt ähnlich wie beim Wlan. Dort ist es genauso klar, dass ein Kabel immer besser ist aber das heißt nicht, dass jedes Wlan-Modem die Leitung gleich komplett drosselt. Genauso verzichtet man bei einem Gaming Laptop auf die 120 FPS eines gleichpreisigen Tower-PCs und gibt sich für das gleiche Geld mit 80 zufrieden, um in anderen Räumen / auf der Couch spielen zu können.

Leute wie du kaufen sich vor x Jahren mal ein Laptop und das mit low budget und nehmen das noch Jahre später als Maßstab. Am besten eine gtx 950m kaufen und dann sich beschweren das Laptops keine Power haben, obwohl doch dein Laptop 1400€ gekostet hat. Dazu dann noch ein Marketinggeblabber von wegen der Prozessor muss x kernig sein für Spiele und unter 60 FPS ist alles unspielbar. Immernoch ist für Spiele der Sprung von gleicher Generation i5 auf i7 und 4 oder gar 8 Kerne zweitrangig. Wenn man sich die Tests dazu anguckt reden wir hier immer über wenig FPS mehr Unterschied, wo hingegen eine Grafikkarte das 2x / 3x / 4x an Unterschied ausmacht pro Sprung.

Wenn du Dir mal Zeit nehmen würdest und wenige Sekunden in aktuellen Tests / Benchmark investiert, stellst du schnell fest das sich bei vielen Modellen was getan hat:

1.) Throttling, Kühlung und Geräuscheentwicklung hat sich erheblich verändert zu früher. Ich höre selbst bei Spielen auf höchsten Einstellungen nichts und throttling tritt bei mir (wie auch bereits vorab von Benchmarks bestätigt) im Vergleich zu früher nicht mehr auf.
2.) Es liegt natürlich auch daran, dass eine gtx 980m z.b. keine gtx 980 ist sondern zwecks Wärmeentwicklung niedriger getaktet und eher vergleichbar mit der GTX 970 ist. Daher ist es umso wichtiger bei Laptops auf eine höhere Grafikkarte zu setzen, anstatt das Geld für den Prozessor auszugeben.
3.) Es sollte jedem klar sein, dass man für diesen Komfort 50% mehr bezahlt. Günstiger wäre es sich ein Desktop-PC zu bauen aber dafür müsste man sich wieder statt der Couch an einen Tisch hocken und wir wären wieder bei der Kabel / Wlan Diskussion.
Aber deine pauschale Aussage, dass Gaming und Laptop nicht klappen, ist genauso falsch wie die Aussage das ein Wlan-Modem die Leitung komplett drosselt. Es muss mehr investiert werden aber bereits eine 970m (die es bereits in 1100€ Laptops verbaut ist) packt jedes aktuele Spiel auf hohen Einstellungen.

curiosity

Mal im ernst, abgesehen von Einzelfällen / Einzelbedürfnissen aber wenn jemand ein Handy braucht, dann würdest du ihm doch nicht empfehlen bitte ein Festnetztelefon zu holen? Das hätte eine bessere und konstantere Leitung und es kostet weniger. Genauso sollte er sich zu Hause doch bitte immer per Kabel im Raum X ans Internet anschließen und nicht über WLAN. Die Verbindung ist dann ebenfalls konstanter und er spart sich das Geld für ein Wlan-Modem, welches eh nur die Leistung drosselt. Hier geht es auch immer um eine gewiße Mobilität die man sich gönnt ähnlich wie beim Wlan. Dort ist es genauso klar, dass ein Kabel immer besser ist aber das heißt nicht, dass jedes Wlan-Modem die Leitung gleich komplett drosselt. Genauso verzichtet man bei einem Gaming Laptop auf die 120 FPS eines gleichpreisigen Tower-PCs und gibt sich für das gleiche Geld mit 80 zufrieden, um in anderen Räumen / auf der Couch spielen zu können. Leute wie du kaufen sich vor x Jahren mal ein Laptop und das mit low budget und nehmen das noch Jahre später als Maßstab. Am besten eine gtx 950m kaufen und dann sich beschweren das Laptops keine Power haben, obwohl doch dein Laptop 1400€ gekostet hat. Dazu dann noch ein Marketinggeblabber von wegen der Prozessor muss x kernig sein für Spiele und unter 60 FPS ist alles unspielbar. Immernoch ist für Spiele der Sprung von gleicher Generation i5 auf i7 und 4 oder gar 8 Kerne zweitrangig. Wenn man sich die Tests dazu anguckt reden wir hier immer über wenig FPS mehr Unterschied, wo hingegen eine Grafikkarte das 2x / 3x / 4x an Unterschied ausmacht pro Sprung. Wenn du Dir mal Zeit nehmen würdest und wenige Sekunden in aktuellen Tests / Benchmark investiert, stellst du schnell fest das sich bei vielen Modellen was getan hat: 1.) Throttling, Kühlung und Geräuscheentwicklung hat sich erheblich verändert zu früher. Ich höre selbst bei Spielen auf höchsten Einstellungen nichts und throttling tritt bei mir (wie auch bereits vorab von Benchmarks bestätigt) im Vergleich zu früher nicht mehr auf. 2.) Es liegt natürlich auch daran, dass eine gtx 980m z.b. keine gtx 980 ist sondern zwecks Wärmeentwicklung niedriger getaktet und eher vergleichbar mit der GTX 970 ist. Daher ist es umso wichtiger bei Laptops auf eine höhere Grafikkarte zu setzen, anstatt das Geld für den Prozessor auszugeben. 3.) Es sollte jedem klar sein, dass man für diesen Komfort 50% mehr bezahlt. Günstiger wäre es sich ein Desktop-PC zu bauen aber dafür müsste man sich wieder statt der Couch an einen Tisch hocken und wir wären wieder bei der Kabel / Wlan Diskussion. Aber deine pauschale Aussage, dass Gaming und Laptop nicht klappen, ist genauso falsch wie die Aussage das ein Wlan-Modem die Leitung komplett drosselt. Es muss mehr investiert werden aber bereits eine 970m (die es bereits in 1100€ Laptops verbaut ist) packt jedes aktuele Spiel auf hohen Einstellungen.



Hast auch mal im Ansatz gelesen was ich geschrieben habe? Oder hast du einfach mal drauf losgeschrieben? Du verteidigst eine Haltung die ich niemanden abspreche. Aber "Leute wie Du" sagt schon alles....ja Leute wie "DU" poltern einfachmal drauf los und stellen Behauptungen auf. Nein, ich habe mir nicht vor X Jahren ein Notebook xyz gekauft und vergleiche dies mit heutiger Hardware. Genauso wenig trifft der Rest von deinem Geschreibsel zu.

Im übrigen kann man auch mit einem Desktop Kabellos auf der Couch zocken. Wie ich schon sagte, das kann jeder halten wie er möchte.

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.



Ja und da steht dein Name bei der Aussage.

Fonsastill

Notebook und spielepc, 2 Dinge die sich nicht vereinbaren lassen. egal welche Marke.


Richtig, aber du zitierst einen anderen Post. Abgesehen das es nun mal so ist.

Ich muss doch sehr grinsen, wenn ich so manchen Kommentar hier lese.
"Echte Gamer kaufen sich einen Desktop" / "Ich rate zu ASUS oder MSI - wer Medion kauft ist kein Gamer".

Die erste LAN Party hatte ich vor fast 20 Jahren. Damals hatte nicht einmal jede Familie einen spielefähigen Desktop PC zuhause stehen. Einem meiner Freunde haben wir aus "übrig gebliebenen" PC Komponenten einen Computer lose auf dem Tisch zusammengebaut. Gespielt haben wir trotzdem.
Heute sind sogar Notebooks leistungsstark genug um AAA Titel zu spielen und die verwöhnten Kiddies wollen mir erzählen ab wann ich ein Gamer bin?
Wenn mir der HansWurst von Mydealz an die Backe nageln will, dass die 970m in einem Notebook für über 1100€ nicht spielefähig ist und ich mindestens eine 980m brauche - dann sehe ich die verwöhnten Kinder auf den großen LAN Partys vor mir, die aus den Turnieren in den Vorrunden ausgeschieden sind, dabei allerdings 150fps hatten.

Viel Spaß mit der 980m meine lieben Progamer hier.

Fonsastill

Ich finde es erstaunlich wie auf einmal Halbwissen oder sonstiges Unwissen unterstellt wird. [...] gtx970m ist nicht gleich gtx 970, und auch SLI finde ich in einem Notebook eher zweifelhaft. Wenn ich schon nicht die Wärme einer einzelnen Karte abführen kann, baue ich halt noch ne zweite dazu.... Auch wenn 2 Karten mit entsprechend weniger Takt weniger Wärme erzeugen macht es Spieletechnisch keinen sinn. Das ist alles Marketing Gebrabbel. Genauso der I7 anstatt I5. Es wäre für Spiele immer ein echter 4 Kerner mit 4GHZ besser als ein pseudo 8ter mit 2,5GHZ.

Schade, dass du in der Technik zumindest aber wirklich keine Ahnung hast. Im mobilen Bereich gibt es zumindest bei Haswell nur beim i7 Vierkerner. Die i5 sind dann nur noch Zweikerner mit Hyperthreading. In letzter Zeit gibt es auch wieder vermehrt Laptops mit Desktop-Sockel, wo man dann auch wieder i5-Vierkerner kaufen kann.

Und zum SLI: Meine beiden 980M laufen ohne Probleme durchgehend mit vollem Takt - also mit dem selben Takt wie es auch eine einzelne 980M tun würde. War bei meinem vorigen Notebook mit 680M SLI genauso. Deine These mit den drosselnden Karten beim SLI kann ich also ach widerlegen.

Mkminister

Ich muss doch sehr grinsen, wenn ich so manchen Kommentar hier lese. "Echte Gamer kaufen sich einen Desktop" / "Ich rate zu ASUS oder MSI - wer Medion kauft ist kein Gamer". Die erste LAN Party hatte ich vor fast 20 Jahren. Damals hatte nicht einmal jede Familie einen spielefähigen Desktop PC zuhause stehen. Einem meiner Freunde haben wir aus "übrig gebliebenen" PC Komponenten einen Computer lose auf dem Tisch zusammengebaut. Gespielt haben wir trotzdem. Heute sind sogar Notebooks leistungsstark genug um AAA Titel zu spielen und die verwöhnten Kiddies wollen mir erzählen ab wann ich ein Gamer bin? Wenn mir der HansWurst von Mydealz an die Backe nageln will, dass die 970m in einem Notebook für über 1100€ nicht spielefähig ist und ich mindestens eine 980m brauche - dann sehe ich die verwöhnten Kinder auf den großen LAN Partys vor mir, die aus den Turnieren in den Vorrunden ausgeschieden sind, dabei allerdings 150fps hatten. Viel Spaß mit der 980m meine lieben Progamer hier.



Du sprichst mir sowas von aus der Seele! Mein "Werdegang" und meine Erfahrung sind ähnlich
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text