537°
Gaming PC (i5-6500, MSI Z170A Pro, 8GB RAM DDR4-2400, Geforce GTX 1070 8GB, 275GB Crucial MX300 SSD, Cooler Master B500 B2 500W, Thermaltake Urban S31) + Key "Gears of War 4" für 938,60€ [Ibuypower]

Gaming PC (i5-6500, MSI Z170A Pro, 8GB RAM DDR4-2400, Geforce GTX 1070 8GB, 275GB Crucial MX300 SSD, Cooler Master B500 B2 500W, Thermaltake Urban S31) + Key "Gears of War 4" für 938,60€ [Ibuypower]

ElektronikMSi Angebote

Gaming PC (i5-6500, MSI Z170A Pro, 8GB RAM DDR4-2400, Geforce GTX 1070 8GB, 275GB Crucial MX300 SSD, Cooler Master B500 B2 500W, Thermaltake Urban S31) + Key "Gears of War 4" für 938,60€ [Ibuypower]

Preis:Preis:Preis:938,60€
Zum DealZum DealZum Deal
Moinsen.

Bei Ibuypower erhaltet ihr einen ganz netten Gaming-PC für 938,60€. Dazu muss die Ausgangskonfiguration wie folgt verändert werden:


Gehäuse: 1 x Thermaltake Urban S31 Gehäuse
Prozessor: 1 x Intel® Core™ i5-6500 Processor (4x 3.2GHz/6MB L3 Cache)
Prozessorkühlung: 1 x Coolermaster Hyper TX3
Arbeitsspeicher: 1 x 8GB (2x4GB) DDR4/2400MHz Dual Channel Memory(Kingston HyperX Fury ,G.Skill)
Grafikkarte: 1 x NVIDIA GeForce GTX 1070 - 8GB (VR-Ready) - Single Card
Kostenlose Spiel: 1 x (Kostenloser Spiele-Download) Gears of War 4
Motherboard: 1 x Gigabyte GA-Z170-HD3 -- 1x PCIe x16, 4x USB 3.0, 1x M.2
Netzteil: 1 x 500W Cooler Master 500 Watts B500 B2 Gaming Power Supply, 80+
Primäre Festplatte: 1 x 275 GB Crucial MX300 Series SSD -- Lesen: 530MB/s, Schreiben: 500MB/s


Dazu müsst ihr dem Deallink folgen und die entsprechenden Einzelteile im Konfigurator auswählen.

Am Schluss gebt ihr den Gutschein "NXDE-5" ein.


876730.jpg

Der Endpreis beträgt inkl. Zusammenbau somit 938,60€.

Laut Geizhals kosten die Einzelteile 965,39€ exkl. Versand. Hier müssten ggf. noch Kosten für den Zusammenbau hinzugerechnet werden (bei Alternate und Mindfactory wird dieser mit 99€ beziffert).

Ich habe die günstigste 1070 genommen, die es derzeit gibt.

876730.jpg
Mit einer GTX 1060 wird das System natürlich entsprechend günstiger.

Wie immer haben Selbstbauer natürlich andere Möglichkeiten.


Die Komponenten sind natürlich variabel, es kann auch ein günstigeres Gehäuse oder eine einfache HDD gewählt werden.


--------------------------



Zu den Komponenten noch ein paar Tests bzw. Links:

Gehäuse: tweakpc.de/har…hp)

CPU: pcgameshardware.de/Cor…4/)

Grafikkarte: hardwareluxx.de/ind…tml

Mainboard: geizhals.de/msi…ml)

28 Kommentare

Moderator

Sieht so ziemlich wie meine Ausstattung aus, hab aber ne 128GB SSD + 1TB HDD drin und ich warte noch auf einen guten GTX 1070 Deal. Meine Hardware hat 450€ gekostet, ohne Grafikkarte.

Search85vor 13 m

Sieht so ziemlich wie meine Ausstattung aus, hab aber ne 128GB SSD + 1TB HDD drin und ich warte noch auf einen guten GTX 1070 Deal. Meine Hardware hat 450€ gekostet, ohne Grafikkarte.


Wie du das denn geschafft? Ich komme immer auf 520 bis 550 ohne Gpu. Hättest du da vielleicht ein paar Tipps

Könnte mir jemand ne Konfig für 800 - 1000€ aber Selbstbau empfehlen?

Danke schon mal!

sportmanager33vor 5 m

Wie du das denn geschafft? Ich komme immer auf 520 bis 550 ohne Gpu. Hättest du da vielleicht ein paar Tipps


Naja, aus Einzelteilen zusammengestellt, nehme ich mal an. Das sind keine Straßenpreise, die genaue Konfiguration ist ja auch nicht bekannt.

Die 450€ taugen nicht als Referenz- oder Orientierungspreis.

Ja so soll er aussehen, aber bitte einzelnd und billiger (BF?)

Warum ein Z-board aber keine K-cpu? Wer macht sowas

Hatte mir letztens beim Deal mit ibuypower nen PC bestellt, sehr ähnliche Zusammenstellung, nur statt SSD eine 1TB HDD und eben statt der GTX 1070 eine GTX 1050 Ti. Kam mich um die 530 Euro. Dazu aus nem Deal bei Conrad noch extra Corsair 2x4GB DDR4-Speicher für 21 Euro, die SSD aus dem alten Laptop mitgenommen und eine ältere 1TB-Festplatte als Backup eingebaut. Gilt jetzt nur für mich, aber 560 Euro dafür ist wirklich fein. Zumal der PC wirklich perfekt zusammengebaut und verpackt war. Außerdem hab ich aus irgendeinem Grund noch Windows 10 dazubekommen...

Moderator

sportmanager33vor 16 m

Wie du das denn geschafft? Ich komme immer auf 520 bis 550 ohne Gpu. Hättest du da vielleicht ein paar Tipps



Am besten selber zusammenstellen falls du Zeit hast, bei mir hatte es keine Eile. Habe meinen Rechner innerhalb eines Monats erstellt, jetzt fehlt nur noch eine günstige Graka.

Madin200vor 22 m

Warum ein Z-board aber keine K-cpu? Wer macht sowas


Niemand braucht einen K-Prozessor, wenn man eine richtige Mainboard hat. MSI Z170A Pro ist hier die richtige. Kannst du ruhig ein i5-6500 durch BCLK übertakten.

P.S. Lieber einen i5-6400 nehmen, damit spart man noch 14 Euro. Ohne Übertaktung es hat überhaupt kein Sinn eine GTX 1070 mit i5 nehmen.
Bearbeitet von: "c0s" 21. November

c0svor 20 m

Niemand braucht einen K-Prozessor, wenn man eine richtige Mainboard hat. MSI Z170A Pro ist hier die richtige. Kannst du ruhig ein i5-6500 durch BCLK übertakten.P.S. Lieber einen i5-6400 nehmen, damit spart man noch 14 Euro. Ohne Übertaktung es hat überhaupt kein Sinn eine GTX 1070 mit i5 nehmen.

Natürlich, selbst bei einer 1080er ist die CPU der Flaschenhals
Dieses Halbwissen..
Eine 6700er CPU ist NICHT fürs Gaming gedacht, sondern eher für Bild und Video Bearbeitung.
Les dir mal Foren durch, wo Leute richtig Ahnung haben.

ich denke doch das da ein nicht fehlt. das man eine mega cpu für eine 1070 braucht ist doch totaler schwachsinn. gerade durch dx12 wird die cpu nicht so stark belastet bzw mehr threads und cores benutzt.
ich spiele in 4k mit 1070 und nem amd 8350 (nicht übertaktet auch wenn er selbst mit meinem schrottigen cpu kühler locker auf 4,7 ghz läuft ohne die spannung anzufassen.)
leider ist bei der gtx 1070 gears of war 4 dabei das mich so gar nicht intressiert

fluffy-dogevor 24 m

Natürlich, selbst bei einer 1080er ist die CPU der Flaschenhals Dieses Halbwissen.. Eine 6700er CPU ist NICHT fürs Gaming gedacht, sondern eher für Bild und Video Bearbeitung. Les dir mal Foren durch, wo Leute richtig Ahnung haben.


Habe ich etwas über 6700 geschrieben?
Dieses Halblesen.

Search85vor 1 h, 20 m

Am besten selber zusammenstellen falls du Zeit hast, bei mir hatte es keine Eile. Habe meinen Rechner innerhalb eines Monats erstellt, jetzt fehlt nur noch eine günstige Graka.


Selber zusammenstellen mach ich ja schon aber grade wenn man i5 6500 + die üblichen qualitaetiv halbswegs hochwertig Komponenten wählt, ist 450 echt schwer. Also du hast sozusagen auf Deals gewartet und den dann Part für Part zusammengesucht?
Bearbeitet von: "sportmanager33" 21. November

c0svor 57 m

Niemand braucht einen K-Prozessor, wenn man eine richtige Mainboard hat. MSI Z170A Pro ist hier die richtige. Kannst du ruhig ein i5-6500 durch BCLK übertakten.P.S. Lieber einen i5-6400 nehmen, damit spart man noch 14 Euro. Ohne Übertaktung es hat überhaupt kein Sinn eine GTX 1070 mit i5 nehmen.



Scherz ja? Übertakten soweit ich weiß nur noch mit Bios Flash oder sogar Tausch eines Chips. Und der 6400 ist viel schwächer.

Bearbeitet von: "janryker" 21. November

fluffy-dogevor 45 m

Natürlich, selbst bei einer 1080er ist die CPU der Flaschenhals Dieses Halbwissen.. Eine 6700er CPU ist NICHT fürs Gaming gedacht, sondern eher für Bild und Video Bearbeitung. Les dir mal Foren durch, wo Leute richtig Ahnung haben.



Diese dümmlichen Kommentare. Auf Foren verweisen ist schon richtig, jedoch gibt es viele verschiedene Fälle, wofür die Foren ja auch da sind.
Ein 6800K und höher ist für Videobearbeitung geeignet. Der 6700K ist die bessere Gamingvariante, da selbst jetzt schon bei BF1 die CPU mit Leichtigkeit der Flaschenhals sein kann.

Das bedeutet, es kommt darauf an welche Spiele und in welcher Einstellung du sie spielst, pauschal kann man schon mal gar nichts sagen.
Grüße aus PCGH

Edit: Dein Kommentar widerspricht sich selbst - erst sagst du der i7 ist weniger geeignet fürs Spielen und dann sagst du, dass die CPU selbst mit einer 1080 ein Flaschenhals ist. Was denn jetzt? Schlechtere CPU nutzen damit die FPS sinken oder bessere damit sie steigen?
Bearbeitet von: "kartoffelclown" 22. November

janrykervor 18 m

Scherz ja? Übertakten soweit ich weiß nur noch mit Bios Flash oder sogar Tausch eines Chips. Und der 6400 ist viel schwächer.


Bei diese Mainboard muss man Bios flashen, ist ja richtig. i5-6400, i5-6500, i5-6600, i5-6600K - sind komplett gleiche CPU-s, nur mit verschiedene Taktfrequenz. Auch bei Übertaktung die schaffen alle den gleichen Wert. Deswegen es ist völlig egal, was für ein CPU genommen wird.

D
A
U
M
E
N

HOCH

c0svor 2 h, 1 m

Niemand braucht einen K-Prozessor, wenn man eine richtige Mainboard hat. MSI Z170A Pro ist hier die richtige. Kannst du ruhig ein i5-6500 durch BCLK übertakten.P.S. Lieber einen i5-6400 nehmen, damit spart man noch 14 Euro. Ohne Übertaktung es hat überhaupt kein Sinn eine GTX 1070 mit i5 nehmen.


Bei Hardware sparen ist ja immer eine gute Idee..... Mir gehts da weniger drum, dass es kein K ist, sondern dass zB ein 6700K oder ein 6600K auf lange Sicht einfach die Sinnvollere Lösung ist. Mit flashen die Garantie verlieren nur weil man die paar Euro spart ist auch schwachsinn meiner Meinung nach. Aber gut jeder hat seine Meinung.

Zuschlagen oder noch etwas warten? Die Preise werden doch sicherlich fallen, wenn Kaby Lake kommt?

eistee789vor 2 h, 17 m

Zuschlagen oder noch etwas warten? Die Preise werden doch sicherlich fallen, wenn Kaby Lake kommt?

Auf die sinkenden Preise bei CPUs würde ich eher nicht wetten. ​

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text