Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Gaming PC [konfigurierbar] (Ryzen 5 1600, 16GB RAM, 240GB SSD, Gainward Geforce 1060 / 6GB, MSI B350 PC Mate, be quiet! Pure Power 10 400W) für 829€ [Dubaro]
1491° Abgelaufen

Gaming PC [konfigurierbar] (Ryzen 5 1600, 16GB RAM, 240GB SSD, Gainward Geforce 1060 / 6GB, MSI B350 PC Mate, be quiet! Pure Power 10 400W) für 829€ [Dubaro]

829€dubaro Angebote
194
1491° Abgelaufen
Gaming PC [konfigurierbar] (Ryzen 5 1600, 16GB RAM, 240GB SSD, Gainward Geforce 1060 / 6GB, MSI B350 PC Mate, be quiet! Pure Power 10 400W) für 829€ [Dubaro]
eingestellt am 8. Sep 2017Bearbeitet von:"Xeswinoss"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

UPDATE: Der PC kostet jetzt 829€ - was angesichts des Preisvergleiches (880€ nur für den Zusammenbau) immer noch sehr gut ist.

------------------


Moinsen.

Zum Wochenende gibts noch ein richtig gutes Angebot für einen Komplett-PC - mal wieder bei Dubaro.


Er besteht aus folgenden Komponenten und kostet 799€:

CPU: AMD Ryzen 5 1600
RAM: Patriot Viper 16GB RAM DDR4-2400
SSD: Patriot Burst 240GB
GPU: Gainward GeForce GTX 1060
Mainboard: MSI B350 PC Mate
Netzteil: be quiet Pure Power 10 400W
Gehäuse: Cooler Master MasterBox Lite 5 mit Sichtfenster

1044006.jpg



Preisvergleich bei Geizhals:
1044006.jpg= ~880€ exkl. Zusammenbau und zzgl. Versandkosten


Als Hinweis für die Intel-Jünger:
Es gibt das quasi baugleiche System auch mit Intel i5-7500 und MSI B250M-Board: Hier gehts lang.


Der PC ist frei konfigurierbar, ihr könnt also ggf. noch eine HDD dazu- oder die SSD wegkonfigurieren. Bevor ihr jetzt alle ein 500W-Netzteil aussucht: das in der Standardkonfiguration verbaute 400W-Netzteil von be quiet reicht auch für eine 1080! Für eine 1060 und eine 1070 sowieso.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • CPU

Die neuen Intel-CPUs kommen voraussichtlich Anfang Oktober. Bis dahin ist der Ryzen 1600 wohl die empfehlenswerteste Midrange-CPU mit 6 Kernen und 12 Threads. Die neuen i5 werden weiterhin kein Hyperthreading haben (nach meinem Kenntnisstand) - ihr habt dann zwar 6 physische Kerne, aber insbesondere im Anwendungsbereich wird der Ryzen 1600 durch seine 12 logischen Kerne dem i5 weiterhin überlegen sein. Weiterhin liegt die UVP des i5, soweit mir bekannt ist, doch recht deutlich über dem Ryzen 1600, der ja aktuell für knapp unter 200€ zu bekommen ist.

gamestar.de/art…ml)


  • Mainboard

Beim Mainboard wurde ein Board mit B350-Chipsatz genommen; der Multiplikator vom Ryzen 1600 ist offen, so dass ihr nach Bedarf übertakten könnt (und auch solltet, zumindest moderat).

Eine Übertaktung auf 3,8 bis 3,9 GHz ist mehr oder weniger problemlos möglich.

Schön ist auch, dass 4 RAM-Slots vorhanden sind.


  • Grafikkarte

Zur 1060 muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden; im direkten Vergleich zwischen 580 und 1060 würde ich - obschon Team AMD - aktuell zu Nvidia greifen. Die RX 580 ist sowieso nirgendwo verfügbar. Und Gainward / Palit baut grundsolide und gute Karten, mir ist kein "schlechtes" Modell bekannt.


  • Netzteil

Das Netzteil ist wirklich gut (DC-to-DC, also nicht gruppenreguliert; 80+ Silver etc.). Damit ist gewährleistet, dass ein ggf. notwendiges Upgrade problemlos durchgeführt werden kann.

tweakpc.de/har…hp)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
194 Kommentare
Dein Kommentar