Gaming PC [konfigurierbar] (Ryzen 5 1600, 16GB RAM, 240GB SSD, Gainward Geforce 1060 / 6GB, MSI B350 PC Mate, be quiet! Pure Power 10 400W) für 829€ [Dubaro]
1491°Abgelaufen

Gaming PC [konfigurierbar] (Ryzen 5 1600, 16GB RAM, 240GB SSD, Gainward Geforce 1060 / 6GB, MSI B350 PC Mate, be quiet! Pure Power 10 400W) für 829€ [Dubaro]

194
eingestellt am 8. Sep 2017Bearbeitet von:"Xeswinoss"
UPDATE: Der PC kostet jetzt 829€ - was angesichts des Preisvergleiches (880€ nur für den Zusammenbau) immer noch sehr gut ist.

------------------


Moinsen.

Zum Wochenende gibts noch ein richtig gutes Angebot für einen Komplett-PC - mal wieder bei Dubaro.


Er besteht aus folgenden Komponenten und kostet 799€:

CPU: AMD Ryzen 5 1600
RAM: Patriot Viper 16GB RAM DDR4-2400
SSD: Patriot Burst 240GB
GPU: Gainward GeForce GTX 1060
Mainboard: MSI B350 PC Mate
Netzteil: be quiet Pure Power 10 400W
Gehäuse: Cooler Master MasterBox Lite 5 mit Sichtfenster

1044006.jpg



Preisvergleich bei Geizhals:
1044006.jpg= ~880€ exkl. Zusammenbau und zzgl. Versandkosten


Als Hinweis für die Intel-Jünger:
Es gibt das quasi baugleiche System auch mit Intel i5-7500 und MSI B250M-Board: Hier gehts lang.


Der PC ist frei konfigurierbar, ihr könnt also ggf. noch eine HDD dazu- oder die SSD wegkonfigurieren. Bevor ihr jetzt alle ein 500W-Netzteil aussucht: das in der Standardkonfiguration verbaute 400W-Netzteil von be quiet reicht auch für eine 1080! Für eine 1060 und eine 1070 sowieso.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • CPU

Die neuen Intel-CPUs kommen voraussichtlich Anfang Oktober. Bis dahin ist der Ryzen 1600 wohl die empfehlenswerteste Midrange-CPU mit 6 Kernen und 12 Threads. Die neuen i5 werden weiterhin kein Hyperthreading haben (nach meinem Kenntnisstand) - ihr habt dann zwar 6 physische Kerne, aber insbesondere im Anwendungsbereich wird der Ryzen 1600 durch seine 12 logischen Kerne dem i5 weiterhin überlegen sein. Weiterhin liegt die UVP des i5, soweit mir bekannt ist, doch recht deutlich über dem Ryzen 1600, der ja aktuell für knapp unter 200€ zu bekommen ist.

gamestar.de/art…ml)


  • Mainboard

Beim Mainboard wurde ein Board mit B350-Chipsatz genommen; der Multiplikator vom Ryzen 1600 ist offen, so dass ihr nach Bedarf übertakten könnt (und auch solltet, zumindest moderat).

Eine Übertaktung auf 3,8 bis 3,9 GHz ist mehr oder weniger problemlos möglich.

Schön ist auch, dass 4 RAM-Slots vorhanden sind.


  • Grafikkarte

Zur 1060 muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden; im direkten Vergleich zwischen 580 und 1060 würde ich - obschon Team AMD - aktuell zu Nvidia greifen. Die RX 580 ist sowieso nirgendwo verfügbar. Und Gainward / Palit baut grundsolide und gute Karten, mir ist kein "schlechtes" Modell bekannt.


  • Netzteil

Das Netzteil ist wirklich gut (DC-to-DC, also nicht gruppenreguliert; 80+ Silver etc.). Damit ist gewährleistet, dass ein ggf. notwendiges Upgrade problemlos durchgeführt werden kann.

tweakpc.de/har…hp)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zusätzliche Info
Dubaro Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Sehr gutes Angebot! So sieht übrigens mein Dubaro PC ausm letzten Deal aus

14807494-Ext6I.jpg
Bearbeitet von: "iliSchnucki" 8. Sep 2017
alexistdochncoolername8. Sep 2017

@Xeswinoss meinste nicht es lohnt auf den i7 8700 zu warten? die neue …@Xeswinoss meinste nicht es lohnt auf den i7 8700 zu warten? die neue generation soll viele verbesserungen z.b. beim browsen bringen. Kann jemand was dazu sagen ob nvidia besser mit intel als mit ryzen funzt und ob vega besser zum ryzen wäre oder ist das heutzutage echt egal? habe irgendwie das gefühl ich muss noch auf die neue intel und nvidia gen warten aber ich hab kein bock meeeehhrr first world problem


Sind noch keine aussagekräftigen Benchmarks bekannt. Es wird - nach jetzigem Kenntnisstand - folgende CPUs geben:
- i3 mit 4 Kernen
- i3-K mit 4 Kernen, übertaktbar
- i5 mit 6 Kernen
- i5-K mit 6 Kernen, übertaktbar
- i7 mit 6 Kernen und Hyperthreading
- i7-K mit 6 Kernen und Hyperthreading, übertaktbar


Durch die zwei zusätzlichen Kerne und die grundsätzlich höhere IPC / den höheren Takt sind die neuen Intel-CPUs die besseren "Gaming-"CPUs, aber weiterhin schlechter für Anwendungen (12 Kerne > 6 Kerne; der i7 mag hier die Ausnahme sein, aber der kostet auch weit jenseits der 300€).

Nur: inwiefern macht sich das bemerkbar? Du wirst auch mit dem 1600 nicht ins CPU-, sondern ins GPU-Limit laufen. Es gibt einige wenige Spiele, die wirklich davon profitieren - das sind sehr CPU-lastige Spiele wie Starcraft II zum Beispiel, die nur wenige Kerne effektiv nutzen.

Der i5 wird mind. 250€ kosten, eher mehr. Die gesamte neue Plattform wird entsprechend natürlich teurer sein.

Ich würde mich wohl nach wie vor für Ryzen entscheiden, da bin ich mir ziemlich sicher. Mit 12 Threads hat man einfach Ruhe und ist für quasi jedes Szenario gewappnet.

Und warten lohnt sich bei IT sowieso kaum bis nie. In 3-4 Monaten kann alles anders aussehen. Ich habe letztes Jahr noch für einen Kumpel - 2 Monate vor Release von Ryzen - einen Gaming-PC auf Intel-Basis zusammengebaut. Was hätte ich denn machen sollen? Und auch das System funktioniert tadellos, das ist ja nicht gleich alles Schrott.
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 8. Sep 2017
Bosel948. Sep 2017

[Bild] Habe bei dem Angebot zugeschlagen beim …[Bild] Habe bei dem Angebot zugeschlagen beim nbb-Black-WeekendZurückschicken und lieber hier zuschlagen?


Auf jeden Fall. Der hat zwar die bessere (Gaming)CPU, aber aufgrund der Bauweise ist die Kühlung viel schlechter.

14807043-p0SeK.jpg

Was aber viel ausschlaggebender ist: dort ist nur die 3GB-Version der 1060 verbaut. Und die ist - freundlich ausgedrückt - nicht besonders gut.

Da kannst du auch so so gut wie nichts nach- oder aufrüsten.


CPU: Intel Core i7-6700, 4x 3.40GHz • RAM: 8GB DDR4 (1x 8GB) • Festplatte: 1TB HDD + 256GB SSD • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1060 (3GB), 3GB GDDR5, DVI, 2x HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 3x USB-A 3.0, 4x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 5x Klinke • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 354x98x251mm (mit Standfuß) • Besonderheiten: Sicherheitsschloss (Kensington), inkl. Tastatur, inkl. Controller (SteelSeries Stratus XL) • Herstellergarantie: zwei Jahre(Pickup&Return)
Eine Festplatte müsste halt noch rein, mit der SSD inkl. Betriebssystem kommt man nicht weit.
Ansonsten, seit langem mal wieder hier ein vernünftiger komplett PC auf MyDealz.
194 Kommentare
Wenn nicht Ende des Monats mein FIFA käme und der PC dann Nebensache wäre hätte ich bestellt. Vielen Dank für deine Deals!
Hört sich gut an. Ich glaub da sollte ich mal zuschlagen. Taugt das System so oder lieber noch paar Euro investieren?
eistee7898. Sep 2017

Hört sich gut an. Ich glaub da sollte ich mal zuschlagen. Taugt das System …Hört sich gut an. Ich glaub da sollte ich mal zuschlagen. Taugt das System so oder lieber noch paar Euro investieren?

Eine HDD würde ich dir schon noch empfehlen. Ansonsten eine runde Sache
Bearbeitet von: "Gott1956" 8. Sep 2017
Wow. guter Preis, vor allem wegen der 1060 6GB Version
Gruppendose8. Sep 2017

Wenn nicht Ende des Monats mein FIFA käme und der PC dann Nebensache wäre h …Wenn nicht Ende des Monats mein FIFA käme und der PC dann Nebensache wäre hätte ich bestellt. Vielen Dank für deine Deals!


vergiss nicht dich am Dienstag mit der Demo auf das neue Flankensystem einzuspielen
14806998-bJFss.jpg
Habe bei dem Angebot zugeschlagen beim nbb-Black-Weekend

Zurückschicken und lieber hier zuschlagen?
Das wird heiß!

Ich würde noch die 35 Euro in den 3000er Ram investieren!
eistee7898. Sep 2017

Hört sich gut an. Ich glaub da sollte ich mal zuschlagen. Taugt das System …Hört sich gut an. Ich glaub da sollte ich mal zuschlagen. Taugt das System so oder lieber noch paar Euro investieren?


Das System ist wirklich sehr gut. Einzig der Speicher könnte etwas knapp sein, aber lässt sich ja einfach (und günstig) nachrüsten. Abgesehen davon ist der PC aber sehr gut zusammengestellt und sollte alle aktuellen Spiele auf sehr hohen Einstellungen packen. Mehr zu investieren ist meines Erachtens nicht nötig.

Von mir gibt es dafür eine klare Kaufempfehlung (und ich bin echt jemand, der normalerweise von Fertig-Systemen abrät).
Wie gut schätzt ihr wird das neue Anno das nächsten Winter rauskommt spielbar sein? Schon noch bei einigermaßen guten Einstellungen in FHD oder?
Danke
Net übel!
Lohnen sich 15€ Aufpreis für 450W Cougar 80+ Gold?
Insanius8. Sep 2017

Das wird heiß!Ich würde noch die 35 Euro in den 3000er Ram investieren!


Kann man machen, aber mit etwas Glück kann man den Patriot Viper auch schon auf 2800 übertakten.
Meine Glaskugel Verbindung ist immoment nicht so gut aber ich denke wenn das Spiel raus geht wird’s der Pc noch Spielberg schaffen
MrKaboom8. Sep 2017

Kann man machen, aber mit etwas Glück kann man den Patriot Viper auch …Kann man machen, aber mit etwas Glück kann man den Patriot Viper auch schon auf 2800 übertakten.


Hey,

ja hab ich auch gelesen. hast du da Erfahrung damit? Hab auch gehört, dass man den sogar noch weiter raufschrauben könnte.
@Xeswinoss meinste nicht es lohnt auf den i7 8700 zu warten? die neue generation soll viele verbesserungen z.b. beim browsen bringen. Kann jemand was dazu sagen ob nvidia besser mit intel als mit ryzen funzt und ob vega besser zum ryzen wäre oder ist das heutzutage echt egal? habe irgendwie das gefühl ich muss noch auf die neue intel und nvidia gen warten aber ich hab kein bock meeeehhrr first world problem
Bosel948. Sep 2017

[Bild] Habe bei dem Angebot zugeschlagen beim …[Bild] Habe bei dem Angebot zugeschlagen beim nbb-Black-WeekendZurückschicken und lieber hier zuschlagen?


Auf jeden Fall. Der hat zwar die bessere (Gaming)CPU, aber aufgrund der Bauweise ist die Kühlung viel schlechter.

14807043-p0SeK.jpg

Was aber viel ausschlaggebender ist: dort ist nur die 3GB-Version der 1060 verbaut. Und die ist - freundlich ausgedrückt - nicht besonders gut.

Da kannst du auch so so gut wie nichts nach- oder aufrüsten.


CPU: Intel Core i7-6700, 4x 3.40GHz • RAM: 8GB DDR4 (1x 8GB) • Festplatte: 1TB HDD + 256GB SSD • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1060 (3GB), 3GB GDDR5, DVI, 2x HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 3x USB-A 3.0, 4x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 5x Klinke • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 354x98x251mm (mit Standfuß) • Besonderheiten: Sicherheitsschloss (Kensington), inkl. Tastatur, inkl. Controller (SteelSeries Stratus XL) • Herstellergarantie: zwei Jahre(Pickup&Return)
Eine Festplatte müsste halt noch rein, mit der SSD inkl. Betriebssystem kommt man nicht weit.
Ansonsten, seit langem mal wieder hier ein vernünftiger komplett PC auf MyDealz.
Insanius8. Sep 2017

Hey,ja hab ich auch gelesen. hast du da Erfahrung damit? Hab auch gehört, …Hey,ja hab ich auch gelesen. hast du da Erfahrung damit? Hab auch gehört, dass man den sogar noch weiter raufschrauben könnte.


Der Youtuber Hardwarerat hat ein gutes Video dazu gemacht. Schau es Dir an
BadeniaLibera8. Sep 2017

Net übel!Lohnen sich 15€ Aufpreis für 450W Cougar 80+ Gold?


Vielleicht wegen der Effizienz, aber rein vom technischen Standpunkt nicht. Das Pure Power ist technisch schon echt gut.
Xeswinoss8. Sep 2017

Auf jeden Fall. Der hat zwar die bessere (Gaming)CPU, aber aufgrund der …Auf jeden Fall. Der hat zwar die bessere (Gaming)CPU, aber aufgrund der Bauweise ist die Kühlung viel schlechter.[Bild] Was aber viel ausschlaggebender ist: dort ist nur die 3GB-Version der 1060 verbaut. Und die ist - freundlich ausgedrückt - nicht besonders gut.Da kannst du auch so so gut wie nichts nach- oder aufrüsten. CPU: Intel Core i7-6700, 4x 3.40GHz • RAM: 8GB DDR4 (1x 8GB) • Festplatte: 1TB HDD + 256GB SSD • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1060 (3GB), 3GB GDDR5, DVI, 2x HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 3x USB-A 3.0, 4x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 5x Klinke • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 354x98x251mm (mit Standfuß) • Besonderheiten: Sicherheitsschloss (Kensington), inkl. Tastatur, inkl. Controller (SteelSeries Stratus XL) • Herstellergarantie: zwei Jahre(Pickup&Return)

Super! Danke für die schnelle Antwort.

Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Budget. Irgendwas, was ich in dem Zuge direkt auf jeden Fall mitnehmen sollte?
finde den immer noch etwas besser dubaro.de/GAM…tml wegen der 1080 aber wird ja immer teurer^^
Bosel948. Sep 2017

Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Bud …Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Budget. Irgendwas, was ich in dem Zuge direkt auf jeden Fall mitnehmen sollte?

Mit 100€ mehr könnte das etwas knapp werden, aber was sich lohnt ist 1070 statt 1060.
sehr guter Preis!
alexistdochncoolername8. Sep 2017

@Xeswinoss meinste nicht es lohnt auf den i7 8700 zu warten? die neue …@Xeswinoss meinste nicht es lohnt auf den i7 8700 zu warten? die neue generation soll viele verbesserungen z.b. beim browsen bringen. Kann jemand was dazu sagen ob nvidia besser mit intel als mit ryzen funzt und ob vega besser zum ryzen wäre oder ist das heutzutage echt egal? habe irgendwie das gefühl ich muss noch auf die neue intel und nvidia gen warten aber ich hab kein bock meeeehhrr first world problem


Sind noch keine aussagekräftigen Benchmarks bekannt. Es wird - nach jetzigem Kenntnisstand - folgende CPUs geben:
- i3 mit 4 Kernen
- i3-K mit 4 Kernen, übertaktbar
- i5 mit 6 Kernen
- i5-K mit 6 Kernen, übertaktbar
- i7 mit 6 Kernen und Hyperthreading
- i7-K mit 6 Kernen und Hyperthreading, übertaktbar


Durch die zwei zusätzlichen Kerne und die grundsätzlich höhere IPC / den höheren Takt sind die neuen Intel-CPUs die besseren "Gaming-"CPUs, aber weiterhin schlechter für Anwendungen (12 Kerne > 6 Kerne; der i7 mag hier die Ausnahme sein, aber der kostet auch weit jenseits der 300€).

Nur: inwiefern macht sich das bemerkbar? Du wirst auch mit dem 1600 nicht ins CPU-, sondern ins GPU-Limit laufen. Es gibt einige wenige Spiele, die wirklich davon profitieren - das sind sehr CPU-lastige Spiele wie Starcraft II zum Beispiel, die nur wenige Kerne effektiv nutzen.

Der i5 wird mind. 250€ kosten, eher mehr. Die gesamte neue Plattform wird entsprechend natürlich teurer sein.

Ich würde mich wohl nach wie vor für Ryzen entscheiden, da bin ich mir ziemlich sicher. Mit 12 Threads hat man einfach Ruhe und ist für quasi jedes Szenario gewappnet.

Und warten lohnt sich bei IT sowieso kaum bis nie. In 3-4 Monaten kann alles anders aussehen. Ich habe letztes Jahr noch für einen Kumpel - 2 Monate vor Release von Ryzen - einen Gaming-PC auf Intel-Basis zusammengebaut. Was hätte ich denn machen sollen? Und auch das System funktioniert tadellos, das ist ja nicht gleich alles Schrott.
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 8. Sep 2017
eistee7898. Sep 2017

Hört sich gut an. Ich glaub da sollte ich mal zuschlagen. Taugt das System …Hört sich gut an. Ich glaub da sollte ich mal zuschlagen. Taugt das System so oder lieber noch paar Euro investieren?


kommt drauf an, was du machen willst. Den i5 würde ich auf keinen Fall nehmen. Wahrscheinlich werden die neuen i5 (6 Kerner) ziemlich teuer sein anfangs... Aber die werden die Ryzens in Spielen haushoch schlagen. Tut ja schon ein i7-7700K:
computerbase.de/201…/4/

Fraglich, ob so eine brachiale CPU Leistung allerdings benötigt wird. Also das was Xeswinoss sagt, außer dass ich keinem Ottonormaluser eine 12-Kern-CPU empfehlen würde. Da sind wir auch bei AMD ganz schnell bei knappen 800€ - nur für den nackten Prozessor Vielleicht eine 12-Threads CPU.
Bearbeitet von: "rolfdafiftynine" 8. Sep 2017
Bosel948. Sep 2017

Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Bud …Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Budget. Irgendwas, was ich in dem Zuge direkt auf jeden Fall mitnehmen sollte?


Schnelleren Ram, größere SSD? Oder vielleicht sogar ein kleineres GPU Custom Karten Upgrade? Und schon hast einen tollen Rechner!
Insanius8. Sep 2017

Schnelleren Ram, größere SSD? Oder vielleicht sogar ein kleineres GPU C …Schnelleren Ram, größere SSD? Oder vielleicht sogar ein kleineres GPU Custom Karten Upgrade? Und schon hast einen tollen Rechner!

Irgendwelche konkreten Vorschläge bzgl. RAM und SSD?
Bosel948. Sep 2017

Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Bud …Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Budget. Irgendwas, was ich in dem Zuge direkt auf jeden Fall mitnehmen sollte?


Besseres Netzteil, dann ist man weniger eingeschränkt was weitere Komponenten und stromhungrigere Grafikkarten angeht.

EDIT: Gerade nochmal drüber gelesen und ich würde auf jeden Fall noch eine HDD dazubestellen, 240GB als gesamter Speicher sind schon richtig knapp bemessen.
Bearbeitet von: "Fritz_der_Jesuit" 8. Sep 2017
alexistdochncoolername8. Sep 2017

finde den immer noch etwas besser …finde den immer noch etwas besser https://www.dubaro.de/GAMING-PC/Gamer-PC-XL-Ryzen-5-1600-mit-GTX1080::3334.html wegen der 1080 aber wird ja immer teurer^^


Das war meiner Meinung nach der beste Dubaro Deal seit Ewigkeiten. ich wünschte ich hätte zugeschlagen!
Insanius8. Sep 2017

Das wird heiß!Ich würde noch die 35 Euro in den 3000er Ram investieren!



Schau dich mal voher hier um ob der gewählte ram auch supported ist. Wenn nicht, dann stehen die Chancen gut, dass du den nicht über 2800 bekommst - im schlimmsten Fall musst du beo 2666 bleiben, was natürlich ärgerlich wäre, da du vermutlich auf auf 2400 spezifizierten Ram auf das Level bekommst.

Ansonsten ist das eine tolle Konfiguration für den Preis. Der Speicher ist mit 240GB etwas knapp bemessen, wo moderne Spiele gerne mal 70GB groß sind, aber man kann sich ja noch eine günstige HDD als Datengrab dazuholen und nicht aktiv genutze Spiele zwischenlagern. Man sollte sich vielleicht auch Gedanken darüber machen, für 10€ Aufpreis das Pure Power 500W zu kaufen. Mit 400W kommt man sicherlich gut über die Runden und könnte bei Nvidias momentaner Effizienz sogar eine mäßig übertaktete GTX 1080 füttern, aber mit 500W steht man in Zukunft auf der sicheren Seite, sollte man auf etwas happigeres aufrüsten.

Dubaro sieht man ja häufiger hier, und ich bin immer wieder überrascht wie viel Sinn die Konfigurationen machen, die dort angeboten werden. Das ist leider alles andere als selbtverstänrlich. Selbst wenn Alienware nicht völlig übertweuert für die verbauten Komponenten wäre, machen die Zusammenstellungen einfach häufig keinen Sinn. Einen i7 7700 + GTX 1050Ti, mit Optane + HDD statt SSD? Sowas beklopptes wird hier scheinbar nicht angeboten.
alexistdochncoolername8. Sep 2017

finde den immer noch etwas besser …finde den immer noch etwas besser https://www.dubaro.de/GAMING-PC/Gamer-PC-XL-Ryzen-5-1600-mit-GTX1080::3334.html wegen der 1080 aber wird ja immer teurer^^


dann lieber den mit der 1060 kaufen, die 1060 wieder verkaufen und die 1080 für 500 kaufen.
Gruppendose8. Sep 2017

Wenn nicht Ende des Monats mein FIFA käme und der PC dann Nebensache wäre h …Wenn nicht Ende des Monats mein FIFA käme und der PC dann Nebensache wäre hätte ich bestellt. Vielen Dank für deine Deals!

Origin vault?
Ist der auch was für CAD Arbeiten?
GPU überhaupt lieferbar oder kommt die später nach?
ToxicMessiah8. Sep 2017

Selbst wenn Alienware nicht völlig übertweuert für die verbauten Ko …Selbst wenn Alienware nicht völlig übertweuert für die verbauten Komponenten wäre, machen die Zusammenstellungen einfach häufig keinen Sinn. Einen i7 7700 + GTX 1050Ti, mit Optane + HDD statt SSD? Sowas beklopptes wird hier scheinbar nicht angeboten.


Ja, das ist einfach nur traurig. Brachiale CPU-Power, die z.B. für eine 1050 Ti überhaupt nicht benötigt wird. Oder dass oft die 1060 mit 3GB verbaut wird - wer zum Teufel hat die eigentlich zu verantworten? Eine 200€-Grafikkarte mit 3GB VRAM? Was soll das bringen? Damit kann ich zwar auf FHD alles flüssig spielen - nur siehts eben scheiße aus, weil ich ja mangels VRAM die Texturen runterschrauben musste.
Der Deal ist ganz gut ABER wofür braucht man denn 16GB Ram? 3D Schädelberechnung?
Xeswinoss8. Sep 2017

Ja, das ist einfach nur traurig. Brachiale CPU-Power, die z.B. für eine …Ja, das ist einfach nur traurig. Brachiale CPU-Power, die z.B. für eine 1050 Ti überhaupt nicht benötigt wird. Oder dass oft die 1060 mit 3GB verbaut wird - wer zum Teufel hat die eigentlich zu verantworten? Eine 200€-Grafikkarte mit 3GB VRAM? Was soll das bringen? Damit kann ich zwar auf FHD alles flüssig spielen - nur siehts eben scheiße aus, weil ich ja mangels VRAM die Texturen runterschrauben musste.



Du musst in den meisten Spielen nicht einmal die Texturqualität unter hoch stellen ohne dass die Framerate baden geht. Deswegen war ich auch schon kurz davor meiner Schwester so ein Teil zu kaufen - es wird einfach langsam frustrierend - aber dann wurde ich darüber aufgeklärt dass man wohl recht häufig mit Mikrorucklern zu kämpfen haben wird weil das Framepacing an Regelmäßigkeit verliert. Hat mich dann doch davon abgehalten zuzugreifen.
Diese Konfig mit der RX580 für ~880€ ist auch ganz nett...

- dubaro.de/mix…258


Viele Grüße,
stolpi
Also sollte ich am besten das 500W Netzteil und eine 1TB HDD mitnehmen vom Restbudget?
Bosel948. Sep 2017

Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Bud …Super! Danke für die schnelle Antwort.Hätte noch knapp 90€-100€ mehr im Budget. Irgendwas, was ich in dem Zuge direkt auf jeden Fall mitnehmen sollte?


Auf jeden Fall ne HDD ^^
Sycoj8. Sep 2017

Der Deal ist ganz gut ABER wofür braucht man denn 16GB Ram? 3D …Der Deal ist ganz gut ABER wofür braucht man denn 16GB Ram? 3D Schädelberechnung?


Wenn du meinst dass du nur 8 brauchst kannst du in der Konfiguration eine Stufe runtergehen und sparst 50€.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text