Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Gaming PC mit Ryzen 5 2600, RTX 2060 OC 6GB, 16GB RAM DDR4 3000, 512GB NVME SSD, 600W be quiet! System Power 9
1715° Abgelaufen

Gaming PC mit Ryzen 5 2600, RTX 2060 OC 6GB, 16GB RAM DDR4 3000, 512GB NVME SSD, 600W be quiet! System Power 9

718,79€830€-13%dubaro Angebote
42
eingestellt am 21. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moinsen, Dubaro hat derzeit einen ziemlich coolen Gaming PC im Angebot. Ich hab das System noch mit dem 600W be quiet! System Power 9 Netzteil erweitert damit auch alles reibungslos läuft. Vergleichbare Systeme kosten ca 830€. Wie immer gibt es die Spiele The Division 2 & World War Z kostenlos dazu.

Hauptkomponenten

  • Sharkoon S1000 mit Fenster
  • AMD Ryzen 5 2600 (6x 3.4GHz / 3.9 Turbo)
  • Standard AMD/INTEL Box Kühlung
  • ASRock B450M PRO4
  • 16GB (2x8GB) GSkill DDR4 3000MHz AEGIS
  • 512GB Patriot Scorch M.2 PCIe 3.0 x2 NVME (L 1700MB/s ; S 950MB/
  • 6GB Gainward RTX2060 Pegasus OC
  • 600W be quiet! System Power 9
  • ohne Windows 10

Zusätzliche Info
Dubaro Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Wollte ich gerade auch posten. 1min zu lange gebraucht.
Ich kopier mal einen Teil hier rein:
Ohne Aufpreis kann man auch eine Vega 56 Red Dragon wählen, oder die günstigere Vega 56 Phantom Gaming X, welche 44,90 EUR weniger kostet.
Alternativ ist auch das Upgrade auf die Gigabyte RTX 2070 für 199,90 EUR keine schlechte Wahl.
Bei Zahlung per Banküberweisung erhaltet ihr 4.90€ Versandkostenrabatt.

Bei Auswahl der Vega 56 / RTX 2070 ist ein Netzteil Upgrade notwendig:
BeQuiet Pure Power 11 500W für 14,90 EUR
BeQuiet System Power 600W für 4,90 EUR

PVG der Grundkonfiguration: 754 EUR (Edit: in der Dealbeschreibung ist ein 600W Netzteil Upgrade bereits eingepreist, das Standardnetzteil ist allerdings ein 400W Pure Power, welches ich im PVG drin habe)
22080601-ChY2O.jpg
Bearbeitet von: "Dani0711" 21. Jun
florianbockermann21.06.2019 23:21

Ich weiß die Vegas sind wärmer und lauter. Diese 2060 hat aber ein ( …Ich weiß die Vegas sind wärmer und lauter. Diese 2060 hat aber ein (scheinbar) recht einfaches Kühldesign. Macht da ein gutes Kühldesign wie das der RED dragon nicht einiges wet, sodass die Karten ,unabhängig von der Leistung, ähnlich zu bewerten sind?


Also, die Vega Red Dragon im sekundär BIOS gehört mit zu den leisesten was man so bekommen kann.

22084580.jpg
Eine Asus Strix 2060, welches ein wesentlich besseres Kühldesign als diese Single Fan 2060 hat, ist von der Lautstärke sehr ähnlich zur Vega Red Dragon.

22084580.jpg
Von der Leistung her ist die Vega56 Red Dragon 5-10% schneller als eine Vega56 Referenz und liegt damit ziemlich genau auf ASUS Strix RTX 2060 Niveau.

22084580.jpg
Bleibt noch der Verbrauch. Der Unterschied ist mit 30-40 Watt jetzt aber auch nicht der Rede Wert. (Vega56 vs Strix 2060)

22084580.jpg
Nicht zu vergessen, das ist alles @Stock, ohne OC oder UV. Da lässt sich aus beiden Karten noch was rausquetschen aber bei der Vega56 wohl noch etwas mehr Performance finden, besonders beim Verbrauch.

Im Endeffekt hat man mit der Vega 56 Red Dragon in allen Punkten die bessere Karte gegenüber der 2060 in diesem PC. Gleiche Leistung, mehr VRAM, Leiser. Nur der Verbrauch ist etwas höher.
Bearbeitet von: "Ungrateful.Pazuzu" 22. Jun
simicio21.06.2019 20:27

Holt man die 39 € in 2 Jahren an Stromkosten wieder rein?(Trotz u …Holt man die 39 € in 2 Jahren an Stromkosten wieder rein?(Trotz undervolting)



39€ auf 2 Jahre... wow. 19€ im Jahr. Wenn man darüber nachdenkt, kauft man sich am besten keinen Rechner für soviel Geld.
42 Kommentare
Wollte ich gerade auch posten. 1min zu lange gebraucht.
Ich kopier mal einen Teil hier rein:
Ohne Aufpreis kann man auch eine Vega 56 Red Dragon wählen, oder die günstigere Vega 56 Phantom Gaming X, welche 44,90 EUR weniger kostet.
Alternativ ist auch das Upgrade auf die Gigabyte RTX 2070 für 199,90 EUR keine schlechte Wahl.
Bei Zahlung per Banküberweisung erhaltet ihr 4.90€ Versandkostenrabatt.

Bei Auswahl der Vega 56 / RTX 2070 ist ein Netzteil Upgrade notwendig:
BeQuiet Pure Power 11 500W für 14,90 EUR
BeQuiet System Power 600W für 4,90 EUR

PVG der Grundkonfiguration: 754 EUR (Edit: in der Dealbeschreibung ist ein 600W Netzteil Upgrade bereits eingepreist, das Standardnetzteil ist allerdings ein 400W Pure Power, welches ich im PVG drin habe)
22080601-ChY2O.jpg
Bearbeitet von: "Dani0711" 21. Jun
Ist auf jeden Fall günstiger als die Summe der Einzelteile, wenn man die einzeln kaufen würde. Ob das jetzt die besten Komponenten sind (Die Gainward und die NVMe sind eher so „naja“), ist ein anderes Thema.
Guter Preis! Hot von mir.
AtlantaFalcons21.06.2019 19:23

Ist auf jeden Fall günstiger als die Summe der Einzelteile, wenn man die …Ist auf jeden Fall günstiger als die Summe der Einzelteile, wenn man die einzeln kaufen würde. Ob das jetzt die besten Komponenten sind (Die Gainward und die NVMe sind eher so „naja“), ist ein anderes Thema.



Wobei ich das Setup okay finde.

Eine NVMe 2x SSD ist definitiv besser als eine SATA SSD.

Statt der Gainward 2060 nimmt man halt eine Vega 56 und das System Power 600 und spart 39 Euro.

Von daher passt das schon.
Power5hoper21.06.2019 19:54

Wobei ich das Setup okay finde. Eine NVMe 2x SSD ist definitiv besser als …Wobei ich das Setup okay finde. Eine NVMe 2x SSD ist definitiv besser als eine SATA SSD. Statt der Gainward 2060 nimmt man halt eine Vega 56 und das System Power 600 und spart 39 Euro. Von daher passt das schon.


Holt man die 39 € in 2 Jahren an Stromkosten wieder rein?

(Trotz undervolting)
Power5hoper21.06.2019 19:54

Wobei ich das Setup okay finde. Eine NVMe 2x SSD ist definitiv besser als …Wobei ich das Setup okay finde. Eine NVMe 2x SSD ist definitiv besser als eine SATA SSD. Statt der Gainward 2060 nimmt man halt eine Vega 56 und das System Power 600 und spart 39 Euro. Von daher passt das schon.


Die VEGA mit der man spart ist leider ein Blower Modell. Die würde ich nicht nehmen. Die andere Vega kostet genauso viel wie die 2060. Da frage ich mich wirklich welches Modell ich nehmen soll.
simicio21.06.2019 20:27

Holt man die 39 € in 2 Jahren an Stromkosten wieder rein?(Trotz u …Holt man die 39 € in 2 Jahren an Stromkosten wieder rein?(Trotz undervolting)



39€ auf 2 Jahre... wow. 19€ im Jahr. Wenn man darüber nachdenkt, kauft man sich am besten keinen Rechner für soviel Geld.
Jaeger1221.06.2019 21:18

Die VEGA mit der man spart ist leider ein Blower Modell. Die würde ich …Die VEGA mit der man spart ist leider ein Blower Modell. Die würde ich nicht nehmen. Die andere Vega kostet genauso viel wie die 2060. Da frage ich mich wirklich welches Modell ich nehmen soll.


Kohlekraftwerk oder 2GB VRAM weniger
Bearbeitet von: "Level0fZer0es" 21. Jun
simicio21.06.2019 20:27

Holt man die 39 € in 2 Jahren an Stromkosten wieder rein?(Trotz u …Holt man die 39 € in 2 Jahren an Stromkosten wieder rein?(Trotz undervolting)


Ja klar.

Bei aktuellen Preis für Strom bekommt man für 39 Euro ca 150 kWh Strom.

Nun rechne mal aus wie viele Stunden die zocken kannst bis die Vega diese 150000 Watt verbraucht hat
ohne window. dachte der ist mit window.
Der ist ganz gut
Ich weiß die Vegas sind wärmer und lauter. Diese 2060 hat aber ein (scheinbar) recht einfaches Kühldesign. Macht da ein gutes Kühldesign wie das der RED dragon nicht einiges wet, sodass die Karten ,unabhängig von der Leistung, ähnlich zu bewerten sind?
florianbockermann21.06.2019 23:21

Ich weiß die Vegas sind wärmer und lauter. Diese 2060 hat aber ein ( …Ich weiß die Vegas sind wärmer und lauter. Diese 2060 hat aber ein (scheinbar) recht einfaches Kühldesign. Macht da ein gutes Kühldesign wie das der RED dragon nicht einiges wet, sodass die Karten ,unabhängig von der Leistung, ähnlich zu bewerten sind?


Wenn man nicht übertaktet hat man eine grakka mit 2gb schnelleren ram mehr.
Wenn man übertaktet zieht man selbst auf nvidia optimierte Spiele gleich.

Würde wohl die vega 56 nehmen da etwas zukunftssicherer.

Aber für jemanden der absolut keine Lust hat sich mit irgendwas zu beschäftigen(airflow, übertakten) wäre die 2060 die bessere Wahl.
Wie lange geht das Angebot ?
florianbockermann21.06.2019 23:21

Ich weiß die Vegas sind wärmer und lauter. Diese 2060 hat aber ein ( …Ich weiß die Vegas sind wärmer und lauter. Diese 2060 hat aber ein (scheinbar) recht einfaches Kühldesign. Macht da ein gutes Kühldesign wie das der RED dragon nicht einiges wet, sodass die Karten ,unabhängig von der Leistung, ähnlich zu bewerten sind?


Also, die Vega Red Dragon im sekundär BIOS gehört mit zu den leisesten was man so bekommen kann.

22084580.jpg
Eine Asus Strix 2060, welches ein wesentlich besseres Kühldesign als diese Single Fan 2060 hat, ist von der Lautstärke sehr ähnlich zur Vega Red Dragon.

22084580.jpg
Von der Leistung her ist die Vega56 Red Dragon 5-10% schneller als eine Vega56 Referenz und liegt damit ziemlich genau auf ASUS Strix RTX 2060 Niveau.

22084580.jpg
Bleibt noch der Verbrauch. Der Unterschied ist mit 30-40 Watt jetzt aber auch nicht der Rede Wert. (Vega56 vs Strix 2060)

22084580.jpg
Nicht zu vergessen, das ist alles @Stock, ohne OC oder UV. Da lässt sich aus beiden Karten noch was rausquetschen aber bei der Vega56 wohl noch etwas mehr Performance finden, besonders beim Verbrauch.

Im Endeffekt hat man mit der Vega 56 Red Dragon in allen Punkten die bessere Karte gegenüber der 2060 in diesem PC. Gleiche Leistung, mehr VRAM, Leiser. Nur der Verbrauch ist etwas höher.
Bearbeitet von: "Ungrateful.Pazuzu" 22. Jun
Power5hoper21.06.2019 22:05

Ja klar.Bei aktuellen Preis für Strom bekommt man für 39 Euro ca 150 kWh S …Ja klar.Bei aktuellen Preis für Strom bekommt man für 39 Euro ca 150 kWh Strom.Nun rechne mal aus wie viele Stunden die zocken kannst bis die Vega diese 150000 Watt verbraucht hat


Nicht Watt sondern Wattstunden.

Energie != Leistung
Bearbeitet von: "petiz" 22. Jun
Wozu eigentlich Gamer PC und nicht bald Google Stadia?
Ernste Frage und nicht um zu Trollen
Bearbeitet von: "Janschik92" 22. Jun
Janschik9222.06.2019 09:47

Wozu eigentlich Gamer PC und nicht das bald Google Stadia?Ernste Frage und …Wozu eigentlich Gamer PC und nicht das bald Google Stadia?Ernste Frage und nicht um zu Trollen


Zum einen müssen sich solche Streaming Dienste ernst noch beweisen, und dann sind diese schon recht teuer. 120 Euro pro Jahr nur für das Abo und dann soll man auch noch die meisten Spiele selbst kaufen finde ich schon ziemlich teuer.

Bei einem Abo in Form von Netflix oder Spotify also max. 10 Euro pro Monat inkl. einer nennenswerten Anzahl an aktuellen Spielen hätte ich über das Angebot nachgedacht. Aber so ist das in meinen Augen nicht attraktiv.
elknipso22.06.2019 09:49

Zum einen müssen sich solche Streaming Dienste ernst noch beweisen, und …Zum einen müssen sich solche Streaming Dienste ernst noch beweisen, und dann sind diese schon recht teuer. 120 Euro pro Jahr nur für das Abo und dann soll man auch noch die meisten Spiele selbst kaufen finde ich schon ziemlich teuer. Bei einem Abo in Form von Netflix oder Spotify also max. 10 Euro pro Monat inkl. einer nennenswerten Anzahl an aktuellen Spielen hätte ich über das Angebot nachgedacht. Aber so ist das in meinen Augen nicht attraktiv.


Okay danke, das stimmt natürlich es gibt noch keine guten Streamingdinste. Aber sagen wir Mal 700€ Gamer PC oder 120€ Stadia im Jahr. Nach 6 Jahren hätte man das Geld raus oder ? Da braucht man eh wieder nen neuen Rechner und die Spiele muss man sich auch kaufen.
Und bei Konsolen zahlt man... vielleicht die Hälfte im Monat um Online spielen zu können und muss die Konsole und Spiele auch noch kaufen. Zumal Stadia doch auch den Kostenlosen Dienst anbietet. (Ohne 4k aber naja)

Ich Frage mich auch ehr wie es Leistungsläßig aussieht.
Janschik9222.06.2019 09:47

Wozu eigentlich Gamer PC und nicht bald Google Stadia?Ernste Frage und …Wozu eigentlich Gamer PC und nicht bald Google Stadia?Ernste Frage und nicht um zu Trollen


Du brauchst halt eine anständige Leitung. Mindestens 50 MBit. In einem Mehrpersonenhaushalt besser mehr.
Ist leider noch nicht großflächig möglich in D.

Außerdem wird die Stadia auch ihren Preis haben. Geringer als die restlichen Konsolen aber trotzdem. Und die Spiele sind vermutlich nur über deren Store zu kaufen. Keystore fällt also flach. Muss aber keine hohen Kosten bedeuten.
Im PSN gibt es auch permanent sales und kann viele Schnäppchen machen.

Zudem werden die Latenzen sicherlich hoch sein, aber das muss sich noch zeigen.
Ungrateful.Pazuzu22.06.2019 10:03

Du brauchst halt eine anständige Leitung. Mindestens 50 MBit. In einem …Du brauchst halt eine anständige Leitung. Mindestens 50 MBit. In einem Mehrpersonenhaushalt besser mehr.Ist leider noch nicht großflächig möglich in D.Außerdem wird die Stadia auch ihren Preis haben. Geringer als die restlichen Konsolen aber trotzdem. Und die Spiele sind vermutlich nur über deren Store zu kaufen. Keystore fällt also flach. Muss aber keine hohen Kosten bedeuten.Im PSN gibt es auch permanent sales und kann viele Schnäppchen machen.Zudem werden die Latenzen sicherlich hoch sein, aber das muss sich noch zeigen.


Hm naja gut die 50MBit haben wir aber sonst heißt es wohl abwarten und im November Mal ausprobieren
ist das Mainboard ok oder solte man lieber für lange Sicht eher ein anderes wählen?
Danke für die hilfreichen Antworten!
Hi, gibts sowas auch als "itx" für einen vergleichbaren Preis?
Da kommen nochmal 10€ Versandkosten dazu.
Wo steht dort dass man die Spiele dazu bekommt? Ich hab da nix gefunden
Balkanese22.06.2019 10:25

ist das Mainboard ok oder solte man lieber für lange Sicht eher ein …ist das Mainboard ok oder solte man lieber für lange Sicht eher ein anderes wählen?


Das Mainboard ist ganz okay.
Starkes OC oder die größten CPUs würde ich zwar nicht empfehlen, für jetzige und zukünftige Mittelklasse CPUs ist das Board aber ausreichend.
Hallo,

für mich als Neuling, ist die Montage der Komponenten im Preis enthalten?

Danke
Janschik9222.06.2019 09:47

Wozu eigentlich Gamer PC und nicht bald Google Stadia?Ernste Frage und …Wozu eigentlich Gamer PC und nicht bald Google Stadia?Ernste Frage und nicht um zu Trollen


Stadia kostet incl Starter Pack in vier Jahren 600 Euro

Nur mit einem stabilen 5ghz WLAN oder LAN Kabel kann man problemlos aber mit leichtem Lag spielen. Vorausgesetzt man hat mindestens 7:10 MBit Internet. 4k benötigen mindestens 35mbit Desweiteren ist das Bild komprimiert.

Eine PS5 wird in vier Jahren incl Strom ähnliche Kosten verursachen, aber läuft auch mit langsamen Internet und mittelmäßigen WLAN.

Ein guter Gaming PC kostet zwar mehr, wird aber auch mehr Leistung bringen.

Von daher fehlt mir IMHO der Use Case für Stadia.
22087815-oJgSd.jpgWas sagen die Profis?
VlaD122.06.2019 14:31

[Bild] Was sagen die Profis?


Tu dir selbst den Gefallen und nimm die Vega 56 Red Dragon und nicht die Asrock.
22088171-S7dZC.jpgDie Asrock entspricht der Vega56 Referenz, welche in dem Test satte 14db mehr erreicht.
update21.06.2019 22:54

ohne window. dachte der ist mit window.


Ich find das schön wenn man reinschauen kann
Ungrateful.Pazuzu22.06.2019 15:07

Tu dir selbst den Gefallen und nimm die Vega 56 Red Dragon und nicht die …Tu dir selbst den Gefallen und nimm die Vega 56 Red Dragon und nicht die Asrock.[Bild] Die Asrock entspricht der Vega56 Referenz, welche in dem Test satte 14db mehr erreicht.


Danke für das Feedback.
Lohnt es sich noch einen zu kaufen, bevor Ryzen 3000 raus kommt?
Ungrateful.Pazuzu22.06.2019 09:16

Also, die Vega Red Dragon im sekundär BIOS gehört mit zu den leisesten was …Also, die Vega Red Dragon im sekundär BIOS gehört mit zu den leisesten was man so bekommen kann.[Bild] Eine Asus Strix 2060, welches ein wesentlich besseres Kühldesign als diese Single Fan 2060 hat, ist von der Lautstärke sehr ähnlich zur Vega Red Dragon.[Bild] Von der Leistung her ist die Vega56 Red Dragon 5-10% schneller als eine Vega56 Referenz und liegt damit ziemlich genau auf ASUS Strix RTX 2060 Niveau. [Bild] Bleibt noch der Verbrauch. Der Unterschied ist mit 30-40 Watt jetzt aber auch nicht der Rede Wert. (Vega56 vs Strix 2060)[Bild] Nicht zu vergessen, das ist alles @Stock, ohne OC oder UV. Da lässt sich aus beiden Karten noch was rausquetschen aber bei der Vega56 wohl noch etwas mehr Performance finden, besonders beim Verbrauch.Im Endeffekt hat man mit der Vega 56 Red Dragon in allen Punkten die bessere Karte gegenüber der 2060 in diesem PC. Gleiche Leistung, mehr VRAM, Leiser. Nur der Verbrauch ist etwas höher.


Natürlich ist die vega für gamer vor zu ziehen.
Sie ist einfach bei den momentan meisten gespielten games überlegen und zudem minimal günstiger. Das p/l ist besser, aber das war es ja seit 2011 schon immer bei AMD.
Skipper81Ger22.06.2019 17:04

Natürlich ist die vega für gamer vor zu ziehen.Sie ist einfach bei den m …Natürlich ist die vega für gamer vor zu ziehen.Sie ist einfach bei den momentan meisten gespielten games überlegen und zudem minimal günstiger. Das p/l ist besser, aber das war es ja seit 2011 schon immer bei AMD.


Nur war damals die Qualität von AMD nicht gleichwertig zu Nvidia
Zur Diskussion um Stadia: Das ist wie Netflix abonniert haben und Game of Thrones schauen wollen. Bei TV kannst du dir über andere Wege dann trotzdem GoT reinziehen, dein TV braucht keine Rechenkraft fürs abspielen eines Streams oder eines Downloads von HDD. Beim PC bedeutet das einen weiteren Dienst abonnieren, weil ein Spiel exklusiv ist. Illegal spielen würde bedeuten trotzdem wieder einen potenten Rechner zu besitzen. Das Angebot (siehe aktuell beim Xbox Pass) wechselt, Spiele fliegen auch raus (die du evtl spielen wolltest oder noch nicht fertig gespielt hast) und obendrein ist die Einstellung des Dienstes möglich oder dein Inet ist zu langsam.

Aus meiner Sicht kann man Musik und Filme nicht mit Spielen gleich setzen, denn die beiden ersteren brauchen keine zusätzliche Rechenkraft wenn du es bei Spotify und Co nicht findest. Spiele schon.....oder zwingend ein weiteres Abo - und schließe mal 3 verschiedene Abos für einen Monat ab in dem du frei hast.....da kommst du auf ähnliche Kosten.

Leute die nur fast 1 Spiel spielen sollen es sich zum Vollpreis kaufen und fahren billiger als mit 10,- €/Monat. Leute die mehrere Sachen spielen wollen und nicht auf einen Publisher ausgerichtet sind haben dann dauernd laufende hohe Kosten. Es lohnt eigentlich nur für Gelegenheitsspieler, die viel spielen wollen und denen erstmal egal ist was sie überhaupt vor dem Controller erleben - also Gamer die sich nicht anfixen lassen von einem bestimmten Spiel.
Bearbeitet von: "Thisismydeal" 22. Jun
Sheyn22.06.2019 16:06

Lohnt es sich noch einen zu kaufen, bevor Ryzen 3000 raus kommt?


Nein
AtlantaFalcons21.06.2019 19:23

Ist auf jeden Fall günstiger als die Summe der Einzelteile, wenn man die …Ist auf jeden Fall günstiger als die Summe der Einzelteile, wenn man die einzeln kaufen würde. Ob das jetzt die besten Komponenten sind (Die Gainward und die NVMe sind eher so „naja“), ist ein anderes Thema.



Naja viele der Einzelteile würde man sich auch nicht kaufen , einiges an Elektro Schrott dabei, da sparen die natürlich nochmal richtig.
Eine SSD von Patriot naja m über Gainward will ich erst nicht sprechen, hätte auch in ein besseres Netzteil investiert. Gehäuse ist auch Schrott, Mainboard könnte zudem besser sein und ein ordentlichen CPU Kühler. Wenn man die Einzelteile nicht alle Neu kauft fährt man mit hochwertigeren Komponenten günstiger.
Andreas_StephanbSx22.06.2019 14:03

Hallo, für mich als Neuling, ist die Montage der Komponenten im Preis …Hallo, für mich als Neuling, ist die Montage der Komponenten im Preis enthalten?Danke


Natürlich
AtlantaFalcons21.06.2019 19:23

Ist auf jeden Fall günstiger als die Summe der Einzelteile, wenn man die …Ist auf jeden Fall günstiger als die Summe der Einzelteile, wenn man die einzeln kaufen würde. Ob das jetzt die besten Komponenten sind (Die Gainward und die NVMe sind eher so „naja“), ist ein anderes Thema.


Für bischen spielen reicht es. Verstehe nicht immer diese PC Polizei hier. Deal ist gut fertig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text