Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Garmin fenix 5 Plus Sapphire HRM Tri Bundle und Garmin fenix 5S Plus Sapphire HRM Tri Bundle
288°

Garmin fenix 5 Plus Sapphire HRM Tri Bundle und Garmin fenix 5S Plus Sapphire HRM Tri Bundle

528,90€771,70€-31% 3,90€ bike-components Angebote
42
eingestellt am 17. JunBearbeitet von:"Ichbinsokluk"
Wehrte Spar-Gemeinde,

Aktuell gibt es das Garmin Fenix 5 Plus Bundle (inklusive Herzfrequenz-Brustgurt HRM-Tri) für einen attraktiven Preis!

Den HRM-TRI (UVP 129 Euro) könnt ihr im Unterschied zum HRM-Run (UVP 99 Euro) auch beim Schwimmen einsetzen, hier findet ihr einen groben Vergleich: buffcoach.net/en/…ces

Die beiden Modelle unterscheiden sich in der Größe (Durchmesser 42mm versus 47mm) und der Akku-Laufzeit (Smart Watch Modus 7T versus 12T). Einen guten Vergleich findet ihr hier: pocketnavigation.de/201…ie/
oder hier: buy.garmin.com/de-…201

Eine Beschreibung und Auflistung der Funktionen findet ihr hier: buy.garmin.com/de-…267


Grüße an alle und Gratulation an alle Arminen :-)



Nun zum Angebot:
Das Bundle wird nur selten angeboten, zur Einordnung muss man vielleicht die Bestpreis-Mydealz Angebote addieren:

Bestpreis HRM-TRI: 58,98 Euro
(mydealz.de/dea…129)
Bestpreis Garmin 5 Plus Sapphire: 479,00 Euro
(mydealz.de/dea…839)
Gesamt: 537,98 Euro


Hier sind die beiden Links:


1605352.jpgGarmin fenix 5 Plus Sapphire HRM Tri Bundle GPS Trainingscomputer: 525,00 Euro, 528,90 Euro (inkl. Versand)
Vergleich: 771,70 € inkl. Versand (Engelhorn, via Idealo)
bike-components.de/de/…29/


1605352.jpgGarmin fenix 5S Plus Sapphire HRM Tri Bundle GPS Trainingscomputer: 525,00 Euro, 528,90 Euro (inkl. Versand)
bike-components.de/de/…30/
Vergleich: 771,70 € inkl. Versand (Engelhorn, via Idealo)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
blue2monster17.06.2020 09:43

Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so t …Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so teuer ist.


Da gibt es wirklich seeeeehr viele. Aber den vergleich darfst du dir gerne auf der Garmin Website anschauen. Dennoch ist die 5S Plus selbst mit Gurt in meinen Augen hier viel zu teuer
blue2monster17.06.2020 09:43

Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so t …Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so teuer ist.


Man merkt, dass du nicht viel sport machst und dir ne vivoactiv reichen wird. Allein schon drucktasten (fenix) gegenüber dem touchdisplay (vivoactiv) ist für mich ein großer punkt für die fenix.
42 Kommentare
Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so teuer ist.
blue2monster17.06.2020 09:43

Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so t …Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so teuer ist.


Da gibt es wirklich seeeeehr viele. Aber den vergleich darfst du dir gerne auf der Garmin Website anschauen. Dennoch ist die 5S Plus selbst mit Gurt in meinen Augen hier viel zu teuer
Ich habe 2 Fragen, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:
1. Kann ich eine Strecke mit Komoot planen und die Uhr als Navi für diese Strecke nutzen?
2. Ist die Uhr kompatibel mit Strava (ohne Mitgliedschaft), um aufgezeichnete GPS-Strecken und Herzfrequenzdaten nach Strava zu übertragen?
blue2monster17.06.2020 09:43

Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so t …Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so teuer ist.


Stark vereinfacht gesagt, ist die Vivoactive eher im Freizeitsport-Bereich einzuordnen
Knecht17.06.2020 09:54

Ich habe 2 Fragen, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:1. Kann ich eine …Ich habe 2 Fragen, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:1. Kann ich eine Strecke mit Komoot planen und die Uhr als Navi für diese Strecke nutzen?2. Ist die Uhr kompatibel mit Strava (ohne Mitgliedschaft), um aufgezeichnete GPS-Strecken und Herzfrequenzdaten nach Strava zu übertragen?


Funktioniert beides. Für Strava muss du dein Garmin Connect Account für Strava freigeben. Planung über Komoot geht, wenn man die Planung exportiert und über Garmin Connect importiert.
Knecht17.06.2020 09:54

Ich habe 2 Fragen, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:1. Kann ich eine …Ich habe 2 Fragen, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:1. Kann ich eine Strecke mit Komoot planen und die Uhr als Navi für diese Strecke nutzen?2. Ist die Uhr kompatibel mit Strava (ohne Mitgliedschaft), um aufgezeichnete GPS-Strecken und Herzfrequenzdaten nach Strava zu übertragen?


1. Hier ist eine Anleitung: trailgierig.com/201…en/
2. Ja: support.strava.com/hc/…ice und hier ist vermerkt, dass du keine Mitgliedschaft benötigst: strava.com/sub…ibe
blue2monster17.06.2020 09:43

Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so t …Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so teuer ist.


Man merkt, dass du nicht viel sport machst und dir ne vivoactiv reichen wird. Allein schon drucktasten (fenix) gegenüber dem touchdisplay (vivoactiv) ist für mich ein großer punkt für die fenix.
Ichbinsokluk17.06.2020 10:07

1. Hier ist eine Anleitung: …1. Hier ist eine Anleitung: https://trailgierig.com/2017/06/03/tutorial-gpx-tracks-auf-die-fenix-5x-5-5s-bringen/2. Ja: https://support.strava.com/hc/en-us/articles/115000919304--Syncing-Strava-Routes-to-your-Garmin-Device und hier ist vermerkt, dass du keine Mitgliedschaft benötigst: https://www.strava.com/subscribe


Vielen Dank!
Auch vielen Dank, @Flatteraugust !

Das klingt gut. Ich muss mir noch zu Gemüte führen, ob die Akkulaufzeit für mich ok ist (und natürlich der Preis )

Danke Euch!
Flatteraugust17.06.2020 10:04

Funktioniert beides. Für Strava muss du dein Garmin Connect Account für S …Funktioniert beides. Für Strava muss du dein Garmin Connect Account für Strava freigeben. Planung über Komoot geht, wenn man die Planung exportiert und über Garmin Connect importiert.


Man kann mittlerweile sogar direkt seinen komoot Account mit dem Garmin Account koppeln. Damit sind in komoot geplante strecken sofort auf der Uhr verfügbar
Ichbinsokluk17.06.2020 10:07

1. Hier ist eine Anleitung: …1. Hier ist eine Anleitung: https://trailgierig.com/2017/06/03/tutorial-gpx-tracks-auf-die-fenix-5x-5-5s-bringen/2. Ja: https://support.strava.com/hc/en-us/articles/115000919304--Syncing-Strava-Routes-to-your-Garmin-Device und hier ist vermerkt, dass du keine Mitgliedschaft benötigst: https://www.strava.com/subscribe


In Link 1 ist bei der Fenix 5 eine Kartenansicht.. ich bin verwirrt, ich dachte, dass kann die nicht, sondern nur die Fenix 5 Plus?!
koko8517.06.2020 10:33

In Link 1 ist bei der Fenix 5 eine Kartenansicht.. ich bin verwirrt, ich …In Link 1 ist bei der Fenix 5 eine Kartenansicht.. ich bin verwirrt, ich dachte, dass kann die nicht, sondern nur die Fenix 5 Plus?!


Das sind beides die Plus Modelle, einmal als 5S und als normale 5
Knecht17.06.2020 09:54

Ich habe 2 Fragen, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:1. Kann ich eine …Ich habe 2 Fragen, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:1. Kann ich eine Strecke mit Komoot planen und die Uhr als Navi für diese Strecke nutzen?2. Ist die Uhr kompatibel mit Strava (ohne Mitgliedschaft), um aufgezeichnete GPS-Strecken und Herzfrequenzdaten nach Strava zu übertragen?


Wenn du die strava Segmente angezeigt haben willst, brauchst die bezahl Version. Wenn du nur deine Aktivitäten in strava sehen willst, dann funktioniert das über die Verbindung zwischen Garmin und strava.
Koomot ist auch mit Garmin kompatibel.
Habe die 5 Plus seit 2 Jahren fast täglich am Arm und benutze auch den HRM Tri sehr ausgiebig. Grundsätzlich top Geräte die mich noch nie im Stich gelassen haben.

Jedoch zwei Dinge die man beachten sollte:

1. Den HRM TRI darf man nur per Hand waschen. Bei den anderen kann man den Sensor abmachen und das Band in die Waschmaschine werfen. Ist etwas praktischer und hygienischer... der TRI ist dafür zum schwimmen geeignet, etwas kleiner und bequemer...

2. Wenn es einem hauptsächlich um ne Sportuhr geht, dann sollte man sich unbedingt die forerunner 945 anschauen, da es quasi die 5 plus in einem kleineren und leichteren Gehäuse mit 1,2 Verbesserungen ist.
Die fenix ist mE etwas alltagstauglicher, passt aber zB nicht unter die Ärmel meiner Hemden.
Bearbeitet von: "snatchmo" 17. Jun
Ist zwar gutes Angebot macht meiner Meinung nach aber wenig Sinn.
Hab mir im März die Felix 5+ für 350€ + Pulsgurt von Polar für 17€ den (Sensor hatte ich bereits) koscht aber auch nicht die Welt wie bei Garmin.
Ich habe momentan die Polar Vantage M und den H10 Brustgurt im Blick. Wenn man kein Navi oder Musik auf der Uhr brauch, ist man damit gut bedient und Polar hat wirklich einige nette Tools zur Trainingsanalyse. Aber die Dinger sind so selten im Angebot Bis dahin laufe ich weiter mir meiner Sigma PC + Brustgurt rum
HansWurschtderErste17.06.2020 09:53

Da gibt es wirklich seeeeehr viele. Aber den vergleich darfst du dir gerne …Da gibt es wirklich seeeeehr viele. Aber den vergleich darfst du dir gerne auf der Garmin Website anschauen. Dennoch ist die 5S Plus selbst mit Gurt in meinen Augen hier viel zu teuer


Definitiv! Habe die 6 Sapphire letzten November für 600 geholt, dazu nen 60€ Gutschein bei Sportscheck und cashback. So gesehen würde ich jedem raten das bisschen Aufpreis für die 6er zu zahlen. Ist deutlich schlanker, besserer Akku, vo2max bezieht die Temperatur mit ein, Climb pro, Sauerstoffsättigung und unzählige weitere Vorteile gegenüber der 5 Plus.
Bearbeitet von: "Pojtek" 17. Jun
Robert_HoffmannHWG17.06.2020 10:49

Ist zwar gutes Angebot macht meiner Meinung nach aber wenig Sinn. Hab mir …Ist zwar gutes Angebot macht meiner Meinung nach aber wenig Sinn. Hab mir im März die Felix 5+ für 350€ + Pulsgurt von Polar für 17€ den (Sensor hatte ich bereits) koscht aber auch nicht die Welt wie bei Garmin.



Das ist aber die normale (hässliche) 5+ gewesen - hier geht es um die Sapphire mit schwarzer Lünette... Sind zwei komplett unterschiedliche Aspekte - du wolltest wohl low budget (was ja ok ist) und hier geht es um die Sapphire für Leute die auf diese wert legen und dazu den originalen Brustgurt mit zudem mehr Daten zum Auswerten.
N_Sc17.06.2020 10:52

Ich habe momentan die Polar Vantage M und den H10 Brustgurt im Blick. Wenn …Ich habe momentan die Polar Vantage M und den H10 Brustgurt im Blick. Wenn man kein Navi oder Musik auf der Uhr brauch, ist man damit gut bedient und Polar hat wirklich einige nette Tools zur Trainingsanalyse. Aber die Dinger sind so selten im Angebot Bis dahin laufe ich weiter mir meiner Sigma PC + Brustgurt rum


Die ist aber auch so richtig hässlich
JanMo117.06.2020 10:10

Man merkt, dass du nicht viel sport machst und dir ne vivoactiv reichen …Man merkt, dass du nicht viel sport machst und dir ne vivoactiv reichen wird. Allein schon drucktasten (fenix) gegenüber dem touchdisplay (vivoactiv) ist für mich ein großer punkt für die fenix.


Danke... für 50km joggen und 180 km radfahren / Woche reichts...
2 Drucktasten für Start/Stop sowie LapRunden reichen mir ebenfalls.
Die Touchbedinung ist für GarminPay deutlich besser.
Touch ist für mich intuitiver.

Vivoactive 4 hat die neueren Sensoren inkl Pulsoximeter.
Kommot funktioniert auf der VA4 nicht... Lässt sich aber mit DWMaps und Locus Maps kompensieren.
Die Fenix 5 kann den Puls nicht über BLE sharen.dcrainmaker.com/202…tml

Erscheinungsdatum Fenix 5 Plus Juni 2018
Erscheinungsdatum Vivoactive 4 Nov 2019
Welche wird wohl länger SW Updates bekommen?
frost17.06.2020 11:03

Die ist aber auch so richtig hässlich


Ist natürlich Geschmackssache, ob einem dieses flache, runde Design zusagt. In der Ausführung Kupfer finde ich sie eigentlich recht ansprechend.
Aber ich würde natürlich von Funktionen, Haptik und Optik eine Grit X bevorzugen, kostet aber auch das Doppelte.
Bearbeitet von: "N_Sc" 17. Jun
blue2monster17.06.2020 11:06

Danke... für 50km joggen und 180 km radfahren / Woche reichts...2 …Danke... für 50km joggen und 180 km radfahren / Woche reichts...2 Drucktasten für Start/Stop sowie LapRunden reichen mir ebenfalls.Die Touchbedinung ist für GarminPay deutlich besser.Touch ist für mich intuitiver.Vivoactive 4 hat die neueren Sensoren inkl Pulsoximeter.Kommot funktioniert auf der VA4 nicht... Lässt sich aber mit DWMaps und Locus Maps kompensieren.Die Fenix 5 kann den Puls nicht über BLE sharen.https://www.dcrainmaker.com/2020/01/garmin-adds-bluetooth-heart-rate-running-data-broadcasting-for-fr245-fr945.htmlErscheinungsdatum Fenix 5 Plus Juni 2018Erscheinungsdatum Vivoactive 4 Nov 2019Welche wird wohl länger SW Updates bekommen?


Sie Fenix, weil's nen high end Produkt ist.
Ich finde, die "S" Modellen machen nur bei 2 Punkten sinn:

1. Für die Damen oder Männer mit kleinem Handgelenk.
2. Für Jogger, Radfahrer und Schwimmer, denen die F945 zu groß ist, die F245 zu wenig Software - Optionen gibt. (u.a. fehlendes Kartenmaterial)

Normal müsste Garmin dieses Jahr noch ein Update bringen, ggf. 955 / 255 / 655 .... aber sicher ist da leider nix.
Bearbeitet von: "8014400" 17. Jun
Flatteraugust17.06.2020 10:04

Funktioniert beides. Für Strava muss du dein Garmin Connect Account für S …Funktioniert beides. Für Strava muss du dein Garmin Connect Account für Strava freigeben. Planung über Komoot geht, wenn man die Planung exportiert und über Garmin Connect importiert.


Ist nicht ganz richtig. Man kann auch die Komoot-App auf der Uhr installieren und mit Bluetooth-Verbindung zum Handy kann man darüber navigieren.
Es muss die Planung also nicht nach Garmin exportieren.
Habe die 5S Saphire. Kann die Uhr uneingeschränkt empfehlen. Der Preis hier erscheint mir zu hoch. Denn Brustgurt benötigt ein "normal sportler" nicht. Insofern lieber nach der Uhr alleine schauen.
snaepattack17.06.2020 12:50

Habe die 5S Saphire. Kann die Uhr uneingeschränkt empfehlen. Der Preis …Habe die 5S Saphire. Kann die Uhr uneingeschränkt empfehlen. Der Preis hier erscheint mir zu hoch. Denn Brustgurt benötigt ein "normal sportler" nicht. Insofern lieber nach der Uhr alleine schauen.


Ja klaro, aber für Leute auf der Suche nach Uhr und Brustgurt, ist das Angebot gut m.E.n.
Bearbeitet von: "Ichbinsokluk" 17. Jun
Wobei man sagen muss, dass die optische Messung statistisch gesehen zwar sehr nah an einen Brustgurt rankommt (je nach Uhr mal mehr mal weniger), jedoch es vereinzelt je nach Person Schwierigkeiten aufgrund der anatomischen Voraussetzungen geben kann. Schadet nichts das mal zu testen und sich Equipment von Freunden zu borgen, bevor man sich für oder gegen etwas entscheidet. Hab ich beispielsweise mit einer Uhr mit optischen Sensor gemacht um das mit dem Brustgurt zu vergleichen. Bei mir war es soweit in Ordnung und für den Freizeitsport zu vernachlässigen. Wer jedoch vollkommen akribisch an alles rangeht, für den ist natürlich immer ein Brustgurt zu empfehlen.
Nachdem ich meinen Fahrradcomputer 830 von Garmin sehr schätzen gelernt habe, ist die nächste Anschaffung endlich ne Smartwatch. War immer der Verfechter von klassischen Uhren, aber hatte heute auch wieder mein iPhone mit auf tour im kleinen Sackerl und ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber auf dem Rennrad will ich so wenig wie möglich mit mir mitschleppen. Bin allerdings dann doch eher bei ner Apple Watch 5 mit LTE funktion. Die hat zwar erhebliche Nachteile in Sachen Sportumfang, allerdings erleichtert die es mir auch dann doch mal bei nem Unfall etc. Dann Hilfe zu holen. Ist auch nicht zu verachten. Ansonsten reicht diese mir ja auch aus bei Bahnenschwimmen und das bisschen um die Alster laufen.

Dennoch, top Deal! Ist der Brustgurt kompatibel mit Apple?
SteffenHermannsson17.06.2020 14:14

Nachdem ich meinen Fahrradcomputer 830 von Garmin sehr schätzen gelernt …Nachdem ich meinen Fahrradcomputer 830 von Garmin sehr schätzen gelernt habe, ist die nächste Anschaffung endlich ne Smartwatch. War immer der Verfechter von klassischen Uhren, aber hatte heute auch wieder mein iPhone mit auf tour im kleinen Sackerl und ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber auf dem Rennrad will ich so wenig wie möglich mit mir mitschleppen. Bin allerdings dann doch eher bei ner Apple Watch 5 mit LTE funktion. Die hat zwar erhebliche Nachteile in Sachen Sportumfang, allerdings erleichtert die es mir auch dann doch mal bei nem Unfall etc. Dann Hilfe zu holen. Ist auch nicht zu verachten. Ansonsten reicht diese mir ja auch aus bei Bahnenschwimmen und das bisschen um die Alster laufen. Dennoch, top Deal! Ist der Brustgurt kompatibel mit Apple?


Leider nein, der Brustgurt hat nut ANT+ und kein Bluetooth.

Für dich wäre dann eher der Wahoo Gurt interessant, wie zB der hier: uk.wahoofitness.com/dev…buy

Edit: Du kannst den Gurt doch perfekt mit deinem Edge 830 koppeln, der unterstützt Ant+
Bearbeitet von: "Ichbinsokluk" 17. Jun
Ichbinsokluk17.06.2020 14:22

Leider nein, der Brustgurt hat nut ANT+ und kein Bluetooth. Für dich wäre d …Leider nein, der Brustgurt hat nut ANT+ und kein Bluetooth. Für dich wäre dann eher der Wahoo Gurt interessant, wie zB der hier: https://uk.wahoofitness.com/devices/heart-rate-monitors/tickr/buyEdit: Du kannst den Gurt doch perfekt mit deinem Edge 830 koppeln, der unterstützt Ant+


Das ist wieder mal die Sache. Ich hatte lange überlegt ob ich den Roam von Wahoo nehme oder den 830. Es wurde der Garmin, da ich auf den Roam bis Juli warten muss. Hätte ich das mal gewusst! Im Grunde müsste ich mir nun den Roam holen oder eben doch die Fenix. Die machen einen das Leben aber auch schwer! Danke für deine Antwort.
Bearbeitet von: "SteffenHermannsson" 17. Jun
Auf Amazon gibts auch noch einen noname Brustgurt mit guter Bewertung
amazon.de/Coo…8-3

Wenn es nicht Garmin oder Polar sein muss. Ansonsten gibt es auch Modelle, die du doppelt koppeln kannst. Könntest dann beispielsweise einmal mit der Apple Watch den verbinden und dann noch per ANT+ den Fahrradcomputer.
SteffenHermannsson17.06.2020 14:29

Das ist wieder mal die Sache. Ich hatte lange überlegt ob ich den Roam von …Das ist wieder mal die Sache. Ich hatte lange überlegt ob ich den Roam von Wahoo nehme oder den 830. Es wurde der Garmin, da ich auf den Roam bis Juli warten muss. Hätte ich das mal gewusst! Im Grunde müsste ich mir nun den Roam holen oder eben doch die Fenix. Die machen einen das Leben aber auch schwer! Danke für deine Antwort.


Hmm wieso? Nimm doch den Gurt und kopple ihn direkt an dein Garmin Edge 830
Ichbinsokluk17.06.2020 14:48

Hmm wieso? Nimm doch den Gurt und kopple ihn direkt an dein Garmin Edge 830


Geht ja darum, dass ich den Gurt nicht auch mit der Apple Watch verbinden kann. Leider.
SteffenHermannsson17.06.2020 15:11

Geht ja darum, dass ich den Gurt nicht auch mit der Apple Watch verbinden …Geht ja darum, dass ich den Gurt nicht auch mit der Apple Watch verbinden kann. Leider.


Ja das stimmt, sonst musste dein Garmin edge ums Handgelenk binden oder zum Joggen mitnehmen ;-)
N_Sc17.06.2020 14:30

Auf Amazon gibts auch noch einen noname Brustgurt mit guter …Auf Amazon gibts auch noch einen noname Brustgurt mit guter Bewertunghttps://www.amazon.de/CooSpo-Brustgurt-Bluetooth-Herzfrequenzfunktion-Wasserdicht/dp/B07QVKYQF9/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=11QIZF0LKYF7E&dchild=1&keywords=brustgurt+pulsmesser+bluetooth&qid=1592396690&sprefix=brustgurt+,aps,154&sr=8-3Wenn es nicht Garmin oder Polar sein muss. Ansonsten gibt es auch Modelle, die du doppelt koppeln kannst. Könntest dann beispielsweise einmal mit der Apple Watch den verbinden und dann noch per ANT+ den Fahrradcomputer.


Den Gurt nutze ich mit meiner Fenix 6x pro Solar.... Läuft top, verbindet immer zuverlässig und auch sonst tadellos uneingeschränkt zu empfehlen.
N_Sc17.06.2020 13:42

Wobei man sagen muss, dass die optische Messung statistisch gesehen zwar …Wobei man sagen muss, dass die optische Messung statistisch gesehen zwar sehr nah an einen Brustgurt rankommt (je nach Uhr mal mehr mal weniger), jedoch es vereinzelt je nach Person Schwierigkeiten aufgrund der anatomischen Voraussetzungen geben kann. Schadet nichts das mal zu testen und sich Equipment von Freunden zu borgen, bevor man sich für oder gegen etwas entscheidet. Hab ich beispielsweise mit einer Uhr mit optischen Sensor gemacht um das mit dem Brustgurt zu vergleichen. Bei mir war es soweit in Ordnung und für den Freizeitsport zu vernachlässigen. Wer jedoch vollkommen akribisch an alles rangeht, für den ist natürlich immer ein Brustgurt zu empfehlen.


Das mag für konstante Belastungen passen, beim Intervalltraining ist die Handgelenksmessung aber für die Tonne (bei zumindest allen Läufern die ich kenne).

Wer beim normalen Joggen, Radeln etc einfach seinen Puls grob kennen will, für den reicht die Handgelenksmessung dagegen locker aus.
Für das Geld gab es schon die Fenix 6X Pro...
blue2monster17.06.2020 09:43

Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so t …Erklärt mir bitte die Vorteile gegenüber einer vivoactive 4 die halb so teuer ist.


In meinen Augen ist Multisport das einzige tatsächliche Argument, wobei aufgrund der Wettkampfdichte dieses Jahr kann man die 5 sek für das starten und stoppen mehrerer Aktivitäten vermutlich verkraften. ...und trotzdem werde alle wie wild den Mehrpreis rechtfertigen.
blue2monster17.06.2020 11:06

Danke... für 50km joggen und 180 km radfahren / Woche reichts...2 …Danke... für 50km joggen und 180 km radfahren / Woche reichts...2 Drucktasten für Start/Stop sowie LapRunden reichen mir ebenfalls.Die Touchbedinung ist für GarminPay deutlich besser.Touch ist für mich intuitiver.Vivoactive 4 hat die neueren Sensoren inkl Pulsoximeter.Kommot funktioniert auf der VA4 nicht... Lässt sich aber mit DWMaps und Locus Maps kompensieren.Die Fenix 5 kann den Puls nicht über BLE sharen.https://www.dcrainmaker.com/2020/01/garmin-adds-bluetooth-heart-rate-running-data-broadcasting-for-fr245-fr945.htmlErscheinungsdatum Fenix 5 Plus Juni 2018Erscheinungsdatum Vivoactive 4 Nov 2019Welche wird wohl länger SW Updates bekommen?


Bin leicht irritiert. Wieso fragst du nach vorteilen, wenn du die Vorteile aus deiner Sicht kennst? Habe leider nur das Gefühl dass du nie ne fenix am handgelenk hattest. Zudem gehe ich nicht von deinen angaben mit einer gemittelteten Wochenaktivität aus. Sonst hättest du definitiv ne fenix!
snatchmo17.06.2020 10:42

Habe die 5 Plus seit 2 Jahren fast täglich am Arm und benutze auch den HRM …Habe die 5 Plus seit 2 Jahren fast täglich am Arm und benutze auch den HRM Tri sehr ausgiebig. Grundsätzlich top Geräte die mich noch nie im Stich gelassen haben.Jedoch zwei Dinge die man beachten sollte:1. Den HRM TRI darf man nur per Hand waschen. Bei den anderen kann man den Sensor abmachen und das Band in die Waschmaschine werfen. Ist etwas praktischer und hygienischer... der TRI ist dafür zum schwimmen geeignet, etwas kleiner und bequemer...2. Wenn es einem hauptsächlich um ne Sportuhr geht, dann sollte man sich unbedingt die forerunner 945 anschauen, da es quasi die 5 plus in einem kleineren und leichteren Gehäuse mit 1,2 Verbesserungen ist. Die fenix ist mE etwas alltagstauglicher, passt aber zB nicht unter die Ärmel meiner Hemden.


Die Forerunner ist eine sehr gute Alternative - du hast Recht! Bei Bergzeit habe ich einen neuen Bestpreis für die 935 gefunden: mydealz.de/dea…766
Dyonics_17.06.2020 18:53

Für das Geld gab es schon die Fenix 6X Pro...


Mit Sapphire Glas?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text