221°
ABGELAUFEN
Garmin Fenix 5x Saphir Edition 696,57 € statt 749,99 €
Garmin Fenix 5x Saphir Edition 696,57 € statt 749,99 €
  1. Elektronik
Kategorien
  1. Elektronik

Garmin Fenix 5x Saphir Edition 696,57 € statt 749,99 €

Preis:Preis:Preis:696,57€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei GPS24.de gibt es die Garmin Fenix 5x Saphir Uhr für 696,57 Euro. Versandkosten entfallen.
PVG 749,99 € bei Garmin.de.
Dazu wählt man als Zahlung Vorkasse und erhält 2 Prozent Skonto. Als Gutscheincode gibt man "Fenix5-earlybird" ein und erhält weitere 5 Prozent.
Über die technischen Details will ich mich nicht auslassen. Die Fenix 5x ist das Topmodell unter den 3 neuen Modellen Fenix 5s, Fenix 5 und Fenix 5x, hat 12 GB Speicher und vorinstallierte Karten.
Akkulaufzeit mit GPS Dauerbetrieb 20 Stunden - ohne 12 Tage im Dauerbetrieb.
Der Shop ist bei Trusted Shops mit 4,73 von 5,0 Sternen mit sehr gut bewertet.
Die Uhr erscheint Ende März / Anfang April in Deutschland.963727.jpgMit den Specs würde man hier Seiten füllen. Das ist natürlich ein Nischendeal. Die meisten wollen sowieso die Uhr mit dem Apfel.Wenn jemand nur ne Uhr braucht, dann gibt es (viel) billigere! Ich wollte mich mit dem Deal an diejenigen richten, die sich damit auskennen und überlegen, die Fenix 3 HR (Sapphire Edition) für circa 500 Euro zu kaufen oder lieber noch bis April auf der Fenix 5 warten wollen - dann mit installierten und routingfähigen GPS Karten.

33 Kommentare

Nice.

Wo bleiben die PVG und Technische Daten -Rumheuler?

Glaube, wer so viel für ne GPS/Spezialuhr ausgibt und die sucht kennt das alles.
Bearbeitet von: "dermaun" 14. Feb

wie mein Vater immer sagen würde; "kann es fliegen, kann es Staub saugen oder kochen". Ersparnis ist da (zwar keine 10% wie es MyDealz wünscht), von mir ein Hot, aber ein Cold an die Menschen, die so viel Geld für sowas ausgeben, außer es ist jemandes Leidenschaft zu wandern etc., dann sag ich nichts
Bearbeitet von: "phyton113" 14. Feb

Verfasser

dermaunvor 2 m

Nice. Wo bleiben die PVG und Technische Daten -Rumheuler?Glaube, wer so …Nice. Wo bleiben die PVG und Technische Daten -Rumheuler?Glaube, wer so viel für ne GPS/Spezialuhr ausgibt und die sucht kennt das alles.


Jemand kennt sich mal aus mit der Materie! Danke dermaun!

phyton113vor 9 m

wie mein Vater immer sagen würde; "kann es fliegen, kann es Staub saugen …wie mein Vater immer sagen würde; "kann es fliegen, kann es Staub saugen oder kochen". Ersparnis ist da (zwar keine 10% wie es MyDealz wünscht), von mir ein Hot, aber ein Cold an die Menschen, die so viel Geld für sowas ausgeben, außer es ist jemandes Leidenschaft zu wandern etc., dann sag ich nichts


Es gibt Menschen die rauchen den Betrag in nen paar Wochen weg, andere Saufen, spielen, gehen in den Puff und andere gönnen sich technischen Schnick Schnack.

Bevor hier gehatet wird: andere bringen Ihre Familie durch und haben 2 Jobs und kommen grad so klar. Die geben das Geld für Ihre Zukunft aus.


PVG sind höchstens 729,90€.
toms-car-hifi.de/?sV…alo

Außerdem sind Deals für (Rand-)Produkte, die in mehr als über einen Monat erst auf den Markt kommen, eh relativ witzlos. Es gibt kaum Händler, die diese anbieten und bis die Uhr dann Anfang April auch erhältlich ist, kann noch viel passieren.

Verfasser

toms-car-hifi.de ? Ich schmeiß mich weg. Lest mal die Bewertungen! Wenn der Laden als PVG gilt, dann auch der um die Ecke beim Händler mit den vielen RolexUhren im Mantel.

mokkolinovor 8 m

toms-car-hifi.de ? Ich schmeiß mich weg. Lest mal die Bewertungen! …toms-car-hifi.de ? Ich schmeiß mich weg. Lest mal die Bewertungen! Wenn der Laden als PVG gilt, dann auch der um die Ecke beim Händler mit den vielen RolexUhren im Mantel.



Aber du postest hier einen "Deal", der nur gilt wenn man 700 Euro per Vorkasse an einen Händler namens gps24 zahlt für ein Produkt, das noch nicht auf dem Markt ist. Das ist einfach unseriös.

PVG? Specs?

Verfasser

Mit den Specs würde man hier Seiten füllen. Wenn jemand nur ne Uhr braucht, dann gibt es (viel) billigere! Ich wollte mich mit dem Deal an diejenigen richten, die sich damit auskennen und überlegen, die Fenix 3 HR (Sapphire Edition) zu kaufen oder lieber noch bis April auf der Fenix 5 warten wollen. GPS24 ist übrigens z.B. Garmin lizensiert - TCH nicht. Egal. Jeder wie er möchte.

Hat die 5er wieder keine Musikfunktion?
Ziemlich wenig neues im Vergleich zur 3HR. Einzig das Kartenmaterial - wobei ich sagen muß auch ohne die Karten findet man bei der 3er im Navigationsmodus den Weg recht gut.
Da lohnt sich der Aufpreis in meinen Augen nicht!
Die Saphir kostet zzt. übrigen 450,-- und nicht 500,-- und ohne Saphir 370,--. (Tendenz fallend wenn die neue da ist !)


Die Deals lesen aber auch Leute, welche keine Ahnung haben, was die Uhr kann und warum sie soviel kostet. Die wüssten es vielleicht auch gerne.

Und Leute, die diese Uhr ins Auge gefasst haben, sind sicherlich nicht so dumm und bestellen eine noch nicht erhältliche Uhr auf Vorkasse bei einer Ersparnis von unter 10% gegenüber dem UVP. Es gibt bei idealo/Geizhals gerade einmal eine Hand voll Händler mit der Uhr. Bin mir ziemlich sicher, dass in ca. 1 1/2 Monaten, wenn die Uhr dann erhältlich ist, die 700€ ein ziemlich normaler Preis sein werden. Der Garmin-Shop mit den UVP-Preisen war schon immer teurer als die anderen Händler. Jetzt dürfte es so langsam los gehen, dass die Händler die Uhr in ihr Angebot mit aufnehmen und entsprechend der Preis sich dann etwas günstiger einpegeln. Dann werden Angebote interessant, aber so ist es nur Geldverbrennung.

Stolzer Preis für ein bißchen Elektronik welches vermutlich recht bald wieder nicht mehr up to date ist.

postpilsenervor 22 m

Hat die 5er wieder keine Musikfunktion? Ziemlich wenig neues im Vergleich …Hat die 5er wieder keine Musikfunktion? Ziemlich wenig neues im Vergleich zur 3HR. Einzig das Kartenmaterial - wobei ich sagen muß auch ohne die Karten findet man bei der 3er im Navigationsmodus den Weg recht gut. Da lohnt sich der Aufpreis in meinen Augen nicht!Die Saphir kostet zzt. übrigen 450,-- und nicht 500,-- und ohne Saphir 370,--. (Tendenz fallend wenn die neue da ist !)



Leider fehlt bei der 5er auch noch die Musik-Funktion. Die 5S und 5 hat eh zu wenig Speicher. Bei der 5X sind zwar 12 GB verbaut, aber diese werden wohl für die Karten genutzt. Wieviel davon am Ende für den Nutzer übrig bleibt, muss man sehen. Ich denke mal, theoretisch wäre es zumindest mit der 5X möglich, Musik abzuspielen, aber dafür müsste Garmin dies auch integrieren. Aber bis jetzt ist davon nichts zu lesen. Eigentlich schade, so könnte man sonst wirklich das Handy weg lassen.

Was bei der 5X sicherlich interessant ist, dass sie einem Strecken aufgrund der aktuellen Position und der gewählten Länge vorschlägt.
Ob einem letztendlich die Verbesserungen der 5X den Aufpreis wert ist, muss jeder selber entscheiden. Wir warten drauf, wie sich der Preis einpegelt und kaufen dann wohl die 5S für meine Frau, da es endlich eine Fenix in passender Größe für Frauen ist.

Verfasser

Laut geleaktem Menübild der Uhr kann diese wohl schon Musik abspielen. Aber nur unter Vorbehalt. 13443716-A86uU.jpg

mokkolinovor 28 m

Laut geleaktem Menübild der Uhr kann diese wohl schon Musik abspielen. …Laut geleaktem Menübild der Uhr kann diese wohl schon Musik abspielen. Aber nur unter Vorbehalt. [Bild]



Das ist wohl nur die Bedienmaske für ein über Bluetooth verbundenes Handy. Ich vermute eher den Wunsch nach einer autarken bzw. direkten Abspielfunktion über die Uhr.

mokkolinovor 1 h, 0 m

Laut geleaktem Menübild der Uhr kann diese wohl schon Musik abspielen. …Laut geleaktem Menübild der Uhr kann diese wohl schon Musik abspielen. Aber nur unter Vorbehalt. [Bild]



Musiksteuerung geht auch bei der Fenix 3:


Aber es ist halt nur die Steuerung der Musik auf dem Smartphone.
Gibt inzwischen auch eine Beta für die Fenix Chronos, bei der sieht es etwa genauso aus.

Bearbeitet von: "Elemnhorster" 14. Feb

Ersparnis <10% - WTF?

Ohne Herzfrequenz-Gurte......ein stolzer Preis.
Dann lieber die 735 xt als Tri-Bundle.

raschne48vor 13 m

Ohne Herzfrequenz-Gurte......ein stolzer Preis.Dann lieber die 735 xt als …Ohne Herzfrequenz-Gurte......ein stolzer Preis.Dann lieber die 735 xt als Tri-Bundle.



Was willst du denn mit Brustgurten? Pulsmessung am Handgelenk.

Würdest Du Dich auskennen, wüsstest Du, dass sie unter bestimmten Bedingungen nicht funktioniert/ nicht funktionieren kann. Ausserdem reicht die Genauigkeit der Pulsmessung am Handgelenk maximal einem Hobbysportler.

Richtig! Ausserdem bekommt man die Running Dynamics nur mit Brustgurt.

raschne48vor 3 h, 8 m

Würdest Du Dich auskennen, wüsstest Du, dass sie unter bestimmten B …Würdest Du Dich auskennen, wüsstest Du, dass sie unter bestimmten Bedingungen nicht funktioniert/ nicht funktionieren kann. Ausserdem reicht die Genauigkeit der Pulsmessung am Handgelenk maximal einem Hobbysportler.


Bei der Fenix 3 HR ist der einzige Makel das die ersten 1-2 min bei mir gelegentlich ungenau sind. Hat sich der Puls erstmal gefunden ist keinerlei unterschied zu meinen anderen Brustgurten (HR und HRrun) erkennbar. Mittlerweile nutze ich beim Laufen nur noch den HRrun aufgrund der Running Dynamics . Auf dem Rad oder bei jeder anderen Sportart funktioniert der Puls am Handgelenk super. Was ich nicht verstehe ist weshalb die Genauigkeit nur für den Hobbysportler reichen sollte. Selbst bei 1-3 Schlägen Differenz, die ich aber bei mir nicht feststellen kann, ist es auch für jeden Profisportler absolut ausreichend. Davon ab, sind hier die Sportler nicht zu 99,xx% Hobbysportler.
Zur Fenix 5, ich glaube das die Fenix eine kleine Weiterentwicklung zur Fenix 3 ist, das Killerfeature welches für die Fenix 5 spricht konnte ich für mich nicht finden. Deal ist wohl erst nach dem Liefertermin zu bewerten, kann mir aber schon vorstellen das es da auch weitere Angebote in diesem Bereich oder vielleicht auch darunter geben wird.

Das Killer Feature, der Versionen ohne X, ist die Optik. Für schmalere Handgelenke deutlich alltagstauglicher und die schnell austauschbaren Bänder hätte ich auch gerne bei meiner 3 HR :-\

Also an mein Handgelenk würde die super passen, (da ist aktuell eine Citizen Aqualand Promaster) dran :-) , aber mehr als 500€ würde ich dafür nicht ausgeben. (Und ich würde sie sogar recht aktiv nutzen, da ich damit dann im Mai 1 Monat durch Finnland radeln würde)

Ich hab auch schon einen Edge 1000 und einen GPSMAP64, schon recht viele Garmin Gadgets.. Menno, früher bin ich mit Papierkarten durch die Welt geradelt ;-) :-)

tommie004vor 11 h, 43 m

Bei der Fenix 3 HR ist der einzige Makel das die ersten 1-2 min bei mir …Bei der Fenix 3 HR ist der einzige Makel das die ersten 1-2 min bei mir gelegentlich ungenau sind. Hat sich der Puls erstmal gefunden ist keinerlei unterschied zu meinen anderen Brustgurten (HR und HRrun) erkennbar. Mittlerweile nutze ich beim Laufen nur noch den HRrun aufgrund der Running Dynamics . Auf dem Rad oder bei jeder anderen Sportart funktioniert der Puls am Handgelenk super. Was ich nicht verstehe ist weshalb die Genauigkeit nur für den Hobbysportler reichen sollte. Selbst bei 1-3 Schlägen Differenz, die ich aber bei mir nicht feststellen kann, ist es auch für jeden Profisportler absolut ausreichend. Davon ab, sind hier die Sportler nicht zu 99,xx% Hobbysportler. Zur Fenix 5, ich glaube das die Fenix eine kleine Weiterentwicklung zur Fenix 3 ist, das Killerfeature welches für die Fenix 5 spricht konnte ich für mich nicht finden. Deal ist wohl erst nach dem Liefertermin zu bewerten, kann mir aber schon vorstellen das es da auch weitere Angebote in diesem Bereich oder vielleicht auch darunter geben wird.



Du hast,z.B., im Gegensatz zum Brustgurt, einen Zeitversatz. Bei kurzen Interv.-Einheiten bekommst du so keine genaue Auswertung. Wenn du alle Nachteile der opt. HF-Messung wissen willst, lies einfach im Garmin-Forum. Dann verstehst du auch, warum die opt. Messung für Amb.-Profisportler nicht funkioniert.

klosi1vor 4 h, 13 m

Du hast,z.B., im Gegensatz zum Brustgurt, einen Zeitversatz. Bei kurzen …Du hast,z.B., im Gegensatz zum Brustgurt, einen Zeitversatz. Bei kurzen Interv.-Einheiten bekommst du so keine genaue Auswertung. Wenn du alle Nachteile der opt. HF-Messung wissen willst, lies einfach im Garmin-Forum. Dann verstehst du auch, warum die opt. Messung für Amb.-Profisportler nicht funkioniert.

Bei kurzen Intervallen (das sind für mich Intervalle von einigen Sekunden bis zu ca5 min) ist der Puls ohnehin ein schlechter Indikator. Der Puls eilt ob mit oder ohne Optischer Messung nach. Das Ergebnis zu dem ich da komme ist das die Pulsmessung für Hobby und Profisportler im Kurzinzervallbeteich nicht funktioniert.

tommie004vor 2 h, 35 m

Bei kurzen Intervallen (das sind für mich Intervalle von einigen Sekunden …Bei kurzen Intervallen (das sind für mich Intervalle von einigen Sekunden bis zu ca5 min) ist der Puls ohnehin ein schlechter Indikator. Der Puls eilt ob mit oder ohne Optischer Messung nach. Das Ergebnis zu dem ich da komme ist das die Pulsmessung für Hobby und Profisportler im Kurzinzervallbeteich nicht funktioniert.



Beim Brustgurt wird die Herzakt. (EKG-Genauigkeit bei einigen Herstellern) gemessen, bei opt. Messung der Puls am Arm. Diese Unterschiede machen in der Auswertung Unterschiede (Zeitfaktor, Genauigkeit usw.). Das beziehe ich immer noch auf den prof. Bereich bzw. Sportler die auf ähnlichen Niveau trainieren bzw. Trainer die diese Werte analysieren. Die Nachteile für Hobbysportler kann man , wie gesagt, z.B. im Garmin Forum, nachlesen (Trageeigenschaften im Winter,u.s.w..)

Es geht nicht nur um die Pulsmessung, sondern um die anderen Leistungsparameter, die in der Trainingssteuerung wichtig sind. Da haben wir dann die Schrittlänge, die Bodenkontaktzeit, etc. . Ausserdem funktioniert die optische Messung beim Freiwasserschwimmen z.B. nicht, zumindest bei meinem XT 735, aber das ist alles bekannt, wenn man sich informiert.....

raschne48vor 7 h, 37 m

Es geht nicht nur um die Pulsmessung, sondern um die anderen …Es geht nicht nur um die Pulsmessung, sondern um die anderen Leistungsparameter, die in der Trainingssteuerung wichtig sind. Da haben wir dann die Schrittlänge, die Bodenkontaktzeit, etc. . Ausserdem funktioniert die optische Messung beim Freiwasserschwimmen z.B. nicht, zumindest bei meinem XT 735, aber das ist alles bekannt, wenn man sich informiert.....


Sowohl für die Running Dynamics als auch für die HF beim schwimmen benötigt man aber bei jedem



Modell den richtigen Brustgurt. Das ist doch jetzt nicht ein Nachteil der HR am Handgelenk. Beim schwimmen bekommst du auch mit dem HRrun keine Werte. Dafür gibt es dann eben den jeweiligen Brustgurt.



Im übrigen netter Schreibstil. Würdest du dich auskennen wüsstest du das, wenn man sich informiert.....

Aber du kannst mir ja mal erklären in wiefern Schrittlänge und Bodenkontaktzeit wichtige Parameter in der Trainingssteuerung sind. Da habe ich nämlich tatsächlich noch keinen Mehrwert für mich gefunden, bekomme da keine Steuerung hin. Sind beides Parameter die ich aufzeichne und auch einen gewissen Zusammenhang mit dem
Lauftempo sehe, aber mehr sehe ich da leider nicht.
Wie handhabst du das ?
Bearbeitet von: "tommie004" 16. Feb

tommie004vor 8 h, 38 m

Sowohl für die Running Dynamics als auch für die HF beim schwimmen b …Sowohl für die Running Dynamics als auch für die HF beim schwimmen benötigt man aber bei jedem Modell den richtigen Brustgurt. Das ist doch jetzt nicht ein Nachteil der HR am Handgelenk. Beim schwimmen bekommst du auch mit dem HRrun keine Werte. Dafür gibt es dann eben den jeweiligen Brustgurt. Im übrigen netter Schreibstil. Würdest du dich auskennen wüsstest du das, wenn man sich informiert..... Aber du kannst mir ja mal erklären in wiefern Schrittlänge und Bodenkontaktzeit wichtige Parameter in der Trainingssteuerung sind. Da habe ich nämlich tatsächlich noch keinen Mehrwert für mich gefunden, bekomme da keine Steuerung hin. Sind beides Parameter die ich aufzeichne und auch einen gewissen Zusammenhang mit dem Lauftempo sehe, aber mehr sehe ich da leider nicht. Wie handhabst du das ?



Die Schrittlänge kann man im Zusammenhang mit der Beinlänge und den Geschwindigkeitsbereichen analysieren. Eine zu große Schrittlänge ist dann "Energieverschwendung" ( Bremseffekt durch überstreckte Gelenke/ Körperschwerpunkt usw). Natürlich geht das auch über die Schrittfrequenz;) Die Bodenkontaktzeit ist dem "Laufstil" geschuldet, kann man zur Auswertung aber auch nutzen. Kleiner Einlernkurs: greif.de/nl-…tml. Macht natürlich nur Sinn, wenn man das Training für Wettkämpfe nutzt oder einfach den Laufstil ökonomischer/ verletzungsärmer gestalten will.

Im übrigen netter Schreibstil. Würdest du dich auskennen wüsstest du das, wenn man sich informiert.....


Ja, danke, mußte ich auch schon drüber schmunzeln......wohl der jeweiligen Tages-/ Nachtzeit geschuldet.....


Aber du kannst mir ja mal erklären in wiefern Schrittlänge und Bodenkontaktzeit wichtige Parameter in der Trainingssteuerung sind.

War vielleicht missverständlich ausgedrückt, ich nutze die Parameter in erster Linie zum Vergleich, .....Tagesform, Befindlichkeit, Schlaf, Allgemeinzustand......Um im jeweiligen Training auf identischer Strecke vergleichen zu können.
Da ich ab und zu Nachtdienst in der Klinik mache, kommen da interessante Vergleiche im Training zustande.
Außerdem gute Vergleichsmöglichkeit mit AK-Athleten im Freundes- oder Vereinskreis.
Laufstil / Laufschule gehören natürlich zum Training dazu, Wettkämpfe momentan Marathon, Berglauf, Duathlon, Triathlon, mit durchschnittlichem Training von 12-15 Wochenstunden.

Die Garmin-Geräte überzeugen mich eher als Konkurrenzprodukte, wobei ich ausgiebig den Polar V800 + M400 getestet habe, dazu diverse TomTom-Geräte.
Von der Fenix habe ich bis jetzt Abstand gehalten, da mir das Gehäuse, ähnlich wie die V800, zu groß ist.





Wie es aussieht, gibt es ab 09:00 Uhr bei Rakuten die Fenix 5x für 766,40€. Dazu gibt es 229,80€ in Superpunkten. Zwar kann man die Superpunkte nicht 1:1 umrechnen, da einiges etwas teurer als idealo-Bestpreis ist, aber wenn man eh das ein oder andere Preisstabile kaufen will, bekommt man dort quasi die Fenix 5x für unter 550€..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text