Garmin Varia Fahrrad Radar Amazon -20€
89°Abgelaufen

Garmin Varia Fahrrad Radar Amazon -20€

30
eingestellt am 3. Jul 2017
Garmin Varia Fahrrad Radar Amazon -20€ Gutschein aktivierbar, PVG idealo 155,97.

Das Radar verbindet sich mit div. Garmin Geräten und warnt vor Verkehr der sich dem Fahhrad von hinten nähert (bis ca 140m)

So "erschreckt" man sich nicht.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
ZockerFreak3. Jul 2017

Wie jetzt... Radarwarner für Fahrrad oder was



Nein, das ersetzt den Schulterblick. Ich habe vorne und hinten eins angebracht und kann jetzt mit Augen zu fahren.
Bearbeitet von: "Dealpferd" 3. Jul 2017

AllUNeed3. Jul 2017

Dazu noch Blinker, Radio, Lautsprecher, Navi und Hupe an den Lenker.Dann …Dazu noch Blinker, Radio, Lautsprecher, Navi und Hupe an den Lenker.Dann fehlt nur noch der passende Helm und die wilde Fahrt kann los gehen:[Bild]




Man merkt das du ein echter Mydealzer bist.... Nutella zu Hauf, 55" im Gästeklo und 65" Hisense im Wohnzimmer, jeden Pizza.de Gutschein mitnehmen, über den 25 Command&Conquer Download für 1,29€ freuen aber vom wahren Leben NULL Plan.

Ich bin 5 Tage die Woche mit dem Fahrrad im Berufsverkehr des Ruhrgebiets unterwegs und JA ich hab nen Helm auf, ja ich hab ne Klingel/Hupe am Fahrrad, ja ich fahre IMMER mit Licht und ja ich sehe den Nutzen in diesem Radar wenn auch 100€ zu teuer.

Wer mal die Praxis erlebt hat - wie es ist sich morgens zwischen 07:00 und 08:30 mit den Berufspendlern, Linienbussen, LKW Fahrern, Müllautos und ganz schlimm den "Panzermüttern" in ihren SUV's die Kinder zwischen 2 und 26 Jahren zur Kita oder Schule fahren mit dem Bike unterwegs ist der ist froh um jedes bisschen Sicherheit das mit fährt.

Denn meiner Meinung nach ist mittlerweile nicht mehr "Der Tod fährt mit" beim Motorrad fahren angebracht sondern viel mehr beim Fahrrad fahren.. und zwar nicht wegen der hohen Geschwindigkeit der Radfahrer sonder wegen der Rücksichtslosigkeit, der Hektik und der Ablenkung(z.B. durch Smartphone) der Auto, Bus, Müllwagen und SUV Fahrer.

Gib mal bei Google News ein : Radfahrer gestorben...dann guck mal wie viel Tot gefahrene Radfahrer News es in den letzen Tagen und Stunden gab und dann überdenkt deinen Kommentar nochmal !

Hier eine Hilfe.
google.de/?gw…ssl

und für ganz faule hier der Screenshot :


14345054-v1z0t.jpg

30 Kommentare
Da musste ich jetzt nachlesen
Wie jetzt... Radarwarner für Fahrrad oder was
ZockerFreak3. Jul 2017

Wie jetzt... Radarwarner für Fahrrad oder was



Nein, das ersetzt den Schulterblick. Ich habe vorne und hinten eins angebracht und kann jetzt mit Augen zu fahren.
Bearbeitet von: "Dealpferd" 3. Jul 2017
ZockerFreak3. Jul 2017

Wie jetzt... Radarwarner für Fahrrad oder was



Ja, zeigt sich nähernde Autos auf dem Tacho an. zusätzlich wird das Licht breiter/heller, wenn sich ein Fahrzeug nähert. StVzO-Zulassung hat es auch.
Es ist bei mir bisher auch sehr zuverlässig
Was es nicht alles gibt...
Was ist das? Ein Radarwarner, damit man auf dem Rad nicht geblitzt wird?
Nein Gooody. Es warnt vor sich annäherndem Verkehr. Kein "erschrecken" wenn man überholt wird. Optisch und akustische Warnung.
Dinge, die die Welt nicht braucht
Danke! Reagiert das Teil denn auch bei Elektoautos, die sich leise anschleichen?
Die sind verzweifelt, da Navigationsgeräte durch Smartphones ersetzt werden. Und das kommt dabei herraus.
Bearbeitet von: "gamermanu" 3. Jul 2017
gleich eins fürs gästeklo bestellt
Dazu noch Blinker, Radio, Lautsprecher, Navi und Hupe an den Lenker.
Dann fehlt nur noch der passende Helm und die wilde Fahrt kann los gehen:
14343620-PAPQC.jpg
Was es nicht alles gibt
ichbinderhulk3. Jul 2017

gleich eins fürs gästeklo bestellt



Jaja. Der gefährliche Verkehr von hinten!
kaufinfo3. Jul 2017

Jaja. Der gefährliche Verkehr von hinten!


In Fachkreisen Radelnalverkehr genannt...
Scheibenwischwasser in 3...2...1..Sekunden!
Der Preis mag heiß ein, aber das Gerät ist doch der größte Unsinn aller Zeiten, oder?
AllUNeed3. Jul 2017

Dazu noch Blinker, Radio, Lautsprecher, Navi und Hupe an den Lenker.Dann …Dazu noch Blinker, Radio, Lautsprecher, Navi und Hupe an den Lenker.Dann fehlt nur noch der passende Helm und die wilde Fahrt kann los gehen:[Bild]



Ein Helm? Heute nutzt man doch Airbags
14343815-KbiaU.jpg
Klasse! ..sobald ich jetzt jemand mit Spiegel am Fahrrad sehe, brüll ich: “.....hättest dir mal ein Radar-Dingsbums für 140 Ökken gekauft, dann müsstest du jetzt nicht in den Spiegel schauen!!! Total Old-School!“
Heilige Scheiße...
14344246-DGQaM.jpg

Wir müssen aufhören die natürliche Selektion zu verhindern... das wird sonst alles nichts
nirandanet3. Jul 2017

Wir müssen aufhören die natürliche Selektion zu verhindern... das wird so …Wir müssen aufhören die natürliche Selektion zu verhindern... das wird sonst alles nichts



Leider besteht die natürliche Selektion in diesem Fall darin, dass Du als Radfahrer vom Smartphone Zombie am Steuer eines Autos von hinten platt gemacht wirst. Dagegen hilft das Radar Teil hier aber auch nicht wirklich.

AllUNeed3. Jul 2017

Dazu noch Blinker, Radio, Lautsprecher, Navi und Hupe an den Lenker.Dann …Dazu noch Blinker, Radio, Lautsprecher, Navi und Hupe an den Lenker.Dann fehlt nur noch der passende Helm und die wilde Fahrt kann los gehen:[Bild]




Man merkt das du ein echter Mydealzer bist.... Nutella zu Hauf, 55" im Gästeklo und 65" Hisense im Wohnzimmer, jeden Pizza.de Gutschein mitnehmen, über den 25 Command&Conquer Download für 1,29€ freuen aber vom wahren Leben NULL Plan.

Ich bin 5 Tage die Woche mit dem Fahrrad im Berufsverkehr des Ruhrgebiets unterwegs und JA ich hab nen Helm auf, ja ich hab ne Klingel/Hupe am Fahrrad, ja ich fahre IMMER mit Licht und ja ich sehe den Nutzen in diesem Radar wenn auch 100€ zu teuer.

Wer mal die Praxis erlebt hat - wie es ist sich morgens zwischen 07:00 und 08:30 mit den Berufspendlern, Linienbussen, LKW Fahrern, Müllautos und ganz schlimm den "Panzermüttern" in ihren SUV's die Kinder zwischen 2 und 26 Jahren zur Kita oder Schule fahren mit dem Bike unterwegs ist der ist froh um jedes bisschen Sicherheit das mit fährt.

Denn meiner Meinung nach ist mittlerweile nicht mehr "Der Tod fährt mit" beim Motorrad fahren angebracht sondern viel mehr beim Fahrrad fahren.. und zwar nicht wegen der hohen Geschwindigkeit der Radfahrer sonder wegen der Rücksichtslosigkeit, der Hektik und der Ablenkung(z.B. durch Smartphone) der Auto, Bus, Müllwagen und SUV Fahrer.

Gib mal bei Google News ein : Radfahrer gestorben...dann guck mal wie viel Tot gefahrene Radfahrer News es in den letzen Tagen und Stunden gab und dann überdenkt deinen Kommentar nochmal !

Hier eine Hilfe.
google.de/?gw…ssl

und für ganz faule hier der Screenshot :


14345054-v1z0t.jpg

Erfasst das auch heranrasende Liegefahrräder, oder bleiben die unter dem Radar?
Kladoosh4. Jul 2017

Leider besteht die natürliche Selektion in diesem Fall darin, dass Du als …Leider besteht die natürliche Selektion in diesem Fall darin, dass Du als Radfahrer vom Smartphone Zombie am Steuer eines Autos von hinten platt gemacht wirst. Dagegen hilft das Radar Teil hier aber auch nicht wirklich.


Ideocracy
nirandanet5. Jul 2017

Ideocracy


Idiocracy, nicht mit 'e', sondern mit 'i'....da fängt es schon an...
sven0074. Jul 2017

Man merkt das du ein echter Mydealzer bist.... Nutella zu Hauf, 55" im …Man merkt das du ein echter Mydealzer bist.... Nutella zu Hauf, 55" im Gästeklo und 65" Hisense im Wohnzimmer, jeden Pizza.de Gutschein mitnehmen, über den 25 Command&Conquer Download für 1,29€ freuen aber vom wahren Leben NULL Plan.Ich bin 5 Tage die Woche mit dem Fahrrad im Berufsverkehr des Ruhrgebiets unterwegs und JA ich hab nen Helm auf, ja ich hab ne Klingel/Hupe am Fahrrad, ja ich fahre IMMER mit Licht und ja ich sehe den Nutzen in diesem Radar wenn auch 100€ zu teuer.Wer mal die Praxis erlebt hat - wie es ist sich morgens zwischen 07:00 und 08:30 mit den Berufspendlern, Linienbussen, LKW Fahrern, Müllautos und ganz schlimm den "Panzermüttern" in ihren SUV's die Kinder zwischen 2 und 26 Jahren zur Kita oder Schule fahren mit dem Bike unterwegs ist der ist froh um jedes bisschen Sicherheit das mit fährt.Denn meiner Meinung nach ist mittlerweile nicht mehr "Der Tod fährt mit" beim Motorrad fahren angebracht sondern viel mehr beim Fahrrad fahren.. und zwar nicht wegen der hohen Geschwindigkeit der Radfahrer sonder wegen der Rücksichtslosigkeit, der Hektik und der Ablenkung(z.B. durch Smartphone) der Auto, Bus, Müllwagen und SUV Fahrer.Gib mal bei Google News ein : Radfahrer gestorben...dann guck mal wie viel Tot gefahrene Radfahrer News es in den letzen Tagen und Stunden gab und dann überdenkt deinen Kommentar nochmal !Hier eine Hilfe.https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=radfahrer+gestorben&tbm=nwsund für ganz faule hier der Screenshot :[Bild]


Schön geschrieben und ich gebe dir da auch recht aber hier die andere Seite aus Berlin. Es ist im seltensten Fall die Rücksichtslosigkeit der Autofahrer, sondern die der Fahrradfahrer.
Jeden Tag wird provokant bei Rot über Ampeln gefahren, kein Handzeichen gegeben, ohne Schulterblick einfach rüber gezogen, genau so mit dem Handy rumgedüdelt, Kopfhörer, die falsche Spurtichtung genutzt, immer schneller E-Bikes die von schlecht einsehbaren Radwegen mit hoher Geschwindigkeit kommen, Aggressivität gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern oder auf den Fußwege wenn die Ampel gerade rot ist und dann ohne zu schauen etwas später wieder runter.
Mach und dann noch der Jan Ullrich Verschnitt, der morgens mit dem Rennrad mit 40+ km/h denkt, er muss die Tour de France im Berufsverkehr absolvieren.
Ich habe selber erlebt, wie die tollen Kiez Fahrradfahrerfreunde bei einem Unfall für einen Fahrradfahrer Falschaussagen gemacht haben, obwohl der zu 100% Schuld hatte, weil man ja einen "gemeinsamen Feind" hat. Das bei dem Taxifahrer eine Existenz daran hing, hat keinen interessiert.
Hier in Berlin sind die letzten Jahre mehrere Fahrradfahrer unter die Auflieger bei abbiegenden LKWs gekommen. Da sieht man doch wie verpeilt nicht nur die "Panzermuttis" durch die Gegend fahren, sondern eben auch Radfahrer.

Es gibt auf beiden Seiten solche und solche und ich bin der Meinung, das Fahrräder Nummernschilder und Versicherungen bekommen sollten, der Bußgeldkatalog angepasst und die Helmpflicht eingeführt werden muss. Außerdem sollte man JEDEM Verkehrsteilnehmer einen Kurs geben, in dem man sieht wie schlecht der Tote Winkel und Reaktion bei verschiedenen Fahrzeugen ist, damit man merkt wie andere Verkehrsteilnehmer einen sehen.
Vom Auto,LKW und Motorradfahrer wird immer erwartet vorausschauend zu fahren, aber dann kann man das auch von Fahrradfahrer erwarten.

Als Autofahrer bekommt man ja schon ein Bußgeld, weil man angeschnallt ist, aber der Eigenschutz der Fahrradfahrer ist da dann zu vernachlässigen.....


dieses Thema ist leider nicht ganz so einseitig und es gibt auf beiden Seiten Idioten, die sich nicht an Regeln halten.

Fahrradfahrer mit Autoführerschein unterschätzen auch schnell das ihr Lappen mit weg sein kann, aber das wird leider zu selten verfolg, lieber hält die Polizei Fahrradfahrer am Tag an und überprüft das Licht.
Aber auch ohne Führerschein, wird dann eine Registrierung vorgenommen und dann kann es beim absolvieren des Führerscheins zu Problemen kommen.



P.S. Panzermuttis
wohne an einer Schule, mit rechts vor links Straßen und du glaubst nicht wie viele ich schon angehalten habe, weil sie KINDERN die Vorfahrt genommen haben und mit 60-70 durch die 30er ballern. Wenn du dann mal sagst, das es auch ihre Göre in ein paar Jahren sein kann, siehst nur in leere Gesichter. Im gleichen Atemzug könnte ich dir von meiner Dashcam aber auch die Fahrradfahrerpanzermuttis mit Römer Kindersitz zeigen, die mit den Gören bei Rot über Kreuzungen fahren. Und das jeden Tag wieder, da ich immer zur selben Zeit fahre, erkennt man sogar schon einige Aspiranten wieder.
P.P.S
wenn dann ab auch noch verblendeter Politiker Ideen wie "rechts abbiegen bei rot für Fahrradfahrer" ins Spiel bringen, weil sie mal wieder ein paar Wähler brauchen, dann kann man sich nur an den Kopf fassen.

Mit immer mehr werden E-Bikes und Elektrofahrzeugen, wird auch die Unfallrate steigen. Da diese noch schneller sind und auf der anderen Seite das akustische Feedback fehlt.
Bearbeitet von: "okolyta" 15. Aug 2017
okolyta15. Aug 2017

Schön geschrieben und ich gebe dir da auch recht aber hier die andere …Schön geschrieben und ich gebe dir da auch recht aber hier die andere Seite aus Berlin. Es ist im seltensten Fall die Rücksichtslosigkeit der Autofahrer, sondern die der Fahrradfahrer.


Ich spare mir mal auf alle Behauptungen einzeln einzugehen. Bei Unfällen zwischen PKWs und Fahrrädern sind meistens die Autofahrer schuld: siehe z.B.

destatis.de/DE/…ile
okolyta15. Aug 2017

Als Autofahrer bekommt man ja schon ein Bußgeld, weil man angeschnallt ist,


das wäre deinem verquasteten, hirnlosen Geschwafel mehr als angemessen... mach mal nen Yoga-Kurs oder ähnliches und schmeiss deine Dashcam weg... vll noch etwas mehr balaststoffreiches Essen und abends mal keinen Alkohol.

*plonk*
Leg du dich einfach wieder hin und gönn dir wenn du wieder nüchtern bist eine schöne Club Mate.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text