Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Garmin Vívoactive 3 Music Smartwatch
474° Abgelaufen

Garmin Vívoactive 3 Music Smartwatch

184,95€237€-22%Amazon Angebote
50
eingestellt am 14. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon gibt es gerade die Garmin Vívoactive 3 in schwarz zum besten Preis seit langer Zeit. Bisher war immer nur die Version in Blau/Roségold reduziert.
Highlights der Uhr sind Garmin Pay, Spotify offline und eine Akkulaufzeit von bis zu einer Woche

.

BeschreibungProduktbeschreibung
Von der Laufstrecke zum Bäcker - die vívoactive 3 Music vereint Trainings- und Bezahlfunktionen. Mit integriertem GPS, mehr als 15 vorinstallierte Sport-Apps, Garmin Pay und dem Musikplayer kannst du dein Smartphone und deinen Geldbeutel zu Hause lassen. Dank Smart Notifications werden z.B. Anrufe oder Nachrichten von deinem Smartphone direkt auf dem Display der vívoactive 3 Music angezeigt. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen, einer Wasserdichtigkeit von bis zu 50m und Schnellwechsel-Armbändern ist dieses Wearable genauso flexibel wie du und dein Active Lifestyle.



Merkmale & Details
  • Integrierter Musikplayer: Genießen Sie jetzt bis zu 500 Songs mit kompatiblen Bluetooth–Kopfhörern (separat erhältlich); Laden Sie Offline-Playlisten von Spotify, Deezer oder Amazon Music auf Ihre Uhr und genießen Sie beim Sport Ihre Lieblingssongs
  • Stilvolle Smartwatch: Hochauflösender 1,2 Zoll Farbtouchscreen, Gorilla Glas und nur 39 Gramm; Ihre Garmin ist wasserdicht bis 5 ATM, der Akku hält bis zu 7 Tage und 13 h im GPS-Modus (5 h mit Musik); Mit tauschbaren Schnellwechsel-Armbänder kompatibel
  • Eine Uhr für jede Sportart: Sie sind sportlich in mehreren Disziplinen unterwegs; Neben Laufen sind Radfahren, Schwimmen, Yoga, Skifahren und weitere Sportprofile vorinstalliert; Mit umfangreichen Sportfunktionen/-Daten werden Sie jeden Tag besser
  • Mit der Uhr bezahlen: Garmin Pay ermöglicht es Ihnen auch unterwegs kontaktlos mit Ihrer Uhr zu bezahlen; Lassen Sie alles zuhause – Bargeld, Karten, Smartphone – ohne auf etwas zu verzichten
  • Immer up to date: Werten Sie Ihre Trainingseinheiten mit Garmin Connect (PC/APP) aus; Mit Smart Notifications erhalten Sie eingehende Benachrichtigungen Ihres Smartphones direkt auf Ihre Uhr; Mit LiveTrack können Sie andere Sportler verfolgen
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Zwar keine deutsche Bank, aber Revolut klappt auch einwandfrei mit Garmin Pay.
50 Kommentare
Garmin Pay funktioniert nur mit Comerzbank in Deutschland
jacck14.06.2020 09:09

Garmin Pay funktioniert nur mit Comerzbank in Deutschland


Auch Comdirect?
Warte seit Ewigkeiten auf einen Deal zur Garmin Instinct. Langsam werde ich hier fast schwach.
jacck14.06.2020 09:09

Garmin Pay funktioniert nur mit Comerzbank in Deutschland



In Deutschland macht Garmin zusammen mit boon, VIMpay und Mastercard das kontaktlose Bezahlen per NFC Chip und Smartwatch möglich. VIMpay und boon sind bankenunabhängige Prepaid-Lösung die mit jeder deutschen Bank funktioniert.
Bearbeitet von: "8014400" 14. Jun
801440014.06.2020 09:34

In Deutschland macht Garmin zusammen mit boon, VIMpay und Mastercard das …In Deutschland macht Garmin zusammen mit boon, VIMpay und Mastercard das kontaktlose Bezahlen per NFC Chip und Smartwatch möglich. VIMpay und boon sind bankenunabhängige Prepaid-Lösung die mit jeder deutschen Bank funktioniert.


Korrekt, ich nutze das ganze schon seit dem Release der Uhr mit der Consorsbank über boon, funktioniert einwandfrei.
Zwar keine deutsche Bank, aber Revolut klappt auch einwandfrei mit Garmin Pay.
Jep, boon ist die Lösu
Stabiler Deal! Wird brennen falls Amazon nicht mal wieder den Preis hoch setzt
Hallo, kann jemand was sagen zu der Pulsmessung via Handgelenk bei der Uhr hier-gerade im Fitnessstudio? Hatte die Ticwatch Pro 2020 und da war die Messung ziemlich ungenau. Danke für ein Feedback.
Ich hatte die Uhr 1,5 Jahre lang, täglich getragen. Gute Uhr:
Pro: Akku 4 bis 6 Tage, mit Brustgurt koppelbar, viele Einstellungsmöglichkeiten, Watchfaces, Apps, Firstbeat Algorithmen
Kontra: Display ist trotz angeblich sehr hartem Glas sehr anfällig für Kratzer, Pulssensor für Sport meist unbrauchbar, nach 1,5 Jahren ist das Display rausgefallen, Standard Armband führt häufig zu Ausschlag, da sich darunter die Feuchtigkeit sammelt.
Wieviel MB lassen sich dann von spotify runterladen offline? Die Angabe 500 Songs ist etwas schwammig.
Was ist den der Unterschied zur normalen 3er? Die kostet nur 5€ mehr. Kann das jemand kurz erklären?

Kann mir auch jemand sagen ob bei den Benachrichtigen über zB WhatsApp die Emojis angezeigt werden?
Norman_J.14.06.2020 10:37

Ich hatte die Uhr 1,5 Jahre lang, täglich getragen. Gute Uhr:Pro: Akku 4 …Ich hatte die Uhr 1,5 Jahre lang, täglich getragen. Gute Uhr:Pro: Akku 4 bis 6 Tage, mit Brustgurt koppelbar, viele Einstellungsmöglichkeiten, Watchfaces, Apps, Firstbeat AlgorithmenKontra: Display ist trotz angeblich sehr hartem Glas sehr anfällig für Kratzer, Pulssensor für Sport meist unbrauchbar, nach 1,5 Jahren ist das Display rausgefallen, Standard Armband führt häufig zu Ausschlag, da sich darunter die Feuchtigkeit sammelt.


Ich besitze die Uhr ebenfalls seit fast 2 Jahren und kann diesen Kontra Argumenten nur teilweise zustimmen. Mein Display hat ebenfalls leichte Kratzer, ist allerdings noch im Gehäuse. Ich habe keinen Ausschlag bisher erkennen können. Mein Höhenmesser ist seit ein paar Wochen allerdings sehr ungenau.
Habe die Uhr ebenfalls über Amazon erworben. Es wurde mir mir eine Reparatur (und evtl Ersatz) angeboten, obwohl die Uhr schon so lange in Gebrauch ist.
Ich bin mit der Preis-Leistung sehr zufrieden!
Kraftii14.06.2020 10:43

Was ist den der Unterschied zur normalen 3er? Die kostet nur 5€ mehr. Kann …Was ist den der Unterschied zur normalen 3er? Die kostet nur 5€ mehr. Kann das jemand kurz erklären? Kann mir auch jemand sagen ob bei den Benachrichtigen über zB WhatsApp die Emojis angezeigt werden?


Die Musik-Funktion ist von Haus aus dabei (Spotify). Das Material der beiden Uhren unterscheidet sich auch, ich selbst würde zukünftig zur normalen dreier greifen. Hier ist die Lünette aus Metal, zumindest bei der dich ich mal von einem Kollegen gesehen habe. Ob es hier auch unterschiedliche Modelle gibt? Emojis werden angezeigt, aber nicht alle. Ich gehe davon aus die UNICODE updates kommen nicht regelmäßig/verzögert.

Habe die Uhr regelmäßig zum Sport an. Pulsmesser ist durchaus brauchbar. Ebenso wie die meisten Aktivitäten die vorgegeben sind. Probleme mit Ausschlag unter dem Armband habe ich keines. Ersatzbänder gibt es aber günstig und die Montage ist kinderleicht. Mit einem Schwarzen Metallarmband sieht die Uhr auch ganz schnell schick aus.

Habe sie damals für 179,00€ gekauft und bin ganz zufrieden.
Wiebmei14.06.2020 10:51

Ich besitze die Uhr ebenfalls seit fast 2 Jahren und kann diesen Kontra …Ich besitze die Uhr ebenfalls seit fast 2 Jahren und kann diesen Kontra Argumenten nur teilweise zustimmen. Mein Display hat ebenfalls leichte Kratzer, ist allerdings noch im Gehäuse. Ich habe keinen Ausschlag bisher erkennen können. Mein Höhenmesser ist seit ein paar Wochen allerdings sehr ungenau. Habe die Uhr ebenfalls über Amazon erworben. Es wurde mir mir eine Reparatur (und evtl Ersatz) angeboten, obwohl die Uhr schon so lange in Gebrauch ist. Ich bin mit der Preis-Leistung sehr zufrieden!


Die Höhenmeter spinnen seit einiger Zeit, softwareseitig. Hab da beim Support angerufen.
lutzi8514.06.2020 10:55

Die Höhenmeter spinnen seit einiger Zeit, softwareseitig. Hab da beim …Die Höhenmeter spinnen seit einiger Zeit, softwareseitig. Hab da beim Support angerufen.


Danke für die Info!
Kraftii14.06.2020 10:43

Was ist den der Unterschied zur normalen 3er? Die kostet nur 5€ mehr. Kann …Was ist den der Unterschied zur normalen 3er? Die kostet nur 5€ mehr. Kann das jemand kurz erklären? Kann mir auch jemand sagen ob bei den Benachrichtigen über zB WhatsApp die Emojis angezeigt werden?


Die normale hat die Lünette aus Metall und sieht meiner Meinung nach deutlich besser aus. Die Music kann dafür (wie der Name schon andeutet) offline Musik abspielen ohne Handy. D.h. du kannst Musik drauf laden (MP3, Spotify, Deezer, Amazon), die Uhr mit Bluetooth-Kopfhörern koppeln und das Handy zum Sport zu Hause lassen. Die normale kann das nicht. Sonst ist die Software identisch.
Norman_J.14.06.2020 10:37

Ich hatte die Uhr 1,5 Jahre lang, täglich getragen. Gute Uhr:Pro: Akku 4 …Ich hatte die Uhr 1,5 Jahre lang, täglich getragen. Gute Uhr:Pro: Akku 4 bis 6 Tage, mit Brustgurt koppelbar, viele Einstellungsmöglichkeiten, Watchfaces, Apps, Firstbeat AlgorithmenKontra: Display ist trotz angeblich sehr hartem Glas sehr anfällig für Kratzer, Pulssensor für Sport meist unbrauchbar, nach 1,5 Jahren ist das Display rausgefallen, Standard Armband führt häufig zu Ausschlag, da sich darunter die Feuchtigkeit sammelt.


Das meiste davon kann ich nicht bestätigen. Hab sie auch seit Aug. 2018 und täglich im Einsatz. Display ist alles andere als anfällig für Kratzer. Hab bislang eine kleine Macke drin, weil ich beim Umzug an Metall hängen geblieben bin. Jede andere Uhr wäre da ein Totalschaden gewesen.
Display rausgefallen? wtf?
Pulssensor habe ich auch mit verschiedenen anderen verglichen. Der funktioniert bei mir wunderbar und es gibt nur wenig Abweichung zu bspw. Polar oder andren Uhren mit Brustgurt. So wenig, dass man nicht sagen kann wer da jetzt richtig misst.
Dass Du Ausschlag bekommst ist wohl dein persönliches Leiden. Kenne einige mit Garmin-Uhren die alle keinen Ausschlag bekommen. Ich trag sie wie gesagt täglich und hab auch keinerlei Probleme. Nach den Sport einfach ausschwitzen...dann sammelt sich auch keine Feuchtigkeit!?

Ich würde sie auch wieder kaufen. Funktioniert aber noch super und es gibt keinen Grund für eine neue...
Vielleicht eine doofe Frage, aber braucht man dann dazu auch eine eSIM oder ähnliches? Irgendwie muss die Uhr ja die Nachrichten übertragen bekommen
gimmesmilef449914.06.2020 11:51

Vielleicht eine doofe Frage, aber braucht man dann dazu auch eine eSIM …Vielleicht eine doofe Frage, aber braucht man dann dazu auch eine eSIM oder ähnliches? Irgendwie muss die Uhr ja die Nachrichten übertragen bekommen


Sollte alles über Bluetooth laufen wenn das Handy in Reichweite ist denk ich.
gimmesmilef449914.06.2020 11:51

Vielleicht eine doofe Frage, aber braucht man dann dazu auch eine eSIM …Vielleicht eine doofe Frage, aber braucht man dann dazu auch eine eSIM oder ähnliches? Irgendwie muss die Uhr ja die Nachrichten übertragen bekommen


Nein. Die Uhr macht ohne Bluetooth-Verbindung zum Handy mit passender App gar nichts. Sportfunktionen gehen autonom ohne Internetverbindung. Die Uhr kann sich mit dem WLAN verbinden, nutzt das aber AFAIK nur zum Musikdownload.
Garmin baut keine SMARTWATCH! Immer noch nicht!
Kann man hier die Runtastic app drauf laden und dann ohne Handy die Läufe wie beim Smartphone aufnehmen oder hat die ausschließlich eigene Alternativprogramme zum Laufen?
CaL14.06.2020 13:00

Kann man hier die Runtastic app drauf laden und dann ohne Handy die Läufe …Kann man hier die Runtastic app drauf laden und dann ohne Handy die Läufe wie beim Smartphone aufnehmen oder hat die ausschließlich eigene Alternativprogramme zum Laufen?


Du kannst dein Garmin Konto mit Runtastic verknüpfen, so dass deine Aktivitäten auch zu Runtastic synchronisiert werden. Funktioniert übrigens auch mit Strava.
CaL14.06.2020 13:00

Kann man hier die Runtastic app drauf laden und dann ohne Handy die Läufe …Kann man hier die Runtastic app drauf laden und dann ohne Handy die Läufe wie beim Smartphone aufnehmen oder hat die ausschließlich eigene Alternativprogramme zum Laufen?


Auf der Uhr selber ist ein Original-Garmin-Programm zum Tracken. Gibt auch Alternativen, aber die scheinen mir nichts zu taugen. Das Garmin-Programm synchronisiert mit Garmin Connect auf dem Handy (und wahrscheinlich der Garmin Cloud). Von dort kannst du es an andere Programme übertragen (Runtastic, Strava,...). Falls jemand eine Möglichkeit kennt, dass ohne den Umweg zu Garmin, oder gar komplett ohne Cloud zu machen: immer her damit!
CCooMM14.06.2020 12:16

Nein. Die Uhr macht ohne Bluetooth-Verbindung zum Handy mit passender App …Nein. Die Uhr macht ohne Bluetooth-Verbindung zum Handy mit passender App gar nichts. Sportfunktionen gehen autonom ohne Internetverbindung. Die Uhr kann sich mit dem WLAN verbinden, nutzt das aber AFAIK nur zum Musikdownload.




Danke euch beiden!
801440014.06.2020 12:31

Garmin baut keine SMARTWATCH! Immer noch nicht!


Die Korinthe ist die kleinste Rosinenart.
801440014.06.2020 09:34

In Deutschland macht Garmin zusammen mit boon, VIMpay und Mastercard das …In Deutschland macht Garmin zusammen mit boon, VIMpay und Mastercard das kontaktlose Bezahlen per NFC Chip und Smartwatch möglich. VIMpay und boon sind bankenunabhängige Prepaid-Lösung die mit jeder deutschen Bank funktioniert.

Die Lösungen sind alle "prepaid", genau. d.h. man muss vorher dort ein Guthaben über sein Konto aufbauen.

Einzige unkomplizierte kostenfreie postpaid-Lösung mit Abbuchung von beliebigem vorhandenem Girokonto ist die Tchibo Kreditkarte (die ebenfalls über die Commerzbank abgewickelt wird). Ich nutze es seit Einführung, genial in Corona-Zeiten. Zahle nur noch damit und nicht mehr mit Google Pay.

Comdirect geht übrigens nicht.
Norman_J.14.06.2020 10:37

Ich hatte die Uhr 1,5 Jahre lang, täglich getragen. Gute Uhr:Pro: Akku 4 …Ich hatte die Uhr 1,5 Jahre lang, täglich getragen. Gute Uhr:Pro: Akku 4 bis 6 Tage, mit Brustgurt koppelbar, viele Einstellungsmöglichkeiten, Watchfaces, Apps, Firstbeat AlgorithmenKontra: Display ist trotz angeblich sehr hartem Glas sehr anfällig für Kratzer, Pulssensor für Sport meist unbrauchbar, nach 1,5 Jahren ist das Display rausgefallen, Standard Armband führt häufig zu Ausschlag, da sich darunter die Feuchtigkeit sammelt.


Ich hatte auch Probleme mit Ausschlag, allerdings bei einer Fenix 5, die haben ja beide Silikon Bänder... Das mit dem Ausschlag habe ich in den Griff bekommen, indem ich die Uhr tagsüber am linken Arm trage und nachts am rechten Arm...
Und die Pulsmessung ist bei der Fenix 5 (die den selben Pulssensor wie die vivoactive 3 hat) top... Es gibt halt Sportarten, wo man grundsätzlich keine gute Pulsmessung über das Handgelenk bekommt... Wie z.b. Kraftsport und hiit... Beim Radfahren, oder laufen ist der Sensor meist fast gleich auf mit nem Brustgurt.
Bearbeitet von: "h0nk0r" 14. Jun
Meia14.06.2020 20:58

Die Lösungen sind alle "prepaid", genau. d.h. man muss vorher dort ein …Die Lösungen sind alle "prepaid", genau. d.h. man muss vorher dort ein Guthaben über sein Konto aufbauen. Einzige unkomplizierte kostenfreie postpaid-Lösung mit Abbuchung von beliebigem vorhandenem Girokonto ist die Tchibo Kreditkarte (die ebenfalls über die Commerzbank abgewickelt wird). Ich nutze es seit Einführung, genial in Corona-Zeiten. Zahle nur noch damit und nicht mehr mit Google Pay.Comdirect geht übrigens nicht.


N26 geht ohne!
taurus220414.06.2020 11:42

Das meiste davon kann ich nicht bestätigen. Hab sie auch seit Aug. 2018 …Das meiste davon kann ich nicht bestätigen. Hab sie auch seit Aug. 2018 und täglich im Einsatz. Display ist alles andere als anfällig für Kratzer. Hab bislang eine kleine Macke drin, weil ich beim Umzug an Metall hängen geblieben bin. Jede andere Uhr wäre da ein Totalschaden gewesen.Display rausgefallen? wtf?Pulssensor habe ich auch mit verschiedenen anderen verglichen. Der funktioniert bei mir wunderbar und es gibt nur wenig Abweichung zu bspw. Polar oder andren Uhren mit Brustgurt. So wenig, dass man nicht sagen kann wer da jetzt richtig misst.Dass Du Ausschlag bekommst ist wohl dein persönliches Leiden. Kenne einige mit Garmin-Uhren die alle keinen Ausschlag bekommen. Ich trag sie wie gesagt täglich und hab auch keinerlei Probleme. Nach den Sport einfach ausschwitzen...dann sammelt sich auch keine Feuchtigkeit!?Ich würde sie auch wieder kaufen. Funktioniert aber noch super und es gibt keinen Grund für eine neue...


Wir können über vieles diskutieren, aber der Pulssensor ist einfach alles andere als gut. Das wird in zahlreichen Tests u.a. von DC Rainmaker und Techy Agent bestätigt, die sich sehr intensiv mit so Uhren beschäftigen. Im Alltag mag das noch passen, aber bei sportlichen Aktivitäten teilweise nutzlos ohne Brustgurt.

Das mit dem Ausschlag ist auch ein häufiges Problem, nicht nur bei mir und auch nicht nur bei Garmin. Meine Freundin hat das gleiche Problem bei ihrer Fitbit. Das passiert schon, wenn Feuchtigkeit beim Händewaschen drunter kriecht oder nach dem Duschen nicht gut genug abgetrocknet. Da helfen nur Armbänder mit mehr Löchern, also Luftdurchlässiger.

Ich sage auch nicht, dass die Uhr schlecht ist, keinesfalls. Preis Leistung ist super, aber sie ist eben auch nicht perfekt.
h0nk0r14.06.2020 22:01

Ich hatte auch Probleme mit Ausschlag, allerdings bei einer Fenix 5, die …Ich hatte auch Probleme mit Ausschlag, allerdings bei einer Fenix 5, die haben ja beide Silikon Bänder... Das mit dem Ausschlag habe ich in den Griff bekommen, indem ich die Uhr tagsüber am linken Arm trage und nachts am rechten Arm...Und die Pulsmessung ist bei der Fenix 5 (die den selben Pulssensor wie die vivoactive 3 hat) top... Es gibt halt Sportarten, wo man grundsätzlich keine gute Pulsmessung über das Handgelenk bekommt... Wie z.b. Kraftsport und hiit... Beim Radfahren, oder laufen ist der Sensor meist fast gleich auf mit nem Brustgurt.


Ich hatte auch Ausschlag bekommen vom Silikonarmband meiner Garmin FR 245 M. Für 3 Euro ein Textilarmband bei Ali gekauft und das Problem war beseitigt. Textil finde ich eh wesentlich angenehmer. Ich hätte mir auch so eins Bestellt.
de.aliexpress.com/ite…FhZ
Ist auch mit der Vivoactive 3 M kompatibel.
Norman_J.14.06.2020 22:54

Wir können über vieles diskutieren, aber der Pulssensor ist einfach alles a …Wir können über vieles diskutieren, aber der Pulssensor ist einfach alles andere als gut. Das wird in zahlreichen Tests u.a. von DC Rainmaker und Techy Agent bestätigt, die sich sehr intensiv mit so Uhren beschäftigen. Im Alltag mag das noch passen, aber bei sportlichen Aktivitäten teilweise nutzlos ohne Brustgurt.Das mit dem Ausschlag ist auch ein häufiges Problem, nicht nur bei mir und auch nicht nur bei Garmin. Meine Freundin hat das gleiche Problem bei ihrer Fitbit. Das passiert schon, wenn Feuchtigkeit beim Händewaschen drunter kriecht oder nach dem Duschen nicht gut genug abgetrocknet. Da helfen nur Armbänder mit mehr Löchern, also Luftdurchlässiger.Ich sage auch nicht, dass die Uhr schlecht ist, keinesfalls. Preis Leistung ist super, aber sie ist eben auch nicht perfekt.


Apple und Garmin hatten die beste Handgelenkspulsmessung im Stiftung Warentest. Samsung und andere Hersteller schnitten schlechter ab. Aber auch für die Apple Watch 5 gilt das die Pulsmessung nur bei konstanten Belastungen zu gebrauchen ist. Für alles andere halt Brustgurt. Da ich als Läufer im Grunde zu 80 Prozent konstante Dauerläufe mache ist Pulsmessung am Handgelenk schon ein Komfortgewinn für mich.
corallala14.06.2020 23:14

Apple und Garmin hatten die beste Handgelenkspulsmessung im Stiftung …Apple und Garmin hatten die beste Handgelenkspulsmessung im Stiftung Warentest. Samsung und andere Hersteller schnitten schlechter ab. Aber auch für die Apple Watch 5 gilt das die Pulsmessung nur bei konstanten Belastungen zu gebrauchen ist. Für alles andere halt Brustgurt. Da ich als Läufer im Grunde zu 80 Prozent konstante Dauerläufe mache ist Pulsmessung am Handgelenk schon ein Komfortgewinn für mich.


Garmin hat erst seit der VA4 bzw auch Fenix 6 brauchbare Sensoren, alles davor war eher weniger zu gebrauchen, sobald etwas Bewegung ins Spiel kam. Siehe dazu u.a. die beiden von mir genannten Tester, weiterhin kannst du auch in FB der Gruppe Fitness Tracker beitreten, da sind Leute vertreten, die sich als Hobby nur mit solchen Trackern auseinandersetzen und die werden dir das gleiche bestätigen. Die Apple Watch hat tatsächlich den besten Sensor am Markt und ist daher einer der wenigen Tracker, der keinen Brustgurt für genaue Ergebnisse benötigt.
Die VA3 habe ich 1,5 Jahre ausgiebig benutzt, mit zusätzlichen Pulssensor und ohne, die Abweichungen waren gravierend. Bspw bei einem 8er Satz Kniebeuge zu RPE 9 zeigte mir diese einen Puls von unter 120 Schlägen an, in Realität lag ich da eher bei 170 bis 180 Schlägen, auch 30 Sekunden später immer noch kein brauchbares Ergebnis. Das kann die Konkurrenz besser, bspw Fitbit Versa oder Ionic, die wesentlich bessere Sensoren verbaut haben.
Hab die Uhr auch und bin technisch sehr zufrieden. Super Laufzeit, keine Probleme beim Koppeln, solides Betriebssystem, für mich eine ausreichend akkurate Messung,...

Kann mich aber einigen Punkten der Vorredner anschließen. Das Glas ist sehr empfindlich und das Gehäuse auch nicht gerade unempfindlich. Das Silikonarmband trägt sich nicht sehr angenehm, schnürt die Uhr aber immer eng uns Handgelenk, was vermutlich gut für die Pulsmessung ist.

Was mich zusätzlich noch stört ist der GPS Empfang. Wenn sie erst mal eine GPS Verbindung hat ist sie präzise. Bis sie eine Verbindung aufgebaut hat können aber schon mal ein paar Minuten vergehen.

Kann die Uhr trotz der Kritikpunkte empfehlen, nur fände ich 150€ eher angemessen.
Ich kann nach wie vor die meisten Kritikpunkte nicht nachvollziehen.
Zur Pulsmessung:
Ja, bei Krafttraining kann ich nachvollziehen, dass die Messung nicht perfekt ist. Was interessiert mich das aber bei Kniebeugen??? Mal davon abgesehen, dass mein Brustgurt da auch Probleme hat.
Allgemein sind Handgelenksensoren für schnelle Pulsänderungen nicht tauglich. Liegt an der Anatomie des Menschen und weniger an der Uhr.
Ich laufe, fahre Rad und schwimme mit der Uhr. Dabei hab ich keinerlei Probleme mit der Uhr und der Messung (schwimmen leider außen vor).
Dass das Gehäuse empfindlich ist... Naja, es ist Plastik. Aber was treibt ihr, dass das Glas schnell verkratzt? Auf dem Bau sollte man die Uhr nicht tragen. Dass gilt aber auch für jede andere Uhr. Es ist Gorilla Glas verbaut und das macht seine Sache gut.
Zum Armband:
Wer da wirklich Ausschlag bekommt sollte vll einfach das Band wechseln. Nach wie vor glaube ich aber, dass es entweder Anwenderfehler sind (bei mir sammelt sich bspw max in absoluten Hochsommer Feuchtigkeit, will ich eben dann schwitze) oder es liegt ein persönliches Leiden vor.
Zum Thema GPS:
Regelmäßig die Uhr mit der Software synchronisieren sollte helfen. Bei mir ist das GPS Signal nach max. 10s da. In der Innenstadt vll etwas langsamer, was aber an der dichten Bebauung liegt. Allgemein ist Garmin da doch ziemlich gut.
Der Samsung Tracker meiner Frau braucht wirklich Minuten.
Norman_J.14.06.2020 23:38

Garmin hat erst seit der VA4 bzw auch Fenix 6 brauchbare Sensoren, alles …Garmin hat erst seit der VA4 bzw auch Fenix 6 brauchbare Sensoren, alles davor war eher weniger zu gebrauchen, sobald etwas Bewegung ins Spiel kam. Siehe dazu u.a. die beiden von mir genannten Tester, weiterhin kannst du auch in FB der Gruppe Fitness Tracker beitreten, da sind Leute vertreten, die sich als Hobby nur mit solchen Trackern auseinandersetzen und die werden dir das gleiche bestätigen. Die Apple Watch hat tatsächlich den besten Sensor am Markt und ist daher einer der wenigen Tracker, der keinen Brustgurt für genaue Ergebnisse benötigt. Die VA3 habe ich 1,5 Jahre ausgiebig benutzt, mit zusätzlichen Pulssensor und ohne, die Abweichungen waren gravierend. Bspw bei einem 8er Satz Kniebeuge zu RPE 9 zeigte mir diese einen Puls von unter 120 Schlägen an, in Realität lag ich da eher bei 170 bis 180 Schlägen, auch 30 Sekunden später immer noch kein brauchbares Ergebnis. Das kann die Konkurrenz besser, bspw Fitbit Versa oder Ionic, die wesentlich bessere Sensoren verbaut haben.


also das ist quatsch...
beim radfahren und beim laufen, ist der sensor der fenix 5 absolut ausreichend, es dauert 4-5 min bis der sich an einen brustgurt angepasst hat, danach sind die nie mehr als 2 schläge auseinander.
selbst getestet mit ner fenix 5 und nem radcomputer... und wenn du dir anguckst was dc rainmaker, oder gp lama zu den devices schreiben, sagen die das gleiche, spätestens seit der fenix 5, und der vivoactive 3 sind die pulssensoren von garmin absolut top.
wo die pulssensoren von fenix 5 und vivoactive 3 noch probleme haben, ist mit dunklen hauttypen, oder mit schwarzen, das problem wird erst bei ganz neuen geräten mit anderen lichtfarben (siehe polar vantage und ignite serie, die haben zusätzlich orange dioden) angegangen.
und zu dem thema krafttraining und hiit ist es bekannt, dass ALLE optischen sensoren probleme haben, das ist nicht nur bei garmin so, sondern bei apple, fitbit, polar und was sonst so gibt, ist das immer so.
das liegt alleine schon daran, dass ein optischer sensor erst ordentlich funktioniert, wenn der arm relativ ruhig gehalten wird, oder man gleichmeißige langsame bewegungen macht, zudem brauchen die 4-5 min um sich anzupassen, ein brustgurt braucht nur 1-2 minuten. daher wundert es absolut nicht, dass du bei kniebeugen, oder anderen bodyweight übungen probleme mit der pulsmessung hast.
Bearbeitet von: "h0nk0r" 15. Jun
taurus220415.06.2020 07:16

Ich kann nach wie vor die meisten Kritikpunkte nicht nachvollziehen.Zur …Ich kann nach wie vor die meisten Kritikpunkte nicht nachvollziehen.Zur Pulsmessung:Ja, bei Krafttraining kann ich nachvollziehen, dass die Messung nicht perfekt ist. Was interessiert mich das aber bei Kniebeugen??? Mal davon abgesehen, dass mein Brustgurt da auch Probleme hat.Allgemein sind Handgelenksensoren für schnelle Pulsänderungen nicht tauglich. Liegt an der Anatomie des Menschen und weniger an der Uhr.Ich laufe, fahre Rad und schwimme mit der Uhr. Dabei hab ich keinerlei Probleme mit der Uhr und der Messung (schwimmen leider außen vor).Dass das Gehäuse empfindlich ist... Naja, es ist Plastik. Aber was treibt ihr, dass das Glas schnell verkratzt? Auf dem Bau sollte man die Uhr nicht tragen. Dass gilt aber auch für jede andere Uhr. Es ist Gorilla Glas verbaut und das macht seine Sache gut.Zum Armband:Wer da wirklich Ausschlag bekommt sollte vll einfach das Band wechseln. Nach wie vor glaube ich aber, dass es entweder Anwenderfehler sind (bei mir sammelt sich bspw max in absoluten Hochsommer Feuchtigkeit, will ich eben dann schwitze) oder es liegt ein persönliches Leiden vor.Zum Thema GPS:Regelmäßig die Uhr mit der Software synchronisieren sollte helfen. Bei mir ist das GPS Signal nach max. 10s da. In der Innenstadt vll etwas langsamer, was aber an der dichten Bebauung liegt. Allgemein ist Garmin da doch ziemlich gut.Der Samsung Tracker meiner Frau braucht wirklich Minuten.


stimme ich größtenteils zu und in der stadt wird das GPS finden mit zugeschalteten glonass, oder galileo sogar noch schneller, bzw es gibt fast keine abweichung mehr zu offenem gelände und bebautem städtischen gelände.
und ja optische sensoren sind für krafttraining und hiit nicht sinnvoll einsetzbar, das liegt aber nicht an garmin, sondern an der technik im allgemeinen, selbst ein brustgurt kommt bei hiit oft nicht mit und zeigt max 150 schläge an, obwohl die gefühlte belastung eher endzeit (sprich >180 schläge) suggeriert.
Norman_J.14.06.2020 22:54

Wir können über vieles diskutieren, aber der Pulssensor ist einfach alles a …Wir können über vieles diskutieren, aber der Pulssensor ist einfach alles andere als gut. Das wird in zahlreichen Tests u.a. von DC Rainmaker und Techy Agent bestätigt, die sich sehr intensiv mit so Uhren beschäftigen. Im Alltag mag das noch passen, aber bei sportlichen Aktivitäten teilweise nutzlos ohne Brustgurt.Das mit dem Ausschlag ist auch ein häufiges Problem, nicht nur bei mir und auch nicht nur bei Garmin. Meine Freundin hat das gleiche Problem bei ihrer Fitbit. Das passiert schon, wenn Feuchtigkeit beim Händewaschen drunter kriecht oder nach dem Duschen nicht gut genug abgetrocknet. Da helfen nur Armbänder mit mehr Löchern, also Luftdurchlässiger.Ich sage auch nicht, dass die Uhr schlecht ist, keinesfalls. Preis Leistung ist super, aber sie ist eben auch nicht perfekt.


dcrainmaker.com/201…tml
hhm hab jetzt nochmal den fenix 5 test rausgesucht von dc rainmaker, aber ein veriss beim pulssensor sieht anders aus...
dcrainmaker.com/201…tml
und hier nochmal die vivoactive 3 im test, also ein veriss (auch speziell im bereich pulsmessung) sieht definitiv anders aus. O_o
und DC rainmaker schreibt immer das gleiche wenn es um optische pulssensoren geht, umso ruhiger die arme sind, umso besser sind die ergebnisse und das nicht nur bei garmin, sondern bei allen uhren.
h0nk0r15.06.2020 10:58

https://www.dcrainmaker.com/2017/03/garmin-fenix5-5s-5x-review.htmlhhm hab …https://www.dcrainmaker.com/2017/03/garmin-fenix5-5s-5x-review.htmlhhm hab jetzt nochmal den fenix 5 test rausgesucht von dc rainmaker, aber ein veriss beim pulssensor sieht anders aus...https://www.dcrainmaker.com/2017/10/garmin-vivoactive-3-in-depth-review.htmlund hier nochmal die vivoactive 3 im test, also ein veriss (auch speziell im bereich pulsmessung) sieht definitiv anders aus. O_ound DC rainmaker schreibt immer das gleiche wenn es um optische pulssensoren geht, umso ruhiger die arme sind, umso besser sind die ergebnisse und das nicht nur bei garmin, sondern bei allen uhren.


Ja, für Steady State Cardio mag der Sensor noch ausreichend sein, für HIIT, Crossfit, Krafttraining, MTB, etc. aber eben nicht mehr, siehe Techy Agent, der damit eben mehrere Sportarten testet.

Und doch, es gibt Uhren, die eben wesentlich besser damit klar kommen. Am besten die Apple Watch 5, Fitbit Versa und Ionic. Und es gab übrigens einen guten Sprung der Sensoren von VA3 aud VA4, denn die funktionieren wesentlich zuverlässiger!

Ich verstehe nicht, warum sich einige so angegriffen fühlen. Ich sage nicht, dass die Uhr schlecht ist. Ein paar negative Punkte waren meine subjektiven Erfahrungen und der Punkt Sensor wurde mehrfach so bestätigt. Preis Leistung ist dennoch top!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text