230°
ABGELAUFEN
[gartenxxl.de] Erdtank / Zisterne mit 5300 Liter von 4rain inkl. Domschacht und PE- Deckel
 [gartenxxl.de] Erdtank / Zisterne mit 5300 Liter von 4rain inkl. Domschacht und PE- Deckel

[gartenxxl.de] Erdtank / Zisterne mit 5300 Liter von 4rain inkl. Domschacht und PE- Deckel

Preis:Preis:Preis:809,06€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute zu einem sehr guten Preis zu haben!

Um auf den Preis zu kommen müsst ihr zusätzlich den Gutschein:
XXL-PW10A-081015 einsetzen. Damit erhaltet Ihr 10% Rabatt

+ Qipu nicht vergessen!

Vergleichspreis: 898,95 (billiger.de) bei plus.de

Hier die Beschreibung:

Der 4rain DUO Erdtank 5.300 Liter inkl. Domschacht und PE- Deckel ist ideal um Regenwasser optimal zu nutzen.

Der Tank wird komplett mit einem Teleskopdomschacht geliefert. Dank der geringen Tankhöhe ist ein einfacher und schneller Einbau gewährleistet.

4rain Duo Erdtank inklusive Domschacht und PE-Deckel
Inhalt: 5.300 Liter
Einfacher und schneller Einbau durch geringe Tankhöhe
Begehbarer Deckel inkl. Kindersicherung
Anschlussfertig mit Dichtungen

Maße:B 266,5 x H 150 x T 210 cm
Gesamthöhe: 193 - 250 cm

34 Kommentare

Delapreis falsch kommen noch die buddelkosten und Nerven dazu X)

Link?

Siemm

Delapreis falsch kommen noch die buddelkosten und Nerven dazu X)


Wer sowas braucht hat keine Nerven mehr...

vllt fürs Gästeklo ganz gut

Der Tank wird komplett mit einem Teleskopdomschacht geliefert. Dank der geringen Tankhöhe ist ein einfacher und schneller Einbau gewährleistet.

Na 10 Kubikmeter muss ich da aber schon wegbuddeln

Kommentar

Siemm

Der Tank wird komplett mit einem Teleskopdomschacht geliefert. Dank der geringen Tankhöhe ist ein einfacher und schneller Einbau gewährleistet. Na 10 Kubikmeter muss ich da aber schon wegbuddeln


Mit Bagger schnell und einfach

Nur Schlaumeier.
Ist ein guter Preis und für die Leute mit Eigentum Top!
Wieder nur Nörgler unterwegs!

Was kann man damit machen???

Top. Sehr guter Preis.

Steht nichts darüber, ob der Tank befahrbar ist...

Ich hab mir den Tank von außen an die Hauswand gedübelt.. Sieht sehr geil aus wenn man mich fragt!!!1

Rechnet sich so ein Moped? Pumpe? Filter? Installation?
Wir sind auf einer Shnäppchenseite...!?

Dachte das wär ein neuer Duft von Diesel.

Was heißt da nörgler...!?
Wenn man bedenkt wie viel weitere Kosten (auch nervlich) dazu kommen rechnet sich die Wassernutzung aus ner Zisterne mit so nem Luxusteil niemals!
Habe selbst 2t liter per IBC-Tanks (bissle Folie, bissle Verstärkung und wellpappe drüber) im Garten verbuddelt. Sind trotzdem insgesamt 300€ gewesen.
Selbst das wird sich wohl niemals wirtschaftlich rechnen...

Spezi78

Nur Schlaumeier. Ist ein guter Preis und für die Leute mit Eigentum Top! Wieder nur Nörgler unterwegs!


Jap, allerdings auch drauf achten, dass es in der jeweiligen Gemeinde erlaubt ist. Bei mir sind Regenwasserauffangbehältnisse verboten...leider.

junkbooii

vllt fürs Gästeklo ganz gut



Das ist das Gästeklo! ;-)

Hot.
Kommt mir beim Atombunkerbau gerade recht!
Tüftle nämlich grad an einer Recyclinganlage Schmutz/Trinkwasser.

Wer über Folgekosten jammert, der sollte dies bitte auch machen wenn ein Ps4 Spiel Hot wird. bei mir z.b. kommen noch bummelig 349 für die Konsole, und jede Std ein paar Penny für den Strom dazu. Achja, da wäre der IPhone-Deal, muss auch täglich geladen werden. Oder das Auto, braucht Sprit, Versicherung, Steuern. oder die Wandfarbe. ist ziemlich schwierig mit bloßen Händen aufzutragen. aber jammern ist schon cool.

Bei unserem Boden (verfestigter Lehm mit Steinen - eiszeitliches Geschiebe) bekommt man so etwas nur mit grossem Bagger oder Sprengstoff in die Erde
Was ich ziemlich Schade finde, denn Regen zum Auffuellen haetten wir hier genug.

2,5m tief.... da kommt bei mir leider schon der Neckar.... ansonsten ressourcenschonend.
Kann man das auch für Brauchwasser nutzen, also z.B für Toilette?

autohot wegen fachwissen in den kommentaren ...

Hier kostet der cbm 2€. Sprengwasserzähler mal vorausgesetzt, kommt kein Abwasser hinzu. Pumpe 100€ und Rohre sind insgesamt min. 1.000€. Reicht also ohne Strom für ca. 500cbm. Nun kann sich das jeder selbst ausrechnen, ob sich das lohnt

zu dem Preis für die gleiche Größe hätte ich gerne einen Sammelgruben-Behälter.

Kommentar

Aryzonaz

Dachte das wär ein neuer Duft von Diesel.



Tränen in den Augen, Danke

warmwasser Tank ?

Man kann damit auch wunderbar den Garten wässern ;-)

Frogman

Jap, allerdings auch drauf achten, dass es in der jeweiligen Gemeinde erlaubt ist. Bei mir sind Regenwasserauffangbehältnisse verboten...leider.



OK, wir sind in Deutschland, hier ist die Idiotie nicht nur zuhause sonder auch daheim.

Aber mich interessiert trotzdem, womit so ein Verbot begründet wird.

Haenk

Bei unserem Boden (verfestigter Lehm mit Steinen - eiszeitliches Geschiebe) bekommt man so etwas nur mit grossem Bagger oder Sprengstoff in die Erde Was ich ziemlich Schade finde, denn Regen zum Auffuellen haetten wir hier genug.



Brauchst ja auch kein Behälter. Loch rein, Dielen drüber, fertig!

Das würde mich wundern wenn eine Regenwasserzsiterne verboten ist :-)

P.S. Wer keine Zsiterne verbauen will / kann - aber sehr viel im Garten zum giessen hat:

- Wir haben uns von unserem Heizungsbauer eine zweite Wasserzähleruhr einbauen lassen. (Einbau + Wasserzähler mit Plombe) ca. 60Euro. Von der Dienstleistung erhält man über die Steuererklärung 20% zurück.

Warum das ganze? :-)

Bei uns gibt es die gesplitteten Wassergebühren. D.h. Frischwasser + Abwasser wird separat in Rechnung gestellt.
D.h. in unserem Fall zahlen wir für die Gartenbewässerung keine Abwassergebühren, da dies im Garten versickert.

Dieses Jahr sparen wir dadurch fast 30Euro.
Nach 2 Jahren, kommen wir ins PLUS...




Frogman

Jap, allerdings auch drauf achten, dass es in der jeweiligen Gemeinde erlaubt ist. Bei mir sind Regenwasserauffangbehältnisse verboten...leider.


Ist in Österreich. Das Regenwasser wird benötigt damit die Kanalleitungen in Stand bleiben. Das leuchtet mir sogar halbwegs ein. Die normalen Wassermengen die ein Haushalt produziert, würden hier nicht ausreichen um das Abwassersystem funktionell zu erhalten - die Alternative wäre dann eine manuelle Reinigung mit Robotern - und das wäre wohl rechnerisch teurer?!
Jedenfalls wird das Regenwasser benötigt um quasi die Leitungen zu spülen.

Ich bin kein Wassertechniker - kann also nicht sagen inwiefern das sinnvoll ist. Es erscheint mir halbwegs plausibel. Kann natürlich auch daran liegen, dass ich in einer niederschlagsarmen Region wohne (keine Wüste - es regnet halt relativ wenig bei uns)

Aryzonaz

Dachte das wär ein neuer Duft von Diesel.



Jaaaaaa aa ich bin nicht der einzige!!!!!!!! ahahahaaahaahaahaa

Frogman

Ist in Österreich. Das Regenwasser wird benötigt damit die Kanalleitungen in Stand bleiben. Das leuchtet mir sogar halbwegs ein. Die normalen Wassermengen die ein Haushalt produziert, würden hier nicht ausreichen um das Abwassersystem funktionell zu erhalten - die Alternative wäre dann eine manuelle Reinigung mit Robotern - und das wäre wohl rechnerisch teurer?! Jedenfalls wird das Regenwasser benötigt um quasi die Leitungen zu spülen.



Das ist in D doch genau andersrum, zumindest im Allgemeinen.
Früher war die Einleitung Standard und kostenlos, dann hat man afaik 2003 beschlossen, dass das Regenwasser bitte im Erdreich zu verschwinden hat. Wer noch eine alte Installation hat und in die Kanalisation einleitet, muss blechen. Wer versiegelte Flächen hat, eine Garagenauffahrt z.B., muss auch schon mal blechen.

Und gleichzeitig müssen die Abwasserentsorger immer mehr mit verstopften Rohren zu kämpfen. Aber daran sind wohl nur die sparsamen A+++ Wasch- und Spülmaschinen schuld. Schon schizophren das Ganze.

Ansonsten ist Österreich ja nicht weit von Deutschland entfernt, was den Vorschriftwahnsinn angeht, und mal ehrlich, lieben Ösis, mit dem Verbot der Dashcams seid ihr bei mir persönlich komplett unten durch.

Interessant - ziemlich genau das Gegenteil. Genau wegen der Tatsache, dass EF Häuser immer weniger Wasser verbrauchen - ist es nun quasi Pflicht Regenwasser ins Leitungsnetz einzuspeisen...
Das mit der Dashcam ist bei euch doch auch nicht anders - zumindest ist es ähnlich problematisch wie bei uns im Bezug auf die Verletzung der Privatsphäre und den damit verbundenen Persönlichkeitsrechten.

Wir haben bei uns eine getrennte Kanalisation Regenwasser / Schmutzwasser. Regenwasser fliesst direkt in den Hafen, Schmutzwasser sollte das tunlichst nicht
Dennoch muessen wir fuer versiegelte Flaechen ordentlich abdruecken (obwohl das Wasser nicht nachbehandelt wird).
Dafuer muessen die Stadtwerke, gerade im Sommer, staendig mit Tankwagen die Schmutzwasserleitungen spuelen. Alles kompletter Irrsinn.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text