105°
ABGELAUFEN
Gas von Vattenfall mit 310 € verbrauchunabhänigem Bonus. BUNDESWEIT
Gas von Vattenfall mit 310 € verbrauchunabhänigem Bonus. BUNDESWEIT
Home & LivingVattenfall Angebote

Gas von Vattenfall mit 310 € verbrauchunabhänigem Bonus. BUNDESWEIT

Bei Vattenfall erhält man aktuell für einen neuen Gas-Vertrag, verbrauchsunabhängige € 310,- Bonus bei Online-Abschluss!
Dieses Anegbot gab es schon einmal, ist nun aber wieder verfügbar.

In den zwei Tarifen Easy12 und Easy 24 Gas



Easy 12:

Vertragslaufzeit:12 Monate

Willkommens-Bonus: 205 €
(Auszahlung etwa 4 Wochen nach Lieferbegin)

Treue Bonus: 105 €
(Auszahlung nach vollen 12 Monaten Belieferung auf die darauf folgende Jahresrechnung)



Easy24:

Vertragslaufzeit: 24 Monate

Willkommens-Bonus: 310 €
(Auszahlung etwa 4 Wochen nach Lieferbegin)



Bei Auszug oder ummeldung entfallen die Vertragslaufzeiten.
Desweiteren ist darauf zu achten das Regional die Preise bei easy12 und easy24
unterschiedlich sind. Der easy24 ist meist teurer im Verbrauchspreis.

Rechtzeitig kündigen sonst verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate.

26 Kommentare

Gibt es schon hier.
Da sind auch alle relevanten Informationen drin.
Wäre besser, der Mod würde den wieder aufmachen...

gut dabei ist, das Vattenfall sich bei dem aktuellen Gasanbieter um die Kündigung kümmert

Fritte

gut dabei ist, das Vattenfall sich bei dem aktuellen Gasanbieter um die Kündigung kümmert



Machen das nicht alle Anbieter?

Kündigen kann ich noch selber.

Wann muss denn Lieferbeginn sein?

max 6 Monate im voraus kann der Lieferbeginn sein.

Allerdings ist Vattenfall nicht grün..schade..andere Anbieter kosten ca. 100,- mehr dafür Grüner..

leider abgelaufen.

jfknyc

max 6 Monate im voraus kann der Lieferbeginn sein. Allerdings ist Vattenfall nicht grün..schade..andere Anbieter kosten ca. 100,- mehr dafür Grüner..



Aber was heißt bitte grün bei Erdgas? Strom nehme ich ja auch grün, und da muss man genau schauen, denn nicht alles ist grün wo grün drauf steht, aber bei Erdgas gibt es ja keine Alternative.

bookytown

leider abgelaufen.


Mach mal einen Gasvergleich..es gibt auch Biogas. Wenn du das auswählst taucht Vattenfall nicht mehr auf...

jfknyc

max 6 Monate im voraus kann der Lieferbeginn sein. Allerdings ist Vattenfall nicht grün..schade..andere Anbieter kosten ca. 100,- mehr dafür Grüner..


Nicht abgelaufen und weitaus billiger als Check24 und Konsorten!
Eben Strom und dank dir auch Gas gewechselt soeben. Danke!

Mist, jetzt ist die Aktion wirklich beendet. Gestern ging's noch :-(

Wildertyp

Mist, jetzt ist die Aktion wirklich beendet. Gestern ging's noch :-(


Geht nun wieder über Umweg
mydealz.de/dea…134

Fritte

gut dabei ist, das Vattenfall sich bei dem aktuellen Gasanbieter um die Kündigung kümmert



Ja, denn diese Feature ist seitens der Bundesnetzagentur vorgeschrieben. Soll heißen, wenn ich den neuen Lieferanten beauftrage zu kündigen, muss er das auch machen.

Dies ist auch der einzige sinnvolle Weg um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten. Alt- und Neulieferant sind dann nämlich verpflichtet einen passenden Kündigungstermin zu vereinbaren, wenn mein Wunschtermin nicht passen sollte. Bitte habt immer m Hinterkopf, dass ein Wechsel zwar von heute auf Morgen klappen könnte, aber in der Realität mindesten zwei bis vier Wochen nötig sind. Ich habe meine Energie-Lieferanten noch nie selbst gekündigt und werde es auch nicht tun, da ich nicht durch eine blöden Zufall in die teure Grundversorgung fallen möchte.

Stami

Nicht abgelaufen und weitaus billiger als Check24 und Konsorten! Eben Strom und dank dir auch Gas gewechselt soeben. Danke!


Gerade mal für 'nen Kumpel gecheckt und günstiger als die besten Tarife bei Verivox ist Vattenfall für ihn nicht. Ist wohl regional unterschiedlich.

Bekommt man den Treuebonus nur wenn man noch ein 2. Jahr bei ihnen bleibt oder auch nach exakt 12 Monaten ?

Falscher Link oder Deal abgelaufen?

Stami

Nicht abgelaufen und weitaus billiger als Check24 und Konsorten! Eben Strom und dank dir auch Gas gewechselt soeben. Danke!


Check24 ist immer teurer als andere Vergleichsportale. Egal ob KFZ, Strom, Gas, Handy. Man kriegt hier nie das günstigste.

carljiri1

Bekommt man den Treuebonus nur wenn man noch ein 2. Jahr bei ihnen bleibt oder auch nach exakt 12 Monaten ?


Bekommt man auch nach nur 12 Monaten.

serolo

Aber was heißt bitte grün bei Erdgas? Strom nehme ich ja auch grün, und da muss man genau schauen, denn nicht alles ist grün wo grün drauf steht, aber bei Erdgas gibt es ja keine Alternative.



jfknyc

Mach mal einen Gasvergleich..es gibt auch Biogas.



Was ist an Biogas grüner als an Erdgas? Die Entstehung erfolgt(e) nahezu im gleichen Prozess. Die Auswirkungen auf die Umwelt (im Bezug auf die Verbrennungsprodukte) sind identisch. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass Erdgas grüner ist, als das eigens für die energetische Verwendung hergestellte Biogas.

serolo

Aber was heißt bitte grün bei Erdgas? Strom nehme ich ja auch grün, und da muss man genau schauen, denn nicht alles ist grün wo grün drauf steht, aber bei Erdgas gibt es ja keine Alternative.

jfknyc

Mach mal einen Gasvergleich..es gibt auch Biogas.


Ich weiß nicht, welches Biogas gemeint ist, aber wenn es um extra hergestelltes Biogas geht, dann ist die CO2-Bilanz doch wesentlich besser. Es geht ja um fossiles Erdgas, also wird bei der Verbrennung "altes" CO2 freigesetzt. Bei Biogas wird dieses CO2 ja erst aus der Luft durch die Pflanzen aufgenommen und dann bei der Verbrennung freigesetzt. Das ist natürlich identisch, nur wurde das CO2 im gleichen Jahr aufgenommen. Deswegen nennt man das ja dann auch CO2-neutral.

serolo

Ich weiß nicht, welches Biogas gemeint ist, aber wenn es um extra hergestelltes Biogas geht, dann ist die CO2-Bilanz doch wesentlich besser. Es geht ja um fossiles Erdgas, also wird bei der Verbrennung "altes" CO2 freigesetzt. Bei Biogas wird dieses CO2 ja erst aus der Luft durch die Pflanzen aufgenommen und dann bei der Verbrennung freigesetzt. Das ist natürlich identisch, nur wurde das CO2 im gleichen Jahr aufgenommen. Deswegen nennt man das ja dann auch CO2-neutral.



Wenn ich "Biogas" aus eigens dafür angebauten Pflanzen, die das CO2 aus der Luft in Biomasse (=Kohlenstoffverbindungen) umgewandelt haben (und somit speichern) gewinne ist es doch genau das gleiche, als ob ich altes Erdgas verwende, das ja nichts anderes als zuvor gespeicherter Kohlenstoff (folglich auch Biogas) ist.
Mein gedanklicher Ansatz bezog sich vielmehr darauf, mit welchem CO2-Einsatz die Pflanzen zur Erzeugung von Biogas angebaut, geerntet, vergoren werden.
Das Erdgas ist dagegen in einem natürlichen Prozess, ohne zusätzlichen Ausstoß von CO2 (durch Maschineneinsatz etc.) entstanden.
Ob man nun (gespeicherte) Kohlenstoffverbindungen (gebundenes CO2) aus diesem Jahr verbrennt (oxidiert) um Energie zu gewinnen (mit CO2-Ausstoß nebst H2O als Verbrennungsprodukte), oder eben vor Jahrmillionen gebundenen (gespeicherten) Kohlenstoff, ist doch wenn man die Umweltbilanz einmal nackt betrachtet ein Nullsummenspiel.



Nur wenn m

Angelpimper

eben vor Jahrmillionen gebundenen (gespeicherten) Kohlenstoff, ist doch wenn man die Umweltbilanz einmal nackt betrachtet ein Nullsummenspiel.


Nur wenn man den zeitlichen Bezug außer Acht lässt.

Das eine CO2 ist halt vor Millionen von Jahren von Pflanzen aufgenommen worden, das andere letzten Sommer.

Wie gesagt, Biogas ist CO2-neutral fürs letzte Jahr. Die Verbrennung durch Erdgas wird CO2 frei, welches nicht im letzten Jahr in der Atmosphäre war, es wird also mehr.

Warum du jetzt das CO2 für den Anbau mit ins Spiel bringst, ändert nichts daran. Natürlich ist es fragwürdig Ölsand abzubauen und dabei sehr viel CO2 freizusetzen.

serolo

Warum du jetzt das CO2 für den Anbau mit ins Spiel bringst, ändert nichts daran. Natürlich ist es fragwürdig Ölsand abzubauen und dabei sehr viel CO2 freizusetzen.


Wie kommst du jetzt von Gas auf Ölsand=Erdöl?:D

serolo

Warum du jetzt das CO2 für den Anbau mit ins Spiel bringst, ändert nichts daran. Natürlich ist es fragwürdig Ölsand abzubauen und dabei sehr viel CO2 freizusetzen.



Weil es um fossile Rohstoffe geht.

serolo

Warum du jetzt das CO2 für den Anbau mit ins Spiel bringst, ändert nichts daran. Natürlich ist es fragwürdig Ölsand abzubauen und dabei sehr viel CO2 freizusetzen.


Es ging lediglich um Erdgas und Biogas. Also fein beim Thema bleiben;)

serolo

Warum du jetzt das CO2 für den Anbau mit ins Spiel bringst, ändert nichts daran. Natürlich ist es fragwürdig Ölsand abzubauen und dabei sehr viel CO2 freizusetzen.



Traurig, wie du versuchst Nebelkerzen zu zünden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text