170°
ABGELAUFEN
Gasgrill PROFI COOK PC-GG 1057 Gasgrill [MEDIA Markt]
Gasgrill PROFI COOK PC-GG 1057 Gasgrill [MEDIA Markt]
Home & LivingMedia Markt Angebote

Gasgrill PROFI COOK PC-GG 1057 Gasgrill [MEDIA Markt]

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Hi, es häufen sich ja gerade die Grill Deals. Ich habe auch noch einen.
Bei MediaMarkt kann man gerade den PROFI COOK PC-GG 1057 Gasgrill zu 199,00 Euro (bei Abholung im Markt) bekommen.
Gasdruckminderer mit Gasschlauch liegen bei. Zur Qualität kann ich erst später genaueres berichten, da meiner noch schön verpackt in der Garage steht...


Idealo geht ab 229,00€ los.
(Mittlerweile bei ~197, aber zzgl Versand, deshalb für den ein oder anderen immer noch interessant) Amazon 4,2/5 Sterne.

25 Kommentare

Idealo sagt: 197,95

Normalpreis, ist ständig so.

Naja, für eine Saison reicht's sicherlich.
Auf Dauer sicherlich keine Lösung.

Kommentar

therealpink

Naja, für eine Saison reicht's sicherlich. Auf Dauer sicherlich keine Lösung.


Hab selbst seit 2 Jahren einen deutlich größeren ebay Gasgrill mit 5 Brennern, der das ganze Jahr (auch im Winter) genutzt. Warum soll sowas nur eine Saison halten?

Weil die Teiler sehr schnell rosten.
Vielleicht hält er auch 3 Jahre durch, ich würde trotzdem ein Markengerät kaufen.

therealpink

Weil die Teiler sehr schnell rosten. Vielleicht hält er auch 3 Jahre durch, ich würde trotzdem ein Markengerät kaufen.



1. seit wann rostet Edelstahl?
2. Profi Cook ist ein Unternehmen der Clatronic GmbH, oder reicht das nicht als Markengerät?

Edelstahl rostet genauso, wenn es nicht gepflegt wird - steht sogar so in der Bedienungsanleitung

Der hält einige Jahre durch. Es gibt genug Rezessionen auf Amazon und auch bei diversen Test schneidet der Grill sehr gut ab.

Hab mich aber für den 1058 entschieden, letzt für 260 € auf Ebay geschossen.

Ein Weber ist völlig überteuert. Man bezahlt fast nur den Namen - meine Meinung.

Seit einem jahr im Einsatz. Top Gerät. Kenne Grill Geräte die mehr als doppelte kosten und diesen hier nicht das wasser reichen

therealpink

Weil die Teiler sehr schnell rosten. Vielleicht hält er auch 3 Jahre durch, ich würde trotzdem ein Markengerät kaufen.


Edelstahl kann auch rosten,da Edelstahl auch in minderer Qualität verkauft wird. Rostet allerdings wenig und bei etwas Pflege eigentlich kaum. (Schweißnähte machen es auch gerne). Allerdings kann das auch bei teuren Markengeräten passieren. Meistens werden Grills für 500-1000 € allerdings auch gehegt und gepflegt und halten schon alleine deshalb besser. Dieser scheint aber gut zu sein,negative Bewertungen kommen wohl hauptsächlich durch verbeult angekommen Grills. Also gut anschauen vorm zusammenbauen.

Habe ihn letzte Woch für 180 bei Ebay mit Gartengutschein bekommen.

Verfasser

gaga81

Habe ihn letzte Woch für 180 bei Ebay mit Gartengutschein bekommen.



184,46€ [Ich ja auch :)]

hot,weil kein Weber

Hab ihn über plus.de für 188€ bekommen. Leider muss ich ihn erst wieder zurück senden, da er einen Transportschaden hatte.
Aber so vom ersten Eindruck macht er sich klasse was die Verarbeitung angeht.

Hoffe der nächste ist schadenfrei, denn man muss wissen das die "Grillkammer nur so im Paket steht ohne Schutz darunter. Wenn das Paket dann unsauber behandelt wird, kann es wie bei mir die hintern Bleche extrem eindrücken bzw. verbiegen.

Ich hab den outdoor veroli von Praktiker für damals sagenhafte 140€ seit 4 Jahren im Einsatz. Der ist teils besser als der Weber Spirit e310 und deutlich besser als der Weber q3100 meines Bruders! Billig kann auch gut sein

therealpink

Naja, für eine Saison reicht's sicherlich. Auf Dauer sicherlich keine Lösung.



LOL Nein, ein Grill muss keine 500 € kosten und es muss auch nicht Weber drauf stehen.

Guter Grill. Ich habe ihn seit drei Wochen und er ist gut. Der wird schon paar Jahre halten. Der Weber vom Nachbarn ist zwar wertiger, aber um eine Wurst braun zu machen muss ich nicht das dreifache ausgeben.
Ich habe vorher nur mit Kohle gegrillt und bin sehr begeistert vom Gasgrill.

Wie schlägt der sich im Vergleich zum Aldi Süd Angebot?

Kennt sich da jemand aus?

mydealz.de/dea…e=2

Kommentar

axel1961

hot,weil kein Weber



Endlich spricht einer es aus;)

Kommentar

southparkler

Edelstahl rostet genauso, wenn es nicht gepflegt wird - steht sogar so in der Bedienungsanleitung Der hält einige Jahre durch. Es gibt genug Rezessionen auf Amazon und auch bei diversen Test schneidet der Grill sehr gut ab. Hab mich aber für den 1058 entschieden, letzt für 260 € auf Ebay geschossen. Ein Weber ist völlig überteuert. Man bezahlt fast nur den Namen - meine Meinung.



Bei Zubehör ja, bei Grills nein. Guck mal bei Santos, Markengrills von anderen Firmen kosten genauso viel.
Schwiegervater nutzt seinen Weber seit über 20 Jahren, ein ordentlicher Grill ist quasi unkaputtbar.

ich habe ihn seit letztem Jahr.
wir haben im Sommer und Winter gegrillt.
ich bin zufrieden.
haben ihn bei amazon damals für 149€ gekauft....
würde ihn wiederholen. allerdings Räume ich ihn nach der Nutzung immer zurück ins gartenHaus...

Grillen wie es der Deutsche versteht - ne Wurst drauf schmeissen (oder im besten Fall, vormariniertes Billigfleisch).
BBQ ist nicht Würstchen braten (dann dafür benötigt man keinen Grill).

Weber et alii sind auch deshalb so teuer, weil es Ersatzteile gibt. Mein ältester Weber ist ein Genesis Silver EO aus 1995. Das Gerät stand und steht im freien - ohne Abdeckung, voll der Witterung ausgesetzt (das ist mein quick&dirty Grill). Sämtliche Teile die ich bislang tauschen musste konnte ich auch nachkaufen. Von der Arbeitsplatte bis hin zu nem Brenner (sowie alle Regler) konnte ich problemlos kaufen, und das nach knapp 20 Jahren.
Das geht bei nem Billiggrill nicht, fertig. Klar kostet so ein Ding weniger, nur macht damit mal low&slow jobs. 1. ist das Blech des Deckels bei den Billiggrills meistens so dünn, dass bei leichtestem Wind keine Temperaturen zuverlässig zu halten sind. Der Nachbar hat nen Campinggaz Grill (unter 200€) und es ist völlig unmöglich im Winter bei wechselnden Windverhältnissen damit zu grillen, die Temperatur beim Pulled Beef schwankte zwischen 65 und 125°, komplett zum vergessen.

Aber ganz klar, wer ein Würstchen als Grillkunst ansieht, bitte hier zuschlagen.

Frogman

Grillen wie es der Deutsche versteht - ne Wurst drauf schmeissen (oder im besten Fall, vormariniertes Billigfleisch). BBQ ist nicht Würstchen braten (dann dafür benötigt man keinen Grill). Weber et alii sind auch deshalb so teuer, weil es Ersatzteile gibt. Mein ältester Weber ist ein Genesis Silver EO aus 1995. Das Gerät stand und steht im freien - ohne Abdeckung, voll der Witterung ausgesetzt (das ist mein quick&dirty Grill). Sämtliche Teile die ich bislang tauschen musste konnte ich auch nachkaufen. Von der Arbeitsplatte bis hin zu nem Brenner (sowie alle Regler) konnte ich problemlos kaufen, und das nach knapp 20 Jahren. Das geht bei nem Billiggrill nicht, fertig. Klar kostet so ein Ding weniger, nur macht damit mal low&slow jobs. 1. ist das Blech des Deckels bei den Billiggrills meistens so dünn, dass bei leichtestem Wind keine Temperaturen zuverlässig zu halten sind. Der Nachbar hat nen Campinggaz Grill (unter 200€) und es ist völlig unmöglich im Winter bei wechselnden Windverhältnissen damit zu grillen, die Temperatur beim Pulled Beef schwankte zwischen 65 und 125°, komplett zum vergessen. Aber ganz klar, wer ein Würstchen als Grillkunst ansieht, bitte hier zuschlagen.



Endlich sagts mal einer. Aber der typische Mydealzer wird eh nur billigfleisch draufwerfen und ist der Meinung beim Thema grillen mitreden zu können.

totmacher

Seit einem jahr im Einsatz. Top Gerät. Kenne Grill Geräte die mehr als doppelte kosten und diesen hier nicht das wasser reichen



Na dann hau mal raus, bin gespannt. Ab 500 bekommt man doch schon ganz nette kleine Einsteigergeräte die wirklich taugen.

Frogman

Grillen wie es der Deutsche versteht - ne Wurst drauf schmeissen (oder im besten Fall, vormariniertes Billigfleisch). BBQ ist nicht Würstchen braten (dann dafür benötigt man keinen Grill). Weber et alii sind auch deshalb so teuer, weil es Ersatzteile gibt. Mein ältester Weber ist ein Genesis Silver EO aus 1995. Das Gerät stand und steht im freien - ohne Abdeckung, voll der Witterung ausgesetzt (das ist mein quick&dirty Grill). Sämtliche Teile die ich bislang tauschen musste konnte ich auch nachkaufen. Von der Arbeitsplatte bis hin zu nem Brenner (sowie alle Regler) konnte ich problemlos kaufen, und das nach knapp 20 Jahren. Das geht bei nem Billiggrill nicht, fertig. Klar kostet so ein Ding weniger, nur macht damit mal low&slow jobs. 1. ist das Blech des Deckels bei den Billiggrills meistens so dünn, dass bei leichtestem Wind keine Temperaturen zuverlässig zu halten sind. Der Nachbar hat nen Campinggaz Grill (unter 200€) und es ist völlig unmöglich im Winter bei wechselnden Windverhältnissen damit zu grillen, die Temperatur beim Pulled Beef schwankte zwischen 65 und 125°, komplett zum vergessen. Aber ganz klar, wer ein Würstchen als Grillkunst ansieht, bitte hier zuschlagen.



Gut erkannt, wer einfach normal grillen will, greift hier zu. Alle Winter-Griller und Freunde von blow jobs können der Weber-Kirche beitreten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text