146°
Gaslötkolben für nur 5,14 Euro (gratis Versand)

Gaslötkolben für nur 5,14 Euro (gratis Versand)

Home & LivingEachBuyer Angebote

Gaslötkolben für nur 5,14 Euro (gratis Versand)

Preis:Preis:Preis:5,14€
Zum DealZum DealZum Deal
Zu Hause benutzt man in der Regel Lötkölben mit Stromanschluss. Wenn keine Steckdose in der Nähe ist und man muss erst Verlängerungskabel ausrollen, dann hat ein Gaslötkolben sicher Vorteile. Für 5,14 Euro inkl. Porto bekommt ihr mit Feuerzeuggas betriebene Lötkolben. Für kleine Reperaturen sind solche “Eisen” bestimmt gut genug.

Ihr könnt die Temperatur über die Gaszufuhr steuern und mit nur ~ 18 cm Länge passt der Lötkolben in jeden Werzeugkoffer. Im Preis enthalten ist eine Lötspitze, jedoch könnt ihr auch ohne die Spitze arbeiten, dann halt als Bunsenbrenner. Wegen den Transportvorschriften wird der Kolben unbefüllt aus Hong Kong verschickt, daher benötigt ihr noch Feuerzeuggas
z.B. bei Ebay HIER:
ebay.de/sch…072

Details:
Flammentemperatur: 1300 ° C
Material: Kunststoff, Metall
Leistung: 30W-70W
Lötkolben Temperatur: 210 ~ 400 ° C
Kapazität: 7ml.
Betriebsdauer: 30 Minuten.
Größe: 17,8 cm x 3cm x 2.3cm

Lieferzeit
Kostenloser Versand: 10-20 Werktage
Express: 3-7 Werktage
Standard: 6-10 Werktage

16 Kommentare

hat jemand Erfahrung mit solchen Teilen?

ft297

hat jemand Erfahrung mit solchen Teilen?

schau mal unter China-gadget.de da gibt es immer recht gute Berichte

Kein Deal, da
a) China-Gadget
und viel wichtiger:
b) seit Ewigkeiten günstiger zu haben!
china-gadgets.de/gad…as/

Ergo: eiskalter Kolben.

Hier für 3,83€

Der Zündler in mir hat zugeschlagen.

Nicht alles was billig ist, ist günstig.
Habe einen guten älteren Gaslötkolben, der immer noch wunderbar funktioniert

Hat den jemand und kann berichten ob der einigermaßen etwas taugt?

habe ich seit längerem, aber absolut nicht zu gebrauchen. kann ich nur abraten.

Für saubere Lötarbeiten sind solche Dinger nicht zu gebrauchen. Die sind fast garnicht regelbar. Für den eiligen Bastler geht das wohl klar, ansonsten sollte man schon einen vernünftigen Weller oder Portasol nehmen. Die halten zumindest Jahre anstatt Stunden.
EDIT: Und wie zum Geier soll man damit angeblich Gold oder Silver löten, die einen Schmelzpunkt von knappen 1000° C haben?

Ich habe für den mobilen Einsatz einen Batterielötkolben von Weller, welchen ich mit 4 Enloops AA betreibe. Für kleinere Lötarbeiten (meist sind es eh nur 1-2 Drähte/Bauteile, die man verlöten/nachlöten möchte) nutze ich nur noch diesen, weil ich zu faul bin meine Weller Lötstation aufzubauen. Ansonsten ideal um etwas im Auto oder unterwegs zu verlöten (Spitzverbindungen).
Der Batterielötkolben von Weller kostet allerdings so 20-30EUR. Noname Bateriegeräte kriegt man auch <10EUR.

Mit (billigen) Gaslötkolben habe ich eher schlechte Erfahrung, weil sie einfach zu heiß werden.

Kermit

Ich habe für den mobilen Einsatz einen Batterielötkolben von Weller ...


Für reine Lötarbeiten sicherlich ideal. Aber wenn auch ein Schrumpfschlauch drüberkommt, wird es schwierig.

Kermit

Ich habe für den mobilen Einsatz einen Batterielötkolben von Weller ...



Dafür habe ich noch so ein kleines Sturmfeuerzeug mit Spirale

nextone7

Für saubere Lötarbeiten sind solche Dinger nicht zu gebrauchen. Die sind fast garnicht regelbar. Für den eiligen Bastler geht das wohl klar, ansonsten sollte man schon einen vernünftigen Weller oder Portasol nehmen. Die halten zumindest Jahre anstatt Stunden. EDIT: Und wie zum Geier soll man damit angeblich Gold oder Silver löten, die einen Schmelzpunkt von knappen 1000° C haben?


siehe beschreibung, denn eine blaue Flamme (rauschende Flamme)hat mal so ca 1300-1600 °C wobei bei so einem gerät die angegebenen 1300 °C eher plausibel klingen.
wer lesen kann ist klar im vorteil
"google before you post is the new think before you speak"

es funktioniert trotzdem nicht brauchbar, bei mir geht ständig die Flamme aus, man brauch gefühlte 10min für eine Lötstelle

Kermit

Ich habe für den mobilen Einsatz einen Batterielötkolben von Weller, welchen ich mit 4 Enloops AA betreibe. Für kleinere Lötarbeiten (meist sind es eh nur 1-2 Drähte/Bauteile, die man verlöten/nachlöten möchte) nutze ich nur noch diesen, weil ich zu faul bin meine Weller Lötstation aufzubauen. Ansonsten ideal um etwas im Auto oder unterwegs zu verlöten (Spitzverbindungen). Der Batterielötkolben von Weller kostet allerdings so 20-30EUR. Noname Bateriegeräte kriegt man auch <10EUR. Mit (billigen) Gaslötkolben habe ich eher schlechte Erfahrung, weil sie einfach zu heiß werden.


dito

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text