348°
ABGELAUFEN
[Gearbest] 3400 mAh DIY Powerbank günstig aus China mit Marken-Akkus von Panasonic
[Gearbest] 3400 mAh DIY Powerbank günstig aus China mit Marken-Akkus von Panasonic

[Gearbest] 3400 mAh DIY Powerbank günstig aus China mit Marken-Akkus von Panasonic

Preis:Preis:Preis:4,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Kurz vorab: Preisvergleich etwas über 7€ bei Banggood, aber mit schlechterem Versand (etwas weiter unten erklärt).

Ich möchte hiermit nur mal einen Anreiz geben, wie man auch günstig an eine Powerbank mit wechselbaren 18650 Li-Io-Akkus kommt. Der Vorteil ist hier sicherlich, dass man die Akkus frei wählen kann und somit auf die besten auf dem Markt zurückgreifen kann. Bei Gearbest gibt es das alles sehr günstig. Bei allen Bestellungen gilt: 3% Qipu mitnehmen.

Zunächst sollte man sich wie immer einen neuen Account bei Gearbest anlegen, den Newsletter registrieren und ein Bild hochladen. Dann hat man schon einmal 80 Punkte beziehungsweise 1,60$ zur Verfügung.

gearbest.com/cha…tml
Die DIY Powerbank kostet 1,41€, mithilfe von ein paar Punkten kommt ihr auf ziemlich genau 1€ pro Stück. Bis zu 3 Exemplare könnt ihr mit einem neuen Account so bestellen.

gearbest.com/bat…tml
Als Akkus empfehlen sich die Panasonic NCR18650B mit 3400 mAh. Mehr ist momentan nicht möglich und hier habt ihr im Gegensatz zu vielen anderen Geräten auf dem Markt wirklich was Gutes drin.
Bestellt ihr nur einen einzelnen, kommt ihr (leider mit Versandkosten hier, Akkus werden nicht mit der üblichen China-Post versendet) auf 3,84€.

Bestellt ihr beides zusammen, kommt ihr mit den Versandkosten auf 4,95€ (die DIY Powerbank wird dann auch Registered Air Mail versendet, also wenn ihr euch 11 Cent sparen wollt, bestellt sie separat).

Der Dealpreis ist damit 4,95€. Ein sehr guter Preis für eine schlanke 3400 mAh Powerbank mit wechselbarem Akku. Wenn ihr mehr bestellt (zum Beispiel 2 x 18650er), dann kommt ihr natürlich günstiger weg. Dann bezahlt ihr 3,22€ pro Akku beziehungsweise 4,22€ für das ganze Ding mit Powerbank.

Ein Preisvergleich soll natürlich auch nicht fehlen.
In Deutschland verkaufen schlaue Verkäufer diese Selbstbau-Lösungen für ca. 10€. Ob hier aber gute Akkus drin stecken, weiß niemand.

Bei Banggood kostet diese DIY Powerbank ca. 1,50€, also 50% mehr. Die Panasonic Akkus kosten dort etwa 5.50€ pro Stück, also 2€ mehr. Bei Banggood bekommt ihr das Gesamtpaket also für etwa 7€, es wird aber dort ohne Tracking-Nr. versendet (kostet Aufpreis).

Aus Deutschland muss man mit mindestens 7€ pro Akku rechnen, das Gehäuse alleine habe ich nur als China-Import gefunden.

Der Output ist mit 1A nicht überragend, aber so werden eure Smartphone-Akkus schonend geladen. Für Freunde des schnellen Ladens ist das Ding aber nichts, das dürfte klar sein.

● Super mini size: Portable to carry around
● 18650 battery charger: Charges 18650 battery type only
● Aluminum body: Looks more utilitarian in appearance
● Input: Micro USB, 5V / 1A
● Output: USB 2.0, 5V / 1A
● Max charging current: 0.8A
● Max current output: 1A

34 Kommentare

Gibt's sowas auch mit quickcharge?

Lassen sich die Batterien auch mit normalen Batterie Ladegeräten aufladen?

Und am Ende hat man zwar einen vernünftigen Akkumulator, aber billigste Ladeelektronik im billigsten Gehäuse. Weiß nicht, mein Ding wäre das Ganze nicht.
Dennoch hot für die sehr ausführliche Beschreibung und den guten Preis.

Ich habe aber einen anderen Preis!! 1,41€
Der zuverlinkende Text

10799271-v9dtG

Bekanntermaßen sind die 18650 je nachdem nicht ungefährlich, ob es vernünftig ist die hier mit einer wenige Cent teuren Elektronik zu befeuern?

SirSam

Lassen sich die Batterien auch mit normalen Batterie Ladegeräten aufladen?


Bitte nicht
Haben aber eh eine andere Größe, das ist kein AA

SirSam

Lassen sich die Batterien auch mit normalen Batterie Ladegeräten aufladen?


Nein. Das Aufladen von NiMh- und LiIon-Akkus ist unterschiedlich.

Das Risiko würde ich mit einem solchen Ladegerät nicht eingehen wollen!

Quickcharge bidde

Verfasser

[quote=peffy]Gibt's sowas auch mit quickcharge?[/quote]
Ich kenne keins.
[quote=SirSam]Lassen sich die Batterien auch mit normalen Batterie Ladegeräten aufladen?[/quote]
Da brauchst du schon eins für Lithium-Ionen-Akkus. Es gibt aber schon gute ab 3€:
gearbest.com/cha…tml
Und nein, das ist kein China-Müll.
[quote=thmnp]Und am Ende hat man zwar einen vernünftigen Akkumulator, aber billigste Ladeelektronik im billigsten Gehäuse. Weiß nicht, mein Ding wäre das Ganze nicht.
Dennoch hot für die sehr ausführliche Beschreibung und den guten Preis.[/quote]
Danke für das Lob. Ich habe so ein Gehäuse hier und kann nichts Negatives berichten. Eine große Wissenschaft ist sowieso nicht dahinter. Das Ding muss rechtzeitig abschalten, damit die Akkus nicht zu stark entladen werden, und darf die Akkus auch nicht über 4,2 Volt laden. Beides ist nicht der Fall und deshalb sehe ich da kein Problem. Diese Teile werden auch als "fertige" Ware bei Amazon für 10-15€ verkauft.
[quote=unbekannt99991]mydealz.de/dea…897
besserer Deal[/quote]
Sehe ich nicht so. Warum sollte das so sein?
[quote=OliPar]Ich habe aber einen anderen Preis!! 1,41€
Der zuverlinkende Text[/quote]
Beschreibung gelesen? Du musst die Punkte beim Checkout einlösen.
[quote=Bayern1232][/quote]
Den Zusammenhang zwischen deinem Bild und diesem Deal hier erkenne ich nicht wirklich. Hast du Langeweile?
[quote=HerrMohr]Quickcharge bidde[/quote]
Jo, so was wünsche ich mir auch. Suche auch schon ständig danach.
[quote=smikel]rohrbombe[/quote]
Kannst mir sicherlich ja mal erklären, warum.

smikel

rohrbombe



Chinaböller passt da eher

Sieht den Teilen ziemlich ähnlich, die es vor Kurzem im Dreierpack für 9,99€ gab.

ich würd dafür nur geschützte akkus nehmen

SirSam

Lassen sich die Batterien auch mit normalen Batterie Ladegeräten aufladen?


Also ich würde keinen LiPo mit einem NiMH Ladegerät laden 10800257-kqG98

Oder einfach die hier : 5600mAh http://www.everbuying.net/product1178277.html nach Gutschein und Punkten für 3,83€ inkl. Versand.

SirSam

Lassen sich die Batterien auch mit normalen Batterie Ladegeräten aufladen?


spart man sich die China-Böller an Silvester

Wenn ich die Produktgewichte bei Gearbest zusammenrechne, komme ich nur auf 70g, kann das sein? Die Fertigen wiegen doch eher ab 120 aufwärts, dachte ich.

Sind das überhaupt original akkus um den Preis?

Gibt es das Gehäuse auch mit led (als taschenlampe)?

Ob das Gehäuse überladeschutz hat, weiß man auch nicht. Würde also dringend zu einem "protected" akku raten.

Bearbeitet von: "kramal" 7. Aug 2016

kramal

Sind das überhaupt original akkus um den Preis?Gibt es das Gehäuse auch mit led (als taschenlampe)?Ob das Gehäuse überladeschutz hat, weiß man auch nicht. Würde also dringend zu einem "protected" akku raten.



​Die geschützten Akkus sind etwas länger als ungeschützte. Ich habe mir eine Powerbank aus 5 18650er Akkus gebaut, in das Gehäuse hätten keine geschützten Akkus gepasst. Die Ladeelektronik beinhaltet auch den Akkuschutz. Den Link zu meinem Powerbank-Gehäuse: banggood.com/DIY…tml

tiger2357

Die Ladeelektronik beinhaltet auch den Akkuschutz.



Nicht jede Akkubank hat Ladeschutz!! Deswegen frage ich bzw. merke das an.

unbekannt99991

http://www.mydealz.de/deals/bakth-3200mah-externer-akku-787897besserer Deal


Laut Beschreibung kein Akku dabei, somit kostet es fast das doppelte!
Package includes: 1 x BAKTH 3200mAh External battery, 1 x USB Charging Cable, 12 months warranty, BAKTH means solid quality, best service and fast shipping.

schade - gibt's gerade echt nur in silber oder?

Sumsang

Da brauchst du schon eins für Lithium-Ionen-Akkus. Es gibt aber schon gute ab 3€:http://www.gearbest.com/chargers/pp_272183.htmlUnd nein, das ist kein China-Müll.


Sehr interessant...
lygte-info.dk/rev…tml

Blitzwolf BW-P2 - Immer mal wieder für 7,99USD bei BG im Angebot. Imho besserer Deal. Dort sind auch Panas drin

Bearbeitet von: "f.geschichte" 8. Aug 2016

Auf den ersten Blick kein CE Zeichen, also wird es vom Zoll rausgefischt. Kein Entgasungslich, kein geschützter Akku, da baut ihr euch ein gefährliches Teil zusammen..

http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/koelner-verliert-mehrere-zaehne-schwerer-unfall-mit-einer-e-zigarette-14039992.html

kramal

Sind das überhaupt original akkus um den Preis?



Die grünen 18650-Akkus, die oft als "Original Panasonic Akku" angeboten werden, sind - wenn ich das aus dem Taschenlampenforum richtig entnommen habe - allenfalls Original-Panasonic-Zellen. Die Hülle und Schutzeinheit kommt von irgendeinem Hersteller. Es empfiehlt sich daher solche Akkus von einem Markenhersteller zu kaufen. Weil man dadurch besser nachvollziehen kann, woher die Elektronik kommt und zumeist werden ja ohnehin Zellen von Panasonic, LG oder Samsung verbaut. Da bekommt man i. d. R. eh Markenware, wobei Panasonic nicht unbedingt das Nonplusultra der Leistungsfähigkeit zu sein scheint (was aber für eine Powerbank irrelevant sein dürfte).

Eventuell kann das nochmal jemand mit fundierten Kenntnissen näher beschreiben.

Nachtrag:

Hab ein Thema dazu rausgesucht (allerdings nicht weiter gelesen). Beitrag #2 erklärt das Problem:

taschenlampen-forum.de/thr…83/


Noch eine Ergänzung: Wenn man der Ladeelektronik dieser Powerbank nicht traut, dann sollte man auf Nummer sicher gehen und Akkus MIT Schutzelektronik nehmen. Der (hier) im Deal verlinkte "Panasonic NCR18650B" ist ungeschützt. Auch sollte man natürlich Flat-Top (flacher Kopf) Akkus kaufen, da laut Gearbest nur solche in die Powerbank passen.
Bearbeitet von: "chris99" 8. Aug 2016

Die Ladeelektronik ist Schrott, nicht zu gebrauchen. Selbst die 1A werden nicht erreicht und schwanken ständig, die Effizienz ist auch für den Müll. Es ist alles das gleiche mit den China 18650-Gehäusen, ich habe schon soo viele getestet.

Netter Ansatz, aber klappt so leider nicht. Bin auf die Idee auch gekommen, aber für vernünftige Gehäuse muss man soviel ausgeben, dass sich eher die Xiaomi Powerbank lohnt.

Und man sollte entgegen der Tipps hier keine protected / geschützte Akkus in ein Gehäuse mit Ladeelektronik stecken. Die Ladeelektronik in diesem Gehäuse hat eine integrierte Abschaltelektronik und ist nur für unprotected Akkus. Wenn man trotzdem geschützte reintut wird zwar wahrscheinlich nicht viel passieren, ist aber trotzdem nicht zu empfehlen.

Investiert lieber in ein besseres Gehäuse (ab 10€ für 4x 18650 gibts gute)

Minecrafter3012

Wenn man trotzdem geschützte reintut wird zwar wahrscheinlich nicht viel passieren, ist aber trotzdem nicht zu empfehlen.



Warum ist das nicht zu empfehlen, Nachteile?!

Minecrafter3012

Wenn man trotzdem geschützte reintut wird zwar wahrscheinlich nicht viel passieren, ist aber trotzdem nicht zu empfehlen.



Weil man sich sonst ein neues Gehäuse bauen müsste.
Der Überladung- und Tiefenenladungs-Schutz ist auf der kleien Plantine in der DIY Powerbank.
Man braucht keine Protected Akkus.

Von mir ein Hot für deine Mühe.
Nur leider haben die DIY Powerbanks zu 95% nur einen 1A Output und einen 1A Input.
Ich habe mir selber mit den Panasonic Akkus vor ein paar Monaten 2 Powerbanks gebastelt.
Nur durch den geringen Out- und Input nutze ich die kaum.

Suche schon längere nach so einer kleinen 2A DIY Powerbank, leider ohne Erfolg.

Minecrafter3012

Wenn man trotzdem geschützte reintut wird zwar wahrscheinlich nicht viel passieren, ist aber trotzdem nicht zu empfehlen.



Dass man keine geschützten Akkus zwingend benötigt ist nachvollziehbar. Auch oder vor allem, weil die Powerbank bereits einen integrierten Schutz hat. Einen Nachteil kann ich jedoch nicht erkennen und warum ich ein neues Gehäuse bauen müsste entzieht sich meinem Vorstellungsvermögen?!

Danke für die anderen Erklärungen. Ich wollte nämlich auch schon eine solche Powerbank unlängst kaufen, da mir der Vorteil - selbst entscheiden zu können welche Akkus ich nutze - sinnvoll erschien. Aber soweit ich das verstanden habe, stehen dem gegenüber mehrere Nachteile, die es nicht lohnt in Kauf zu nehmen.

Minecrafter3012

Wenn man trotzdem geschützte reintut wird zwar wahrscheinlich nicht viel passieren, ist aber trotzdem nicht zu empfehlen.


Protected Akkus sind in der Regel länger und passen daher nicht ins Gehäuse.
Ich habe mich wohl zu kurz gefasst.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text