[GearBest] Anet E10 3D Drucker inkl. 1kg Filament für 251,69€
185°Abgelaufen

[GearBest] Anet E10 3D Drucker inkl. 1kg Filament für 251,69€

33
eingestellt am 26. Jul 2017Bearbeitet von:"TimNh"
Aktuell gibt es eine Aktion bei GearBest, bei der
ihr den neuen Anet E10 3D Drucker inkl. einer zusätzlichen Rolle Filament (1kg) (im Wert von 26€) für nur 251,69€ erwerben könnt.
Benutzt dafür den Code ANETE10

Versand erfolgt via Priority Line und ist im Preis inklusive.

Dieser Drucker hat einen Bauraum von 220 x 270 x 300mm.


1027845.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

33 Kommentare
Schicke Sache. Wenn mein A8 nicht nach all den Upgrades so gut lauen würde würde ich direkt schwach werden
Tedious26. Jul 2017

Schicke Sache. Wenn mein A8 nicht nach all den Upgrades so gut lauen würde …Schicke Sache. Wenn mein A8 nicht nach all den Upgrades so gut lauen würde würde ich direkt schwach werden



Sollte auch reichen. Der hier kann zwar (noch) grössere Teile drucken, aber ich möchte einen Anet A8 ohne Aufsicht nicht lange drucken lassen wollen. Dazu müsste man erst das Netzteil und etliche Leitungen austauschen.
ach was... man kann nie genug 3d Drucker haben
Muss ich gleich dem Chef zeigen. Der kauft das glatt als Dekoartikel für uns.
Hab auch den A8, aber der sieht halt auch super aus :-)
Hat jemand Erfahrung damit? Funktioniert der so wie er ist oder muss man erst noch was Umbauen, damit er (auch für PLA) brauchbar ist?
mapsit26. Jul 2017

ach was... man kann nie genug 3d Drucker haben


Min. einen für's Gästeklo!!
Vivat26. Jul 2017

Hat jemand Erfahrung damit? Funktioniert der so wie er ist oder muss man …Hat jemand Erfahrung damit? Funktioniert der so wie er ist oder muss man erst noch was Umbauen, damit er (auch für PLA) brauchbar ist?



Leider nein und es ist auch noch nicht bekannt, ob z.B. ein MOSFET enthalten ist.
Aber Gearbest und Creality regen mich gerade richtig auf - seit 3 Wochen warte ich, dass die mal eine Nachlieferung bekommen und meine Bestellung auf den Weg geht.
Bearbeitet von: "Nighting" 26. Jul 2017
Memphi26. Jul 2017

Sollte auch reichen. Der hier kann zwar (noch) grössere Teile drucken, …Sollte auch reichen. Der hier kann zwar (noch) grössere Teile drucken, aber ich möchte einen Anet A8 ohne Aufsicht nicht lange drucken lassen wollen. Dazu müsste man erst das Netzteil und etliche Leitungen austauschen.

Naja, so viele auch wieder nicht reicht ja schon ein Mosfet am Heizbett, der Extruder zieht im Vergleich ja nicht so viel Strom.
Dachte im ersten Moment das Teil rechts wäre ein Power-Rack für das wichtigste Haushaltsmitglied
eines jeden mydealzers. Und das linke Teil eine Gewichtswaage, zur Feststellung der Gains.

14507591-0Ttsc.jpg14507591-WcPmn.jpg
14507591-1MAPw.jpg
Die Ironie an 3d Druckern ist, eines Tages sind die so fortgeschritten, dass man sich einfach einen neuen Drucker damit herstellen wird können und niemand mehr einen fertigen kaufen muss.
Suppentasse26. Jul 2017

Die Ironie an 3d Druckern ist, eines Tages sind die so fortgeschritten, …Die Ironie an 3d Druckern ist, eines Tages sind die so fortgeschritten, dass man sich einfach einen neuen Drucker damit herstellen wird können und niemand mehr einen fertigen kaufen muss.




Ist doch bereits heute der Fall.. Meiner druckt gerade die passenden Teile für den neuen ^^ Klar Steuerboard, Motoren und Rahmen kann man noch nicht drucken - den Rest schon ^^
Suppentasse26. Jul 2017

Die Ironie an 3d Druckern ist, eines Tages sind die so fortgeschritten, …Die Ironie an 3d Druckern ist, eines Tages sind die so fortgeschritten, dass man sich einfach einen neuen Drucker damit herstellen wird können und niemand mehr einen fertigen kaufen muss.

Kein 3d Druck Deal ohne einen Kommentar dieser Art, das nervt echt mehr als die xiaomi Kommentare
mapsit26. Jul 2017

ach was... man kann nie genug 3d Drucker haben

... (in Anlehnung an Zurück in die Zukunft) Kein Mensch auf der Welt hat zwei 3D Drucker.
Clare26. Jul 2017

Naja, so viele auch wieder nicht reicht ja schon ein Mosfet am …Naja, so viele auch wieder nicht reicht ja schon ein Mosfet am Heizbett, der Extruder zieht im Vergleich ja nicht so viel Strom.



Ich hatte den A8 auch schon mal da. Wenn der vernünftig drucken soll, ist wesentlich mehr nötig. Neue Riemen, Spannmöglichkeit dafür, vernünftige Befestigung des Riemens am Schlitten u.v.m.
Memphi26. Jul 2017

Ich hatte den A8 auch schon mal da. Wenn der vernünftig drucken soll, ist …Ich hatte den A8 auch schon mal da. Wenn der vernünftig drucken soll, ist wesentlich mehr nötig. Neue Riemen, Spannmöglichkeit dafür, vernünftige Befestigung des Riemens am Schlitten u.v.m.


14508685-jczy6.jpg
Das habe ich gestern mit dem A8 gedruckt. ABS mit Vapor Smoothing. Insgesamt habe ich vielleicht 20€ in Upgrades investiert, die Resultate dürften für sich sprechen

Ich persönlich hatte ja gehofft sie hätten nicht nur Creality vom Aussehen her nachgeahmt. Doch da begehen sie schon einige haarsträubende Design-Sünden. Schade drum.
Bearbeitet von: "Antipode" 30. Jul 2017
stayd26. Jul 2017

Kein 3d Druck Deal ohne einen Kommentar dieser Art, das nervt echt mehr …Kein 3d Druck Deal ohne einen Kommentar dieser Art, das nervt echt mehr als die xiaomi Kommentare



stayd26. Jul 2017

Kein 3d Druck Deal ohne einen Kommentar dieser Art, das nervt echt mehr …Kein 3d Druck Deal ohne einen Kommentar dieser Art, das nervt echt mehr als die xiaomi Kommentare


Stimmt, Mimimi-Kommentare wie deiner sind dagegen Gold. Kreaturen gibts, tsts.
Tjanun, was soll man sagen? Ach ja, das: Finger weg! Ich bin aktuell nur mit einem Tronxy P802 gesegnet, viel billiger und einfacher geht es kaum. Da wäre der E10 gerade der richtige neue Erstdrucker: stabiler, etwas mehr Druckvolumen und so weiter.

Dass der E10 keine Glasscheibe im Karton - geschenkt, das war ja bekannt. So riesig ist die Fläche auch nicht, dass man da ausgebeulte Bleche erwarten muss. Einfache Aluprofile? Hmmm, wenn man damit in der Woche 20, 30 Stunden druckt (was meiner in den letzten 2 Wochen gemacht hat), dann könnte man da Ersatzteile in der Schublade brauchen. Keine Exzenter-Muttern? Jetzt wird es haarig. So richtig übel ist jedoch, dass der E10 kein eigenes MOSFET-Modul fürs Heatbed hat, sondern die 08/15-Platine wie alle anderen Anets.

Damit ist das Ding für mich nix. Und für 250 Euro kann man es meiner Meinung nach auch nicht empfehlen. Bei einem 130-Euro-Drucker kann ich mit was Gebastel und Designkompromissen leben. Aber fürs Doppelte sollte das Ganze schon ausgegorener sein.
NICHT KAUFEN
Suppentasse27. Jul 2017

Stimmt, Mimimi-Kommentare wie deiner sind dagegen Gold. Kreaturen gibts, …Stimmt, Mimimi-Kommentare wie deiner sind dagegen Gold. Kreaturen gibts, tsts.

Nee man darf ja gerne ne Spaß machen, auch gerne auf meine Kosten aber manches ist selbst meinem leichten Gemüt zu flach und der abgedroschen. So, ich gehe mir jetzt ein paar Suppenschüsseln mit meinem gedruckten 3d Drucker drucken
stayd27. Jul 2017

Nee man darf ja gerne ne Spaß machen, auch gerne auf meine Kosten Nee man darf ja gerne ne Spaß machen, auch gerne auf meine Kosten aber manches ist selbst meinem leichten Gemüt zu flach und der abgedroschen. So, ich gehe mir jetzt ein paar Suppenschüsseln mit meinem gedruckten 3d Drucker drucken


Da kann man dir glaube ich nir professionell mit stundenweiser Abrechnung über die Krankenkasse helfen.

Ich lass es gut sein, deinem Verhalten kann man rational nicht begegnen. Wünsch dir gute Besserung, wenn du offline genau so komisch bist, ist das kein einfaches Leben.
Suppentasse26. Jul 2017

Die Ironie an 3d Druckern ist, eines Tages sind die so fortgeschritten, …Die Ironie an 3d Druckern ist, eines Tages sind die so fortgeschritten, dass man sich einfach einen neuen Drucker damit herstellen wird können und niemand mehr einen fertigen kaufen muss.


ja an dem Tag an dem Linux Windows vom Desktop verdrängt hat.
Suppentasse27. Jul 2017

Da kann man dir glaube ich nir professionell mit stundenweiser Abrechnung …Da kann man dir glaube ich nir professionell mit stundenweiser Abrechnung über die Krankenkasse helfen. Ich lass es gut sein, deinem Verhalten kann man rational nicht begegnen. Wünsch dir gute Besserung, wenn du offline genau so komisch bist, ist das kein einfaches Leben.

Jo mach mal, nicht das du dich noch zu sehr aufregen musst, dafür hast du dich hier ja schließlich nicht angemeldet.....
Bearbeitet von: "stayd" 27. Jul 2017
Clare26. Jul 2017

[Bild] Das habe ich gestern mit dem A8 gedruckt. ABS mit Vapor Smoothing. …[Bild] Das habe ich gestern mit dem A8 gedruckt. ABS mit Vapor Smoothing. Insgesamt habe ich vielleicht 20€ in Upgrades investiert, die Resultate dürften für sich sprechen



Drucke doch mal wirklich große Objekte. Und sehe dir Drucke von anderen 3D-Druckern an. Dann siehst du den Unterschied.


Für das Geld ist er nach ein paar Upgrades schon ok. Richtig gut ist er aber nicht. Willst du 10-15h drucken, ist ein neues, gutes Netzteil wichtig. Dann wird es schon merklich teurer.
Bearbeitet von: "Memphi" 27. Jul 2017
ramimo27. Jul 2017

Und für 250 Euro kann man es meiner Meinung nach auch nicht empfehlen. Bei …Und für 250 Euro kann man es meiner Meinung nach auch nicht empfehlen. Bei einem 130-Euro-Drucker kann ich mit was Gebastel und Designkompromissen leben. Aber fürs Doppelte sollte das Ganze schon ausgegorener sein.


Schön, dass es hier auch Realisten gibt
Bearbeitet von: "Memphi" 27. Jul 2017
Memphi27. Jul 2017

Drucke doch mal wirklich große Objekte. Und sehe dir Drucke von anderen …Drucke doch mal wirklich große Objekte. Und sehe dir Drucke von anderen 3D-Druckern an. Dann siehst du den Unterschied. Für das Geld ist er nach ein paar Upgrades schon ok. Richtig gut ist er aber nicht. Willst du 10-15h drucken, ist ein neues, gutes Netzteil wichtig. Dann wird es schon merklich teurer.


Verstehe ich nicht. Ich habe eine 20 cm hohe Vase gedruckt (ebenfalls mit ABS) und auch die sah sehr gut aus, keine Fehler, und nach dem Vapor Smoothing auch Wasserfest
Clare27. Jul 2017

Verstehe ich nicht. Ich habe eine 20 cm hohe Vase gedruckt (ebenfalls mit …Verstehe ich nicht. Ich habe eine 20 cm hohe Vase gedruckt (ebenfalls mit ABS) und auch die sah sehr gut aus, keine Fehler, und nach dem Vapor Smoothing auch Wasserfest



Na, dann hast du vielleicht genau das richtige verbessert Bei einem langen Druck kann dir allerdings das Netzteil abrauchen, das ist dann nicht so optimal.
Du solltest den Drucker noch in ein Gehäuse packen.
Mit Aceton arbeite ich nur sehr ungern, ist nicht besonders gesund. Meine Drucke sehen auch so ganz gut aus
Bearbeitet von: "Memphi" 27. Jul 2017
Memphi27. Jul 2017

Na, dann hast du vielleicht genau das richtige verbessert Bei einem …Na, dann hast du vielleicht genau das richtige verbessert Bei einem langen Druck kann dir allerdings das Netzteil abrauchen, das ist dann nicht so optimal.Du solltest den Drucker noch in ein Gehäuse packen.Mit Aceton arbeite ich nur sehr ungern, ist nicht besonders gesund. Meine Drucke sehen auch so ganz gut aus

Wenn man das draußen macht und etwas Sicherheitsabstand beibehält ist das ganze nicht so tragisch. Außerdem mache ich das gänzlich ohne zusätzliche Wärme, sodass es auch relativ sicher sein sollte. Nachher Hände waschen ist auch ganz schlau
Apropos, wenn deine Drucke schlecht aussehen, hilft Aceton kaum. Für ein schönes Endergebnis und eine spiegelglatte Oberfläche sollte der Druck vorher auch schon sehr gut sein und ohne Fehler.
Es dauert nicht mehr lange, dass man sich mit sowas ähnlichem auch Organe oder Knochen drucken kann
Clare27. Jul 2017

Wenn man das draußen macht und etwas Sicherheitsabstand beibehält ist das g …Wenn man das draußen macht und etwas Sicherheitsabstand beibehält ist das ganze nicht so tragisch. Außerdem mache ich das gänzlich ohne zusätzliche Wärme, sodass es auch relativ sicher sein sollte. Nachher Hände waschen ist auch ganz schlau Apropos, wenn deine Drucke schlecht aussehen, hilft Aceton kaum. Für ein schönes Endergebnis und eine spiegelglatte Oberfläche sollte der Druck vorher auch schon sehr gut sein und ohne Fehler.



Meine Ausdrucke sehen so auch schon gut aus Sehr selten verwende ich Aceton und dann sind bei mir Handschuhe Pflicht. Aceton wird durch die Haut sehr schnell aufgenommen ... Das unterschätzt man gerne.

Um zu sehen, wie gut dein Drucker ist, könntest du mal eine M6 Schraube drucken und dann versuchen eine M6 Mutter drauf zuschrauben.
Arrogant27. Jul 2017

Es dauert nicht mehr lange, dass man sich mit sowas ähnlichem auch Organe …Es dauert nicht mehr lange, dass man sich mit sowas ähnlichem auch Organe oder Knochen drucken kann


Ähhh... nein. Weder noch. Knochenersatz per Sinterverfahren oder auch vielleicht exakt passende Knochendübel, wenn man einen passenden Kunststoff findet, wären möglich. Stützsstrukturen, um darauf Zellen anzusiedeln, z.B. um Knorpel passend zu züchten, ginge auch. Aber Organe? In 20 Jahren, wenn wir viel, viel Glück haben, bekommen wir was "Simples" wie wenig belastbares Bindegewebe hin. Das wars.
ramimo27. Jul 2017

Ähhh... nein. Weder noch. Knochenersatz per Sinterverfahren oder auch …Ähhh... nein. Weder noch. Knochenersatz per Sinterverfahren oder auch vielleicht exakt passende Knochendübel, wenn man einen passenden Kunststoff findet, wären möglich. Stützsstrukturen, um darauf Zellen anzusiedeln, z.B. um Knorpel passend zu züchten, ginge auch. Aber Organe? In 20 Jahren, wenn wir viel, viel Glück haben, bekommen wir was "Simples" wie wenig belastbares Bindegewebe hin. Das wars.



Was in 20 Jahren??? jetzt ne neue Leber!! o_O
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text