595°
ABGELAUFEN
[Gearbest] Cube iWork 10 (10,1x27x27 1920x1200 IPS, x5-Z8300, 4GB RAM, 64GB eMMC, microHDMI + OTG + USB 3.0, Active Stylus Support, 7500mAh, Android 5.1 + Windows 10) für 147,29€

[Gearbest] Cube iWork 10 (10,1x27x27 1920x1200 IPS, x5-Z8300, 4GB RAM, 64GB eMMC, microHDMI + OTG + USB 3.0, Active Stylus Support, 7500mAh, Android 5.1 + Windows 10) für 147,29€

Handys & TabletsGearbest Angebote

[Gearbest] Cube iWork 10 (10,1x27x27 1920x1200 IPS, x5-Z8300, 4GB RAM, 64GB eMMC, microHDMI + OTG + USB 3.0, Active Stylus Support, 7500mAh, Android 5.1 + Windows 10) für 147,29€

Preis:Preis:Preis:147,29€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Nach Teclast und Chuwi ist jetzt der Cube-Flashsale dran: ihr erhaltet das Cube iWork 10 für umgerechnet 147,29€ (167,89$).

Damit keine Zollgebühren o.ä. anfallen, müsst ihr beim Checkout die Versandart "Priority Direct Mail" und dann "Germany Direct Express" auswählen (der Versand erfolgt dann über Umwege aus UK und wird durch Gearbest verzollt = keine Steuerhinterziehung o.ä.).


PVG: 188,30€ inkl. EUSt.


Es gibt eine - optionale - Tastatur (QWERTY!) dazu. Es verfügt über Active Stylus Support, und auch der Stylus kann optional erworben werden.


Processor: Intel Atom Cherry Trail X5-8300 1.44 - 1.83 GHz Quad Core (14nm)
GPU: Intel HD Gen 8 12 EU @ 600MHz
Memory: 4 GB LPDDR3 / ROM: 64 GB eMMC / MicroSD up to maximum 128 GB
OS: Windows 10 Home Edition + Android 5.1
Display: 10.1 inch, IPS, 10 multitouch / 1920 x 1200 pixels / Handwriting Stylus Support
Cameras\x09Rear: 2.0 MP / Front: 2.0 MP
Connectivity: Bluetooth 4.0, WiFi 802.11 b/g/n, WiFi 2.4GHz, USB 3.0 (OTG), MicroUSB 2.0 (OTG), Mini HDMI
Features: 4K video output (30fps), H.265 video encoding
Sensors: Gravity
Interface: 1x 3.5mm Audio Jack / 1x Mini HDMI Port / 1x USB 3.0 (Standard) / 1x MicroUSB 2.0 / 1x TF Card Slot
Dimensions: 263 x 169 x 8 mm
Weight: 616g
Battery: built in LiPo 7500mAh (rated 6 hrs)

Beliebteste Kommentare

china

Lächerlich machst hier nur Du Dich:Was stimmt denn an meinen Feststellungen nicht?Es hat nun mal kein GPS und die Tastatur gibt es nur in QWERTY!Und das Sony Z2 Tab wiegt fast ein Drittel weniger (616 vs 440 Gramm).Also was soll die blöde Anmache?



Lächerlich machst du dich, weil du nicht "feststellst", sondern Äpfel mit Birnen vergleichst und daraus Pseudo-Kritik entwickelst die primitivster Polemik gleich kommt...

Hier handelt es sich um ein Convertible- bzw Dock-fähiges Tab mit relativ großen Akku, Alu-Gehäuse und kapazitiver Stylus Support!
Vergleichbare Geräte wiegen alle um die 600g mit Ausnahme der aktuellsten Transformerbook-Reihe, die aber auch noch deutlich über 500g liegt...
Dass dein komisches Plastik-Z2 (was übrigens fast das dreifache kostet und nicht mal die Hälfte kann) mit rund 20% weniger Akku Kapazität und ohne integrierten Docking-Mechanismus weniger wiegt ist so überraschend wie ein Golf, der weniger als ein LKW wiegt.

Die Forderung nach GPS bei einem nicht 3G/LTE fähigem 10 Zöller ist so weltfremd wie sie nur sein kann - aber du brauchst wahrscheinlich präzise Google-Maps Daten darüber, wo du gerade auf deiner Couch sitzt, alleine um ein "Argument" zu haben...
Gleiches gilt für die Kamera, die offensichtlich für simple Aufgaben wie Skype und Bar-/QR-Codes gedacht ist und nicht für irgendwelche Vollpfosten, die meinen mit so einem Gerät durch die Gegend zu rennen um "schöne Fotos" zu machen!

Zum Stylus, für mich ja ein wichtiger Grund dieses Tablet zu kaufen.

Dazu sei gesagt, dass ich schon seit den ersten Palm Modellen hinüber über Windows CE bis zu den aktuellen Geräten viele über längere Zeit verwendet habe. Insofern kann ich das zumindest für mich recht gut einschätzen.

Um es vorweg zu nehmen, mit dem Surface 4 Pro kann die Stifterkennung nicht ganz mithalten, aber mit den Horrorstories vom ähnlichen W1 von Trekstor hat das Tablet nichts zu tun.

Beim Surface 4 wird der Stift schon erkannt wenn man über das Display schwebt, mit leichten Bewegungen kann man hier schon Aktionen auslösen. Das passiert beim iWork 10 nicht. Der Stift reagiert erst auf den Druck. Aber keine Angst, da ist kein übertriebener Kraftaufwand nötig, als dass man Angst um das Display haben müsste. Trotzdem punktet das Surface 4 hier natürlich mehr.

Ich verwende Drawboard PDF als auch Bamboo Paper, OneNote gefällt mir (anderen schon) nicht so gut. PDFs markieren und mit Notizen zu versehen klappt gut, ähnlich wie beim Surface. Das mache ich mit Drawboard PDF. Mit Bamboo Paper kann man auch recht ordentlich schreiben. Doch jetzt zum aber.

Wo hat das Tablet Probleme? Die Handballen Erkennung. Denn da der Stift nicht schwebend über dem Display erkannt wird sondern auf Stiftberührung, muss man um es zuverlässig zu haben den Stift ansetzen und dann losschreiben. Für folgende Wörter gibt es eigentlich keine Probleme. Allerdings gibt es Unterschiede bei den Anwendungen, wo dies besser oder schlechter klappt.

Mit Bamboo Paper ist die Handballenerkennung wirklich nicht schlecht, auf dem Bild seht ihr ein paar Striche, das ist die Hand die beim Ansetzen nicht korrekt erkannt wurde (Linkshänder). Danach gab es keine Probleme mehr. Ähnliches habe ich aber auch schon beim iWork 11 gelesen, trotz Wacom.

Wofür empfehle ich es? Für Menschen, die viel mit PDFs arbeiten und markieren und diese mit Notizen versehen wollen. Lange Texte würde ich damit nicht schreiben wollen, was aber auch am Format liegt. Für mich ist die Größe des Surface 4 Pro nahezu perfekt. Außerdem hört man auch den Stift beim schreiben, bzw. die Berührung und Absetzen auf das Glas. Ist aber auch beim Surface ähnlich. Wenn ich mich bei Mathe konzentrieren müsste, würde mich das bei Mitstudenten etwas stören. Aber das ist jetzt eher sehr individuell. Ich habe nach wie vor einfach gerne Papier. So ein Tablet wird ja auch warm und wenn die Hand immer auf dem Glas hin und her rutscht ist es einfach ein anderes Gefühl.

Was wichtig ist:
Keine überzogenen Erwartungen zu haben. Von allen Herstellern liest man gutes und schlechtes zur Stifteingabe. Mittlerweile wird es aber immer besser egal ob jetzt das Surface 4 Pro oder iPad Pro (da habe ich als einziges die Stifteingabe mangels Stift nicfht probieren können).

Ich nahm nie an, dass ein Tablet für 150 Euro jetzt alle Probleme löst und ich die Ordner aus dem Fenster schmeißen kann. Es ist viel mehr eine Ergänzung. Je nach Konfiguration sprechen wir fast von 1/10 des Preises verglichen mit einem Surface 4 Pro. Das darf man nicht vergessen. Ich würde auch kein 16:9 Format wie beim iWork 11/7 haben wollen. Das wäre mir zu schmal. Wer also die 30 Euro für den Stift ausgeben möchte, dem kann ich es schon empfehlen. Mit Betonung auf kurze Texte, für PDFs zum markieren und Notizen. Nicht für das papierlose Büro.

Zuletzt, auch mit dem Surface 4 Pro hatte ich vereinzelte Probleme bei der Handballenerkennung. Beim Schreiben unter Onenote kam plötzlich die Fensterübersicht usw. Trotzdem weniger als bei diesem Tablet. Ich mag auch die weichere Stiftspitze des Surface Pens mehr.

Eine leserliche Schrift hilft natürlich beim Schreiben mit so einem Tablet. Meine hier ist auf Papier besser zu lesen und etwas sauberer. Aber ganz ehrlich, vieles ist auch noch Übung. Man gewöhnt sich an die Handhabung.

Ich verwende den CEP02 von ****. Das ist der Originale.

Bearbeitet von: "basti" 12. August

Naja, die Kameras sehe ich weniger als Problem. Das ist ein Tablet, und kein Foto - schlimm genug wenn man überall die Touries sieht die mit dem IPad Fotos machen die jede 50€ Digicam um Welten besser kann. Die Kameras taugen für Skype, und für mehr sind die auch nicht gedacht. Wer schleppt bitte sein Notebook mit um mit der integrierten 13MP Webcam Fotos zu machen??

Guter Deal, ich warte aber noch auf irgendwas mit x5-z8500 oder gar x7 und Stylus alsSurface 3 Alternative - das wär's für mich!

Zomby90

Ist bei euch in Windows eigentlich alles komplett übersetzt? Vor allem beim Start und Herunterfahren steht bei mir noch einiges auf Chinesisch da(Updated die Installiert werden ist komplett auf Chinesisch). Unterm Betrieb passt es aber zu ca. 99%Ansonsten bin ich mit der Leistung bisher Zufrieden.



Voraussetzung:
Also auf deutsch gestell ist es schon. (Sprchpaket)
*Start-
*Einstellungen-
*Zeit und Sprache-
*Region und Sprache-
*Verwandte Einstellingen(zusätzliche Datums etc.) -
*REGION -
*Verwaltung-
*Einstellungen kopieren-
*Hägchen bei Willkommenseite und Systemkonten
*Hägchen bei Neue Benutzerkonten
*OK



Danach ist alles 100% Deutsch, die Apps daten sich mit der Zeit auch auf Deutsch ab, auch wenn man kein Konto hat.

371 Kommentare

das mit 3G / LTE und es wäre topp

Xeswinoss

Damit keine Zollgebühren o.ä. anfallen, müsst ihr beim Checkout die Versandart "Priority Direct Mail" und dann "Germany Direct Express" auswählen (der Versand erfolgt dann über Umwege aus UK und wird durch Gearbest verzollt = keine Steuerhinterziehung o.ä.).

Dass Gearbest verzollt hofft man nur und es ist zumindest durch den Käufer keine Steuerhinterziehung.
Aber ja, normalerweise funktionierts.(party)
Und der Preis ist echt nice für ein CherryTrail-Atom mit Stylus.
Das hier finde ich wie immer einen guten Test/Überblick:
techtablets.com/cub…ew/

Keyboard offenbar nur in QWERTY und ca. 48 US$ teuer.
Ansonsten ganz nettes Teil.

SaBoDealz

Keyboard offenbar nur in QWERTY und ca. 48 US$ teuer.Ansonsten ganz nettes Teil.


Guter Hinweis mit dem Tastatur-Layout.

In einem Kommentar bei einem Review steht: "Google Play Services are NOT supported." - Keine Ahnung ob's stimmt und jetzt auch nicht recherchiert, aber dann muss man noch schauen, wie man den Play Store installiert bekommt.

Ok: ich seh gerade: "An OTA update released on the 22nd adds Google Play store support. "

Voraussichtlich ist das Angebot gültig bis 16.05.

iWork - dass die noch nicht von Apple verklagt wurden...

Sauschwer, kein GPS und nur QWERTY-Tastatur...
Da ändert auch der Preis nix dran.
Ui: 2 MP Kameras hat es auch...
Unterirdisch heutzutage!

Naja, die Kameras sehe ich weniger als Problem. Das ist ein Tablet, und kein Foto - schlimm genug wenn man überall die Touries sieht die mit dem IPad Fotos machen die jede 50€ Digicam um Welten besser kann. Die Kameras taugen für Skype, und für mehr sind die auch nicht gedacht. Wer schleppt bitte sein Notebook mit um mit der integrierten 13MP Webcam Fotos zu machen??

Guter Deal, ich warte aber noch auf irgendwas mit x5-z8500 oder gar x7 und Stylus alsSurface 3 Alternative - das wär's für mich!

Fürs Sofa reichts

Ah sehr gut... wollte es gestern abend auch schon einstellen, bin aber nicht mehr dazu gekommen


china

Sauschwer, kein GPS und nur QWERTY-Tastatur...Da ändert auch der Preis nix dran.Ui: 2 MP Kameras hat es auch...Unterirdisch heutzutage!


Hast du keine Ahnung oder ist das das verzweifelte Versuch zu provozieren, der darin endet, dass du dich eher lächerlich machst?

highwind


Ich hab seit vorgestern geschaut, aber die Aktion war wohl noch nicht online. Waren die Preise schon umgestellt? Egal, jetzt ist es ja drin

kann jemand was zum blickwinkel sagen? bei billig-tablets ist dieser oftmals bescheiden.

HillKill

kann jemand was zum blickwinkel sagen? bei billig-tablets ist dieser oftmals bescheiden.


Joar, einer der drei Tests im 1. Kommentar. Es handelt sich um ein IPS-Panel - diese sind per se blickwinkelstabil. Die blickwinkelinstabilen sind TN.

highwind


Ich hab auch seit Montag immer wieder geschaut (auf der Homepage war 9.5. für Cube-Deals angegeben), der Preis wurde aber erst irgendwann zwischen gestern mittag und abend umgestellt.
Ja... wobei ich mir noch ein paar € mehr Ersparnis erhofft hatte

HillKill

kann jemand was zum blickwinkel sagen? bei billig-tablets ist dieser oftmals bescheiden.



Steht doch oben: IPS.

vor ein paar Wochen für nichtmal 130€ bei Gearbest gekauft X)

Gehört hier jetzt zwar nicht direkt rein, passt aber zur Gearbest-Aktion: Teclast und ONDA haben jeweils ein 4:3 Tablet mit Dual Boot (Android + Win 10) bei 9,7" mit Retina Display im Angebot.

Kann jemand sagen, ob Teclast oder ONDA besser ist?

xerxx

vor ein paar Wochen für nichtmal 130€ bei Gearbest gekauft X)


Die Version mit 4/64? Sicher? Kann ich mir nicht vorstellen.

aikonmk

Gehört hier jetzt zwar nicht direkt rein, passt aber zur Gearbest-Aktion: Teclast und ONDA haben jeweils ein 4:3 Tablet mit Dual Boot (Android + Win 10) bei 9,7" mit Retina Display im Angebot. Kann jemand sagen, ob Teclast oder ONDA besser ist?


Frag mal

highwind

, in einem seiner Threads ist er auf die Verarbeitung eingegangen und hat einen Vergleich gezogen. Komm aber grad nicht drauf, in welchem.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text