1318°
ABGELAUFEN
[Gearbest] Cube iWork 10 Rev. 2 (10,1x27x27 1920x1200 IPS, x5-Z8300, 4GB RAM, 64GB eMMC, microHDMI + OTG + USB Typ-C, Active Stylus Support, 7500mAh, Android 5.1 + Windows 10) für ~135€

[Gearbest] Cube iWork 10 Rev. 2 (10,1x27x27 1920x1200 IPS, x5-Z8300, 4GB RAM, 64GB eMMC, microHDMI + OTG + USB Typ-C, Active Stylus Support, 7500mAh, Android 5.1 + Windows 10) für ~135€

ElektronikGearbest Angebote

[Gearbest] Cube iWork 10 Rev. 2 (10,1x27x27 1920x1200 IPS, x5-Z8300, 4GB RAM, 64GB eMMC, microHDMI + OTG + USB Typ-C, Active Stylus Support, 7500mAh, Android 5.1 + Windows 10) für ~135€

Preis:Preis:Preis:135€
Zum DealZum DealZum Deal
UPDATE: Wieder da für ~135€.

---------------------


Moinsen.

"Coloneo" hat darauf aufmerksam gemacht, dass es die 2. Revision - das Cube iWork 10 mit USB Typ-C - gerade bei Gearbest für umgerechnet 137,18€ (154,89$) gibt. Benutzt den Gutschein "GBIntel02" im Warenkorb.

Damit keine Zollgebühren o.ä. anfallen, müsst ihr beim Checkout die Versandart "Priority Direct Mail" und dann "Germany Direct Express" auswählen (der Versand erfolgt dann über Umwege aus UK und wird durch Gearbest verzollt = keine Steuerhinterziehung o.ä.).


PVG [Pandacheck]: mind. 170€ inkl. EUSt., meist ist es auch die "alte" Version


Es gibt eine - optionale - Tastatur (QWERTY!) dazu. Laut Kommentaren im alten Deal - den ich verlinkt habe - ist jedoch die Tastatur vom Trekstor Surftab Duo W1 kompatibel (womit ihr auch ein deutsches Tastatur-Layout ohne Sticker hättet).

Es verfügt über Active Stylus Support, und auch der Stylus kann optional erworben werden. Wichtig: nehmt den Stylus von G3ekbuying! [kann nicht direkt verlinken, ist bei uns gesperrt; bitte die "3" durch ein "e" ersetzen]

Einen wunderbaren und sehr ausführlichen Test hat User "basti" geliefert. Diesen findet ihr im 2. Kommentar inkl. Video-Review.


Processor: Intel Atom Cherry Trail X5-8300 1.44 - 1.83 GHz Quad Core (14nm)
GPU: Intel HD Gen 8 12 EU @ 600MHz
Memory: 4 GB LPDDR3 / ROM: 64 GB eMMC / MicroSD up to maximum 128 GB
OS: Windows 10 Home Edition + Android 5.1
Display: 10.1 inch, IPS, 10 multitouch / 1920 x 1200 pixels / Handwriting Stylus Support
Cameras\x09Rear: 2.0 MP / Front: 2.0 MP
Connectivity: Bluetooth 4.0, WiFi 802.11 b/g/n, WiFi 2.4GHz, MicroUSB 2.0 (OTG), Mini HDMI, USB Typ-C
Features: 4K video output (30fps), H.265 video encoding
Sensors: Gravity
Interface: 1x 3.5mm Audio Jack / 1x Mini HDMI Port / 1x USB 3.0 (Standard) / 1x MicroUSB 2.0 / 1x TF Card Slot
Dimensions: 263 x 169 x 8 mm
Weight: 616g
Battery: built in LiPo 7500mAh (rated 6 hrs)

Beliebteste Kommentare

Drecksdeal, musste gerade 137€ für etwas bezahlen was ich gar nicht brauche.:/

1903Kartal

Kommen nicht noch Steuern drauf? Oder war es bei Elektronik steuerfrei?


Wenn du es wie beschrieben bestellst nicht. Du studierst doch, dann studiere mal den Dealtext

phobos18

hab jetzt mal bestellt und welches ist den nun der beste Stift!? der günstige CEP02 Active Stylus?kriegt manja schon für paar Euro oder doch ein anderer und was sind Vor und Nachteile der jeweiligen Stifte?http://www.gearbest.com/tablet-accessories/pp_314890.html



Habs selber schon mindestens 5x geschrieben. Es gibt nur einen offiziellen aktiven Stift. Und das ist der CEP02 von G E E K B U Y I N G. Der CEP02 von Gearbest ist nur ein 0815 passiver Stylus der mit dem anderen Stift nichts zu tun hat. Entweder liegt es an der Suchfunktion oder keiner hat mal bock hier zu recherchieren.

Habs extra mal abfotografiert, dass keiner mehr fragt:

dsc_0309.jpg



dsc_0308.jpg
Bearbeitet von: "basti" 8. September

guenther187

Drecks Betrugs-Tablet. Bin ich mal wieder der einzige hier, der ne Toshiba MMC hat, die scheinbar scheiße ist? N Freund hat zB ne Hynix die ist auf dem selben Niveau wie die Samsung... nur ich muss natürlich wieder n Griff ins Klo landen. Vermutlich hab ich dann auch noch RAM von anderem Hersteller des nich mehr als 1066MHz packt ohne abzukacken...


Vielleicht Karma?

809 Kommentare

alter Deal (Version 1): mydealz.de/dea…429

Tests (Version 1):
windowsunited.de/201…ip/
xiaomitoday.com/cub…ew/
bestchinatablets.com/cub…et/
techtablets.com/cub…ew/

Video (Version 1):
youtube.com/wat…1O0
youtube.com/wat…KWw
youtube.com/wat…MgY

CPU:
notebookcheck.com/Int…tml
http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Atom+x5-Z8300+%40+1.44GHz

alternative Tastatur mit QWERTZ vom Trekstor Surftab Duo W1: trekstor-onlineshop.de/epa…428

201512221803213399.jpg

optionales Tastatur-Dock QWERTY
201512240958564536.jpg

optionaler Stylus
201512240941214140.jpg

dilbertpuoq4.jpg

Bearbeitet von: "Xeswinoss" 22. August

vielen Dank an "basti" - alle nachfolgenden Informationen stammen von ihm

Video-Review: youtube.com/wat…qvw

basti

Zum Stylus, für mich ja ein wichtiger Grund dieses Tablet zu kaufen.Dazu sei gesagt, dass ich schon seit den ersten Palm Modellen hinüber über Windows CE bis zu den aktuellen Geräten viele über längere Zeit verwendet habe. Insofern kann ich das zumindest für mich recht gut einschätzen.Um es vorweg zu nehmen, mit dem Surface 4 Pro kann die Stifterkennung nicht ganz mithalten, aber mit den Horrorstories vom ähnlichen W1 von Trekstor hat das Tablet nichts zu tun. Beim Surface 4 wird der Stift schon erkannt wenn man über das Display schwebt, mit leichten Bewegungen kann man hier schon Aktionen auslösen. Das passiert beim iWork 10 nicht. Der Stift reagiert erst auf den Druck. Aber keine Angst, da ist kein übertriebener Kraftaufwand nötig, als dass man Angst um das Display haben müsste. Trotzdem punktet das Surface 4 hier natürlich mehr.Ich verwende Drawboard PDF als auch Bamboo Paper, OneNote gefällt mir (anderen schon) nicht so gut. PDFs markieren und mit Notizen zu versehen klappt gut, ähnlich wie beim Surface. Das mache ich mit Drawboard PDF. Mit Bamboo Paper kann man auch recht ordentlich schreiben. Doch jetzt zum aber.Wo hat das Tablet Probleme? Die Handballen Erkennung. Denn da der Stift nicht schwebend über dem Display erkannt wird sondern auf Stiftberührung, muss man um es zuverlässig zu haben den Stift ansetzen und dann losschreiben. Für folgende Wörter gibt es eigentlich keine Probleme. Allerdings gibt es Unterschiede bei den Anwendungen, wo dies besser oder schlechter klappt.Mit Bamboo Paper ist die Handballenerkennung wirklich nicht schlecht, auf dem Bild seht ihr ein paar Striche, das ist die Hand die beim Ansetzen nicht korrekt erkannt wurde (Linkshänder). Danach gab es keine Probleme mehr. Ähnliches habe ich aber auch schon beim iWork 11 gelesen, trotz Wacom. Wofür empfehle ich es? Für Menschen, die viel mit PDFs arbeiten und markieren und diese mit Notizen versehen wollen. Lange Texte würde ich damit nicht schreiben wollen, was aber auch am Format liegt. Für mich ist die Größe des Surface 4 Pro nahezu perfekt. Außerdem hört man auch den Stift beim schreiben, bzw. die Berührung und Absetzen auf das Glas. Ist aber auch beim Surface ähnlich. Wenn ich mich bei Mathe konzentrieren müsste, würde mich das bei Mitstudenten etwas stören. Aber das ist jetzt eher sehr individuell. Ich habe nach wie vor einfach gerne Papier. So ein Tablet wird ja auch warm und wenn die Hand immer auf dem Glas hin und her rutscht ist es einfach ein anderes Gefühl.Was wichtig ist:Keine überzogenen Erwartungen zu haben. Von allen Herstellern liest man gutes und schlechtes zur Stifteingabe. Mittlerweile wird es aber immer besser egal ob jetzt das Surface 4 Pro oder iPad Pro (da habe ich als einziges die Stifteingabe mangels Stift nicfht probieren können).Ich nahm nie an, dass ein Tablet für 150 Euro jetzt alle Probleme löst und ich die Ordner aus dem Fenster schmeißen kann. Es ist viel mehr eine Ergänzung. Je nach Konfiguration sprechen wir fast von 1/10 des Preises verglichen mit einem Surface 4 Pro. Das darf man nicht vergessen. Ich würde auch kein 16:9 Format wie beim iWork 11/7 haben wollen. Das wäre mir zu schmal. Wer also die 30 Euro für den Stift ausgeben möchte, dem kann ich es schon empfehlen. Mit Betonung auf kurze Texte, für PDFs zum markieren und Notizen. Nicht für das papierlose Büro.Zuletzt, auch mit dem Surface 4 Pro hatte ich vereinzelte Probleme bei der Handballenerkennung. Beim Schreiben unter Onenote kam plötzlich die Fensterübersicht usw. Trotzdem weniger als bei diesem Tablet. Ich mag auch die weichere Stiftspitze des Surface Pens mehr.Eine leserliche Schrift hilft natürlich beim Schreiben mit so einem Tablet. Meine hier ist auf Papier besser zu lesen und etwas sauberer. Aber ganz ehrlich, vieles ist auch noch Übung. Man gewöhnt sich an die Handhabung.Ich verwende den CEP02 von ****. Das ist der Originale.

Bearbeitet von: "Xeswinoss" 8. September

Hot. Aber ich mag Dualboot absolut nicht. Ein reines Windows 10 wäre mir lieber, da das vorinstallierte Android vermutlich eh nie ein Update sehen wird.

Das wird heiß . So ein Dual-Boot Tablet suche ich ja eigentlich noch, 10 Zoll wären auch optimal. Aber irgendwie habe ich doch noch bedenken 130 Euro nach China zu überweisen.

guckt euch mal auch das telcast tbook 11 bei gearbest an. das lohnt sich sehr!

sowas in 11-12" und nur win10, zu dem Preis bitte

Felix91

guckt euch mal auch das telcast tbook 11 bei gearbest an. das lohnt sich sehr!

Kein Stylus Support kein sinnvoller Vergleich.

Xboy

Hot. Aber ich mag Dualboot absolut nicht. Ein reines Windows 10 wäre mir lieber, da das vorinstallierte Android vermutlich eh nie ein Update sehen wird.



Das kann man ja löschen

5ghz wlan wäre top bei den tabs.

Ohje ohje, jetzt könnte ich tatsächlich schwach werden. Ist mir auch ein bischen mulmig das ganze Geld nach China, aber Paypal wird ja angeboten, das hilft. Aber wenn ich das richtig sehe gibt es noch keinen Test der neuen Revision? Könnte dann natürlich sein, dass sich da nun bei der Produktion einige Mängel eingeschlichen haben?!
Wie sind die denn die Erfahrungen mit DualBoot? Ressourcenmanagement ist da flexibel, oder? Lässt sich die SD Karte bei beiden Systemen einbinden? Und zum Schluss, hast du vielleicht einen Link zur Tastatur und Stift aus China, mir wird da bei Gearbest nichts angezeigt, ich denke mal da sind die Geräte der alten Rev kompatibel.

----------

Das wäre wohl sinnvoll oder?
Pen 26,07€ gearbest.com/tab…tml
Displayfolie 8,82€ gearbest.com/tab…tml

Bearbeitet von: "Krummi" 22. August

Kann das jemand mit einem elitepad 1000 g2 inkl stift vergleichen? Und gibt's das mit 3g?

Will ja jetzt hier nicht Krümmel kacken oder so, aber der Stylus aus dem Video und der Beschreibung sieht aus wie ein CEP01. Ich habe das Gerät selbst nicht in meinem Besitz (bin jedoch interessiert), aber frage mich ob es für den Digitizer einen Unterschied macht welchen aktiven Stylus ich verwende. Der auf GearBest angebotene CEP02 entspricht zumindest nicht der Darstellung im Video.

edit: Im FAQ-Bereich vom CEP01 steht, dass dieser nur mit iWork 11 und i7 Stylus kompatibel ist.

Bearbeitet von: "b_ape" 22. August

Drecksdeal, musste gerade 137€ für etwas bezahlen was ich gar nicht brauche.:/

Interessant wäre zu wissen, welcher Hersteller hier verwendet wurde für den Dgitizer

Verdammt eigentlich brauche ich keins, aber der Stylus Support und der Preis für die Leistung machen es sehr attraktiv um es im Studium zu nutzen, statt meinem Notebook......

Kommen nicht noch Steuern drauf? Oder war es bei Elektronik steuerfrei?

Hummelbrummel

Drecksdeal, musste gerade 137€ für etwas bezahlen was ich gar nicht brauche.:/


Musste gerade sehr schmunzeln^^ - geht mir (auch jetzt noch) viel zu oft nicht anders.

hmm... glaubt ihr das darauf auch PC Spiele laufen würden, wie Sims 4?

1903Kartal

Kommen nicht noch Steuern drauf? Oder war es bei Elektronik steuerfrei?


Wird über UK eingeführt, kommen keine Steuern drauf. Ansonsten ist Elektronik i.d.R. zollfrei, nur die EUSt. käme noch drauf.

1903Kartal

Kommen nicht noch Steuern drauf? Oder war es bei Elektronik steuerfrei?


Wenn du es wie beschrieben bestellst nicht. Du studierst doch, dann studiere mal den Dealtext

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text