(Gearbest) EDC Taschenlampe Utorch UT01 Cree Flashlight 1xAA 6000K
155°Abgelaufen

(Gearbest) EDC Taschenlampe Utorch UT01 Cree Flashlight 1xAA 6000K

12,91€14,37€-10%GearBest Angebote
16
eingestellt am 13. Jan
Diese kleine und sehr gute Taschenlampe ist mit 14,37€ gerade im Flashsale, Normalpreis sind ~20€

Mit dem Gutscheincode: 12.12FIN6 nur 8,68€ inkl. günstigster Versandoption

Mit dem Gutscheincode: TTGIFTS nun 12,91€ inkl. günstigster Versandoption (GS gilt für beide Lichtfarben)

Mal testen, müsste gehen für 8,68€ FINGB31 (ich hab den schon mal benutzt, deshalb funkt er bei mir nicht mehr)
HNYWGB15 ($12.99)

Nur diese Lichtfarbe (kaltweiß) und nur ein Stück pro Account mit diesem Code bestellbar (dafür einloggen) und vermutlich nur für kurz Zeit.

Habe diese Lampe selbst, wird mit AA oder 14500 betrieben, 4 Modi, + Blinkmodi über Doppelklick erreichbar.

Nur unwesentlich größer als ein 18650 Akku, nur 36g + Akku, macht sich gut am Schlüsselbund oder in der "Mini Pocket" der Jeanshose. Kurz: Super Teil ...

1113336.jpg1113336.jpg
Utorch UT01 - Exquisite Pocket-sized EDC Flashlight
Utilizing latest CREE XP-L LED, the UT01 provides an incredible illumination that is up to 800Lm on single 14500 battery, it is also compatible with AA battery. Side switch offers one-handed operation and allows you to select from 4 constant outputs and with ease. Strobe, SOS and Location Beacon 3 special modes are designed for emergencies. Precision reflecting system ensures powerful lighting in illumination and distance. It's small but bright, simple but functional, well-built and incredibly lite weight!

Main Features:
● Compact, solid and lightweight
● CREE XP-L LED, maximum output up to 800 Lumens ( 14500 )
● 6500K cool white neutral white dual light color options
● Side switch to cycle through 4 brightness levels and 3 special modes
● Max 171h runtime, compatible with 14500 and AA batteries ( not included )
● Waterproof in accordance with IPX-8 ( 2m ) standard
● Optimized lens and reflecting system for great throw and ideal beam pattern
● Aerospace grade aluminum construction with anti-scratch knurling

Note: the UT01 does not support battery with protection board.

Brand: Utorch
Model: UT01
Emitters: Cree XP-L
Emitters Quantity: 1
Lumens Range: 500-1000Lumens
Luminous Flux: 800Lm (14500) / 400Lm (AA)
Luminous Intensity: 2500cd (14500) / 1500cd (AA)
Color Temperature: 6000K
Feature: Constant Current Circuit,Cooling Slot of High Efficiency,Lanyard,Lightweight,Pocket Clip
Function: Camping,EDC,Hiking,Household Use,Night Riding,Walking
Switch Location: Side Switch
Mode: 7 (High; Middle; Low; Ultra-low; Strobe; SOS; Location Beacon)
Power Source: Battery
Battery Type: 14500,AA
Battery Quantity: 1 x AA / 14500 battery (not included)
Mode Memory: Yes
Waterproof Standard: IPX-8 Standard Waterproof (Underwater 2m)

Working Voltage: 1.2V / 3.7V
Reflector: Aluminum Textured Orange Peel Reflector
Lens: Toughened Ultra-clear Glass Lens with Anti-reflective Coating
Beam Distance: 50-100m
Impact Resistance: 2M
Flashlight Processing Technology: Aerospace Grade Aluminum Body with Anti Scratching Type III Hard Anodization
Max.: 171h

Product weight: 36 g
Package weight: 110 g
Product size (L x W x H): 8.40 x 1.90 x 1.90 cm
Zusätzliche Info
GearBest DealsAlles anzeigen

Gruppen

16 Kommentare
Bei mir abgelaufen.

Wie ist die im Vergleich zu den Sipik SK68 Klonen die hier häufiger mal als Deal für 2-3€ gepostet werden?
DerUnsichtbare13. Jan

Bei mir abgelaufen.Wie ist die im Vergleich zu den Sipik SK68 Klonen die …Bei mir abgelaufen.Wie ist die im Vergleich zu den Sipik SK68 Klonen die hier häufiger mal als Deal für 2-3€ gepostet werden?


Dito
DerUnsichtbare13. Jan

Bei mir abgelaufen.Wie ist die im Vergleich zu den Sipik SK68 Klonen die …Bei mir abgelaufen.Wie ist die im Vergleich zu den Sipik SK68 Klonen die hier häufiger mal als Deal für 2-3€ gepostet werden?



Da dürfte schon ein gewaltiger Unterschied bestehen.
Die SK68 sind schon günstigste Machart.
Davon abgesehen, dass der Deal hier schon abgelaufen ist fand ich ihn auch nur lauwarm. Für 8-9€ gibt's auch regelmäßig ne Convoy S2+, die hat nochmal deutlich mehr Bums.
Klar, wenn man unbedingt AA verwenden möchte hat die Lampe hier ihre Berechtigung.
Bei dieser Lampe geht´s nicht um maximale Lumen, eher um minimale Größe. Deshalb auch schwerlich mit der Convoy S-Reihe zu vergleichen. Die hier ist so groß wie der Akku einer Convoy.

PS: Ich habe noch für 8,68€ bestellt, schade ...
Bearbeitet von: "pozilist" 13. Jan
Zoomable ?
pozilist13. Jan

Bei dieser Lampe geht´s nicht um maximale Lumen, eher um minimale Größe. De …Bei dieser Lampe geht´s nicht um maximale Lumen, eher um minimale Größe. Deshalb auch schwerlich mit der Convoy S-Reihe zu vergleichen. Die hier ist so groß wie der Akku einer Convoy.PS: Ich habe noch für 8,68€ bestellt, schade ...


Ja gut, den Größenunterschied habe ich ein wenig ausgeblendet. Für die Damenhandtasche sicherlich eine Option.
DarealOne13. Jan

Zoomable ?


Wie jede halbwegs vernünftige Lampe: Nein.
Ich kann nur einwenden, dass ich für geringe Größe lieber die Nitecore Tip mit integriertem Akku nehmen würde. Kommt auch auf 360 Lumen und ist leicht wiederaufladbar an USB.

Geht es um die Helligkeit, würde ich bei dem Preis die größere und hellere Convoy 2/3 empfehlen. Die Größe ist nicht nur ein Nachteil, denn dafür hält der entsprechend größere Akku ja auch länger.


Großer Nachteil dieser Lampe hier ist, dass man sie entweder oft laden oder neue Batterien einlegen muss (Siehe Tabelle in der Beschreibung). Im Sparmodus hält sie zwar länger, ist dann aber auch nicht nennenswert heller, als ein besseres Keylight.

Kommt also ganz auf den Individuellen Zweck an.


DerUnsichtbare13. Jan

Bei mir abgelaufen.Wie ist die im Vergleich zu den Sipik SK68 Klonen die …Bei mir abgelaufen.Wie ist die im Vergleich zu den Sipik SK68 Klonen die hier häufiger mal als Deal für 2-3€ gepostet werden?


Ungefähr 100 mal sinnvoller und besser, da die SK68 einfach nur Schrott ist.
Bearbeitet von: "CokeParadise" 14. Jan
"Ich kann nur einwenden, dass ich für geringe Größe lieber die Nitecore Tip mit integriertem Akku nehmen würde. Kommt auch auf 360 Lumen und ist leicht wiederaufladbar an USB."

Und wenn da der (500mAh!) Akku mal durch ist, kannst die Funzel wegschmeißen ...

"Geht es um die Helligkeit, würde ich bei dem Preis die größere und hellere Convoy 2/3 empfehlen. Die Größe ist nicht nur ein Nachteil, denn dafür hält der entsprechend größere Akku ja auch länger."

Macht schon einen Unterschied, welche von Beiden man in der Hosentasche hat. Und viel länger hält die Convoy auf max. auch nicht durch, hier stehen ~2000mAh gegen ~3000mAh (bei mehr Licht, da haste recht)

Hab unter einem Deal den schönen Spruch gelesen: "Die beste Taschenlampe ist die, die man dabei hat" ...
Die 2000mAh gegen 3000mAh sind schlicht falsch!
Ein 14500er Lithium Ionen Akku hat weit unter 1000mAh, ein 18650er die genannten 3000.
Wenn man die 2000mAh eines Eneloop Akkus nimmt sind die allerdings nur bei 1,2 und nicht bei 3,7 Volt.

Die Lampe ist absolut klasse und wohl die derzeitig hellste Lampe bei Betrieb mit einem Eneloop.
Mit 14500er betrieben kommt sie fast an die genannte Convoy S2+ ran, wird aufgrund der Größe aber schnell heiß und der kleine Akku ist natürlich auch schnell leer.
Qualitativ ist sie besser als die Convoy.
Nutzer231114. Jan

Die 2000mAh gegen 3000mAh sind schlicht falsch!


Aber nur, wenn man nicht fertig überlegt. Die höhere Spannung des Akkus kann man außer acht lassen, da die höhere Spannung, mit der die LED betrieben wird, diese praktisch aufraucht. Bei der Leuchtdauer dürfte sogar die kleine Lampe und NiMh Akku knapp vorn liegen (theoretisch 1h vs 1,2h)
Rechnet einfach in Wh um, wenn ihr NiMH mit LiIon vergleichen wollt.

Der Vergleich mit einer Nitecore Tip hinkt für mich hinten und vorne. Das sind doch komplett verschiedene Lampen, gleiches gilt für die (viel) größere Convoy. Die kann ich nicht in den "Geldschlitz" der Jeans stecken, da passt die Utorch btw perfekt.

Die UTorch schafft mit AA Eneloop XX ~400 Lumen und das für ~45Minuten. Danach fällt die Lampe ab, bis sie bei ~55Minuten bzw. 1,1V Akkuspannung abschaltet.
Das gute an der Utorch: Man kann sie einfach wieder einschalten und auf niedrigerer Stufe noch recht lange nutzen.
Mit 14500 kann man knapp 800 Lumen aus dem Winzling drücken oder eben auf niedrigerer Stufe auf Laufzeit gehen.


Die Tip dagegen hat einen 500mAh Akku fest verbaut, ist zwar etwas kürzer, dafür aber breiter, bringt maximal 360Lumen und das für ~30 Minuten. Selbst bei 150Lumen sind es lediglich 90 Minuten. (Utorch laut Hersteller mit NIMH 200lm ~130Minuten . Bei 60lm 11 Stunden, mit 14500 100lm für 12 Stunden.)

Das mag als Schlüsselbundlampe ja alles ok sein, aber als richtige EDC?
Ich finde das sind einfach 2 vollkommen verschiedene Leuchten, die sich nicht wirklich vergleichen lassen.

Und "leicht wiederaufladbar an USB"? Wenn die Utorch leer ist bekomme ich zur Not an jeder Tankstelle AA Batterien oder kann mir gleich eine auf Ersatz einstecken, damit ich im Wald nicht im Dunkeln stehe. Oder nutze sie einfach bei niedrigerer Helligkeit weiter, wenn sie denn mal abschalten sollte.
Was macht die Nitecore wenn sie "leer" ist?

"Großer Nachteil dieser Lampe hier ist, dass man sie entweder oft laden oder neue Batterien einlegen muss "
Deine Nitecore musst du viel öfters laden und einfach den Akku tauschen kannst du dort nicht mal. Wieso genau ist die da nun besser?

Im Übrigen hat die Utorch eine XP-L und die Nitecore nur eine XP-G2. Lumen/Watt sollte dort auch schlechter sein.


Review zur UTorch:

taschenlampen-forum.de/thr…16/

Zudem hat sie programmierbare Leuchtstufen:
taschenlampen-forum.de/thr…41/


Btw ich habe 2 Utorch und finde es ist die perfekte EDC Lampe. Auch für 15€ ein super Kauf. Verarbeitung top, Gewinde gefettet, Treiber für mich absolut genial. Nutze die Leuchten einfach mit AA weil ich Unmengen an Eneloop habe.
Einziger Kritikpunkt: Das man die Discomodis nicht komplett deaktivieren kann.
Bearbeitet von: "Ali_nix_schuld" 14. Jan
Ali_nix_schuld14. Jan

Zudem hat sie programmierbare …Zudem hat sie programmierbare Leuchtstufen:http://www.taschenlampen-forum.de/threads/manker-e11-hat-programmierbare-leuchstufen.53641/


Danke für die 20 Extra-Lumen
pozilist14. Jan

Aber nur, wenn man nicht fertig überlegt. Die höhere Spannung des Akkus k …Aber nur, wenn man nicht fertig überlegt. Die höhere Spannung des Akkus kann man außer acht lassen, da die höhere Spannung, mit der die LED betrieben wird, diese praktisch aufraucht. Bei der Leuchtdauer dürfte sogar die kleine Lampe und NiMh Akku knapp vorn liegen (theoretisch 1h vs 1,2h)





Die LED betreibst du, egal ob NiMH oder 14500, immer mit der gleichen Spannung (vF).
Der einzige Grund, wieso du mit NiMH keine 800 Lumen raus bekommst, liegt daran, dass das der Akku einfach nicht hergeben würde. Für die ~400Lumen zieht man aus einem Eneloop schon ~4A.
Die "Spannung" (vF) liegt sollte sich da nicht/nie ändern und ist egal ob NiMH oder 14500 gleich.
Dafür hast du ja einen Treiber (KSQ) in deiner Leuchte. Mit NiMH boost (Spannung hochtransformieren), mit 14500 buck(Spannung runter) Modus.

Die KSQ (Konstantstromquelle) regen die Stromaufnahme der LED. Je heller, desto mehr Strom darf durch.

Natürlich kommt es auch darauf an, wie gut der Hersteller das alles implementiert hat, aber theoretisch kannst du einfach den Energiegehalt der Zellen vergleichen.

2000mAh Eneloop = 2,4Wh
900mAh 14500 = 3,33Wh

Wenn die Taschenlampenelektronik nun nicht gerade kompletter scheiß ist, dann holst du aus der 14500 auch etwas mehr raus.
Dazu muss man allerdings sagen, dass lediglich die besten 14500 Zellen auch wirklich ~900mAh liefern können. Die hier oft verlinkten Ultrafire Knaller haben vielleicht 500mAh, wenns gut läuft.
Bearbeitet von: "Ali_nix_schuld" 14. Jan
Ali_nix_schuld14. Jan

Die LED betreibst du, egal ob NiMH oder 14500, immer mit der … Die LED betreibst du, egal ob NiMH oder 14500, immer mit der gleichen Spannung (vF). Der einzige Grund, wieso du mit NiMH keine 800 Lumen raus bekommst, liegt daran, dass das der Akku einfach nicht hergeben würde. Für die ~400Lumen zieht man aus einem Eneloop schon ~4A. Die "Spannung" (vF) liegt sollte sich da nicht/nie ändern und ist egal ob NiMH oder 14500 gleich. Dafür hast du ja einen Treiber (KSQ) in deiner Leuchte. Mit NiMH boost (Spannung hochtransformieren), mit 14500 buck(Spannung runter) Modus.Die KSQ (Konstantstromquelle) regen die Stromaufnahme der LED. Je heller, desto mehr Strom darf durch. Natürlich kommt es auch darauf an, wie gut der Hersteller das alles implementiert hat, aber theoretisch kannst du einfach den Energiegehalt der Zellen vergleichen.2000mAh Eneloop = 2,4Wh900mAh 14500 = 3,33WhWenn die Taschenlampenelektronik nun nicht gerade kompletter scheiß ist, dann holst du aus der 14500 auch etwas mehr raus. Dazu muss man allerdings sagen, dass lediglich die besten 14500 Zellen auch wirklich ~900mAh liefern können. Die hier oft verlinkten Ultrafire Knaller haben vielleicht 500mAh, wenns gut läuft.


Soviel Blödsinn habe ich selten auf einmal gelesen...
Korrigiere doch den Blödsinn bitte mit deiner geballten Weisheit.
Danke

EDIT:
Ok, das mit der vF war wirklich Blödsinn. xD Der Rest allerdings nicht.
Bearbeitet von: "Ali_nix_schuld" 16. Jan
8,68€ FINGB31
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text