[Gearbest] Skilhunt DS21 Taschenlampe - 900LM Cree XPL 5
217°Abgelaufen

[Gearbest] Skilhunt DS21 Taschenlampe - 900LM Cree XPL 5

15
eingestellt am 2. Jan

Hallo zusammen,

habe gerade gesehen das es die Skilhunt DS21 mit dem Gutscheincode "HSUE" für 22,54€ gibt. Wer den schnelleren und sicheren Versand per Priority Line möchte muss nochmal4,30€ dazurechnen. So oder so kein schlechtes Angebot. Nächst bestes Angebot liegt bei ca. 39€ bei Aliexpress.

Habe die Lampe für meinen Vater gekauft und bin damit wirklich sehr zufrieden. Kommt mit ein paar netten Features wie dem magnetischen Ende und einer Anzeige wenn einem Saft bald ausgeht.

A little different from the DS16, using the newest CREE XP-L LED that produces 900 lumens
light. Also comes in a very tiny size and compatible with 1 x 18650 or 2
x CR123A / RCR123 batteries.

Main Features:
Cree XP-L LED
Has a gorgeous 900 Lumens beam with an impressive 173m throw
5 variable modes meet your requirements in multiple environment
Turbo - high - mid - low - strobe
IPX-8 waterproof standard
Nothing to fear whether in humid area or on rainy days
Turns into a bicycle headlamp with a headband (not included)
Aluminum vacuum plating reflector / toughened ultra-clear glass lens with 99pct luminousness anti-reflective coating
Provides perfect beamshot, excellent structure and temperature resistance
Low-voltage
prompts function / reverse polarity protection / memory function /
engineered anti-slip knurling / aluminum body with anti-scratching type
III hard anodization / excellent heat dissipation / tail stand capacity

Guarantees the DS21 a perfect choice for your outdoor EDC light

927312-joisP.jpg
927312-uMNdL.jpg


Beste Kommentare

Ich bringe mal etwas Wissensinput hier in den Threa, da sich viele wohl nicht so sehr mit Taschenlampen auskennen (habe ca. 25 Stück: Von der günstigen Convoy für 10€ bis hoch in den mitteren dreistellihen Bereich von Fenix und Olight).

@TheUntouchable: LEDs gibt es n drei Hauptlichtfarben. Warmweiß, neutralweiß und kaltweiß (die Sklillhunt ist kaltweiß, ebenfalls die oben verlinkte Convoy - bei der sieht man das auch an der Angabe XM-L U2 und Color Temperature: 6500-7000K). Cree, der LED Hersteller, gibt noch mehr Daten zu den LEDs an (die Buchstaben hinter dem LED Modell wie z.B. U2-1B, T6-3B, ,da es eben auch viele Abstufungen zwischen den Weißtönen gibt.

Da ich auch alle möglichen LEDs habe (z.B. XP-G2, XM-L, XM-L2, XP-L, wobei ich auch unterschiedliche Elektronikbautele ergänzt habe, damit sie mit den von Cree erlaubten Stromstärken versorgt werden oder eben auch mit mehr. Die Angaben von Cree sind oft für den Dauerbetrieb ausgelegt, wenn man sie nur 10 Minuten laufen lässt, kann man auch höher gehen oder man verbaut bessere LEDs mit Kupferbase, guter Wärmepaste und kann sie dadurch noch etwas modden), kann ich sagen, dass eine XM-L, XM-L2 und XP-L sich zwar bei der Helligkeit leicht unterscheiden (wenn sie mit gleich viel Ampere versorgt werden), aber man dieses eigentlich nur beim direkten Vergleich sieht (ob eine Lampe 900 oder 1000 Lumen hat, sieht man nur beim direkten Vergleich).
Viel mehr ins Gewicht fällt, wie sich das Licht verteilt (der Lichtkegel), der von der LED, dem Reflekormaßen und dessen Oberflächenstruktur abhängt. Die XM-L verteilt das Licht stark, ist daher eher für den Nahbereich. Die XP-L hat keine Kunststoffkuppel über dem gelben LED Bereich, das Licht wird daher weniger verteielt und strahlt weiter.
Die XP-L sieht daher im Einsatz eher aus wie ein kleines "Lichtschwert" (engerer Lichtstrahl), die XM-L (auch die XM-L2) haut zwar ähnlich viel Licht raus, aber der Strahl ist sehr viel breiter und leuchtet daher nicht so weit. Der Lichtstrahl der XP-L sieht im ersten Moment beeindruckender aus, weil man die Reichweite hat, aber man sollte eher überlegen: Für was verwende ich die Lampe. Meist finde ich es recht uninteressant, was in 150m vor mir passiert und will eher den Nahbereich bis 20m gut ausgeleuchtet haben. Mein Bruder hat einen schwarzen Hund (mit einem weißen Fleck an der Brust), da ist es beim Gassi gehen doch von Vorteil eine Lampe zu haben, die weit leuchtet.

Akku oder Batterie?
Wie oft wird die Lampe benutzt und wo liegt sie. Ist es eine Notfalllampe, die immer im Auto ist (auch wenn es wirklich kalt ist) und nur sehr selten zum Einsatz kommt: Da habe habe ich CR123 Batterein im Einsatz.
Für alle Lampen, die ich oft benutzt nur Li-Ionen Akkus. Wenn man eh in Asien ordert, ist eine die Lieferzeit ja ohnehin egal und man ist auch bereit zum Zoll zu gehen. Dann kann man das auch dort ordern: 2 Akkus und ein kleiner, vernünftiger Lader kostet incl. Versand (ich würde immer mit Trackingnummer ordern) keine 20€.
Wer sich etwas mit Elektronik auskennt und auch minimal löten kann, könnten auch ein Lademodul nehmen, Kabel anlöten, Magnete anlöten (so dass die Kabel an den Polen der Akkus haften - Magnete entmagnetisieren sich unter Hitze, daher darf man da nicht ewig rumlöten. Kosten für die Teile (20cm Kabel werden ja viele zuhause haben z.B. von der Audioanlage): ca. 2€. 18650 Akkus sind auch in Laptopakkus. Wenn man einen hat, der 3-4 Jahre alt ist (oder jünger) und wo irgend etwas nicht stimmt (schnell leer), der also entsorgt werden sollte, kann man den auch dafür nutzen. Vorsichtig öffnen, Akkus entfernen, von einander lösen, durchmessen. Alle mit weniger als 2,6V würde ich entsorgen (meist ist sind 1-2 Akkus schuld daran, dass der komplette LaptopAkku schnell an Leistung verliert. Die anderen laden und bei den ersten Ladevorgängen mal im Auge behalten (1-2 Tage liegen lassen - halten sie die Spannung - dass sie von 4,2V auf 4,18-4,19V ist nicht ungewöhnlich).
Die Akkus sind aber ungeschützte. Bei der Convoy und der Skilhunt ist eine Low Voltage Warning verbaut, die Lampe macht sich also bemerkbar, wenn der Akku leer wird.
15 Kommentare

Anfänger-Frage: dazu braucht man dann einen Akku und das passende Ladegerät, oder?

Michalalavor 1 m

Anfänger-Frage: dazu braucht man dann einen Akku und das passende Ladegerät, oder?



Also comes in a very tiny size and compatible with 1 x 18650 or 2
x CR123A / RCR123 batteries.

Also ja. Ausser du kaufst dir die teuren cr123 Batterien
Bearbeitet von: "bambula" 2. Jan

Verfasser

Michalalavor 5 m

Anfänger-Frage: dazu braucht man dann einen Akku und das passende Ladegerät, oder?



Nicht zwingend. Du kannst die Lampe mit 1 x 18650 oder jeweils 2
x CR123A / RCR123 Batterien betreiben. Wenn du das Optimum an Leistung haben möchtest, dann geht das beispielsweise nur mit einem guten 18650 Akku. Aber kannst die Lampe natürlich auch ohne "Akkus" sondern mit "normalen" CR123A-Batterien betrieben. Kommt immer darauf an wie oft und für was du sie benutzt Hatten anfangs auch CR123A-Batterien und selbst da gibt es schon wirklich ordentliches Licht! Nicht mit den billigen 10€ Taschenlmapen aus dem Baumarkt zu vergleichen.

alles klar, danke

bambulavor 7 m

Also comes in a very tiny size and compatible with 1 x 18650 or 2x CR123A / RCR123 batteries.Also ja. Ausser du kaufst dir die teuren cr123 Batterien


Die sind gar nicht mal so teuer. Bei eBay bekommt man schon 10 Stück von Panasonic für 14,89€:
ebay.de/itm…400
Lithium-Batterien würde ich jederzeit bevorzugen als Anfänger oder Gelegenheitsnutzer.

habe mir diese hier gestern bestelltT:
sie scheint sogar noch stärker zu sein ? welche ist denn nun besser?
gearbest.com/led…_cj

tacobellovor 54 m

habe mir diese hier gestern bestelltT:sie scheint sogar noch stärker zu sein ? welche ist denn nun besser?http://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_44144.html?utm_campaign=7988224&utm_source=cj&utm_medium=affiliate&from=affiliate_cj



Die Skilhunt hat eine bessere LED und sollte deshalb auch mehr Potential haben.

Das nimmt sich nicht wirklich viel mit der XP-L LED, kommt vor allem darauf mit welchem Treiber bzw. wieviel Strom die LED betrieben wird. Und die Convoy S2 kostet knapp die Hälfte, also erübrigt sich ein direkter Vergleich doch sowieso.

Zu beachten ist vielleicht, das es sie wohl nur in weiß unter dem Link gibt! Hab sie mir aber auch mal gekauft, danke

EDIT: Wobei sich die Angebe "White" wohl auf die Lichttemperatur beziehen soll.. Keine Ahnung
Bearbeitet von: "TheUntouchable" 2. Jan

Verfasser

TheUntouchablevor 1 h, 4 m

Zu beachten ist vielleicht, das es sie wohl nur in weiß unter dem Link gibt! Hab sie mir aber auch mal gekauft, danke EDIT: Wobei sich die Angebe "White" wohl auf die Lichttemperatur beziehen soll.. Keine Ahnung



Ja müsste die Lichttemperatur/Lichtfarbe sein. Taschenlampe selbst ist dann schwarz, wie auf den Bildern.

Ich bringe mal etwas Wissensinput hier in den Threa, da sich viele wohl nicht so sehr mit Taschenlampen auskennen (habe ca. 25 Stück: Von der günstigen Convoy für 10€ bis hoch in den mitteren dreistellihen Bereich von Fenix und Olight).

@TheUntouchable: LEDs gibt es n drei Hauptlichtfarben. Warmweiß, neutralweiß und kaltweiß (die Sklillhunt ist kaltweiß, ebenfalls die oben verlinkte Convoy - bei der sieht man das auch an der Angabe XM-L U2 und Color Temperature: 6500-7000K). Cree, der LED Hersteller, gibt noch mehr Daten zu den LEDs an (die Buchstaben hinter dem LED Modell wie z.B. U2-1B, T6-3B, ,da es eben auch viele Abstufungen zwischen den Weißtönen gibt.

Da ich auch alle möglichen LEDs habe (z.B. XP-G2, XM-L, XM-L2, XP-L, wobei ich auch unterschiedliche Elektronikbautele ergänzt habe, damit sie mit den von Cree erlaubten Stromstärken versorgt werden oder eben auch mit mehr. Die Angaben von Cree sind oft für den Dauerbetrieb ausgelegt, wenn man sie nur 10 Minuten laufen lässt, kann man auch höher gehen oder man verbaut bessere LEDs mit Kupferbase, guter Wärmepaste und kann sie dadurch noch etwas modden), kann ich sagen, dass eine XM-L, XM-L2 und XP-L sich zwar bei der Helligkeit leicht unterscheiden (wenn sie mit gleich viel Ampere versorgt werden), aber man dieses eigentlich nur beim direkten Vergleich sieht (ob eine Lampe 900 oder 1000 Lumen hat, sieht man nur beim direkten Vergleich).
Viel mehr ins Gewicht fällt, wie sich das Licht verteilt (der Lichtkegel), der von der LED, dem Reflekormaßen und dessen Oberflächenstruktur abhängt. Die XM-L verteilt das Licht stark, ist daher eher für den Nahbereich. Die XP-L hat keine Kunststoffkuppel über dem gelben LED Bereich, das Licht wird daher weniger verteielt und strahlt weiter.
Die XP-L sieht daher im Einsatz eher aus wie ein kleines "Lichtschwert" (engerer Lichtstrahl), die XM-L (auch die XM-L2) haut zwar ähnlich viel Licht raus, aber der Strahl ist sehr viel breiter und leuchtet daher nicht so weit. Der Lichtstrahl der XP-L sieht im ersten Moment beeindruckender aus, weil man die Reichweite hat, aber man sollte eher überlegen: Für was verwende ich die Lampe. Meist finde ich es recht uninteressant, was in 150m vor mir passiert und will eher den Nahbereich bis 20m gut ausgeleuchtet haben. Mein Bruder hat einen schwarzen Hund (mit einem weißen Fleck an der Brust), da ist es beim Gassi gehen doch von Vorteil eine Lampe zu haben, die weit leuchtet.

Akku oder Batterie?
Wie oft wird die Lampe benutzt und wo liegt sie. Ist es eine Notfalllampe, die immer im Auto ist (auch wenn es wirklich kalt ist) und nur sehr selten zum Einsatz kommt: Da habe habe ich CR123 Batterein im Einsatz.
Für alle Lampen, die ich oft benutzt nur Li-Ionen Akkus. Wenn man eh in Asien ordert, ist eine die Lieferzeit ja ohnehin egal und man ist auch bereit zum Zoll zu gehen. Dann kann man das auch dort ordern: 2 Akkus und ein kleiner, vernünftiger Lader kostet incl. Versand (ich würde immer mit Trackingnummer ordern) keine 20€.
Wer sich etwas mit Elektronik auskennt und auch minimal löten kann, könnten auch ein Lademodul nehmen, Kabel anlöten, Magnete anlöten (so dass die Kabel an den Polen der Akkus haften - Magnete entmagnetisieren sich unter Hitze, daher darf man da nicht ewig rumlöten. Kosten für die Teile (20cm Kabel werden ja viele zuhause haben z.B. von der Audioanlage): ca. 2€. 18650 Akkus sind auch in Laptopakkus. Wenn man einen hat, der 3-4 Jahre alt ist (oder jünger) und wo irgend etwas nicht stimmt (schnell leer), der also entsorgt werden sollte, kann man den auch dafür nutzen. Vorsichtig öffnen, Akkus entfernen, von einander lösen, durchmessen. Alle mit weniger als 2,6V würde ich entsorgen (meist ist sind 1-2 Akkus schuld daran, dass der komplette LaptopAkku schnell an Leistung verliert. Die anderen laden und bei den ersten Ladevorgängen mal im Auge behalten (1-2 Tage liegen lassen - halten sie die Spannung - dass sie von 4,2V auf 4,18-4,19V ist nicht ungewöhnlich).
Die Akkus sind aber ungeschützte. Bei der Convoy und der Skilhunt ist eine Low Voltage Warning verbaut, die Lampe macht sich also bemerkbar, wenn der Akku leer wird.

@lichtsack
SAUgutes posting!

P.s. Ein gutes und vor allem helles Jahr euch allen!
Bearbeitet von: "dieSAUbillig" 2. Jan

Jemand nen Tipp für ne Lampe bis 25€ die ich über micro Usb für längere Reisen laden kann?

Frank_Syburg3. Januar

Jemand nen Tipp für ne Lampe bis 25€ die ich über micro Usb für längere Reisen laden kann?



Ich habe mir heute die folgendeTaschenlampe + Akku + kleines Reiseladegerät für USB bestellt. Diese wurden bei Chinamobiles empfohlen. Mit Versand kommst du auf ca. 25 Euro. Vielleicht hilft dir das weiter.

Taschenlampe: Convoy S3 ca. 13 Euro
Akku: 3.7V 2600mah Button Top Protected 18650 Lithium Battery For Samsung ca 5 Euro
Reiseladegerät: LiitoKala Lii - 100 Smart Universal Battery Charger ca 4 Euro

chinamobiles.org/rev…84/
Bearbeitet von: "Lugge" 4. Jan

Weis jemand zufällig wo ich ein Ersatzglas für diese Lampe bekomme? Ist mir letztens leider runtergefallen und schon ist das Glas kaputt..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text