454°
ABGELAUFEN
(Gearbest) Teclast Tbook 11: 10,6" FHD, Intel Z8300 4x 1,44GHz, 4GB RAM, 64GB Speicher, 7500mAh, Android 5.1 + Win 10 für 135,34€
(Gearbest) Teclast Tbook 11: 10,6" FHD, Intel Z8300 4x 1,44GHz, 4GB RAM, 64GB Speicher, 7500mAh, Android 5.1 + Win 10 für 135,34€

(Gearbest) Teclast Tbook 11: 10,6" FHD, Intel Z8300 4x 1,44GHz, 4GB RAM, 64GB Speicher, 7500mAh, Android 5.1 + Win 10 für 135,34€

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:135,34€
Zum DealZum DealZum Deal

Bei Gearbest erhaltet ihr das Teclast Tbook 11 Tablet mit einer coolen Ausstattung für 135,34€ inkl. Versand. Benutzt den Gutscheincode TB11DE im Warenkorb um den Dealpreis zu erreichen. Wählt bei eurer Bestellung die Versandart Priority „Direct Mail > Germany Direct Express aus damit keine weiteren Steuern oder Gebühren an auf euch zu kommmen. Vergleichspreis ab 175€



928548-TdM05.jpg
Technische Daten:

  • CPU: Intel Cherry Trail Z8300 Quad-Core-Prozessor mit 1,44GHz
  • ROM: 64GB interner Speicher
  • Ram: 4GB
  • Display: 10,6 Zoll mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel)
  • MicroSD Slot bis zu 128GB
  • 2-Megapixel-Kameras (Rückseite und Front)
  • Akkukapazität: 7500mAh
  • Abmessungen: 275 x 169,7 x 8,4 mm
  • Gewicht 650 g
  • Betriebssystem Dual-OS: Android 5.1 und Windows 10

50 Kommentare

Toller Preis!
könnte man fast schwach werden, das Chuwi HI8 Pro abzulösen.

Suche ein Tablet um Mitschriften zu machen und in PDFs anmerkungen zu schreiben?

kriege ich einen Stylus oder S-Pen an dieses Gerät?
Könnte ich beim Schreiben meine Hand abstützen auf dem Tablet? muss ja in der Uni immer alles sehr fix gehen... ?

würde mich freuen wenn jemand antworten würde

Auch wenn die Bilder auf Gearbest es suggerieren: Die Tastatur gehört nicht dazu und muss extra gekauft werden!

tasarvor 3 m

Auch wenn die Bilder auf Gearbest es suggerieren: Die Tastatur gehört nicht dazu und muss extra gekauft werden!


steht auch deutlich im Text:
...
The keyboard in the picture is not included
...

border_dalmatinervor 10 m

Toller Preis!könnte man fast schwach werden, das Chuwi HI8 Pro abzulösen.

Ich habe meines Heute bekommen und bin grade noch am einrichten
Klasse Teil bis jetzt.Ach ja....hab mein Chuwi HI8 Pro vorhin zum Verkauf fertig gemacht

border_dalmatinervor 11 m

Toller Preis!könnte man fast schwach werden, das Chuwi HI8 Pro abzulösen.


Das Chuwi ist doch bis auf die langsamere "Festplatte " besser?!

Horst08vor 1 m

Ich habe meines Heute bekommen und bin grade noch am einrichten Klasse Teil bis jetzt.Ach ja....hab mein Chuwi HI8 Pro vorhin zum Verkauf fertig gemacht


Was hat dir am Chuwi nicht gefallen?

Verfasser Deal-Jäger

Rowvor 2 m

Das Chuwi ist doch bis auf die langsamere "Festplatte " besser?!



Eh, kennst du dich aus? Das Chuwi Hi8 Pro hat 8 Zoll, 2GB RAM, 32GB Speicher. Das soll also besser sein

Rowvor 2 m

Das Chuwi ist doch bis auf die langsamere "Festplatte " besser?!



Nö, 2GB RAM und 32GB Speicher. Ebenfalls Full HD aber nur 8" Größe, nicht gerade hochwertiges Gehäuse und recht kleinen Akku. Ansonsten ist das Chuwi auch TOP und läuft super. Aber gerade die 32GB Speicher ist für ein Dual OS System Mist, der Speicher im Windows ist so längerlich das nach einer Office Installation nicht mal mehr Platz für Updates ist!

wie schlägt der sich zum cube iwork10?

houdivor 5 m

Das Keyboard ist mit 22 USD aber noch ok preislich.http://m.gearbest.com/tablet-accessories/pp_336280.html


Ist dafür aber auch QWERTY!

so bin nun schwach geworden und hab das Teclast bestellt. Weiß nicht ob ich mich für den Deal bedanken soll

Aber das Chuwi gabs auch zum guten Preis, bekomme es schon wieder los

Achso-ich hatte die 8 nicht gesehen....

ich habs Hi10 und das hat ähnliche Specs aber bessere Anschlüsse

Kommt da bis Ostern nochmal ein Deal? Brauch ein Geschenk für den kleinen Neffen.

Rowvor 7 m

Was hat dir am Chuwi nicht gefallen?

​Der Akku und das nur 32 GB Speicher da sind.
Wie einer vor mir schon geschrieben hat sind Windows Updates unmöglich....
Aber der Akku ist totaler Mist .

hab gehört teclast hast mieses wlan etc. stimmt das ?
warte zur zeit eigentlich auf das mi pad 3

Loontardvor 27 m

Suche ein Tablet um Mitschriften zu machen und in PDFs anmerkungen zu schreiben?kriege ich einen Stylus oder S-Pen an dieses Gerät?Könnte ich beim Schreiben meine Hand abstützen auf dem Tablet? muss ja in der Uni immer alles sehr fix gehen... ?würde mich freuen wenn jemand antworten würde


Tu dir einen gefallen und kauf' ein vernünftiges Gerät, z.B. ein gebrauchtes SP3 für 500€ oder so. Gerade wenns für die Uni ist... Hab soooo viel mit meinem SP3 während des Studiums gemacht - jaa, es hat über 1000€ gekostet, aber so gut habe ich das Geld noch nie angelegt.

Ist das ein vollwertiges Windows 10? Kann man beim booten auswählen ob android gestartet werden soll? Hat es eine deutsche QWERTZU Tastatur???

SpiDevor 22 m

Tu dir einen gefallen und kauf' ein vernünftiges Gerät, z.B. ein gebrauchtes SP3 für 500€ oder so. Gerade wenns für die Uni ist... Hab soooo viel mit meinem SP3 während des Studiums gemacht - jaa, es hat über 1000€ gekostet, aber so gut habe ich das Geld noch nie angelegt.


Würde auch empfehlen in bessere Hardware zu investieren.
Aber ...
Auch ein gebrauchtes Surface Pro für 500 Schleifen kostet das 3,7 fache von diesem Teil.

Würde einem Studenten eher sowas robustes empfehlen:
Lenovo ThinkPad T420s Notebook Intel Core i7 2x 2,7GHz 8 GB RAM 128 GB SSD Win10

bekommt man (generalüberholt) für etwa 270€ in der Bucht mit Garantie. Das ist zwar auch das Doppelte. Aber man hat Garantie in Deutschland und i.d.R. halten die Teile ewig.
Die Leistungswerte übertreffen den Teclast um ein vielfaches!
Teclast <>Thinkpad
Atom <> i7
4GB RAM <> 8GB RAM
64GB <> 128GB SSD
keine Tastatur <> QWERTZ-Tastatur (Business-tauglich, also für Vielschreiber - so ziemlich das beste, was man bekommt)
Android kann sich inzwischen jeder auf sein x86 draufpacken oder ganz darauf verzichten.
Bearbeitet von: "Gio" 3. Jan

SpiDevor 9 m

Tu dir einen gefallen und kauf' ein vernünftiges Gerät, z.B. ein gebrauchtes SP3 für 500€ oder so. Gerade wenns für die Uni ist... Hab soooo viel mit meinem SP3 während des Studiums gemacht - jaa, es hat über 1000€ gekostet, aber so gut habe ich das Geld noch nie angelegt.




Surface 3 hat auch Stiftsupport und geht für um die 350 oft weg, mit Stift dann 400. Wer zuhause einen richtigen Rechner hat, kann finde ich auch da zugreifen.

Hi @All,

die angegebene Versandart „Direct Mail > Germany Direct Express" kann ich leider nicht finden.
Ist "FREE SHIPPING to Germany Via Priority Line" auch korrekt?

Danke & Gruß


kann von Teclast nur abraten hatte 2 Tablets von denen konnte man vergessen sowohl soft als auch Hardware

Wird das Gerät über micro USB geladen?
Kann ich also jedes Smartphone Ladegerät dafür benutzen?

Vorweg, ich habe das Cube iWork 10.
Allerdings dürfte sich meine Erfahrung nahezu komplett auf dieses Gerät übertragen lassen, da die Hardware nahezu identisch ist:

Gleich als erstes: Natürlich bekommt man hier für wenig Geld eine ganze Menge. Allerdings auch eine ganze Menge Probleme, die dem geringen Preis geschuldet sind.
Das Gerät ist einfach schwer, länger als 15 oder 20 Minuten will man es nicht in der Hand behalten und wenn man es auf die Beine oder den Tisch legt, dann kommen nach der gleichen Zeit Nackenschmerzen.
Der Ton ist einfach unterirdisch, also ohne Kopfhörer nicht zu gebrauchen.
Die Akkulaufzeit ist schlecht, was eigentlich nicht so schlimm wäre, aber die Ladegeschwindigkeit ist noch schlechter. 4-5 Stunden dauert es mindestens bis das Gerät voll ist.

Das WLAN ist relativ schlecht und man kann wohl ein Update auf Android 6 vergessen, obwohl das eigentlich sehr wenig Aufwand bedeutet, da es sehr nah am puren Android ist.

Auch ist zumindest das bei der Version von Cube das Gehäuse sehr schlecht. Es fühlt sich zwar hochwertig an aber knarzt überall. Als ich es einmal aus meinem Fluggepäck holte, war es sogar komplett verbogen.

Giovor 15 m

Würde auch empfehlen in bessere Hardware zu investieren.Aber ...Auch ein gebrauchtes Surface Pro für 500 Schleifen kostet das 3,7 fache von diesem Teil.


Mag angehen. Ich hab ja auch nichts gegen den Deal, aber für mich ist das halt kein ernsthaftes Arbeitsgerät - das will es ja auch gar nicht sein! Für die Uni - wenn man all seine Unterlagen, Skripte, Hausarbeiten und was weiß ich drauf hat und damit locker >6 Stunden am Tag verbringt (so war es zumindest bei mir, duale Uni...) würde ich einfach investieren - die Surafe-Geräte sind da einfach der Standard.

Ich bin von meinem Teclast X98Plus auch nicht so recht begeistert. Lange Ladedauer, SD Karten funktionieren nicht, Gerät wacht gerne Mal nicht aus dem Stand-by auf...

Zum Arbeiten sind diese Geräte selbst mit 4Gb nix. Hab so eines als Wetterstationspc, der deren Daten ins Internet sendet. Windows Updates brauchen irre lang! Super zäh das Gerät, Gefuld ist bei einfachsten Aufgaben gefragt.
selbst mein 10 Jahre alter Laptop Dell xps M1330 ist schneller
Bearbeitet von: "joesommer" 3. Jan

Die phänomenalen Preise der Atom-Geräte kamen ja damals eigentlich zustande dass Intel Hersteller großzügige Rabatte gewährt hat - jetzt wo sie auch noch das Handtuch geworfen haben kann ich mir gut vorstellen dass die Restbestände zum Spottpreis verkauft werden.

Im neuen Jahr wird mit der Einführung von x86 Emulatoren für ARM CPUs der Atom Prozessor dann endgültig redundant und womöglich den Markt für mobile Geräte nochmal kräftig umkrempeln.

Ja iwie ist mein Dell Inspiron 17R mit CoreI7 6700, der GTX960, 16GB RAM, UHD Display und einer 256GB 850er Samsung SSD schneller als das Tablet. Kann ich gar nicht nachvollziehen... Sauerei!

Man sollte hier nicht Tablet mit Notebook verwechseln und vergleichen!
Das sind 2 verschiedene Geräte und haben eigentlich auch verschiedene Einsatzzwecke.
Beide Gerätetypen haben Vor unt Nachteile.
Die größten Vorteile eines Tablets sind nun mal die Größe, es ist absolut Lüfter und Lautlos (auch teilweise sehr wichtig), Akkulaufzeit sollte in der Regel höher sein und man kann es ohne viel dazu im Auto laden. Beim Notebook braucht man ein schweres Netzteil, ein Converter fürs Auto und das Gerät ist deutlich größer und schwerer.

Also arbeiten lies sich auch mit dem Chuwi unter dem vollwertigen Windows 10 super mit einer Bluetoothtastatur. Aber wenn der interne Speicher zu Neige geht, ist richtig blöd. Beim Chuwi waren beim Windows 10 keine 4GB mehr frei. Office und paar kleine Programme drauf und Zack ist der Speicher so voll, dass das keine Updates mehr möglich sind. Klar dann bremst das System schon ein, aber sonst für Surfen, Fotos, Filme anschauen und Mitschriften ist es ideal.

SpiDevor 1 h, 11 m

Tu dir einen gefallen und kauf' ein vernünftiges Gerät, z.B. ein gebrauchtes SP3 für 500€ oder so. Gerade wenns für die Uni ist... Hab soooo viel mit meinem SP3 während des Studiums gemacht - jaa, es hat über 1000€ gekostet, aber so gut habe ich das Geld noch nie angelegt.


ich bin Student... 500€ für ein vernünftiges Gerät sind nicht drin...200€ max...

Habe diese Frage bereits in anderen Foren formuliert und zumeist wird mir ein gebrauchtes Galaxy Note 10.1 geraten... ich will ja wirklich keine Games oder Filme schauen oder großartig im Netz surfen... ich will lediglich ne smarte papierlos alternative zum Mitschreiben und Anmerken...

Copyrightvor 1 h, 26 m

Kommt da bis Ostern nochmal ein Deal? Brauch ein Geschenk für den kleinen Neffen.


Ich warte ja auf das Xiaomi Mi Pad 3.
giga.de/unt…am/

HouseMDvor 1 h, 5 m

Vorweg, ich habe das Cube iWork 10.Allerdings dürfte sich meine Erfahrung nahezu komplett auf dieses Gerät übertragen lassen, da die Hardware nahezu identisch ist:Gleich als erstes: Natürlich bekommt man hier für wenig Geld eine ganze Menge. Allerdings auch eine ganze Menge Probleme, die dem geringen Preis geschuldet sind.Das Gerät ist einfach schwer, länger als 15 oder 20 Minuten will man es nicht in der Hand behalten und wenn man es auf die Beine oder den Tisch legt, dann kommen nach der gleichen Zeit Nackenschmerzen.Der Ton ist einfach unterirdisch, also ohne Kopfhörer nicht zu gebrauchen.Die Akkulaufzeit ist schlecht, was eigentlich nicht so schlimm wäre, aber die Ladegeschwindigkeit ist noch schlechter. 4-5 Stunden dauert es mindestens bis das Gerät voll ist.Das WLAN ist relativ schlecht und man kann wohl ein Update auf Android 6 vergessen, obwohl das eigentlich sehr wenig Aufwand bedeutet, da es sehr nah am puren Android ist.Auch ist zumindest das bei der Version von Cube das Gehäuse sehr schlecht. Es fühlt sich zwar hochwertig an aber knarzt überall. Als ich es einmal aus meinem Fluggepäck holte, war es sogar komplett verbogen.

​Ich nutze das Tbook11 zum mitschreiben ist es geeignet aber es ist ein wenig krakelig. Die Akkulaufzeit liegt bei mir bei ca10h. laden dauert wirklich lange. die Leistung reicht zum normalen arbeiten unter Android und win10 aus. ich würde mir das tbook direkt noch mal kaufen,da mir der Aufpreis zum surface mit guter Ausstattung zu hoch wäre.

Hey, bin selbst Besitzer des tBook 11.. Nunja, sollte ich sagen "Glücklicher Besitzer"?
Top sind die 4GB Ram und das Display.

Okay ist die Akkulaufzeit. Der Speicher reicht jetzt auch endlich aus, nachdem ich Android vom Gerät geschmissen habe.

Mies ist, dass man das Gerät nicht laden kann, während ein USB-Gerät angeschlossen ist - gibt nur eine Buchse für beides. Ein USB-Hub hilft NICHT weiter! Außerdem schlecht: Langsames WLAN (hängt vom Router ab, aber auf jeden Fall deutlich schwächer und langsamer als mit JEDEM anderen Gerät. Fürs Streaming usw. reicht es aber meistens gerade noch aus), der SD-Kartenslot funktioniert nicht auf Windows (Treiberfehler).

Hab auch schon alles zur Lösung der letztgenannten Probleme versucht...
Für den Preis okay, aber man ist viel am tüfteln..
Die Tastatur habe ich gerade unter den Fingern, absolut gut fürs Geld!

Habe eines der ersten tbook 11 gekauft und hab bis heute keine probleme mit sd karte unter windows 10. Ich hatte damals Wow mit einem bot laufen. Es lief alles super. Lange ladezeiten, langsame Updates und schwaches WLAN kann ich zustimmen, aber ich bin zufrieden damit. Was will man mehr für den preis?

Taugt das Ding als Nook HD+-Ersatz? Will endlich mal ohne ruckler surfen können, die 1GB Ram des Nook sind einfach der Graus

Oder wirklic MS Surface gebraucht?

Kingsidevor 2 h, 24 m

Ich warte ja auf das Xiaomi Mi Pad 3. http://www.giga.de/unternehmen/xiaomi/news/zum-knallerpreis-xiaomi-mi-pad-3-mit-9-7-zoll-display-windows-10-und-8-gb-ram/

​Hast du schon ein Release-datum gefunden?

Ich hab das x98 plus II und total schlechten wlan empfang. scheint ein generelles Problem zu sein. Hat jemand Hilfe für mich

suurfyvor 4 h, 7 m

hab gehört teclast hast mieses wlan etc. stimmt das ?warte zur zeit eigentlich auf das mi pad 3



ja das stimmt.
Wlan ist sau langsam. Als hätte man eine 1000er DSL Leitung.

Loontardvor 3 h, 45 m

ich will ja wirklich keine Games oder Filme schauen oder großartig im Netz surfen... ich will lediglich ne smarte papierlos alternative zum Mitschreiben und Anmerken...


Für Games und Filme findet sich leicht was auch unter 200 Euro. Die smarte Papierlosalternative zum Mitschreiben und Anmerken hingegen gibt es selbst für 2000 Euro noch nicht wirklich. Papier und Stift sind unglaublich smart. Bleib dabei!

Gerade, wenn es auf 200 Euro mehr oder weniger ankommt, kann man von China-Deals wie diesem hier nur dringend abraten. Bei diesen China-Deals muss man immer mit Totalausfall rechnen. Fest in den Arbeitsalltag einzuplanen sind sie keinesfalls.

Das klassische, bewährte Arbeitstier für die Uni ist ein gebrauchtes Thinkpad.
Bearbeitet von: "navijunge" 3. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text