(Gearbest) Teclast X22 Air All-in-One PC: 21,5" Full HD, Intel Celeron N3150 4x 1,6GHz, 4GB RAM (erweiterbar), 128GB SSD, HDMI, 2 x USB 3.0 für 244,27€
329°Abgelaufen

(Gearbest) Teclast X22 Air All-in-One PC: 21,5" Full HD, Intel Celeron N3150 4x 1,6GHz, 4GB RAM (erweiterbar), 128GB SSD, HDMI, 2 x USB 3.0 für 244,27€

Deal-Jäger 26
Deal-Jäger
eingestellt am 16. Nov 2016
Bei Gearbest gibt es gerade den Teclast X22 Air All-in-One PC für 244,27€ inkl. Versand. Wählt im Bestellprozess unter "Priority Direct Mail" die Versandart

"Germany Express" aus damit ihr die EUSt. nicht zusätzlich zahlen müsst da der Versand über England erfolgt. Bei Gearbest habt ihr eine 45 Geld zurück Garantie und 1 Jahr Reparatur Garantie.

Der Arbeitsspeicher ist lauft Gearbest auf bis zu 16GB aufrüstbar.
Eine Windows Lizenz ist nicht dabei, diese bekommt ihr bei eBay für 5€ bis 10€.

Vergleichspreis 300€

Hier gibt es eine Anleitung für die Windows 10 Installation.
tecchannel.de/a/w…665

Technische Daten:
CPU: Intel Celeron N3150 Quad Core 1,6GHz, bis zu 2,08GHz
Integrierte Intel HD Grafikkarte
4GB DDR3 RAM
128GB SSD Festplatte
21,5 Zoll Full-HD LED Display (1920 x 1080px – 16:9 Format)
WIFI: 802.11b/g/n
2 x USB 3.0 + 3 x USB 2.0, HDMI

Beste Kommentare

"Eine Windows Lizenz ist nicht dabei, diese bekommt ihr bei eBay für 5€ bis 10€."
Und das von einem Mod,...
26 Kommentare

Ist das nicht ein bissl riskant, ein Display von China über England nach Deutschland schippern zu lassen? Wäre mir ein zu hohes Risiko, weil das Paket bestimmt mehrfach rumgeschmissen wird ^^

Hoedivor 7 m

Ist das nicht ein bissl riskant, ein Display von China über England nach Deutschland schippern zu lassen? Wäre mir ein zu hohes Risiko, weil das Paket bestimmt mehrfach rumgeschmissen wird ^^


Versand ist doch Problem des Händlers. Die werden das schon sinnvoll verpacken. Erinnere dich mal an die vielen Monitor Deals aus China Insgesamt ist das kein schlechtes Angebot. Man bekommt einen Office/Surf PC mit einem halbwegs anständigen Display für den Preis eines Biliiglaptops. Zwar hat dieses Gerät hier auch nicht mehr Leistung aber SSD und genug RAM machen die Sache rund. Aufrüsten halte ich hier für unsinnig also sollte man wissen worauf man sich einlässt. Ich würde ja fast sagen "für die Eltern oder Oma/Opa"
Bearbeitet von: "subby" 16. Nov 2016

subbyvor 4 m

Versand ist doch Problem des Händlers. Die werden das schon sinnvoll verpacken. Erinnere dich mal an die vielen Monitor Deals aus China Insgesamt ist das kein schlechtes Angebot. Man bekommt einen Office/Surf PC mit einem halbwegs anständigen Display für den Preis eines Biliiglaptops. Zwar hat dieses Gerät hier auch nicht mehr Leistung aber SSD und genug RAM machen die Sache rund. Aufrüsten halte ich hier für unsinnig also sollte man wissen worauf man sich einlässt. Ich würde ja fast sagen "für die Eltern oder Oma/Opa"


Ja natürlich ist das das Problem des Händlers, nur hätte ich keine Lust auf dieses Support hin- und her Geschreibsel ^^
An Monitordeals aus China hab ich keine Erinnerungen, ich bemühe mal die Suche hier um Erfahrungen zu lesen, ob die heil ankamen...

Hoedivor 3 m

Ja natürlich ist das das Problem des Händlers, nur hätte ich keine Lust auf dieses Support hin- und her Geschreibsel ^^An Monitordeals aus China hab ich keine Erinnerungen, ich bemühe mal die Suche hier um Erfahrungen zu lesen, ob die heil ankamen...



Recht beliebt waren immer Monitore aus Korea in diversen Bereichen: computerbase.de/for…=36 Gibt es in den Hardwareforen umfangreiche Threads zu. Dort gab es schon vor einigen Jahren und verhältnismäßig günstig große IPS Monitore mit Auflösungen höher als Full-HD. Vielleicht hilft dir das zumindest ein wenig auch wenn Korea nicht China ist.

"Eine Windows Lizenz ist nicht dabei, diese bekommt ihr bei eBay für 5€ bis 10€."
Und das von einem Mod,...

Hoedivor 16 m

Ist das nicht ein bissl riskant, ein Display von China über England nach Deutschland schippern zu lassen? Wäre mir ein zu hohes Risiko, weil das Paket bestimmt mehrfach rumgeschmissen wird ^^


Ach, der Zerbrechlich-Aufkleber wird's schon richten ;-)

Die schlappe CPU passt leider nicht wirklich zum ansonsten eigentlich ganz brauchbaren Rest. Schade eigentlich.

Für anspruchslose Aufgaben geht's okay.

Mit Touchscreen wäre das interessant.

hopp3lvor 31 m

"Eine Windows Lizenz ist nicht dabei, diese bekommt ihr bei eBay für 5€ bis 10€."Und das von einem Mod,...



Eben, mit diesen Lizenzen begibt man sich auf dünnem Eis.
man liest doch schon quasi überall, dass die nicht legal sind, verstößt ja somit auch gegen die Mydealz Vorschriften.

Bis auf Gearbest, Deal Hot
Bearbeitet von: "Viral" 16. Nov 2016

Hoedivor 54 m

Ist das nicht ein bissl riskant, ein Display von China über England nach Deutschland schippern zu lassen? Wäre mir ein zu hohes Risiko, weil das Paket bestimmt mehrfach rumgeschmissen wird ^^


Meinst du das Made in China steht auf Sachen nur zum Spaß und die werden direkt vor Ort hergestellt, damit die beim Transport nicht beschädigt werden können?
Ich checke deinen Gedankengang nicht. Dein iPhone kommt auch aus China...und war auch über den halben Globus unterwegs...aber kaputt kommen die selten hier in Europa an...

Senecavor 34 m

Mit Touchscreen wäre das interessant.


Wird überbewertet am Desktop. Braucht wirklich keiner. Touch ist nur mit Stylus sinnvoll und dafür ist so ein Gerät eh nicht ausgelegt.

Verfasser Deal-Jäger

subbyvor 4 m

Wird überbewertet am Desktop. Braucht wirklich keiner. Touch ist nur mit Stylus sinnvoll und dafür ist so ein Gerät eh nicht ausgelegt.



Sehe ich genauso, hatte mal ein Notebook mit Touchscreen aber habs nie benutzt, beim Desktop Rechner wird man es wohl noch weniger nutzen.

Ja, stimmt.

Aber dann könnte man sich das Teil als Spielerei an die Wand hängen oder so.

subbyvor 1 h, 1 m

Versand ist doch Problem des Händlers. Die werden das schon sinnvoll verpacken. Erinnere dich mal an die vielen Monitor Deals aus China Insgesamt ist das kein schlechtes Angebot. Man bekommt einen Office/Surf PC mit einem halbwegs anständigen Display für den Preis eines Biliiglaptops. Zwar hat dieses Gerät hier auch nicht mehr Leistung aber SSD und genug RAM machen die Sache rund. Aufrüsten halte ich hier für unsinnig also sollte man wissen worauf man sich einlässt. Ich würde ja fast sagen "für die Eltern oder Oma/Opa"




Dann kennst du die Vorschläge von Gearbest in so einem Fall noch nicht..
Wenn Display gebrochen z.B. , dann kommen solche Vorschläge:

1. ca. 70€ (nur das was ich in Erinnerung habe) Rückversand zahlen und neu bestellen
2. 100€ Entschädigung
3. Nochmal ca. die Hälfte zahlen für neue Lieferung

so in der Art sieht es dann aus und man weiß gar nicht für welche A-Karte man sich freiwillig entscheidet


Ist deine Schuld wenn du dich von deren Support über den Tisch ziehen lässt. Gearbest gibt dir sogar Garantie in solchen fällen. Darüber hinaus hast du noch Käuferschutz über Paypal. Hatte noch nie Probleme aber der Support auf Seiten wie Gearbest/Banggood etc. versucht schon einen zu verarschen...

Senecavor 1 h, 23 m

Ja, stimmt.Aber dann könnte man sich das Teil als Spielerei an die Wand hängen oder so.



War auch mein Beweggrund mir das Ding genauer anzuschauen als Smart Home Control. Hat aber auch keine VESA-Aufnahme.
Bearbeitet von: "GodOfGames" 16. Nov 2016

hopp3lvor 2 h, 41 m

"Eine Windows Lizenz ist nicht dabei, diese bekommt ihr bei eBay für 5€ bis 10€."Und das von einem Mod,...


Da kann man auch gleich zu einem Crack raten. Genauso "legal" und man spart sich die 5-10€.

zyphvor 2 h, 13 m

Meinst du das Made in China steht auf Sachen nur zum Spaß und die werden direkt vor Ort hergestellt, damit die beim Transport nicht beschädigt werden können?Ich checke deinen Gedankengang nicht. Dein iPhone kommt auch aus China...und war auch über den halben Globus unterwegs...aber kaputt kommen die selten hier in Europa an...

​Das iPhone wird von dann hier aber nach deutschem Recht verkauft und kann im Store zurückgegeben werden. Kann man so also nicht vergleichen, da du dein iPhone nicht in China bestellst sondern Apple daran interessiert ist dir ein intaktes Handy in Deutschland zu verkaufen.



Darum immer mit PayPal zahlen. Ohne den Käuferschutz hat man keine Möglichkeit seine Ansprüche durch zu setzten. Die Garantie kann man auch vergessen, da man sie nicht durchsetzen kann in China.
Zweifelhaft ist, wieso hier mal wieder die Garantie hervorgehoben wird und nicht auf PayPal hingewiesen wird. Einem Mod müsste das doch bekannt sein.

Systanasvor 10 m

​Das iPhone wird von dann hier aber nach deutschem Recht verkauft und kann im Store zurückgegeben werden. Kann man so also nicht vergleichen, da du dein iPhone nicht in China bestellst sondern Apple daran interessiert ist dir ein intaktes Handy in Deutschland zu verkaufen.


Was meinst du denn, wie hoch die Ausfallquote beim Versand von China in die Apple Stores ist? Es war ein wenig veranschaulicht verglichen, aber im Endeffekt ist es wieder die Weltfremdheit, die solche Kommentare hervorruft (das Erste).

subbyvor 3 h, 31 m

Ist deine Schuld wenn du dich von deren Support über den Tisch ziehen lässt. Gearbest gibt dir sogar Garantie in solchen fällen. Darüber hinaus hast du noch Käuferschutz über Paypal. Hatte noch nie Probleme aber der Support auf Seiten wie Gearbest/Banggood etc. versucht schon einen zu verarschen...

​Paypal wird auch nur sagen du musst es zurück senden und auf den Kosten wirst du dann sitzen bleiben, da Paypal nur den Kaufpreis erstattet, welcher dann auch noch in USD ist und wenn du Pech hast liegt der Kurs auch noch schlechter als zum Kauf. Wer aus China kauft sollte sich immer dem Risiko bewusst sein, dass man Geld in den Sand setzen wird, wenn ein Defekt vorliegt. Sachen über 100€ kaufe ich daher lieber aus Europa. Ach ja und nicht von EU Warehouse blenden lassen, Gearbest verlangt den Versand nach China.

Mataanusvor 9 m

​Paypal wird auch nur sagen du musst es zurück senden und auf den Kosten wirst du dann sitzen bleiben, da Paypal nur den Kaufpreis erstattet, welcher dann auch noch in USD ist und wenn du Pech hast liegt der Kurs auch noch schlechter als zum Kauf. Wer aus China kauft sollte sich immer dem Risiko bewusst sein, dass man Geld in den Sand setzen wird, wenn ein Defekt vorliegt. Sachen über 100€ kaufe ich daher lieber aus Europa. Ach ja und nicht von EU Warehouse blenden lassen, Gearbest verlangt den Versand nach China.


Meinen Link hast du nicht zufällig gelesen? Gearbest erstattet dir Rücksendekosten bis zu 50 Dollar wenn ein Defekt/Beschädigung vorliegt. Das einzige Risiko das du wirklich hast ist das es eventuell sehr viel länger dauert bis du deinen Artikel hast aber das kalkuliert man bei Chinasendungen ja eh mit ein.

subbyvor 1 h, 32 m

Meinen Link hast du nicht zufällig gelesen? Gearbest erstattet dir Rücksendekosten bis zu 50 Dollar wenn ein Defekt/Beschädigung vorliegt. Das einzige Risiko das du wirklich hast ist das es eventuell sehr viel länger dauert bis du deinen Artikel hast aber das kalkuliert man bei Chinasendungen ja eh mit ein.


Hast du schon einmal zurück gesendet? Die schreiben viel, wenn der Tag lang ist, der Support wird dich Tagelang hinhalten, mach mal Fotos, mach mal lieber Viedeos, wie wäre es mit einen Rabatt, sie wollen zuück senden? Dann schicken Sie es bitte nach China, Frage an welche Adresse? Keine Antwort, so viel zum Gearbest Support.

Der Bildschirm scheint ja echt brauchbar zu sein, aber die Rechenleistung ist eher "knapp"! Würde ich mir nicht mehr hintstellen und ich habe keine großen Ansprüche an die Rechenleistung. Sitze gerade an einem kleinen Office PC mit Pentium G4400, der nicht einmal eine SSD sondern eine schnelle HDD hat. Mir reicht's so. Das ist aber meiner Ansicht nach die Untergrenze, die man nur noch mit einem Celeron G3900 leicht unterschreiten sollte. Dann wird's mir zu langsam. Ob da jeder mit so einem Billig-ATOM Prozessor zufrieden sein wird?

subbyvor 17 h, 29 m

Meinen Link hast du nicht zufällig gelesen? Gearbest erstattet dir Rücksendekosten bis zu 50 Dollar wenn ein Defekt/Beschädigung vorliegt. Das einzige Risiko das du wirklich hast ist das es eventuell sehr viel länger dauert bis du deinen Artikel hast aber das kalkuliert man bei Chinasendungen ja eh mit ein.



ist ja schön wenn sie das schreiben, hat nur mit der Realität nix zu tun. Ich habe die Reklamation eines defekten Cenovo2 hinter mir. Ewiges Geschreibe und gefeilsche bis zum Schluss. Ich habs schliesslich über Paypal abgewickelt (Rücksendekosten selbst getragen, zum Glück nur 9,50 Euro).
Das war mir eine Lehre, habe dann einen anderen Mini-PC von Amazon gekauft. Kost zwar fast doppelt soviel, ist aber auch leistungsfähiger, hat keine thermischen Probleme, und beim Umtausch gibts mit Amazon kein rumgenerve.

Man kann natürlich auch Glück haben, ein vorher dort gekauftes Tablet ist ok. Aber das wiegt den Ärger mit dem Cenovo kaum auf.

Gearbest ist ok für Billig-Gadgets (LED Strips usw.), für Technik über 100 Euro mach ich da aber nun einen Bogen rum wegen saumäßigem Support und teilweise minderwertiger Qualität.
Bearbeitet von: "markulrich" 17. Nov 2016

Ich hab's mal gewagt und bestellt. Für's Internet und für Office sollte der Prozessor eigentlich reichen. Bei Bezahlung in Euro bin ich am Ende bei 240,57€ gelandet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text