394°
(Gearbest) Xiaomi Mi Pad 2: 7,9" QXGA IPS, Intel Atom X5-Z8500 bis 2.24GHz, 2GB RAM, 64GB Speicher, 6190mAh Akku, USB Typ-C, Win 10 für 202,86

(Gearbest) Xiaomi Mi Pad 2: 7,9" QXGA IPS, Intel Atom X5-Z8500 bis 2.24GHz, 2GB RAM, 64GB Speicher, 6190mAh Akku, USB Typ-C, Win 10 für 202,86

Handys & TabletsGearbest Angebote

(Gearbest) Xiaomi Mi Pad 2: 7,9" QXGA IPS, Intel Atom X5-Z8500 bis 2.24GHz, 2GB RAM, 64GB Speicher, 6190mAh Akku, USB Typ-C, Win 10 für 202,86

Moderator

Preis:Preis:Preis:202,86€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Gearbest erhaltet ihr das Xiaomi Mi Pad 2 mit 64GB Interen Speicher für 202,86€ inkl. Versand nach Deutschland. Benutzt den Gutscheincode LKFPAD10 im Warenkorb um auf den Dealpreis zu kommen. Wählt im Bestellprozess unter "Priority Direct Mail" die Versandart "Germany Express" aus damit ihr die EUSt. in Höhe von 19% nicht zusätzlich zahlen müsst da der Versand über England erfolgt.

Vergleichspreis 270€



  • CPU: Intel Atom X5-Z8500 64bit Quad Core 1.44GHz, bis zu 2.24GHz
  • GPU: Intel HD Graphics
  • Ram: 2GB
  • Rom: 64GB
  • 7.9″ Display mit 2048 x 1536 QXGA 326 PPI IPS
  • Windows 10:
  • 6190mAh Akku
  • Bluetooth 4.1
  • Dual cameras: 8.0MP Hauptkamera und 5.0MP front Kamera
  • USB Typ-C

Beliebteste Kommentare

totmachervor 55 m

kein Band 20

Das ist ein wifi Tablet, kein Xiaomi Phone...
Bearbeitet von einem Moderator "edit" 30. November

kein Band 20

20 Kommentare

Kann man auch MIUI flashen?

nicht böse gemeint, aber wofür brauche ich diese Auflösung auf dieser Displaygröße? bzw. reicht 2GB für Windows wirklich? habe nie probiert und es gibt überall Windows Tablets, sogar Laptops mit 2GB, bin aber selbst sehr skeptisch...

"Original" fehlt im Dealtitel, lieber Search85

diese Auflösung auf dieser Displaygröße? bzw. reicht 2GB für Windows wirklich?


Ja, nett für 'nen Browser mit einem offenen TAB ...
ansonsten bremsen die lächerlichen 2GB Ram desöfteren, versprochen !
Bearbeitet von: "AR99" 30. November

kein Band 20

totmachervor 55 m

kein Band 20

Das ist ein wifi Tablet, kein Xiaomi Phone...
Bearbeitet von einem Moderator "edit" 30. November

das Mipad 2 ist schon sehr lange auf dem Markt, müsste nicht bald das 3er mal erscheinen?

mi pad 2 mit 16gb wäre perfekt und ausreichend, wenn man den speicher erweitern könnte.
warte lieber auf mi pad 3. die produktzyklen bei xiaomi sind ja relativ kurz.

Würde das Tablet nicht nehmen. Das rammanagement ist ziemlich übel. Die allgemeine Performance aber ausreichend. Dennoch: unter miui kann man meist nicht mal zwei Tabs parallel auf haben. Eines wird in Hintergrund immer geschlossen.
Und da es sich um die windoof Version handelt: es läuft okay.

Man kann übrigens selbst Android oder Windows flashen. Klappt ohne Probleme.

Würde aber remix os empfehlen (gibt es im offiziellen miui forum).

Oraclixvor 47 m

nicht böse gemeint, aber wofür brauche ich diese Auflösung auf dieser Displaygröße? bzw. reicht 2GB für Windows wirklich? habe nie probiert und es gibt überall Windows Tablets, sogar Laptops mit 2GB, bin aber selbst sehr skeptisch...



Zum lesen von Büchern ist das Display grandios. Und man merkt bei der displaygröße schon einen Unterschied zu full HD.



Hab auch schon ein paar mal überlegt ... aber die Contras überwiegen ... der Intel Atom X5-Z8500 wird zu warm und taktet runter ... das führt zu Performance einbrüchen. Die 2 GB RAM sind für Windows eigentlich zu wenig. Kein Slot für SD cards finde ich persönlich auch Mist. Dual Boot mit Android ist laut diverser Foren möglich, aber sehr kompliziert zu bewerkstelligen.

Windows auf einem 7,9" Zoll Bildschirm ist auch keine Freude (mein Teclast X80 Tablet liegt schon ziemlich lange in der Ecke rum) Das MiPad 1 hat sogar noch mehr GPU Power als die Intel GPU.

Noch einen Staubfänger brauch ich einfach nicht. Dafür sind 200€ immer noch zu viel.
Bearbeitet von: "MrBu" 30. November

Moderator

Ich habe hier einige Kommentare gelöscht. Ich denke es reicht, wenn es draußen eisig ist.

ich habe mehrere Baytrail/Cherrytrail Rechner, Tablets und "Boxen"/Sticks. 10 Zoll ist für Windows grad noch ok, alles darunter eine Qual. Zumindest, sofern man Windows klassisch im Desktop-Modus nutzen will.

2 GB Ram waren ausschlaggebend, später die Geräte nochmal zu kaufen, diesmal mit 4 oder 8 GB. Die Einschränkungen durch nur 2 GB waren einfach zu heftig, egal ob Windows oder Ubuntu. Das betrifft vor allem Websurfen, Büroarbeiten (Libreoffice) sind dagegen auch mit 2 GB machbar.

Man sollte sich daher sehr genau den Einsatzzweck überlegen.
Kachelbedienung, nur 2-3 Webseiten parallel offen ist ok. Ebenso Office, wenn man das Teil an einen Monitor stöpselt.
Auch alte Spiele wie von gog.com (z.B. Serious Sam) kann man auf solchen Teilen zufriedenstellend nutzen, bis hin zu Fallout 3 und Halflife 2/Black Mesa.

Für alles was darüber hinausgeht sollte man ein paar Zehner drauflegen für 4 GB bzw. ein grösseres Display (bei geringerer Auflösung auch billiger, z.B. das 10'' Full-HD Chuwi Hi10 mit 4 GB gabs hier schon für 140 Euro über gearbest).
Bearbeitet von: "markulrich" 30. November

Gewicht nur 322 Gramm. Das ist tatsächlich schon sehr handlich.
Verstehe nur nicht, warum diese Angabe bei Mobilgeräten nicht Pflicht ist. Finde ich deutlich wichtiger als CPU-Takt, mAh oder MP.

Traurig, dass die Besserwisser Kommentare mehr als die Ironischen bekommen. Spricht viel für die Sozialkompetenz des Durchschnitsusers hier.

Der Technikaffe hat Windows 10 mit einem Atom Z8300 ( notebookcheck info ) getestet und wenig Spass gehabt.
( Teclast X98 Plus II )

Kennt eigentlich jemand solch ein Tablet mit UFS-Flash / SSD,
in etwa diesem Preisbereich ?

Intel Atom x5-Z8500
(Xiaomi Mi Pad 2 )



könnt ihr dazu eigentlich eine Hülle empfehlen?

KaiUwe1530. November

Kann man auch MIUI flashen?


Da ist doch miui drauf, sicherheitsupdates gibt es normalerweise regelmäßig.

tmuehlhavor 47 m

Da ist doch miui drauf, sicherheitsupdates gibt es normalerweise regelmäßig.

​Nein, hier wird die Windows 10 Version verkauft.

TOP 6190mAh Akku der auch lange hält!

Immer dieses “Mimimi 2GB RAM“

mein Schreibtisch-Laptop hat 2GB
Tablet von dem grad schreibe auch

Chrome ist halt extrem RAM-fett mit dem übertriebenen Sandboxing... versucht mal Firefox ESR oder Opera
Bearbeitet von: "Xer0" 3. Dezember

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text