[Gearbest] XTAR VC4 Universal Ladegerät (Ni-MH + Li-Ion)
275°Abgelaufen

[Gearbest] XTAR VC4 Universal Ladegerät (Ni-MH + Li-Ion)

28
eingestellt am 22. Jul 2016
VGP [ebay]: 26,98 EUR

Nutzt diesen Code, um auf den Preis zu kommen: VC4cash4

Qipu nicht vergessen! Als Neukunde gibt es derzeit 6% Cashback und wer über 50 EUR kommt, bekommt einen 5 EUR Amazon Gutschein (so lange Vorrat reicht).

Den genauen Endpreis kenne ich leider nicht. ich habe zwar auf EUR umgestellt, aber beim PayPal-Checkout wurden daraus wieder Dollar. Außerdem habe ich den Versand auf "Priority Direct Mail" umgestellt, was noch mal 1,20 EUR gekostet hat. Für mich macht das 20,35 USD bzw. 17,99 EUR.

Alternativ ebay: ebay.de/itm…474

Die Beschreibung klaue ich mal ganz dreist von ZiggieAG :-)



Vergesst nicht, ihr braucht noch einen Adapter mit usb Anschluss, am besten 5V 2100 mAh. mein iPad2 adapter hat genau diese specs.

Folgende Li-Ionen Akkutypen sind Ladbar:
10440 / 14500 / 14650 / 16340 / 17500 / 17670 / 18350 / 18490 / 18500 / 18650 / 18700 / 22650 / 25500 / 26650 / 32650
3.6V/3.7V Lithium Ionen Akkus.
Folgende NIMH Akkutypen sind Ladbar:
AAAA / AAA / AA / A / SC / C / D.

Produktinformationen:
- Xtar VC4 Ladegerät verfügt über 4 Intelligente unabhängig voneinander funktionierende Ladeschächte.
- LCD Anzeige für Echtzeit, Anzeige von Ladespannung, Akkustatus, Akku-Typ und eingeladene Kapazität in mAh beider Akkuschächte.​
- Das Xtar VC4 kann mit jeden beliebigen USB Adapter betrieben werden.
- Soft Start" Funktion, Vermeidet Akkuschäden die durch Stromstoß entstehen können.
- 0V Aktivierungsfunktion, um zu tief entladene Akkus zu retten.
- IC Temperaturüberwachung, um Überhitzung zu vermeiden
- Verpolung,- und Kurzschlussschutz
- dreistufige Ladealgorithmus
- Ladeverfahren TC, CC CV,
- Intelligentes identifizieren der Eingangsleistung sowie automatische Auswahl des Ladeverfahrens und Ladestroms. von 0,1A bis 1,0A und max bis zu 0,5A x 4 / 1,0A x 2
- Lade-stopp-Automatik, Ladevorgang stoppt automatisch bei vollem Akku. Wiederaufnahme des Ladevorgangs bei unter 3,9V.

28 Kommentare

soso

Ohne TÜV, GS, CE halte ich das für ein Risiko.

Verfasser

ZiggieAG

soso



Danke für Deine Mühen! ^_^

Coolashacka

Ohne TÜV, GS, CE halte ich das für ein Risiko.


is alles dabei

Hammerpreis für dieses Top-Ladegerät. Wenn ich nicht schon eines hätte

Wem die Lieferzeit nicht so wichtig ist, kann Priority Mail Direct sparen. Ein Zoll-Risiko besteht nicht, auch weil alle Kennzeichnungen vorhanden sind.

Ein Hinweis noch: man benötigt einen wirklich guten USB Charger, welcher auch bei 2A noch zuverlässig 5V liefert. Ansonsten reduziert das VC4 den Ladestrom. So passiert bei einem Dual Port Charger mit 24W.

Mit diesem Single Port Charger kein Problem.

Bearbeitet von: "thomashf" 22. Jul 2016

Guter Preis für ein sehr guten Lader

Gerade gekauft, mit Priority Mail $20,62. nach heutiger Umrechnung ca 18€. Mit Gebührenfreier Kreditkarte bezahlt.

Viel zu geringer Ladestrom, 4x0,5A ist etwas wenig wenn man z.B. Akkus mit über 3 Ah laden will. Vor allem wenn dann das Argument kommt, man braucht nur einen USB Adapter mit dem man dann auch das Handy/Tablet usw. laden kann.
Dann besser den Lader kaufen gearbest.com/cha…tml

Bearbeitet von: "Cyberman_007" 22. Jul 2016

Cyberman_007

Viel zu geringer Ladestrom, 4x0,5A ist etwas wenig wenn man z.B. Akkus mit über 3 Ah laden will. Vor allem wenn dann das Argument kommt, man braucht nur einen USB Adapter mit dem man dann auch das Handy/Tablet usw. laden kann. Dann besser den Lader kaufen http://www.gearbest.com/chargers/pp_228909.html



Und was solls?? Der kann auch nur mit maximal 1A laden, wie auch der CV4 (2Schächte belegt). Ist aber auch teurer. Je nachdem wer was wozu braucht.
Ich steh auch auf fette Powerbanks >20Ah, und finde alles drunter nutzlos. Aber es gibt offenbar viele denen auch 2,6Ah reichen und die eben weit weniger kosten.

hot,

hab vor 2 Wochen noch $25 hingelegt
das Ladegerät macht einen guten Eindruck

leise, fleissig, unkompliziert

Einsatzort: Automobil (min 2A USB Adapter!)
Problematik: siehe thomashf

ps. auch bei gb bestellt, natürlich ohne qipu, neu acc, code und den anderen Schikanen
pss. das Ladegerät kann man natürlich nicht mit einem Opus 3100 o.ä. vergleichen (EU Plug>USB)
Bearbeitet von: "ekceZ" 22. Jul 2016

MIKAMIKA

Und was solls?? Der kann auch nur mit maximal 1A laden, wie auch der CV4 (2Schächte belegt). Ist aber auch teurer. Je nachdem wer was wozu braucht. Ich steh auch auf fette Powerbanks >20Ah, und finde alles drunter nutzlos. Aber es gibt offenbar viele denen auch 2,6Ah reichen und die eben weit weniger kosten.



Hast du auch Argumente statt Polemik?

Wer sich ein Ladegerät mit 4 Schächten kauft braucht meist auch öfter 4 Schächte und dann hat man zumindest 1A Ladestrom bei allen 4 Schächten im Gegensatz zu den mickrigen 500 mA des VC4.
Nur durch das hypen schlechterer Geräte auf Plattformen wie dieser hier, kaufen sich uninformierte User dann ein Gerät was für sie suboptimal ist obwohl sie für das gleiche Geld besseres bekommen könnten. Immerhin ist eine Verdopplung des Ladestroms eine Halbierung der Ladezeit. Ob man 3 Stunden oder 6 Stunden laden muss ist nun nicht ganz so egal und der Preis des Liitokala Lii - 500 LCD inkl. Netzteil ist nicht höher als der des VC4 plus USB Adapter. Ausserdem ist das Liitokala Lii - 500 LCD auch technisch das bessere Gerät.

MIKAMIKA

Und was solls?? Der kann auch nur mit maximal 1A laden, wie auch der CV4 (2Schächte belegt). Ist aber auch teurer. Je nachdem wer was wozu braucht. Ich steh auch auf fette Powerbanks >20Ah, und finde alles drunter nutzlos. Aber es gibt offenbar viele denen auch 2,6Ah reichen und die eben weit weniger kosten.


warum ist es technisch besser?
mir ist es recht wurst ob meine 3 oder 4 oder auch nur 2 akkus über nacht 6 oder 3 Stunden laden. ist es nicht auch besser für die zellen wenn sie mit weniger ampere geladen werden?
habe auch das xtar daheim und davor nitecore i2. bin/war mit beiden sehr zufrieden, sie haben ihre arbeit zuverläßig verrichtet und mein haus nicht abgefackelt, bin vom i2 zum 4er schacht weil mit nem rx200s braucht man halt 3 18650. da ich aber bei allen dampfen doppelt akkus habe ist die ladezeit total nebensächlich.
wie gesagt, es soll der zelle sogar lieber sein. nun nochmal die frage, warum liitokala technisch besser sein soll?

MIKAMIKA

Und was solls?? Der kann auch nur mit maximal 1A laden, wie auch der CV4 (2Schächte belegt). Ist aber auch teurer. Je nachdem wer was wozu braucht. Ich steh auch auf fette Powerbanks >20Ah, und finde alles drunter nutzlos. Aber es gibt offenbar viele denen auch 2,6Ah reichen und die eben weit weniger kosten.



Also ich will mein XTAR XP4 Panzer mit 4x 1A nicht mehr missen. Wenn man mal woanders ist und dann mit 6 leeren Akkus sowie einen halb leeren Set im Akkuträger wiederkommt.

Cyberman_007

Ausserdem ist das Liitokala Lii - 500 LCD auch technisch das bessere Gerät.


Jaaa? Wer sagt das? In Tests, die ich gesehen habe, war Liitokala schlimmer, da es überladen hat, aber gut nur du hast Recht. Ignore.

Naja ob das Liitokala besser ist, sei mal dahin gestellt.Es hat aber schon mehr Funktionen,
wie eine Entladekapazität Messung,Analysefunktion, Innenwiderstand der Akkus....wers braucht !

Am VC4 bemängel ich nur den 5 Volt Anschluss, warum man keinen 12v genommen hat ist mir ein Rätsel !

Verfasser

ich wollte eigentlich unter Diverses fragen, aber vielleicht ist hier doch eine gute Gelegenheit etwas Semi-Off-Topic reinzubringen...

ich habe ein BC4000 Pro, das leider an einer Steckdosenleiste war, bei der mir Saftschorle drübergelaufen ist. Das Meiste hat die Steckdosenleiste erwischt und die Sicherung ist direkt rausgeflogen. Allerdings ist auch ein bisschen über das Ladegerät gelaufen. Natürlich hab' ich sofort alles getrocknet und ein paar Tage liegen lassen. Danach testweise angeschlossen und es geht an. Nun hab' ich aber doch mal das gute Stück aufgeschraubt und musste feststellen, dass mehr reingetropft ist, als ich dachte. ich habe jetzt versucht, das mit Wattestäbchen und Isopropanol zu säubern. Leider ist mir der Alk währenddessen ausgegangen ;-)

Hier habe ich ein paar Fotos hochgeladen und würde gerne Eure Meinung hören, ob ich das Ladegerät vermutlich weiterhin nutzen kann oder ihm besser nicht mehr vertrauen sollte: *KLICK*
Durch den Blitz sieht's natürlich noch mal 'ne ganze Ecke schlimmer aus und wie gesagt, bin ich mit dem Reinigen noch nicht fertig.

Es wird ja warm während des Ladens und eine Sorge wäre, dass sich dadurch halt getrocknete Rückstände wieder leicht verflüssigen und dadurch eine Kurzschluss o.Ä. verursachen.

Würde mich über Meinungen freuen. Danke vorab.

Neal

ich wollte eigentlich unter Diverses fragen, aber vielleicht ist hier doch eine gute Gelegenheit etwas Semi-Off-Topic reinzubringen...ich habe ein BC4000 Pro, das leider an einer Steckdosenleiste war, bei der mir Saftschorle drübergelaufen ist. Das Meiste hat die Steckdosenleiste erwischt und die Sicherung ist direkt rausgeflogen. Allerdings ist auch ein bisschen über das Ladegerät gelaufen. Natürlich hab' ich sofort alles getrocknet und ein paar Tage liegen lassen. Danach testweise angeschlossen und es geht an. Nun hab' ich aber doch mal das gute Stück aufgeschraubt und musste feststellen, dass mehr reingetropft ist, als ich dachte. ich habe jetzt versucht, das mit Wattestäbchen und Isopropanol zu säubern. Leider ist mir der Alk währenddessen ausgegangen ;-)Hier habe ich ein paar Fotos hochgeladen und würde gerne Eure Meinung hören, ob ich das Ladegerät vermutlich weiterhin nutzen kann oder ihm besser nicht mehr vertrauen sollte: *KLICK*Durch den Blitz sieht's natürlich noch mal 'ne ganze Ecke schlimmer aus und wie gesagt, bin ich mit dem Reinigen noch nicht fertig.Es wird ja warm während des Ladens und eine Sorge wäre, dass sich dadurch halt getrocknete Rückstände wieder leicht verflüssigen und dadurch eine Kurzschluss o.Ä. verursachen.Würde mich über Meinungen freuen. Danke vorab.



Saftschorle ist ja sehr Zuckerhaltig und klebrig und könnte Kriechströme verursachen, daher würde ich die Platine mit einem Föhn erwärmen und mit Isopropanol abtupfen.

Verfasser

Danke. Noch einen Tipp, was ich statt der Wattestäbchen nehmen kann? Die fusseln doch mehr als erhofft. ich dachte an eine (neue) Zahnbürste, aber weiß nicht, ob die nicht zu hart ist und außerdem verwischt die ja eher, als dass sie den Schmutz aufnimmt.

MIKAMIKA

Und was solls?? Der kann auch nur mit maximal 1A laden, wie auch der CV4 (2Schächte belegt). Ist aber auch teurer. Je nachdem wer was wozu braucht. Ich steh auch auf fette Powerbanks >20Ah, und finde alles drunter nutzlos. Aber es gibt offenbar viele denen auch 2,6Ah reichen und die eben weit weniger kosten.



Der der hier Polemik liest, schreibt sélbst nichts anderes als Polemik. Aber so ist das mit Propaganda. Man bezichtigt andere (wo eigentlich war hier Polemik??) und legt dann selbst im vollen Umfang Polemik hin und merkt es wahrscheinlich nicht mal.

Ab gesehen davon: sehr schnelles Laden mit hohen Ladeströmen verringert die Lebensdauer der Zellen. Wer das weiß und trotzdem macht, OK.

Und das so toll beworbene Lii 500 LCD ist allen Bewertungen nach schlechter, obwohl es nachweislich (Amazon) mehr kostet. Abwertungen erfolgten zumeist wegen Überladung der Zellen. Tja, soweit zum Thema Polemik!!!
Wie weit doch Werbung (Funktionalität) und Erfahrung auseinander klaffen können.

Neal

...Hier habe ich ein paar Fotos hochgeladen und würde gerne Eure Meinung hören, ob ich das Ladegerät vermutlich weiterhin nutzen kann oder ihm besser nicht mehr vertrauen sollte: *KLICK*Durch den Blitz sieht's natürlich noch mal 'ne ganze Ecke schlimmer aus und wie gesagt, bin ich mit dem Reinigen noch nicht fertig.Es wird ja warm während des Ladens und eine Sorge wäre, dass sich dadurch halt getrocknete Rückstände wieder leicht verflüssigen und dadurch eine Kurzschluss o.Ä. verursachen.Würde mich über Meinungen freuen. Danke vorab.


Isopropanol ausser Apotheke. Korrosion die durch die Hitze und chemische Reaktion entstanden ist geht am besten mit nem Glasfaserstift ab. Aus meiner Sicht aber hier unnötig

merk

Neal

...Hier habe ich ein paar Fotos hochgeladen und würde gerne Eure Meinung hören, ob ich das Ladegerät vermutlich weiterhin nutzen kann oder ihm besser nicht mehr vertrauen sollte: *KLICK*Durch den Blitz sieht's natürlich noch mal 'ne ganze Ecke schlimmer aus und wie gesagt, bin ich mit dem Reinigen noch nicht fertig.Es wird ja warm während des Ladens und eine Sorge wäre, dass sich dadurch halt getrocknete Rückstände wieder leicht verflüssigen und dadurch eine Kurzschluss o.Ä. verursachen.Würde mich über Meinungen freuen. Danke vorab.



Ernsthafte Frage:

Was spricht dagegen die Platine mit fließendem Wasser und ggf. etwas Duschgel und einer Bürste abzuwaschen? Sofern da keine Bauteile verbaut sind, in die Wasser eindringen kann?!

mal mitgenommen, brauchte eh nen lader für li-ion

Neal

Danke. Noch einen Tipp, was ich statt der Wattestäbchen nehmen kann? Die fusseln doch mehr als erhofft. ich dachte an eine (neue) Zahnbürste, aber weiß nicht, ob die nicht zu hart ist und außerdem verwischt die ja eher, als dass sie den Schmutz aufnimmt.


Wenn Du einen abgelaufenen Verbandskasten hast: Mullverbaende sollten nicht/wenig fusseln.
Alternativ kann man auch wunderbar Injektionstuechlein nehmen (brauchen z.B. Diabetiker). Die sind sogar schon in Isopropanol getraenkt - die nehme ich immer zum entfernen von Waermeleitpaste auf CPUs.

Apep

Jaaa? Wer sagt das? In Tests, die ich gesehen habe, war Liitokala schlimmer, da es überladen hat, aber gut nur du hast Recht. Ignore.


MIKAMIKA

Und das so toll beworbene Lii 500 LCD ist allen Bewertungen nach schlechter, obwohl es nachweislich (Amazon) mehr kostet. Abwertungen erfolgten zumeist wegen Überladung der Zellen. Tja, soweit zum Thema Polemik!!!Wie weit doch Werbung (Funktionalität) und Erfahrung auseinander klaffen können.

Das gebashe zum Liitokala wundert mich dann doch. Auf welche Bewertungen bezieht ihr euch denn? Amateur-User auf Amazon?

In diesem Review hat das Liitokala jedenfalls exzellent abgeschnitten. Und wenn ueberhaupt dann unterlaedt der Liitokala NiMh Zellen. Der Ladestrom laesst sich auch auf 300mA einstellen:
lygte-info.dk/rev…tml

Auch das Xtar schneidet sehr gut ab, hat aber weniger Funktionalitaet:
lygte-info.dk/rev…tml

Kurzum: beide sind gut!

MIKAMIKA

Ab gesehen davon: sehr schnelles Laden mit hohen Ladeströmen verringert die Lebensdauer der Zellen. Wer das weiß und trotzdem macht, OK.

Bzgl. hohen Ladestroeme gebe ich Dir Recht - besonders wenn man kleine Akkus laedt. Gerade AAA Zellen mit ihrer kleinen Kapazitaet moegen keine 1A und selbst 500mA sind viel. 1A ist bei einem 3Ah Akku aber ok. Horses for courses eben.

Neal

...Hier habe ich ein paar Fotos hochgeladen und würde gerne Eure Meinung hören, ob ich das Ladegerät vermutlich weiterhin nutzen kann oder ihm besser nicht mehr vertrauen sollte: *KLICK*Durch den Blitz sieht's natürlich noch mal 'ne ganze Ecke schlimmer aus und wie gesagt, bin ich mit dem Reinigen noch nicht fertig.Es wird ja warm während des Ladens und eine Sorge wäre, dass sich dadurch halt getrocknete Rückstände wieder leicht verflüssigen und dadurch eine Kurzschluss o.Ä. verursachen.Würde mich über Meinungen freuen. Danke vorab.


Neal

...Hier habe ich ein paar Fotos hochgeladen und würde gerne Eure Meinung hören, ob ich das Ladegerät vermutlich weiterhin nutzen kann oder ihm besser nicht mehr vertrauen sollte: *KLICK*Durch den Blitz sieht's natürlich noch mal 'ne ganze Ecke schlimmer aus und wie gesagt, bin ich mit dem Reinigen noch nicht fertig.Es wird ja warm während des Ladens und eine Sorge wäre, dass sich dadurch halt getrocknete Rückstände wieder leicht verflüssigen und dadurch eine Kurzschluss o.Ä. verursachen.Würde mich über Meinungen freuen. Danke vorab.


Elektronik reinigt man nie mit Wasser da es ewig braucht bis es verdunstet und je nach Beschaffenheit minimal bis deutlich leitet. Alkohol reinigt um Längen besser und verdunstet innerhalb von Minuten. Duschgel ist zum duschen aber nicht zum reinigen von Elektronik...

Verfasser

Vielen Dank noch mal für die Tipps.
ich habe es anfänglich mit einer Interdentalbürste versucht, aber wie schon vermutet, hat die eher geschmiert, als den Schmutz abzutragen.
Daraufhin habe ich den Ratschlag von jomay befolgt; ich hatte noch Vlieskompressen da. Diese um einen Holzspieß gewickelt, um etwas feiner arbeiten zu können. Trotzdessen, dass diese normalerweise nicht fusseln, hatte ich etwas damit zu kämpfen, da die Lötstellen ja leider teilweise sehr Spitz sind und auch noch so eng bei einander liegen. Ebenso dadurch, dass ich die Vlies-Schichten getrennt habe. Wattestäbchen kann ich aus diesem Grund auf keinen Fall empfehlen.

Komplett sauber habe ich die Platine damit leider nicht bekommen, aber nach dem x-ten Anlauf habe ich aufgegeben. Leichte Schlieren sind noch zu sehen und ich glaube, dass einige Stellen bereits ab Werk etwas Klebereste haben. Hoffen wir, dass das gereicht hat und ich nur zu perfektionistisch veranlagt bin ;-)
Hab' schon mal eine kleine "Powerbank" am USB-Port geladen, da dort die meiste Verschmutzung war und die Wohnung hat kein Feuer gefangen ;-)
Die Batterie-Schächte teste ich am Wochenende, vermute aber, dass auch dort das Laden normal verlaufen wird.


Mein VC4 wurde übrigens gestern Nacht verschickt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text