132°
ABGELAUFEN
[Gebraucht] Kyocera FS-1020D Laserdrucker mit Duplex 1800dpi
[Gebraucht] Kyocera FS-1020D Laserdrucker mit Duplex 1800dpi
  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik

[Gebraucht] Kyocera FS-1020D Laserdrucker mit Duplex 1800dpi

Preis:Preis:Preis:37,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Günstiger S/W Laser.
Eignet sich besonders für Studenten, da er kostengünstig druckt, allgemein günstig in der Anschaffung ist und auch in kurzer Zeit Skripte, Übungen oder Folien ausdruckt.

Das Ding ist keine Schönheit, sondern einfach ein Arbeitsgerät

Hatten davon vier parallel im Verkaufsbereich - also jeden Tag ordentlich Rechnungen und Angebote ausgedruckt. Haben nie Probleme gemacht und die Toner hielten, rein subjektiv, sehr lange.
Ersatztoner sind sehr günstig!
gh.de/a16…in=

Mit Trommel und angebrochenen Toner.

Kyocera FS-1020D 25,99 EUR
Versand 11,90 €
= 37,89€

Kleiner Hinweis: Die Anzeige, wieviele auf Lager sind, ist in Echtzeit. Eben einen bestellt und ging runter

Man kann auch eine Netzwerkkarte optional einbauen.

Technische Merkmale
Modell Kyocera FS-1020D
Druckgeschwindigkeit Bis zu 21 Seiten/Min. - s/w - A4 (210 x 297 mm)
Druckauflösung 1800 x 1200 dpi
Prozessor PowerPC 405 266 MHz
Speicher eingebaut 16 MB
Speicher optional erweiterbar auf 272 MB
Bedruckbare Papiergrößen ANSI A (Letter) (216 x 279 mm), Legal (216 x 356 mm), A4 (210 x 297 mm), A5 (148 x 210 mm), B5 (176 x 250 mm)
Ausgabe der ersten Seite bereits nach weniger als 9 Sek.
Druckersprachen PCL 5E, PostScript 3, PCL 6, PCL XL, EPSON LQ, Diablo 630, KPDL3, IBM ProPrinter X24, PRESCRIBE IIe
Papierzuführung 1 x automatischer Dokumenteneinzug - 250 Blätter
1 x manueler Dokumenteneinzug - 50 Blätter
Erweiterungssteckplätze gesamt 1 x Speicher - DIMM 100-PIN
1 x CompactFlash-Karte - Typ I
1 x KUIO-LV
geeignet für ein monatliches Druckvolumen 15.000 Seiten
Anschlussmöglichkeiten 1 x parallel - IEEE 1284 (EPP/ECP) - Centronics 36-Polig
1 x USB - USB Typ B, 4-polig
Duplexdruck integriert
Abmessung BxTxH: 37.8 cm x 37.5 cm x 23.5 cm
Gewicht: 10,5 kg

61 Kommentare

der Drucker ist an sich in Ordnung - allerdings von 2003; Den Nachfolger 1030d bekommt man durchaus für einen ähnlichen Preis, von daher cold.

Jup, kann ich bestätigen, die Kyocera-Laserdrucker sind wirklich spitze. Wir haben auf Arbeit x-hundert von denen und seltenst gibt es Probleme.

Haben insgesamt 3 gebrauchte (1000D und 1030D, also ähnlich) zu Hause und sind absolut zufrieden! Kann ich nur empfehlen. Funktioniert übrigens auch problemlos mit einem Mac.

Haben den Drucker vor einem Jahr auf der Arbeit durch 1100 und 1350 erstzt. Der alte war nicht so anfällig wie die neuen. Die Qualität ist bei dem Model echt top, aber wie gesagt... 2003. X)

gut....

12/20€ Versand sind aber schon pervers... vorallem bei 26€ Artikelpreis.

hab den 1010 für 20€ inkl Versand bei ebay geholt. Für Studenten TOP

verschenknix

der Drucker ist an sich in Ordnung - allerdings von 2003; Den Nachfolger 1030d bekommt man durchaus für einen ähnlichen Preis, von daher cold.



1030d gibts hier für 32€

Verfasser

"ohne Bildtrommel, ohne Tonerkassette, vergilbt"

Für jeden Studenten oder Selbstständigen mit wenig Geld sehr zu empfehlen die Geräte...gehen nicht kaputt, drucken gut und schnell...

und funktionieren unter Win7 ohne Probleme

2 geschnappt - Danke

was ich noch vergaß - habe bei dem Anbieter vor drei Jahren schon mal etliche dieser Modelle gekauft - bei Ebay angeblich mit maximal 3000 Seiten gedruckt. Der Zustand der Geräte wirkte auf mich als Laien, der allerdings schon viele dieser Modelle erstanden hat, deutlich älter, auch wenn der Zähler anderes angegeben hat. Probleme mit dem Papiereinzug hatte ich vorher noch bei keinem des Modells

Kyocera-Laserdrucker sind einfach Arbeitstiere, wobei grade beim 1050 massenweise einzugsprobleme auftreten, die aber meistens durch den Austausch einer einzugsrolle behoben werden können. Außerdem bekommt man dafür toner für nen zehner... Studentendrucker, zumindest die älteren modelle, die neuen sind halt einfach noch teuer

Verfasser

Mal eine Frage bezüglich der Ersatztoner. Kann man sich ein oder zwei kaufen und diese problemlos lagern, bis der erste Toner leer ist?

z.B. dieses Angebot

Dagegen sollte nichts sprechen (ich hatte bis letztes Jahr noch einen originalen (!) Toner für meinen HP Laserjet 4L, der wohl damals mit dem Drucker gekauft wurde - eingesetzt und Druckbild war wieder top. Allerdings sehe ich keinen Grund fürs Horten, denn bei der Verbreitung ist eigentlich nicht damit zu rechnen, dass die Billigtoner schnell vom Markt verschwinden.
Problem beim 4L ist nur - ich hab ein neues Notebook ohne LPT und per USB-Adapter druckt der HP nicht... schade drum, aber ist halt schon ein Dinosaurier, das Teil.

also ich hab seit Studienbegin nen FS720 (kleinstes Modell), druckt und druckt und druckt
ich würde nur prüfen, obs für euer Windows Treiber gibt.
Hab nicht richtig geguckt und Win7 64bit gekauft, seit dem darf ich über die den virtuellen Pc drucken, da Kyocere es nicht für notwendig hält Treiber nachzulegen...

Absolut hot!
Hab' selbst schon seit Jahren einen alten Kyo-Laserdrucker in Gebrauch.
Ist unverwüstlich...
Toner auf Vorrat zu kaufen ist bei "normalem" Druckaufkommen nicht nötig.
Man kann locker tausende Seiten drucken...

Es ist zwar ein guter Preis für den Drucker mit PU und angebrochener Toner-Kartusche, bezüglich der Abnutzung kauft man aber die Katze im Sack. Es sind keinerlei Angaben zu den Zählerständen aufgeführt, die jedoch ähnlich wie dem Kilometerstand bei einem Fahrzeug für den Wert des Druckers ausschlaggebend sind. Nach etwa 100.000 Seiten wird bei den kleinen Kyocera-Druckern nämlich eine neue PU fällig, die mehr kostet als der gebrauchte Drucker, da macht es natürlich schon einen Unterschied, ob der Drucker bislang 15.000, 50.000 oder wenn man Pech hat sogar 90.000 Seiten gedruckt hat. Im letzteren Fall macht unter Umständen nach wenigen Tausend Seiten die PU schlapp und man hat kurz gesagt nur noch Elektronik-Schrott Zuhause stehen, da sich aus oben genannten Gründen ein Neukauf der PU nicht lohnt.

Auch wir haben noch drei oder vier 1020DN in der Firma. Langsam aber sicher werden sie durch 1030DN ersetzt, aber auch nur, weil die noch etwas schneller sind. Mit einer Netzwerkkarte von eBay (Reset nicht vergessen!) für ~15€ hat man einen super Netzwerkdrucker. Zusätzlicher Speicher kostet auch nicht die Welt...

Wenn der Papiereinzug dann doch mal hängen sollte liegt es an der Rolle über der Papierkasette. Ausbauen, mit Aceton reinigen oder anschmirgeln und schon hat man wieder ruhe, bis es wieder günstig welche bei eBay gibt.

Verfasser

Schon 13 Stück seit dem Posten des Deals verkauft. Ich sollte Provision bekommen

DealBen

Schon 13 Stück seit dem Posten des Deals verkauft. Ich sollte Provision bekommen



oO

Eine Woche früher und es wären 14

Genau sowas hab ich gesucht, jetzt hab ich einen Canon iP4850

habe den drucker auch. kann ihn wirklich nur empfehlen!

Hab mir vor 2 Jahren Kyocera 1010 gekauft, für 20€ incl.
Toner hält immer noch (Drucke nur Übungen und selten mal Skripte aus), wenn der Toner leer ist wird einfach nen neuer Drucker gekauft, macht man nichts mit falsch

TeKo

Hab mir vor 2 Jahren Kyocera 1010 gekauft, [...] wenn der Toner leer ist wird einfach nen neuer Drucker gekauft, macht man nichts mit falsch


...außer nur noch mehr Müll zu produzieren!

TeKo

Hab mir vor 2 Jahren Kyocera 1010 gekauft, [...] wenn der Toner leer ist wird einfach nen neuer Drucker gekauft, macht man nichts mit falsch



Da die Dinger gebraucht sind: Wohl kaum.

Schade, dabei hat Kyo

TeKo

Hab mir vor 2 Jahren Kyocera 1010 gekauft, [...] wenn der Toner leer ist wird einfach nen neuer Drucker gekauft, macht man nichts mit falsch


Schade, dabei hat Kyocera bei den FS-1020D nun wirklich auf geplante Obsoleszenz verzichtet. (Mal von der 100k Trommel abgsehen .. aber 100K sind echt utopisch für eine Person!)

Übrigens: Wenns beim Papiereinzug hakt und die Walze schon das neuere Modell + gereinigt ist, hilft es die Papierschubladen Federungen mal etwas zu "dehnen" damit sie mehr Druck ausüben und schwupps gehts wieder.

Schrottiges Papier kann übrigens auch schlecht sein

Hab meinen auch von Delwi - damals Ebay noch mit einer Angabe von xxxx Seiten. Heute fehlt die leider
Avatar

GelöschterUser446

Russisches Roulette für Studenten bzw. die Katze im Sack kaufen nur weil billig?
Das kann ja offensichtlich wirklich richtig teuer werden.
Ich fühle mich bin da irgendwie mit meinem nigelnagelneuen garantiebehafteten HP LaserJet P1102 für 48,20 (Preis 13.01.2011 bei Amazon)irgendwie wesentlich wohler!

Bestellt...

die Kids können ihre Schullblätter drucken:-) ....

Marzel

Auch wir haben noch drei oder vier 1020DN in der Firma. Langsam aber sicher werden sie durch 1030DN ersetzt, aber auch nur, weil die noch etwas schneller sind. Mit einer Netzwerkkarte von eBay (Reset nicht vergessen!) für ~15€ hat man einen super Netzwerkdrucker. Zusätzlicher Speicher kostet auch nicht die Welt...



häh? der 1020DN bzw 1030DN hat doch nen netzwerkanschluss, oder irre ich mnich da? was für eine netzwerkkarte für 15 euro bekommt man denn für den drucker bei ebay? hab mal nach dem kyo druckerserver gesucht, da das der anschluss d. druckers aus dem deal ist. aber der kostet ab 118,- - also viel zu viel!

benni1

was für eine netzwerkkarte für 15 euro bekommt man denn für den drucker bei ebay? hab mal nach dem kyo druckerserver gesucht, da das der anschluss d. druckers aus dem deal ist. aber der kostet ab 118,- - also viel zu viel!


Such doch einfach nach "Kyocera Netzwerkkarte" - ist doch eigentlich naheliegend, oder? Dann findet sich z.B. das hier cgi.ebay.de/110…148 - 15,50

Ich hab den FS-1030D und bin wirklich begeistert!
Allerdings bitte nur die Original-Toner verwenden, ansonsten verliert das Gerät seine Langlebigkeit und dann war der Deal auch umsonst....

Also für insgesamt 50€ bekommt man den drucker mit 2 Jahren Garantie und ca 40.000 Seaiten gedruckt bei ebay

das lagersystem stimmt. jetzt noch 29 ;-)

Das ist doch egal von welchen Jahr der ist. Solange der günstig druckt und nicht gleich nach paar Moanten den Geist aufgibt.

ich such auch schon lange einen laserdrucker, würde gerne einen neuen kaufen oder einen bei dem die bisher gedruckten seiten gegeben sind und davon natürlich nicht zu viel.....

hab mich schon bissle schlau gemacht aber ich hab davon wenig ahnung, wollte mir den samsung 1660 ml bestellen der ja mit um die 50euro recht günstig zu haben ist, von dem ich aber gelesen hab dass es kompliziert und nicht sehr ertragreich ist refill toner zu verwenden....

hätte jemand eine idee für mich, für einen laserdrucker in der art wie der kyocera hier, also einen der relativ sparsam ist und ebensfalls so um die 40euro kostet? wie gesagt falls gebraucht sollte dranstehen was der schon aufm buckel hat

vielen dank

TechGuy

Problem beim 4L ist nur - ich hab ein neues Notebook ohne LPT und per USB-Adapter druckt der HP nicht...

Also ich muss sagen ich glaube nicht dass von deinem 4L zu meinem 5L so groß der Unterschied besteht. Der druckt artig mit LPT->USB Adapter!

...was auch der einzige Grund ist warum ich hier nicht zuschlage. Dennoch hot, ich kenn die Dinger!

Der letzte Drecksdrucker, steht hier, bzw. stand hier zweimal im Büro.
Macht fast jedes mal Papierstau. Zum Glück sind wir die los.
Aber dann weiß ich ja jetzt wo die gelandet sind.

Hallo,

kann mir jemand sagen, welchen Arbeitsspeicher ich zur Speichererweiterung des 1020D nehmen muss!?

Hab auch mal zugeschlagen. Noch 10 da. Lässt sich komfortabel direkt per Paypal bezhalen ohne account bei denen.

joecorner

Hallo,kann mir jemand sagen, welchen Arbeitsspeicher ich zur Speichererweiterung des 1020D nehmen muss!?


SD-RAM bis 256 MB. Das Format entspicht SO-DIMM hat aber zwei Einkerbungen und 100 Pins. Schau mal bei eBay der besser noch Ebay Kleinanzeigen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text