3771°
gebrauchte und aufbereitete Phaeton zum 1 % Leasing ohne Anzahlung 25.000 km /Jahr, Laufzeit 24 oder 36 Monate

gebrauchte und aufbereitete Phaeton zum 1 % Leasing ohne Anzahlung 25.000 km /Jahr, Laufzeit 24 oder 36 Monate

Dies & Das

gebrauchte und aufbereitete Phaeton zum 1 % Leasing ohne Anzahlung 25.000 km /Jahr, Laufzeit 24 oder 36 Monate

Ich weiß nicht, ob der Deal für einen Großteil der mydealzer interessant ist, aber es gibt ja noch was anderes als SSDs, Bier und Nutella....

Die Aktion gibt es auch schon seit Längerem, aber vermutlich wissen die meisten nicht davon:

Da mein A6 langsam in die Jahre kommt, suche ich nach einem Ersatz. Fahre zwar nur knapp 15.000 km im Jahr (überwiegend Kurzstrecken), aber mit meinen knapp 2 Metern kommt ein Auto unter dieser Größe nicht in Frage, wenn man den Sitz hinter dem Fahrer auch noch nutzen will. Wieder ein A6 ist mir aber zu teuer, auch bzw. insbesondere als guter Gebrauchter.
Habe den Tipp erhalten, dass es den VW Phaeton wegen des hohen Wertverlustes als (guten) Gebrauchten günstig gibt.
Sehr interessant finde ich das 1 % Leasing. Die Fahrzeuge sind alle in der Manufaktur in Dresden aufbereitet und haben einen sehr guten Zustand. Es können mal noch kleine Steinschläge im Lack sein, größere Schden werden ausgebessert (z. B, auch Felgen erneuert).
Innen sind die in der Regel sehr gut ausgestatteten Fahrzeuge wie neu. Ich habe mir mehrere angesehen. Auch technisch sind sie überholt, so sind oft neue Reifen und Bremsen drauf ( je nach km Stand) und die Inspektion ist gemacht.
Man zahlt 1 % des Bruttopreises (Momentanwert, nicht Neupreis) und das Leasing läuft 24 Monate oder 36 Monate (je nach Alter das Fahrzeuges). Im Jahr sind 25.000 km mit drin.
Eine einmalige Zahlung etc. ist nicht fällig. Nach dieser Zeit kann man den Phaeton wieder zurück geben oder ihn übernehmen.
Man hat mir gesagt, dass VW alles tun wird um die Fahrzeuge nicht wieder auf dem Hof zu haben und man nach den drei Jahren einen Preis erhält, der in der Regel mehr als 50 % unter dem Bruttowert des bereits gebrauchten Fahrzeugs liegt.
Wenn die Fahrzeuge noch in der 2 Jährigen Werksgarantie sind, kann man diese gegen ca. 40 € / Monat über die gesamte Laufzeit verlängern,sodass man bis auf den Verschleiß kein Risiko hat. Bei mehr als 2 Jahre alten Fahrzeugen gibt es eine Funktionsgarantie, die der Werksgarantie nahe kommt.
Beispiel:
VW Phaeton 3.0 TDI lang: Neupreis ca. 85.000 €, Baujahr 03/2013
KM: ca. 55.000 km. Ausstattung neben Serie (immer Luftfahrwerk), DAB Plus, Navi, Mobilfunkvorbereitung premium, Rückfahrkamera, elektrisches Heckrollo, Verkehrszeichenerkennung, Leder u.v.m). Wie erwähnt aufbereitet, Inspektion neu, Reifen und Bremsen neu.
Bruttopreis: 34.500 € macht also 3 Jahre lang 345 € / Monat (Laufleistung: 25.000 km Jahr). Verlängerung Werksgarantie ca. 40 €.
Mir wurde gesagt, dass ich nach den drei Jahren das Fahrzeug für ca. 15.000 € zum Kauf angeboten bekomme.
Wer also eine Oberklasse Limousine fahren will, die zugegebenermaßen nicht das Renomee eines Audi, Mercedes oder BMW hat, zu recht überschaubaren Kosten, der kann nichts falsch machen.
Alle die jetzt wieder schreien, dass sich Leasing nicht lohnt, sollen vorher mal nachrechnen. Die Fahrzeuge will VW puschen und deshalb wird die Sache von denen gesponsort. Es gibt meines Wissens drei Händele die das Leasing anbieten bzw. die Autos vermitteln, die links gibt es im ersten Kommentar. Ansonsten mal bei mobile oder autoscout nachschauen

redaktionelle Änderungen.
- Badener777

Beste Kommentare

Kein Bier, keine SSD, kein Nutella... cold

Besonders geil an diesem Deal ist, was sie alle für Karren in der Garage stehen haben (Mercedes, Audi, Porsche, nen Lambo), aber das Glas Nutella darf nicht mehr als 99 Cent kosten. Herrlich diese Welt ... :-D

djegox

schon mal versucht so einen wagen voll zu tanken? viel spass


Wo ist das Problem?
Tankdeckel auf, Rüssel rein und gut ist...
Schau einfach mal bei Mama oder bei Papa beim tanken zu, ist ganz einfach

Verfasser

Ich mache Euch einfach mal eine Beispielrechnung auf, wieso sich das Leasing für mich lohnt:

Ich habe einen A6 (Limousine) der 10 Jahre alt wird im Juni. Damals mit ein paar Extras für ca. 50.000 € gekauft.
Nun hoffe ich, noch 10.000 € zu bekommen. Das heißt, ich hatte pro Monat seither 333,.- Wertverlust. Der A6 war zwar am Anfang neu, aber er ist die längere Zeit deutlich älter als der Phaeton der zwei Jahre alt ist. Dazu deutlich schlechter ausgestattet und eben 140 tkm drauf und keine Garantie mehr.
Nun zahle ich ca. 60 € mehr im Monat, habe ein neuwertiges Auto mit Werksgarantie und zwar die ganzen drei Jahre, welches größer ist, edler und besser ausgestattet. Dass es nun keine vier Ringe sondern ein VM Embel hat, ist mir relativ egal, da ich das Auto für mich und meine Familie kaufe und nicht für die Nachbarschaft, Kollegen usw. zum angeben.
Versicherung und Steuer sowie sonstiger Unterhalt (Verschleiß), sollten bei meinen jährlichen Fahrleistungen in etwa gleich sein zum A6, wobei ich aktuelle noch das Risiko habe, bei einem Defekt alles selbst zahlen zu müssen.
Und wenn der Betrag, der mir am Ende der 3 Jahre genannt wird passt, kauf ich ihn und fahre ihn weiter (unter Abschluss einer Funktionsgarantie) oder ich verkaufe ihn und nehme mir einen neuen (wenn es das 1 % Leasing da noch gibt) oder eben ich kaufe ihn nicht und lease gleich einen neuen.
Die Leasingbedingungen, insbesondere was noch toleriert wird bei der Abgabe, sind transparent und bei "normalem" Umgang sollte es keine Überraschung geben.
Ich habe auch lange hin- und her gerechnet: Aber wenn man ein Auto in dieser Klasse fahren will und einem der Phaeton nicht komplett quer liegt gibt es für mich momentan keine günstigere Möglichkeit, auch unter Berücksichtigung der laufenden Kosten.

553 Kommentare

Der Preisverlust ist schon bitter

Ich kann mich noch an eine Aktion erinnern, da gab es gut ausgestattete Phaeton für 99 €/Monat für potenielle Wechsler aus dem 7er und S-Klassensegment.

Für die Rate könnte man fast schwach werden.

X)
simmu

Echt super Preis!

25.000 km sind schon wenig, damit scheiden die als Firmenwagen schon mal aus. Aber ansonsten sieht das Angebot nicht schlecht aus, ich drücke mal auf den Plus-Knopf.

Preis ist nett! Für mich uninteressant, aber der ein oder andere könntenhier ernsthaft rangehen! Top

Finde ich hot! Wenn ich überlege das andere schon 250€ für einen Mini Zahlen und das dann noch der Schwäche Motor ist. Oder das ein Kolleg trotz Daimler Rabatt 550€ für ne e Klasse mit großem Motor zahlt.

von welchem händler hast du denn deine beispielrechnung?

=====edit====
den link könntest du noch mit aufnehmen:
phaeton-1prozentleasing.de

Kein Bier, keine SSD, kein Nutella... cold

Badener777

Man hat mir gesagt, dass VW alles tun wird um die Fahrzeuge nicht wieder auf dem Hof zu haben und man nach den drei Jahren einen Preis erhält, der in der Regel mehr als 50 % unter dem Bruttowert des bereits gebrauchten Fahrzeugs liegt.



Alles andere wäre auch ein sch*** Deal. Gerade in der Klasse ist der Preisverfall brutal. Selbst mein letzter 5er hatte nach 3 Jahren nur noch 40% Restwert.

Nur leider kann ich dem Phaeton nix abgewinnen. Sehr komfortables Auto mit ordentlich Platz, innen aber der Charme einer 80er Jahre Staatskarosse.

Sehr attraktives Angebot hot

Uff, wenn ich bedenke was ich für meinen Dienstwagen zahle, und vor allem dafür bekomme - da sind 345Eu / Monat für einen Phaeton absolut fantastisch. Nicht das ich einen Phaeton bräuchte, aber, mmh...

Relativ guter Preis, aber die Autos sind halt optisch echt total hässlich

Badener777

Man hat mir gesagt, dass VW alles tun wird um die Fahrzeuge nicht wieder auf dem Hof zu haben und man nach den drei Jahren einen Preis erhält, der in der Regel mehr als 50 % unter dem Bruttowert des bereits gebrauchten Fahrzeugs liegt.



wie hoch war der neupreis und jetzt?

Gibt's das Angebot auch mit einem höheren Kilometersatz?

Ist schon geil. Wie sieht denn die garantie aus? Gibts da über die leasingdauer hin auch sowas wie eine Werksgarantie?
Wenn die Kiste irgendwas im Motrobereich hat, wird das sauteuer.

Verfasser

Kommentar

baumarktfuzzy

Ist schon geil. Wie sieht denn die garantie aus? Gibts da über die leasingdauer hin auch sowas wie eine Werksgarantie? Wenn die Kiste irgendwas im Motrobereich hat, wird das sauteuer.



Einfach den Text lesen, steht alles drin

Verfasser

Kommentar

Badener777

Man hat mir gesagt, dass VW alles tun wird um die Fahrzeuge nicht wieder auf dem Hof zu haben und man nach den drei Jahren einen Preis erhält, der in der Regel mehr als 50 % unter dem Bruttowert des bereits gebrauchten Fahrzeugs liegt.

Interessant!

Badener777

Alle die jetzt wieder schreien, dass sich Leasing nicht lohnt, sollen vorher mal nachrechnen. Die Fahrzeuge will VW puschen und deshalb wird die Sache von denen gesponsort. Es gibt meines Wissens drei Händele die das Leasing anbieten bzw. die Autos vermitteln, die links gibt es im ersten Kommentar. Ansonsten mal bei mobile oder autoscout nachschauen



Ist die Frage wie man den Wert in 2-3 Jahren einschätzt.

- Ich zahle in 3 Jahre jeden Monat 1% des Kaufpreises, also 36% (bzw. bei 2 Jahren 24%)
- Verhandlungsspielraum auf den Kaufpreis gibt es sehr wahrscheinlich nicht

=> Frage ist dann, ob ich für den Wagen in 2-3 Jahren noch 60-70% des jetzigen Wertes bekomme oder nicht.

Für mich trotzdem ein HOT.


Die Wagen stehen übrigens zahlreich bei Mobile.de drinnen:

suchen.mobile.de/aut…000

Was ist im Leasing alles enthalten?
Steuer, Versicherung, Verschleißteile?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text