143°
Gebrauchtes IBM Thinkpad - T61 - 2Ghz 2Gb 120Gb WinXP WSXGA @ebay

Gebrauchtes IBM Thinkpad - T61 - 2Ghz 2Gb 120Gb WinXP WSXGA @ebay

ElektronikEbay Angebote

Gebrauchtes IBM Thinkpad - T61 - 2Ghz 2Gb 120Gb WinXP WSXGA @ebay

AvatarGelöschterUser207278

Preis:Preis:Preis:161,55€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe heute für meine Tochter ein günstiges Notebook gesucht und bin bei ebay beim Händler "Luxnote-Hannover" fündig geworden. Da gebrauchte Ware vom Händler inkl. Rechnung und 12 Monate Gewährleistung.

Kurzbeschreibung von der ebay-Seite:

ThinkPad T61 (7659-AB7)

T7300(2GHz), 2GB RAM, 120GB 5400rpm HD, 14.1in 1440x900 LCD, Intel X3100, CDRW/DVDRW, Intel 802.11agn(n-disabled), Bluetooth, Modem, 1Gb Ethernet, UltraNav, Secure chip, 6c Li-Ion, WinXP Pro

mattes hochauflösendes Display 1440x900
gebrauchte A Ware ohne Mängel
12 Monate Gewährleistung
WLAN; Bluetooth;
Perfekt für unterwegs, Internet, Videos, Music, Office Anwendungen

"Normalpreis" für dieses NB beträgt 179,50, aktuell bietet der Händler jedoch noch für 7 Tage 10% Rabatt.

Den Händler kenne ich bereits aus der Vergangenheit, da ich hier schon früher 3-4 mal gebrauchte Thinkpads gekauft habe.

Qipu nicht vegessen! Und steuerlich als GWG absetzen usw.

Beste Kommentare

Was viele bei Thinpads vergessen zu scheinen: Die Thinkpads sind vom Gehäuse her sauber verarbeitet und auch die Wartung gestaltet sich als sehr anwenderfreundlich. Mit einer Schraube hat man zum Beispiel die Festplatte ausgebaut. Das optische Laufwerk kann sogar während des Betriebs ausgetauscht werden (zum Beispiel für einen zusätzlichen Akku oder Festplatte). Desweiteren kann man ohne Gewalt das komplette Notebook in seine Einzelteile zerlegen ohne Gefahr zu laufen dass man irgendwo etwas abbricht weil es geklippt/geklebt ist (wie bei üblichen Consumer-Notebooks). Schon allein deswegen bleibe ich bei den Thinkpads und steige nicht auf die schicken hochglanz-Notebooks um!

Avatar

GelöschterUser207278

lolzi

Deine arme Tocher ... 160€ sind zu viel dafür ....



Nichts für ungut, aber der Vergleich hinkt nun etwas... 120,- Euro mehr sind mal saubere 75% Aufpreis, ist schon klar, dass ich dafür was besseres bekomme.

m.E. sind Thinkpads von IBM neben Dell Latitude die einzigen Notebooks die man qualitativ ohne Bedenken kaufen kann. Für Office und Mulitmedia. Mit dem Gaming-Krams kenne ich mich nicht wirklich aus.

Ich habe lieber ältere Technik in einem soliden und wertstabilen Notebook als neue Technik in einem Notebook welches nach 3 Monaten an allen Ecken und Enden klappert. Wenn meine Tochter in 2-3 Jahren meint was besseres haben zu müssen erfreu ich mich als Thinkpad-Nostalgiker an dem Gerät. :-)

67 Kommentare

Solides Arbeitstier aber WinXP in der heutigen Zeit? oO Ich würde da doch gleich auf Win7 umsteigen wollen.

PS: Dieser Text wurde auf einem T61 getippt

Intel 802.11agn(n-disabled) -> 54mbit -> grottig.
WinXP Pro -> grottig.
Akkulaufzeit -> grottig.

Und dafür 160 Euro? Würd ich nicht machen. (_;)

Avatar

GelöschterUser207278

Korrekt, aber ich habe noch 2 Win7 Lizenzen über, daher kam das für mich nicht in Frage einen Aufpreis zu zahlen.

AR88

Solides Arbeitstier aber WinXP in der heutigen Zeit? oO Ich würde da doch gleich auf Win7 umsteigen wollen.PS: Dieser Text wurde auf einem T61 getippt

Das würde ich nicht mal meinen Kindern schenken!

Avatar

GelöschterUser207278

Jo stimmt, ich storniere nun und investiere 2.000 Euro für meine 10 jährige Tochter in ein High-End-Gaming-Alienware-Notebook und installiere direkt CoD, CS, Mortal Combat & Co...

Alles eine Frage des Anspruchs. Dazu sind die Teile extrem wert-stabil!

[quote=wwwwww]Intel 802.11agn(n-disabled) -> 54mbit -> grottig.
WinXP Pro -> grottig.
Akkulaufzeit -> grottig.

Und dafür 160 Euro? Würd ich nicht machen. (_;)[/quote]

WaldiSparfuchs

Ziemlich teuer.Hier auf den ersten Blick einige vergleichbare Angebote gefunden, die deutlich günstiger waren



Auktionen sind aber auch wieder was anderes... Und Kauf von Privat schließt die Gewährleistung aus...

am besten noch ne SSD rein. Win7 hast du ja schon. dann macht die kiste wieder richtig laune! habe einen knapp 6 jahre alten business-laptop fujitsu mit genau der kombi Win7+SSD ausgestattet. das gerät läuft wieder super und hat auch nur 2GB Ram.

Avatar

GelöschterUser207278

Und meistens nicht mit originaler QWERTZ-Tastatur. Aber muss ja jeder selbst wissen.

WaldiSparfuchs

Ziemlich teuer.Hier auf den ersten Blick einige vergleichbare Angebote gefunden, die deutlich günstiger waren

Kann luxnote nur empfehlen die thinkpads sind besser als angegeben einfach wie geleckt die teile.
kaufe dort seit jahren meine thinkpads und wurde nie enttäuscht da gebe ich auch gerne mal 10-20 euro mehr aus und habe ein gerät wie gerade neu gekauft.
Macht den braten bei 500 euro + dann auch nicht fett und sehe ich als sinnvoll an um ein a++ gerät zu haben.

Immer mal gut auf deren site selber nach zu sehen:

luxnote-hannover.de/

Hab vor fünf Monaten bei eBay ein T400 bei einem Händler ersteigert. 150€ und mit 12 Monaten Gewährleistung. Ist jetzt kein ernsthafter Preisvergleich, aber umschauen schadet also nicht!

Aber Auktionen sind ein guter Indikator für Marktpreise.
Es ist nur 1 Typ 7659-AB7 T61 zu finden, wenn man sich die Auktionen gewerblicher Händler anzegien lässt, der teurer war und der hat einen neuen Akku drin gehabt! Alle anderen (ca 12 Stück) waren deutlich günstiger (Durchschnitt ~123 Euro!) und die waren alle mit Gewährleistung und sicher auch welche mit qwertz tasta dabei.

Eines der drei Angebote von mir war auch vom Händler und für 126 Euro. Aber insgesamt zeigt der Überblick über die beendeten baugleichen Geräte, dass der Preis kein wirklicher Tiefpreis sondern eher teuer ist.

Aufkleber für die Tastatur kosten vielleicht 2 Euro und werden meist kostenfrei mitgeliefert. Ich habe da noch nie einen ernsthaften Unterschied gemerkt und benutze umgeklebte Tasten.

So toll ist der Preis nicht.

Deine arme Tocher ... 160€ sind zu viel dafür ....

nehmt doch lieber ein t60 mit 15 Zoll und 1400x1050 oder sogar 1600x1200 Auflösung. Das sind die berühmten Flexview-Displays, hammer!

oder baut gleich ein Frankenpad aus t61 Mainboard und t60 Display

Avatar

GelöschterUser207278

lolzi

Deine arme Tocher ... 160€ sind zu viel dafür ....



Ich hab's über...
[edit_reasons]
Edited By: bemay on Jan 09, 2014 17:26: . [/edit_reasons]

für den Preis mit Gerantie ist das HOT.

XP ist zwar scheiße, aber Windows 7 kann man sich ja schon legal für unter 50€ besorgen Evtl. noch eine SSD rein und man hat den Idealen Laptop für alle Office und Multimediasachen wenn man nicht das neuste brauch.

Freundin freut sich, Mutti freut sich und Vattern hätte sicherlich auch Spaß damit

naja ist leider nur die x3100 grafik. die ist nicht so toll. ich hab die 4500 und selbst die ist nicht wirklich für full hd filmwiedergabe gemacht

nase

nehmt doch lieber ein t60 mit 15 Zoll und 1400x1050 oder sogar 1600x1200 Auflösung. Das sind die berühmten Flexview-Displays, hammer!oder baut gleich ein Frankenpad aus t61 Mainboard und t60 Display


Sollte man aber auch dazu sagen, dass man da schon etwas mehr in die Hand nehmen muss

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text