"Gegen den Hass" für 4,50€ bei der Bundeszentrale für politische Bildung
563°Abgelaufen

"Gegen den Hass" für 4,50€ bei der Bundeszentrale für politische Bildung

15
eingestellt am 18. Febheiß seit 18. Feb
Das (zumindest in meiner Filterblase) vielgelobte Buch "Gegen den Hass" von Carolin Emcke gibt es bei der Bundeszentrale für politische Bildung derzeit für 4,50€ (Vergleichspreis beträgt 20€ im normalen Buchhandel).

Inhaltsangabe:
Anders Denkende, anders Glaubende, anders Liebende, anders Lebende sind
zum Feindbild geworden. Hass ist ausgrenzend und menschenverachtend,
radikal und gewalttätig. Ziel der Hassenden: Andere mit ihrem Hass
anzustecken, Mitläufer und Mittäter zu finden, gesellschaftsfähig zu
werden und die demokratischen Koordinaten der freiheitlichen
Gesellschaft zu verschieben. Warum, so fragt Carolin Emcke, erniedrigen
Menschen Andere? Warum pöbeln sie, öffentlich, auf der Straße, in Foren
und Netzwerken? Welche Zuschreibungen an andere diktieren ihr Weltbild?
Woher kommt die reflexhafte Überzeugung, durch die Beschneidung der
Rechte Anderer die eigene Rechtschaffenheit zu steigern oder durch deren
Marginalisierung an Bedeutung zu gewinnen? Carolin Emcke zeigt, wie
Hass sich anschickt, die Grundlagen unserer solidarischen, menschlichen,
vielfältigen, dialogbereiten und empathischen Gesellschaft zu
beschädigen, und wie alle, die das nicht wollen, sich dem
entgegenstellen können.

Beste Kommentare

Witzig, wie sich Inhalte des Buches hier in den Kommentaren wiederspiegeln.
Da wird automatisch abgewertet, Stimmung gemacht, Mitläufer gesucht und dialogbereitschaft geht gegen null.
hier werden doch auch Personengruppen sofort über einen Kamm geschert und als persönliches Hassobjekt ausgesucht. Wo ist da der Unterschied zu den anderen?

Das Buch handelt aber über den Hass im allgemeinen und der scheint sich hier bei dem einen oder anderen auch sehr wohl zu fühlen. Denn sonst würde man ja nicht sofort sein Feindbild hier rein interpretieren. Damit erfüllt man doch genau das behandelnde Problem, des Buches.

Es wäre mit Sicherheit schlimm, wenn wir alle die selbe Meinung hätten, aber eben die Menschen die über andere von oben herab Urteilen und sich als besser oder intelligenter darstellen, sollten vielleicht auch mal so einBuch in die Hand nehmen.


Übrigens kann man auch das Buch mal in jedem Apple Deal verlinken, wo sich gerne Menschen treffen, die nur da sind um dagegen Stimmung zu machen.

Grundlagen unserer solidarischen, menschlichen,
vielfältigen, dialogbereiten und empathischen Gesellschaft


Sehr stark idealisiert. Etlichen Leuten geht es schlecht(er) was ausgeblendet wird. Parallel werden im Bundestag Sanktionen beschlossen. Das Buch ist da mehr Theorie als Praxis und hilft da nicht.

Hass Lektüren bekommt man meist umsonst...nicht hassen kostet halt Geld.

jonzovor 5 m

Beleidigen wenn man anderer Meinung ist? Toleranz 2017 in Deutscland, sehr …Beleidigen wenn man anderer Meinung ist? Toleranz 2017 in Deutscland, sehr gutes Vorbild!


Rassismus ist keine Meinung
15 Kommentare

Grundlagen unserer solidarischen, menschlichen,
vielfältigen, dialogbereiten und empathischen Gesellschaft


Sehr stark idealisiert. Etlichen Leuten geht es schlecht(er) was ausgeblendet wird. Parallel werden im Bundestag Sanktionen beschlossen. Das Buch ist da mehr Theorie als Praxis und hilft da nicht.

Hass Lektüren bekommt man meist umsonst...nicht hassen kostet halt Geld.

Danke! Mal bestellt! Danke und schönes Wochenende für Dich!

Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.

Schnapptvor 3 m

Da steht ja nicht Ziel, sondern ist und das ist es nicht.



Als ich's geschrieben habe, wußte ich, Du wirst es sofort entdecken! Du weißt doch, was ich meine, ne?

CrowleyX1vor 4 m

Bei der mittlerweile von braunen Besorgtbürgern durchzogenen Community …Bei der mittlerweile von braunen Besorgtbürgern durchzogenen Community wird es wahrscheinlich leider kalt, aber trotzdem bzw gerade deshalb vielen Dank für den Deal. Ich nehme mal ein paar mit.


So sieht's aus. Hier tummeln sich einfach auch viele frustrierte Langzeitarbeitslose mit hohem Hasspotenzial.

CrowleyX1vor 5 m

Bei der mittlerweile von braunen Besorgtbürgern durchzogenen Community …Bei der mittlerweile von braunen Besorgtbürgern durchzogenen Community wird es wahrscheinlich leider kalt, aber trotzdem bzw gerade deshalb vielen Dank für den Deal. Ich nehme mal ein paar mit.

​diese sind hier genauso vertreten wie im Rest der Gesellschaft, braune Suppe fließt letztlich überall

Kann ich leider bestätigen, dass anders Liebende zum Feindbild anders Glaubender gehören

Als Freebie wärs in Ordnung gewesen.aber 4,50€ fürn "Deutschen Staatsverlag" mit Sitz im schönen alten Bonn,Nein Danke!

Wie kann man so viel Energie mit Diskussionen im Internet verschwenden?

Gegen Hass hilft nur Aufklärung und Bildung. Leider wird hierzulande für die Bildung zu wenig und falsch investiert. Das verhält sich ähnlich wie bei der Integration. Die Konsequenzen sind ebenso vergleichbar: Die frühen Fehler fängt man später nicht mehr auf.
Aber jeder kann etwas dagegen tun. Manchmal hilft reden tatsächlich und den Unbelehrbaren muss gezeigt werden, dass sie in der Unterzahl sind. Das sind sie nämlich. Die Lautesten sind nicht zwangsläufig auch im Recht oder in der Mehrheit, aber leider werden sie von vielen gehört.

jonzovor 5 m

Beleidigen wenn man anderer Meinung ist? Toleranz 2017 in Deutscland, sehr …Beleidigen wenn man anderer Meinung ist? Toleranz 2017 in Deutscland, sehr gutes Vorbild!


Rassismus ist keine Meinung

Witzig, wie sich Inhalte des Buches hier in den Kommentaren wiederspiegeln.
Da wird automatisch abgewertet, Stimmung gemacht, Mitläufer gesucht und dialogbereitschaft geht gegen null.
hier werden doch auch Personengruppen sofort über einen Kamm geschert und als persönliches Hassobjekt ausgesucht. Wo ist da der Unterschied zu den anderen?

Das Buch handelt aber über den Hass im allgemeinen und der scheint sich hier bei dem einen oder anderen auch sehr wohl zu fühlen. Denn sonst würde man ja nicht sofort sein Feindbild hier rein interpretieren. Damit erfüllt man doch genau das behandelnde Problem, des Buches.

Es wäre mit Sicherheit schlimm, wenn wir alle die selbe Meinung hätten, aber eben die Menschen die über andere von oben herab Urteilen und sich als besser oder intelligenter darstellen, sollten vielleicht auch mal so einBuch in die Hand nehmen.


Übrigens kann man auch das Buch mal in jedem Apple Deal verlinken, wo sich gerne Menschen treffen, die nur da sind um dagegen Stimmung zu machen.

Moderator

Ich unterbreche mal den Stammtisch hier... /closed

Die Kommentare unter diesem Beitrag wurden deaktiviert.