geht wieder: TP-LINK TL-WR1043ND Gigabit Router WLAN 300Mbits @meinpaket mit Gutschein
109°Abgelaufen

geht wieder: TP-LINK TL-WR1043ND Gigabit Router WLAN 300Mbits @meinpaket mit Gutschein

45
eingestellt am 25. Aug 2011
TP-LINK TL-WR1043ND WLAN-Router mit internem 4-Port Gigabit-Switch.

Der wohl preisgünstigste erhältliche Router mit Gigabit-Switch. Einen Euro teurer als beim letzten Mal, aber ich habe für den Preis zugeschlagen. Der nächste Preis, den ich gefunden habe, sind 47,99 € bei Ebay.

Preis: 55,99
abzgl. 17 € mit Gutscheincode OHA17EURO (gilt nur heute und morgen!)

= Endpreis 38,99 € inkl. Versand.


Die weiteren technischen Daten stehen im Angebot, die Amazon-Kunden geben 4 Sterne: amazon.de/TP-…top

Mit DD-WRT-Firmware wird das Gerät wohl noch ein gutes Stück besser. Tomato-Firmware geht leider nicht.


UPDATE:

Falls der für 38,99 € schon ausverkauft ist, gibt es den Router hier noch für 39,84 €:
meinpaket.de/de/…tml

45 Kommentare

Zur Info: Hab den Router seit 4-5 Monaten im Einsatz und er ist sein Geld 100%ig wert! Da er locker 100mbit am WAN Port schafft, ist er auch gut für Kabel Deutschland 100Mbit Anschlüsse geeignet

TOP Router!

Habe das Vorgängermodell! Super Ding!

Läuft auch mit OpenWrt. Hat außerdem noch einen 2.0 USB-Anschluss.

doubleK

Läuft auch mit OpenWrt. Hat außerdem noch einen 2.0 USB-Anschluss.


Kann man daran dann Drucker oder USB-Festplatten anschließen oder ist der wie bei den Vodafone-Teilen nur für ein GSM-USB-Modem?

Kann man das Ding auch als DSL-Modem (T-Online) nutzen?

Iceborg

Kann man das Ding auch als DSL-Modem (T-Online) nutzen?

Ist nur ein Router- ohne Modem. Modem braucht man also extra.
Btw. hab das Gerät auch in der Firma und zuhause, bin Top zufrieden.

Das wichtigste fehlt in der Beschreibung, kann er nur 2.4GHz, oder auch 5? Was ist mit Parallelbetrieb?

Bei dem Thema gibt sich sogar tplink auf der eigenen Webseit mühe es nicht zu erwähnen....
Er kann nur 2.4GHz, schade, ich bräuchte eher einen gescheiten 5GHz um aus der Verstopfung zu kommen.

Danke, dass Du gleich reingeschrieben hast, dass Tomato nicht läuft. Dann brauch ich nicht zu forschen. Guter Preis aber ohne Tomato will nicht mehr.

Danke für die Antwort. Ich habe ein Speedport 303V als Modem. Ich glaube ich bestelle es.

Iceborg

Kann man das Ding auch als DSL-Modem (T-Online) nutzen?

habe das gerät seit über einem jahr. ist das geld 100%ig wert.

der usb-anschluss ist nur für speichermedien, also speicher-sticks oder festplatte. ob man eine hdd ohne externes netzteil anschließen kann weiß ich nicht - habe ich nie getestet.

auf jeden fall gibts seit kurzem eine neue firmware-version - jetzt funktioniert er auch als "medien server" und zusätzlich bietet sie auch noch eine ftp-server-funktion.
habe ich aber beides noch nicht ausprobiert.
einziger nachteil der neuen firmware, wenn man sie denn einspielt: man muss das gerät komplett neu einrichten; backup/ re-import der einstellungen funktioniert diesmal nicht.

Sehr fett, so einen nehm ich doch auch noch, danke!

ausverkauft.

Also ich habe das Gerät auch, und ich betreibe am USB Port eine externe Festplatte ohne Netzteil, das funktioniert sehr gut. Einziges Manko ist der (für NAS) sehr lahme Prozessor, was die NAS Funktion ad absurdum führt da nur ca. 7 MByte/s gelesen/geschrieben werden können von/auf den USB Datenträger. Ansonsten ist das Gerät top. G-LAN, sehr gutes stabiles N-WlAN...

Verfasser

DesMaulwurfsNeueKleider

ausverkauft.


Hier für 39,84€: meinpaket.de/de/…tml

Ich habe leider etwas negative Erfahrungen mit dem Gerät gemacht. DD-WRT lief nie wirklich stabil (die hauseigene Firmware dagegen schon), man musste den Router ca alle 2-4 Tage mal neu starten. Datendurchsatz war im N-Modus mit 340kb/s nicht so pralle, was aber zugegebenermaßen, auch an den 8 anderen WLANs hier im Haus liegen kann. Was gut funktioniert hat, war die Client-Bridge via WLAN, geht selbst mit der Standard-Firmware. Zur Info: Der Router sendet/empfängt NUR im 2,4GHz-Band.

Habe mir als Alternative nun einen günstigen Netgear zugelegt, der DualBand fähig ist. Selbst im 2,4GHz Band hat sich der Datendurchsatz verfünfzehnfacht.

Der Preis ist gut, von mir ein "hot"
Aber: Bei solchen Dingen sollte man nicht auf den Preis schauen. 2,4 und 5 GHZ werden schnell gebraucht wenn man viele Geräte im WLan hat (dreamboxen, ps3`s, androiden, ipads, netbooks, pc´s ...). Also bevor ihr 2mal kauft kauft euch lieber gleich ne fritz! AVM und Tplink zu vergleichen ist ungefähr wie audi mit dacia aber ich möchte euch vorm Doppelkauf warnen

barrios

Der Preis ist gut, von mir ein "hot"Aber: Bei solchen Dingen sollte man nicht auf den Preis schauen. 2,4 und 5 GHZ werden schnell gebraucht wenn man viele Geräte im WLan hat (dreamboxen, ps3`s, androiden, ipads, netbooks, pc´s ...). Also bevor ihr 2mal kauft kauft euch lieber gleich ne fritz! AVM und Tplink zu vergleichen ist ungefähr wie audi mit dacia aber ich möchte euch vorm Doppelkauf warnen



Naja, die Leistung von Fritzboxen wird oftmals völlig überschätzt und schön geredet. Der TP Link ist sicherlich nicht der Dacia, und AVM und Audi sind sich ähnlich, verlangen beide viel geld für optisch aufgehübschte mittelklassemassenware :-) also ungewollt ein sehr treffender vergleich von dir, zumindest partiell.

DualBand geht auch ohne AVM zufriedenstellend (und deutlich günstiger) -> NetGear N600 WNDR3400

Bietet allerdings KEINE Option auf eine WLAN Client-Bridge mit HausFirmware (DD-WRT ist "in development"), ansonsten ähnliche Ausstattung, wie der TP-Link

Klasse Gerät! Seit Mai hier im Betrieb, die Reichweite ist hervorragend, bis in den Garten absolut stabile Verbindung. Mit dd-wrt werden außerdem sehr viele Möglichkeiten geboten.

Die Preissteigerung ist aber schon sehr deutlich! Im Mai noch für 41€ bei Amazon bestellt, nun knapp 50€!

man musste den Router ca alle 2-4 Tage mal neu starten



Daher habe ich die Einstellung vorgenommen, dass nachts ein Zwangsreset durchgeführt wird.

Kann jemand was zur Sendeleistung sagen? Ich hab derzeit einen Linksys WRT54G und seit Kurzem 100mbit, das schafft der gute leider nicht. Suche grad nach einem neuen Router, der hier käme gelegen.

Kann jemand was zur Sendeleistung sagen? Ich hab derzeit einen Linksys WRT54G und seit Kurzem 100mbit, das schafft der gute leider nicht. Suche grad nach einem neuen Router, der hier käme gelegen.

Bei so hohen Durchsatzraten solltest du vielleicht etwas mehr Geld investieren.
Wir auf'm Land sind mit 2 Mbit sehr gut bedient, was auch zum Surfen absolut genügt, die meistert der TP ohne Probleme. Bei großer Entfernung sinkt natürlich der Datendurchsatz, aber unsere Leitung bietet eh nicht mehr. Reiner Datentransfer über's Netzwerk findet bei uns kaum statt.

Aber eh ausverkauft.

Hoedi

Kann jemand was zur Sendeleistung sagen? Ich hab derzeit einen Linksys WRT54G und seit Kurzem 100mbit, das schafft der gute leider nicht. Suche grad nach einem neuen Router, der hier käme gelegen.



Selbst habe ich ihn noch nicht an einem 100Mbit Anschluss betreiben können, allerdings schreibt doch "Hoax 25.08.2011 12:36:38" im ersten Beitrag das es sehr gut mit 100 Mbit funzt.

Was die USB Schnittstelle angeht unterstützt die (DD-WRT) Firmware nur FAT32, was bei einem großem Stick (> 2GB) ja schnell nicht mehr gegeben ist. Auf meinem 16 GB Stick habe ich zumindest NTFS...
Oder gibt es eine neue Fw die auch andere DS unterstützt?

Grüße
Daniel

Kann der WOL?

Soetwas suche ich, mit WOL Funktion - und am liebsten mit integriertem Modem, damit man nicht noch ein Gerät da hat, was Strom zieht...

Hat jemand einen Tip?

Danke!

Ich habe leider schlechte Erfahrungen mit TP-Link gemacht. WLan lief nicht stabil, alle paar Minuten Aussetzer. Und wenn ich mal eine Verbindung hatte, dann kamen von den 300 Mbit keine 70 Mbit an, obwohl das Teil keine 40 cm entfernt direkt nebenan stand. Genau dasselbe Problem hatte ich vor 2 Jahren mit komplett anderer Hardware bei einem der Vorgänger schonmal gehabt. Doch ich wollte TP-Link noch eine Chance geben, wobei ich leider wieder enttäuscht wurde. TP-Link kommt bei mir definitiv nicht mehr ins Haus.
Einzig Gbit Lan lief ganz ordentlich.

wieso ausverkauft? da steht nur 2-3 Tage Lieferzeit. Ich hab ihn für 38,99€ bestellt.

Kann man daran dann Drucker oder USB-Festplatten anschließen oder ist der wie bei den Vodafone-Teilen nur für ein GSM-USB-Modem?


Mit OpenWRT auf jeden Fall - sonst weiß ich nicht.

kann das ding nur empfehlen...

Hoedi

Kann jemand was zur Sendeleistung sagen? Ich hab derzeit einen Linksys WRT54G und seit Kurzem 100mbit, das schafft der gute leider nicht. Suche grad nach einem neuen Router, der hier käme gelegen.



Also die Original TP-Link Firmware ist um Längen besser als DD-WRT! Außerdem unterstützt diese auch NTFS Platten und Sticks. Allerdings hat der Medienserver noch einen Bug, dass er nicht alle Mediendateien anzeigt. Habe dies TP-Link schon gemeldet und die konnten das Problem im Labor auch nachstellen. Allerdings dauert es noch etwas mit einem Firmware-Upgrade.

Aber für das Geld -> klarer Kauf!

Soetwas suche ich, mit WOL Funktion



Der Router bietet WOL für die LAN-Schnittstellen, sofern man die DD-WRT Firmware nutzt. Man kann sich dann via OpenSSL auf den Router verbinden und von dort aus die WOL-Pakete broadcasten. Wenn der Router nicht gerade wieder die Verbindung verloren hat, weil DD-WRT nicht stabil läuft

illob

[...] man musste den Router ca alle 2-4 Tage mal neu starten. Datendurchsatz war im N-Modus mit 340kb/s nicht so pralle, was aber zugegebenermaßen, auch an den 8 anderen WLANs hier im Haus liegen kann. [...]



ist bei mir beides nicht der fall... keine probleme - hab sogar mehr als 10 clients im wlan. selbst bei großen backups komm ich auf einen durchsatz von mindestens 3mb/s - und nein, keine wände aus pappmaché :-o.
an häufige neustarts kann ich mich auch nicht erinnern. seitdem ich ihn nutze vielleicht 5 mal?

Also ich hab das ding seit knapp 1 1/2 jahren im betrieb und das teil rennt. Habe über wan 64 Mbits von unitymedia. Zusätliche laufen 2 iphones, eine dreambox, eine spielekonsole, ein fernseher, blurayplayer, 2 laptops, 1 computer, 1wdtv live box, 1 drucker, 1 kindle, über wlan und lan ohne problem und mit vollem durchsatz. Hab mir aber 3 stärkere antennen oroginal von Tplink gekauft, statt 3dbi nun 8dbi, knapp 15euro und die reichweitenerhöhung merkt man. Also ich bin zufrieden mit dem Gerät. Einige Einstellungen muss man wirklich noch per hand eingeben und schauen ob es funktioniert, aber wenn er einmal konfiguriert ist dann läuft das ding auch. oAlso preisleistungsverhältnis ist mehr als stimmig.

Die Verbindungsabbrüche traten wie in meinem Post erwähnt nur in Verbindung mit der DD-WRT Firmware auf, nicht mit der Hauseigenen. Der Datendurchsatz war bei mir jedoch auch mit hauseigener Firmware so bescheiden und das bei einer Distanc von ~2m mit Sichtkontakt - auf verschiedenen Kanälen getestet. Der DD-WRT Support verwies hier nur auf mögliche Probleme in Zusammenhang mit Bauweise des Gebäudes und störenden Nachbar-WLANs, die wie oben ebenfalls erwähnt vorhanden sind, meinen Netgear Router aber um den Faktor 15 weniger beeinträchtigen.

Ich will den Router keinesfalls madig machen, wenn er in eurer Wohnumgebung einen vernünftigen Datendurchsatz erzielt, ist das ein super Gerät für das Geld. Es scheiterte nur an meiner Anforderung von mind. 5MB/s Datendurchsatz, die mit dem Gerät - bei mir(!) - nicht zu erreichen waren.

Preis ist traumhaft! Über 20% gespart zum günstigsten Preis im Netz.

@Op3rat0r
DD-WRT unterstützt nicht nur Fat32. Linux hat nur Probleme mit NTFS.
Schau mal bitte hier. Wenn du den USB-Stick EXT3 Formatierst dann hast du die FAT32 Einschränkungen nicht.
g300nh.blogspot.com/201…tml

Wie hast Du DD-WRT und den USB-Stick zum laufen bekommen?
Die Anleitung oben ist schon etwas aufwendiger. Ging es bei dir leichter?

Hoffe ich konnte Dir helfen.

Danke und Beste Grüße

@illob
Welche Build von DD-WRT setzt du ein?
Sollte im Browser-Title im WebGui zu erkennen sein.

Kann ich Dir leider nicht mehr so genau verraten, ich hatte 3 Builds getestet und war dort auch im Forum aktiv und definitiv nicht allein mit dem Problem. Ist aber halt auch schon ein Weilchen her, die letzte Firmware die ich getestet hatte, war 148xx. Damit hat die WLAN Bridge zwischen zwei Routern des selben Modells übrigens auch nicht funktioniert =(

Verfasser

Hier sogar noch billiger, wobei ich vom Händler Planet4one ausdrücklich abrate: meinpaket.de/de/…tml

quellcode

Hier sogar noch billiger, wobei ich vom Händler Planet4one ausdrücklich abrate: http://www.meinpaket.de/de/technik-unterhaltung/computer-notebook-zubehoer/netzwerk/router/tp-link-tl-wr1043nd_7381080/highlights.html


Nein, das ist nicht billiger. Der Gutscheincode funktioniert erst ab 55€ und da passt der andere halt nahezu perfekt

Also ich habe massivst Probleme mit dem Gerät (neueste Firmware, bzw nach Support mail die Beta FW). Entweder der Router hat noch Wlan aber keine Internetverbindung mehr (Router aber auch nicht über 192.168.1.1 erreichbar) oder das Wlan schaltet sich komplett ab. Also man kann sich darauf einstellen das Ding mind. einmal am Tag vom Strom zu trennen.

Bei mir ist das Gerät seit ca. einem halben Jahr im Einsatz. Mit der aktuellen Stock-Firmware läuft es schnell und stabil, auch der Funktionsumfang ist durchaus brauchbar.
Glücklicherweise funken hier nur wenige WLANs dazwischen, und dank 40Hz habe ich keinerlei Performanceprobleme, im Gegenteil.
Am USB-Anschluss kann man zudem eine Festplatte anschließen und sie z.B. als Medienserver nutzen. Wirklich schnell ist das nicht, andere Router und z.B. teure Fritzboxen machen das jedoch auch nicht besser.

Der Anschluss von Druckern und UMTS-Sticks funktioniert nur mit DD-WRT.

DD-WRT empfehle ich beim derzeitigen Entwicklungsstand NICHT, bzw. nur, wenn man eine DD-WRT exklusive Funktion nutzt. Es gibt damit Stabilitätsprobleme und Probleme bei der WLAN Geschwindigkeit ... 40Hz lässt sich höchstens für ein paar Minuten nutzen, egal wie die örtliche Netzwerktopologie aussieht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text