Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Gerber Taschenmesser Mini Paraframe + Shard Silver Multitool + Fiskars XSharp Messerschärfer
427° Abgelaufen

Gerber Taschenmesser Mini Paraframe + Shard Silver Multitool + Fiskars XSharp Messerschärfer

17,95€44,19€-59%Markenbaumarkt24 Angebote
42
eingestellt am 31. Jul
Hey Garten- und Outdoorfreunde. Zusätzlich zum Fiskars-Sommer-Salehaut Baumarkt24 noch ein kleines Set aus Taschenmesser, Multitool und Messerschärfer für einen sehr guten Preis raus.

Der Deal ist versandkostenfrei.

Im PVG für 44,19€
Gerber Paraframe Mini: 17,15€
Shard Silver Multitool: 15,15€
Fiskars XSharp: 11,99€

1414719.jpg
Technische Details zum Messer:
  • Material: Edelstahl
  • Länge der Klinge: 5,6 cm
  • Geschlossene Länge: 7,08 cm
  • Länge insgesamt: 15,24 cm
  • Gewicht: 40 gramm
  • Mechanismus: Frame-Lock

Features Shard Silver:
  • Multitool 7-in-1 Werkzeug (Flaschenöffner, Abisolierzsange, kleines Messer, etc.
  • Unbedenklich für Flugzeugreisen

1414719.jpg
Produkteigenschaften
  • Leichtes und sicheres Schärfen von Äxten und Messern
  • Zwei separate Einstellungen für einen optimalen Winkel
  • Unterschiedlich breite Führung zum Schärfen von Äxten und Messern
  • Langlebiger Spezialkeramik-Schleifkopf mit automatischer Klingenführung
  • Anti-Rutsch Auflagepunkte an der Unterseite
  • Für Rechts- und Linkshänder
  • Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff
  • Lässt sich zur Reinigung leicht öffnen
  • Fennia Prize 12: Fiskars XSharp Axt- und Messerschärfer. Der alle zwei Jahre zu vergebende Fennia Prize gilt als Finnlands begehrteste und auch international anerkannte Design-Auszeichnung. An dem Wettbewerb beteiligen sich Firmen, die stylische Produkte herstellen oder Design auf andere Weise in ihrer Geschäftstätigkeit nutzen
  • Reddot 2012: Xsharp Axt- und Messerschärfer. Etablierter jährlich verliehener Design-Preis aus Deutschland. Die internationale Anerkennung des red dot award: product design wird von der Jury garantiert. Diese Jury gehört zu den besten Auswahlgremien für internationales Design und setzt sich aus bekannten Persönlichkeiten der Design-Szene aus aller Welt zusammen. Eine Auszeichnung durch diese Jury kommt einer Aufnahme in die Design-Elite gleich.
Zusätzliche Info
Einhandmesser bitte in Titel!
Lasst Euch durch die falsche, zusätzliche Info über meiner nicht verunsichern. Das Messer ist definitiv kein Einhandmesser. Die Beschreibung von Markenbaumarkt24 ist einfach falsch. Man kann das Messer nicht im Sinne von §42a einhändig öffnen. Kann man in zahlreichen Videos auch wunderbar sehen.

youtu.be/kzY…I_Q Ab 05:28 Min etwa.

youtu.be/M63…lS4 Ab der 2. Min etwa.


Weil es manche hier kommentieren: Butterfly- und manche Springmesser sind in Deutschland generell verboten. Sie dürfen nicht einmal besessen werden.
Markenbaumarkt24 Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
So wie ich das sehe, braucht man zwei Hände. Ich sehe weder Loch noch Pin um es mit dem Daumen zu öffnen. Dann wäre es kein Einhandmesser.
Bearbeitet von: "Urli" 31. Jul
42 Kommentare
bei ebay 19€
Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit frame lock nicht ausserhalb der eigenen vier Wände mit sich führen darf?
lemoonn31.07.2019 17:47

https://www.idealo.de/preisvergleich/Typ/4260368016808.html ?


Dazu ne Machete ist auch nicht übel. Ist aber wieder ein neuer Deal.
anderl31.07.2019 17:49

Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit …Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit frame lock nicht ausserhalb der eigenen vier Wände mit sich führen darf?


Gemäß Paragraph 42a WaffG ist das führen von einhandmessern verboten.
Also ja, das Messer darf nur unter besonderen Umständen deine eigenen 4 Wände verlassen.
So wie ich das sehe, braucht man zwei Hände. Ich sehe weder Loch noch Pin um es mit dem Daumen zu öffnen. Dann wäre es kein Einhandmesser.
Bearbeitet von: "Urli" 31. Jul
anderl31.07.2019 17:49

Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit …Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit frame lock nicht ausserhalb der eigenen vier Wände mit sich führen darf?


Bin kein Anwalt, dachte mit diesem Ding für den Daumen zählt es als "Zweihand" Öffner. Gibt ja auch keinen Nupsi (Pin?) um dabei zu helfen das einhändig zu öffnen.
Buttek31.07.2019 17:59

Gemäß Paragraph 42a WaffG ist das führen von einhandmessern verboten. Also …Gemäß Paragraph 42a WaffG ist das führen von einhandmessern verboten. Also ja, das Messer darf nur unter besonderen Umständen deine eigenen 4 Wände verlassen.


"Features Messer:
  • Einhandöffnung" dürfte etwas anderes sein
yps131.07.2019 18:08

er meinet wohl den …er meinet wohl den hierhttps://www.ebay.de/itm/Gerber-Messer-mini-Paraframe-inkl-Shard-Silver-Multitool-und-Fiskars-XSharp/254119762731?hash=item3b2ab7db2b:g:ypYAAOSwRwxcYZPv&redirect=mobile


Danke Dir. Ist der gleiche Händler. Nur für 1€ mehr.
anderl31.07.2019 17:49

Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit …Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit frame lock nicht ausserhalb der eigenen vier Wände mit sich führen darf?

anderl31.07.2019 17:49

Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit …Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit frame lock nicht ausserhalb der eigenen vier Wände mit sich führen darf?


Doch darfst du weil es sich nicht einhändig öffnen lässt.
Der Paragraph den du meinst nennt sich 42a
hot und danke

der Shard sieht interessant aus

lt. Beschreibung ist das Messer mit Zweihandbedienung, sollte also §42a-geeignet sein.
Aber so 100%ig auf der sicheren Seite sehe ich das wegen der Verriegelung nicht.
Bearbeitet von: "thiago_alcantara" 31. Jul
Mischaaa31.07.2019 18:59

Doch darfst du weil es sich nicht einhändig öffnen lässt.Der Paragraph den …Doch darfst du weil es sich nicht einhändig öffnen lässt.Der Paragraph den du meinst nennt sich 42a



Sehe ich auch so und die Klingenlänge ist auch nicht verboten. Wüsste nicht wie man das mit einer Hand aufbekommen sollte.
Mischaaa31.07.2019 18:59

Doch darfst du weil es sich nicht einhändig öffnen lässt.Der Paragraph den …Doch darfst du weil es sich nicht einhändig öffnen lässt.Der Paragraph den du meinst nennt sich 42a

22471088-Fcqf8.jpg
ixieberson31.07.2019 19:16

[Bild]


Das ist sicher die Beschreibung vom Verkäufer. Das Messer lässt sich bestimmt nicht einhändig öffnen.
anderl31.07.2019 17:49

Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit …Sehe ich das richtig, dass man das Messer wegen Paragraph ??? Mit mit frame lock nicht ausserhalb der eigenen vier Wände mit sich führen darf?


Echt jetzt?
Wo leben wir bitte.
ilovetechno31.07.2019 19:20

Kommentar gelöscht


Stimmt.
Ich laufe damit gerade durch Wien.
einmesser31.07.2019 19:21

Stimmt.Ich laufe damit gerade durch Wien.


Waffengesetz (WaffG)
§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen (1) Es ist verboten 1.2.Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 oder
3.Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm
zu führen.(2) Absatz 1 gilt nicht 1.2.für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,
3.für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.
Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.(3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.


Um mal hier mit den Gerüchten aufzuräumen..
Also das Messer hier ist gar kein Problem!
Das gilt im allgemeinen für große Jagdmesser sowie Butterfly und Springmesser.
Berserkus31.07.2019 19:30

Waffengesetz (WaffG)§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und b …Waffengesetz (WaffG)§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen (1) Es ist verboten 1.2.Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 oder3.Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cmzu führen.(2) Absatz 1 gilt nicht 1.2.für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,3.für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.(3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.Um mal hier mit den Gerüchten aufzuräumen.. Also das Messer hier ist gar kein Problem!Das gilt im allgemeinen für große Jagdmesser sowie Butterfly und Springmesser.


Ich lese das so, dass sowohl Einhandmesser, als auch festehende Messer über 12cm verboten sind.

Also alle Einhandmesser. Die 12cm beziehen sich m.M. nach nur auf die feststehenden Messer.

Ist etwas blöd formuliert im Gesetzestext.
ixieberson31.07.2019 19:37

Ich lese das so, dass sowohl Einhandmesser, als auch festehende Messer …Ich lese das so, dass sowohl Einhandmesser, als auch festehende Messer über 12cm verboten sind. Also alle Einhandmesser. Die 12cm beziehen sich m.M. nach nur auf die feststehenden Messer. Ist etwas blöd formuliert im Gesetzestext.



Nein, ist es nicht.. Den die Einhandmesser müssen einhändig zu öffnen sein, wie eben Butterfly und Springmesser!
Zum öffnen des Messers hier must du 2 Hande benutzen, da du mit einer Hand die Sicherung drücken must.
Berserkus31.07.2019 19:39

Nein, ist es nicht.. Den die Einhandmesser müssen einhändig zu öffnen se …Nein, ist es nicht.. Den die Einhandmesser müssen einhändig zu öffnen sein, wie eben Butterfly und Springmesser!Zum öffnen des Messers hier must du 2 Hande benutzen, da du mit einer Hand die Sicherung drücken must.


Ich meinte allgemein!

Und die Diskussion ging ja vorher gerade drum, ob sich das Ding mit einer Hand öffnen lässt. Ist das der Fall, ist die Klingenlänge egal. Dann ist es m.M. nach verboten es mitzuführen.
Bearbeitet von: "ixieberson" 31. Jul
es heißt einhändig feststellbar. Also die Merkmale Einhandöffnung (kann ggf Auslegungssache sein, viele Messer sind im Grunde mit einer Hand aufklappbar) und Verriegelung (hier mit Framelock erfüllt) müssen bei Klappmessern erfüllt sein, um unter das Führverbot zu fallen.
Die Klingenlänge gilt nur für feststehende Messer.
Berserkus31.07.2019 19:39

Nein, ist es nicht.. Den die Einhandmesser müssen einhändig zu öffnen se …Nein, ist es nicht.. Den die Einhandmesser müssen einhändig zu öffnen sein, wie eben Butterfly und Springmesser!Zum öffnen des Messers hier must du 2 Hande benutzen, da du mit einer Hand die Sicherung drücken must.


Hab jetzt aber ein Video bei YouTube angeschaut. Man braucht 2 Hände. Also erlaubt! Völlig richtig von Dir geschrieben!
Buttek31.07.2019 17:59

Gemäß Paragraph 42a WaffG ist das führen von einhandmessern verboten. Also …Gemäß Paragraph 42a WaffG ist das führen von einhandmessern verboten. Also ja, das Messer darf nur unter besonderen Umständen deine eigenen 4 Wände verlassen.


Ach herrje was mittlerweile alles für Gesetze notwendig geworden sind.
Zu meiner Schulzeit (in einer ruhigen kleinen Stadt) war es absoluter Standard, dass die Hälfte Butterfly Messer dabei hatte zum spielen und als Werkzeug.

Wir wären aber auch nie auf die Idee gekommen uns damit gegenseitig abzustechen, so wie manche Idioten die offensichtlich heutzutage rum laufen.
Bearbeitet von: "elknipso" 31. Jul
Berserkus31.07.2019 19:30

Waffengesetz (WaffG)§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und b …Waffengesetz (WaffG)§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen (1) Es ist verboten 1.2.Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 oder3.Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cmzu führen.(2) Absatz 1 gilt nicht 1.2.für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,3.für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.(3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.Um mal hier mit den Gerüchten aufzuräumen.. Also das Messer hier ist gar kein Problem!Das gilt im allgemeinen für große Jagdmesser sowie Butterfly und Springmesser.


Butterfly und richtige Springmesser (aus der Mitte springend und beide Seiten geschärft) sind generell verboten. Darfst du nicht mal besitzen.

Kurz und knapp zu Klappmessern: Maximal 12cm Klinge die nur zweihändig zu öffnen ist ist kein Problem. Dabei kann die Klinge dann feststehend oder auch nicht feststehend sein.

Nach dem ich mit einem Zollbeamten mal darüber gesprochen habe wie es mit Einhandmessern aussieht, wenn man diese z.B. draußen im Wald fotografieren möchte konnte er auch nur verwaschen drauf antworten. Finde das Gesetz nicht sonderlich gut gelöst, aber darum geht's ja nicht
Ich habe das Mini Paraframe hier vor mir liegen und es fällt nicht unter 42a, da es kein Einhandmesser ist.
22472390.jpg22472390-8tQhU.jpg
Bearbeitet von: "Wataru74" 31. Jul
elknipso31.07.2019 20:35

Ach herrje was mittlerweile alles für Gesetze notwendig geworden sind. Zu …Ach herrje was mittlerweile alles für Gesetze notwendig geworden sind. Zu meiner Schulzeit (in einer ruhigen kleinen Stadt) war es absoluter Standard, dass die Hälfte Butterfly Messer dabei hatte zum spielen und als Werkzeug.Wir wären aber auch nie auf die Idee gekommen uns damit gegenseitig abzustechen, so wie manche Idioten die offensichtlich heutzutage rum laufen.


OH Mano man. Auch zu deiner Zeit gab es schon Mord und Totschlag unter anderem mit Messern. Immer dieses Schönreden einer Vergangenheit, welche in den Erinnerung schön war, aber ggf. Gar nicht so rosig wie du es dir einredest. Ich weiß ja nicht wo du lebst, aber ist es heute da wirklich so viel schlechter? Idioten gab es damals genau wie heute, doch heute gibt man den einfach mehr Aufmerksamkeit und durch das Internet haben die ein Medium in welchem die richtig gut Werbung machen können. Vieles was früher nur in der Lokalpresse berichtet wurde und da auch nur in der Zeitung, wird heute über das Internet weltweit veröffentlicht.
Der Mensch betrachtet diese vielen negativen Nachrichten so, als wäre etwas schlechter geworden, wobei die wenigstens wirklich persönlich jemals etwas schlechteres zu früher erlebt haben. Man redet sich die erhöhte Gefahr gerne ein, weil ja so viel passiert, aber am Ende passiert es den wenigsten persönlich, sondern meist nur anderen.
BalkaneseHH31.07.2019 21:43

OH Mano man. Auch zu deiner Zeit gab es schon Mord und Totschlag unter …OH Mano man. Auch zu deiner Zeit gab es schon Mord und Totschlag unter anderem mit Messern. Immer dieses Schönreden einer Vergangenheit, welche in den Erinnerung schön war, aber ggf. Gar nicht so rosig wie du es dir einredest. Ich weiß ja nicht wo du lebst, aber ist es heute da wirklich so viel schlechter? Idioten gab es damals genau wie heute, doch heute gibt man den einfach mehr Aufmerksamkeit und durch das Internet haben die ein Medium in welchem die richtig gut Werbung machen können. Vieles was früher nur in der Lokalpresse berichtet wurde und da auch nur in der Zeitung, wird heute über das Internet weltweit veröffentlicht.Der Mensch betrachtet diese vielen negativen Nachrichten so, als wäre etwas schlechter geworden, wobei die wenigstens wirklich persönlich jemals etwas schlechteres zu früher erlebt haben. Man redet sich die erhöhte Gefahr gerne ein, weil ja so viel passiert, aber am Ende passiert es den wenigsten persönlich, sondern meist nur anderen.



Man kann auch mit geschlossenen Augen durchs leben laufen..
Sicher gab es früher schon Idioten.. und wird auch noch lange nach uns geben!
Hier gehts aber um die deutliche Vermehrung solcher Idioten und wer behauptet das würde nicht stimmen, lebt entweder in einer Traumwelt oder weit weit draussen!
Die Gewaltkriminalität hat nämlich deutlich zugenommen und zwar mehr als nur deutlich!
Das insgesammt die Kriminalstatistiken Rückläufig ist liegt einfach nur daran das einmal andere Kriminaltiät rückläufig ist und auch daran das gerade bei Gewaltkriminalität die Dunkelziffer enorm ist. Weil die meisten Leute schlichtweg Angst haben das zur Anzeige zu bringen. Und je nachdem welche "Gruppe" das ist, ist die Angst von Clanmitgliedern dann auch noch einen drüber zu bekommen ziemlich real!
Und wenn man dann sieht was sich einige dieser "neuen Bürger" so alles rausnehmen, siehe die aktuellen Schimmbadprobleme/Autobahnblockierungen und einiges mehr, und ich nichtmehr so ohne weiteres abends in die Stadt gehen kann (dort fühlt man sich als Deutscher leider bei uns mittlerweile wie ein Ausländer... ) ohne in oft Hasserfüllten Augen zu sehen.. tut mir leider aber DAS gab es früher nicht!
Da bin ich mit unseren Türken/Griechen/Italianern/Yugos (früher :p) feiern gegangen.
Im Park nebenan werden Drogen vertickt, die im nebenstehenden Parkhaus versteckt werden, die Frauen angemacht die dort mit ihren Hunden gassi gehen.. Auch meine Lebensgefährtin hat da schon ihre "bekanntschaften" gemacht und traut sich dort nur noch mit Pfefferspray hin.
Und NEIN, DAS gab es früher NICHT!
Bearbeitet von: "Berserkus" 31. Jul
Danke, mal bestellt. Für 18 € kann man ja nichts falsch machen
BalkaneseHH31.07.2019 21:43

OH Mano man. Auch zu deiner Zeit gab es schon Mord und Totschlag unter …OH Mano man. Auch zu deiner Zeit gab es schon Mord und Totschlag unter anderem mit Messern. Immer dieses Schönreden einer Vergangenheit, welche in den Erinnerung schön war, aber ggf. Gar nicht so rosig wie du es dir einredest. Ich weiß ja nicht wo du lebst, aber ist es heute da wirklich so viel schlechter? Idioten gab es damals genau wie heute, doch heute gibt man den einfach mehr Aufmerksamkeit und durch das Internet haben die ein Medium in welchem die richtig gut Werbung machen können. Vieles was früher nur in der Lokalpresse berichtet wurde und da auch nur in der Zeitung, wird heute über das Internet weltweit veröffentlicht.Der Mensch betrachtet diese vielen negativen Nachrichten so, als wäre etwas schlechter geworden, wobei die wenigstens wirklich persönlich jemals etwas schlechteres zu früher erlebt haben. Man redet sich die erhöhte Gefahr gerne ein, weil ja so viel passiert, aber am Ende passiert es den wenigsten persönlich, sondern meist nur anderen.


Deine Argumentation geht an der Sache vorbei. Ich habe primär lediglich anmerkt, dass wir mittlerweile Gesetze gegen "mögliche Gefahren" haben die früher nicht notwendig waren.

Ich stimme Dir übrigens dahingehend zu, dass sehr viel in den Medien aufgebauscht und dramatisiert wird, aber es ist auch leider so, dass die Brutalität bei Auseinandersetzungen definitiv zugenommen hat. Früher wäre jemand, der in jemand noch rein tritt der am Boden liegt, von seinen eigenen Leuten im Anschluss hart ran genommen werden. So was tat man einfach nicht, heute leider oft traurige Realität.
Berserkus31.07.2019 22:08

Man kann auch mit geschlossenen Augen durchs leben laufen.. Sicher gab es …Man kann auch mit geschlossenen Augen durchs leben laufen.. Sicher gab es früher schon Idioten.. und wird auch noch lange nach uns geben!Hier gehts aber um die deutliche Vermehrung solcher Idioten und wer behauptet das würde nicht stimmen, lebt entweder in einer Traumwelt oder weit weit draussen!Die Gewaltkriminalität hat nämlich deutlich zugenommen und zwar mehr als nur deutlich!Das insgesammt die Kriminalstatistiken Rückläufig ist liegt einfach nur daran das einmal andere Kriminaltiät rückläufig ist und auch daran das gerade bei Gewaltkriminalität die Dunkelziffer enorm ist. Weil die meisten Leute schlichtweg Angst haben das zur Anzeige zu bringen. Und je nachdem welche "Gruppe" das ist, ist die Angst von Clanmitgliedern dann auch noch einen drüber zu bekommen ziemlich real!Und wenn man dann sieht was sich einige dieser "neuen Bürger" so alles rausnehmen, siehe die aktuellen Schimmbadprobleme/Autobahnblockierungen und einiges mehr, und ich nichtmehr so ohne weiteres abends in die Stadt gehen kann (dort fühlt man sich als Deutscher leider bei uns mittlerweile wie ein Ausländer... ) ohne in oft Hasserfüllten Augen zu sehen.. tut mir leider aber DAS gab es früher nicht!Da bin ich mit unseren Türken/Griechen/Italianern/Yugos (früher :p) feiern gegangen.Im Park nebenan werden Drogen vertickt, die im nebenstehenden Parkhaus versteckt werden, die Frauen angemacht die dort mit ihren Hunden gassi gehen.. Auch meine Lebensgefährtin hat da schon ihre "bekanntschaften" gemacht und traut sich dort nur noch mit Pfefferspray hin. Und NEIN, DAS gab es früher NICHT!


Check, kann ich bestätigen. Je nachdem wo man wohnt kann allerdings ein völlig unrealistisches Bild entstehen.
Vorher im Ruhrpott gewohnt und aufgewachsen kann ich deine Ausführungen leider nur bestätigen und theoretisch auch endlos fortführen.
Jetzt etwas ländlicher am Wohnen gehen viele Dinge hier erst los so wie vor 10-15 Jahren im Ruhrgebiet.
Die Entwicklung ist aber identisch.
Leider merken die Leute es hier erst wenns zu spät sein wird. So wie überall. Wir glauben was wir glauben wollen und sollen. Dabei wird es bleiben.
elknipso31.07.2019 22:20

Früher wäre jemand, der in jemand noch rein tritt der am Boden liegt, von s …Früher wäre jemand, der in jemand noch rein tritt der am Boden liegt, von seinen eigenen Leuten im Anschluss hart ran genommen werden. So was tat man einfach nicht, heute leider oft traurige Realität.


Das kann ich so blind unterschreiben!
Jetzt haben wir hier schon die ganzen rechtsausen besorgten Bürger
yaginet31.07.2019 23:50

Jetzt haben wir hier schon die ganzen rechtsausen besorgten Bürger



Na zum Glück haben wir Dich hier seit 2010 ohne einen einzigen Deal.

Ist Dir das zu links/mittig/rechts hier?
Zu
Berserkus31.07.2019 22:08

Man kann auch mit geschlossenen Augen durchs leben laufen.. Sicher gab es …Man kann auch mit geschlossenen Augen durchs leben laufen.. Sicher gab es früher schon Idioten.. und wird auch noch lange nach uns geben!Hier gehts aber um die deutliche Vermehrung solcher Idioten und wer behauptet das würde nicht stimmen, lebt entweder in einer Traumwelt oder weit weit draussen!Die Gewaltkriminalität hat nämlich deutlich zugenommen und zwar mehr als nur deutlich!Das insgesammt die Kriminalstatistiken Rückläufig ist liegt einfach nur daran das einmal andere Kriminaltiät rückläufig ist und auch daran das gerade bei Gewaltkriminalität die Dunkelziffer enorm ist. Weil die meisten Leute schlichtweg Angst haben das zur Anzeige zu bringen. Und je nachdem welche "Gruppe" das ist, ist die Angst von Clanmitgliedern dann auch noch einen drüber zu bekommen ziemlich real!Und wenn man dann sieht was sich einige dieser "neuen Bürger" so alles rausnehmen, siehe die aktuellen Schimmbadprobleme/Autobahnblockierungen und einiges mehr, und ich nichtmehr so ohne weiteres abends in die Stadt gehen kann (dort fühlt man sich als Deutscher leider bei uns mittlerweile wie ein Ausländer... ) ohne in oft Hasserfüllten Augen zu sehen.. tut mir leider aber DAS gab es früher nicht!Da bin ich mit unseren Türken/Griechen/Italianern/Yugos (früher :p) feiern gegangen.Im Park nebenan werden Drogen vertickt, die im nebenstehenden Parkhaus versteckt werden, die Frauen angemacht die dort mit ihren Hunden gassi gehen.. Auch meine Lebensgefährtin hat da schon ihre "bekanntschaften" gemacht und traut sich dort nur noch mit Pfefferspray hin. Und NEIN, DAS gab es früher NICHT!


Mir ist unbekannt das wir in Europa jemals so sicher gelebt haben wie heute. Weiter ist früher ein sehr dehnbarer Begriff. Du solltest mal das gesamte sehen. Ich möchte nicht bestreiten, dass es Orte in Deutschland gibt, in welchem das Leben unangenehm geworden ist, aber die Orte gsb es früher auch. Bei mir im Ort gab es in den 90ern ein Problem mit rechtsradikalen, welche unter anderem einem farbigen Menschen so zusammengeschlagen, dass er nie wieder aus dem einem Auge seine sehkraft hat. Öfter gab es aufmärsche der rechtsradikalen zu dem Zeitpunkt, welche nicht unbewaffnet auf diesem Demonstrationen waren und gegen die Polizei, sowie gegendemonstranten gewaltsam vorgegangen sind. Heute ist es besser in meiner Gegend. Probleme und Gewalt existieren immer noch, aber nicht mehr in diesem Umfang, wie es damals war.
Wenn wir noch weiter in der Zeit zurück gehen, haben wir große Kriege ich Europa gehabt, den zweiten Weltkrieg zum Beispiel, welcher nicht einmal 100 Jahre her ist. So viele Generationen sind dazwischen nicht vergangen, weshalb man wirklich überlegen sollte, in wie weit man solche Aussagen trifft.
elknipso31.07.2019 22:20

Deine Argumentation geht an der Sache vorbei. Ich habe primär lediglich …Deine Argumentation geht an der Sache vorbei. Ich habe primär lediglich anmerkt, dass wir mittlerweile Gesetze gegen "mögliche Gefahren" haben die früher nicht notwendig waren. Ich stimme Dir übrigens dahingehend zu, dass sehr viel in den Medien aufgebauscht und dramatisiert wird, aber es ist auch leider so, dass die Brutalität bei Auseinandersetzungen definitiv zugenommen hat. Früher wäre jemand, der in jemand noch rein tritt der am Boden liegt, von seinen eigenen Leuten im Anschluss hart ran genommen werden. So was tat man einfach nicht, heute leider oft traurige Realität.


Ich sehe eher das Problem in fehlenden Gesetzen, wenn diese früher noch nicht existiert haben. Das führen von Gegenständen wie Messern, hätte schon immer verboten sein sollen bzw. Definiert welche Art von Gegenständen mitgeführt werden darf, mit der Starke Gewalt ausgeübt werden kann. Was man einem.
Bearbeitet von: "BalkaneseHH" 1. Aug
Wataru7431.07.2019 21:21

Ich habe das Mini Paraframe hier vor mir liegen und es fällt nicht unter …Ich habe das Mini Paraframe hier vor mir liegen und es fällt nicht unter 42a, da es kein Einhandmesser ist. [Bild] [Bild]



... und taugt das Messer was?!
Kann man es gut im Garten nutzen?
Rostet es schnell wenn man es draußen liegen lässt?
Besten Dank!
Unabhängig davon, dass es ein Zweihandmesser ist, ist es ein Kackmesser. Der Stahl bricht zwar nicht aus, wird aber sehr schnell stumpf. Für das gleiche Geld gibt's bestimmt auch eines von von Sanrenmu aus viel besseren Stahl
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text