85°
ABGELAUFEN
[GetGoods] DeLonghi ECO 310 BK Espressomaschine (1100 Watt, 15 bar) für 107€ = 26% Ersparnis

[GetGoods] DeLonghi ECO 310 BK Espressomaschine (1100 Watt, 15 bar) für 107€ = 26% Ersparnis

Home & LivingGetgoods Angebote

[GetGoods] DeLonghi ECO 310 BK Espressomaschine (1100 Watt, 15 bar) für 107€ = 26% Ersparnis

Preis:Preis:Preis:106,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Bei GetGoods erhaltet ihr die "DeLonghi ECO 310 BK Espressomaschine" für 106,89€ inkl. Versand.

PVG [Idealo]: 143,89€


Die Amazon-Rezensionen fallen soweit gut aus (3,5 von 5 Sternen).


Produktdaten:

Siebträgermaschine
Serie : DeLonghi Icona
Getränketypen: Espresso, Cappuccino, Kaffee
2 Tassen pro Brühvorgang
15 bar Pumpendruck
1.100 Watt Leistung
Füllmenge: 1,4 Liter
Tassenvorwärmung
Wassertank abnehmbar
Kaffeepad verwendbar
Aufschäumer für Cappuccino
Siebträgerarten: Kaffeepulver-Siebträger und Pad-Siebträger
Farbe: schwarz

10 Kommentare

Rezensionen: --> Klick

Preisverlauf:
s1_pricetrendfacelift38a7i.png

delonghi-eco310bk-affub3.png

3,5 von 5 Sternen sind nicht "ganz gut" sondern leider katastrophal schlecht. Die Maschine ist für den Betrieb mit Cremaventil vorgesehen, hat einen Mini Boiler mit schlechter Temperaturkonstanz (neigt obendrein zum Überhitzen) und hat keine Druckbegrenzung für die Pumpe. Das Brühgruppenventil neigt zum tropfen und auch das Dampfventil wird schnell undicht.

Damit kann man bestimmt einiges machen, nur guter Espresso wird schwierig bis unmöglich.

Kladoosh

3,5 von 5 Sternen sind nicht "ganz gut" sondern leider katastrophal schlecht. Die Maschine ist für den Betrieb mit Cremaventil vorgesehen, hat einen Mini Boiler mit schlechter Temperaturkonstanz (neigt obendrein zum Überhitzen) und hat keine Druckbegrenzung für die Pumpe. Das Brühgruppenventil neigt zum tropfen und auch das Dampfventil wird schnell undicht. Damit kann man bestimmt einiges machen, nur guter Espresso wird schwierig bis unmöglich.



Das hört sich wirklich abschreckend an!
Kannst du eine andere Maschine in der Preisklasse empfehlen?

Neu leider nicht, das gibt es so nicht zu kaufen zu dem Preis. Gebraucht wäre eine Gaggia New Baby oder Classic Coffee als Einstiegsdroge geeignet oder eine Isomac Giada oder eine ältere Rancilio Audrey. Wer keine zwei linken Hände hat kann auch alters defekte Maschinen selber wieder fit machen. Ich habe z.B. eine Bezzera BZ 99 (Zweikreiser)für unter 200€ geschossen und mit wenig Material aber etwas Zeitaufwand wieder fit gemacht. Bitte beachten: ohne eigene Espressomühle geht es nicht, die kostet nochmals mit min. 100€. Frischer Kaffee vom Kleinröster gehört dann auch dazu.

Es ist schade, dass keiner der großen Anbieter eine Maschine mit elektronischer Temperaturregelung und Drockbegrenzung anbietet. So teuer kann das in einer Serie gar nicht herzustellen sein...
Mechanische Thermostate sind von vorgestern...

Redaktion

1 Testbericht mit Note 1,5: testberichte.de/p/d…tml
Wir haben die auch zu Hause und für Espresso reicht die allemal aus. Da tropft nix, ist nix undicht und überhitzt auch nichts.. Wir trinken 2-3 Espresso am Wochenende/Morgen und das seit knapp 2 Jahren.. ohne Probleme..

El_Lorenzo

1 Testbericht mit Note 1,5: http://www.testberichte.de/p/de-longhi-tests/iconia-vintage-ecov-310-testbericht.html Wir haben die auch zu Hause und für Espresso reicht die allemal aus. Da tropft nix, ist nix undicht und überhitzt auch nichts.. Wir trinken 2-3 Espresso am Wochenende/Morgen und das seit knapp 2 Jahren.. ohne Probleme..


Espresso hat ja wohl mal die höchsten Ansprüche an eine Maschine. Da reicht ein allemal nicht.

Zitat 1:
"Tun Sie sich einen Gefallen und kaufen Sie diese Maschine nicht ! ! Das Einzigste was schön ist, ist das Design, der Rest ist Müll. Der Kompressor ist dermassen schlecht und schwach, man kann keinen starken Kaffee machen ohne das die Machine streikt. Sprich: ist das Pulver zu fein (was ja gerade bei Espresso wichtig ist um soviel Geschmack wie möglich zu bekommen) dann hat der Kompressor nicht genug Kraft um den Kaffee zu "pressen". Dann darf man ebenfalls nicht genug Pulver gebrauchen, dann klappts schon wieder nicht. Ich hab das Ding seit 6 Wochen, hab alles probiert und werd mir ne andere holen. Also: Finger weg, das ist kompletter Ramsch!"

Zitat 2:

"Wir hatten gedacht, dass diese Maschine eventuell unsere Nespresso ersetzen könnte. Echter gemahlener Espresso, handgemacht sollte doch noch einen Tick besser schmecken.

Die Verarbeitung der Maschine wirkt aber klapprig und nicht solide.
Wie schon andere Rezensenten bemerken, bringt die Maschine nicht den nötigen Druck auf, um bei Espresso Pulver das Wasser vernünftig durch zu pressen - ein Rinnsal ist das Resultat, welches dann müde und ohne jede Crema in die Tasse tropft."

Zitat 3:

"Nach zwei De Longhi-Maschinen, mit denen ich über Jahre sehr zufrieden war, habe ich mir die ECO 310 in schickem schwarz gekauft, womit schon der einzig positive Punkt der Maschine erwähnt wäre, die Optik. Zu gebrauchen ist sie jedoch kaum: der eine der beiden mitgeliferten Siebträger ließ sich nicht in den Halter einsetzen, und beim Einsetzen des Siebträgerhalters in die Maschine mußte man diese mit aller Kraft festhalten, damit sie nicht umfällt. Der entstandene Druck war offensichtlich nicht hoch genug, um einen aromatischen Espresso zu machen; selbst mit dem dunkelsten Pulver war der Espresso fad und leer, die Crema eher beige als braun. Dank der großzügigen Erstattungsrichtlinien von Amazon habe ich sie nach einer Woche wieder zurückgeschickt, und enm kaufpreis erstattet bekommen."

Mein Fazit: Kaufen!! X)

Redaktion

Man könnte genauso gut auch alle positiven Rezensenten zitieren. Ist ja auch egal. Wer sich von ein paar Leuten blenden lässt, die natürlich nur im Cayenne zur Arbeit fahren wollen, obwohl es der Golf auch tut, dann können die auch das doppelt und dreifache ausgeben.
Wir haben die Maschine zu Hause. Läuft, schmeckt, funktioniert einwandfrei.

Start123456789



Ich spare es mir mal, mit positiven zu antworten. In diesem Preisbereich gibt es nach einhelliger Meinung keine Alternative. Wer das Doppelte ausgeben möchte, kann das gerne tun - und erhält sicherlich auch mehr Qualität. Ist aber immer und überall so.

Ansonsten hat "El_Lorenzo" schon geschrieben, wie es sich seiner Meinung nach gestaltet. Und auch "Kladoosh" hat zugegeben, dass es in dem Preisbereich nichts gibt. Ich denke mal, dass die von ihm aufgeführten Features im Preisbereich jenseits der 300 zu finden sind. Daher ist die Argumentation auch etwas ... schwierig. Wären wir wieder mal beim berühmten "Äpfel-mit-Birnen-Vergleich" - oder wie es auf MyDealz heißen müsste: iPhone vs. Wiko Goa

Wenn es nur ein Äpfel mit Birnen Vergleich wäre....

Der Unterschied ist leider größer. Entweder kann man Espresso machen oder eben nicht. Es gibt keine 100€ Maschine mit der man Espresso zubereiten kann. Für einen Espresso müssen Temperatur, Druck und Mahlgrad passen, die Kaffeemehlmenge ist ebenfalls entscheidend.

Mit einem Android Handy kann ich genauso gut telefonieren wie mit einem iPhone. Mit einer Billigmaschine aber keinen Espresso zubereiten wie mit einer richtigen.

Die Rezensionen oben sind gänzlich unqualifiziert. Die Maschine baut z.B. nicht zu wenig Druck auf sondern zu viel. espressofein gemahlene Bohnen verstopfen jedoch das Crema Sieb, daher funktioniert das nicht.

Und ja, ich hatte die Maschine selber zur Reparatur zu Hause.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text