331°
ABGELAUFEN
[Getgoods] Logitech MX Master (Bluetooth + Funk, Easy Switch, Akku, Windows & Mac) für 74,35€

[Getgoods] Logitech MX Master (Bluetooth + Funk, Easy Switch, Akku, Windows & Mac) für 74,35€

ElektronikGetgoods Angebote

[Getgoods] Logitech MX Master (Bluetooth + Funk, Easy Switch, Akku, Windows & Mac) für 74,35€

Preis:Preis:Preis:74,35€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Neuer Bestpreis: ihr erhaltet die Logitech MX Master für 74,35€ bei Getgoods oder Hoh.de


PVG [Idealo]: 87,41€


Hochwertiges und edles Design, komfortable, ergonomische und handgerechte Form
Intelligentes Präzisions-Scrollrad mit automatischer Geschwindigkeitsanpassung, SpeedControl
Einzigartiges und hochwertiges Daumenrad
Darkfield Laser Tracking Technologie, auch auf Glas nutzbar
Zwei Verbindungsoptionen, 1x Bluetooth und 1x Funk-Technologie
Easy Switch-Technologie
Wiederaufladbarer Hochleistungs-Akku
Individuell anpassbare Funktionen


Kabellos • Auflösung 1600dpi, einstellbar in 200dpi-Schritten • 5-Tasten Darkfield Laser-Maus mit 4-Wege-Scrollrad • Daumenrad • MicroGear-Scrollrad • Vorwärts- und Rückwärtstasten • Batteriestatusanzeige • Unifying-Empfänger • Rechtshänder-Design • kompatibel mit Unifying-Empfänger/Bluetooth

23 Kommentare

Habe Beide vergliichen. Finde pers. die alte besser. Also von der Haptik. Die Neue sieht auch etwas "prollig" aus, aber das war jetzt nicht so mein Kriterium.

Finde das Mausrad ist relativ schwierig herunterzudrücken im Vergleich zur alten MX518. Imho störend, wenn man viel damit arbeitet. Ansonsten ist die Maus aber ziemlich gut!

weiß jemand ob es dieser serie auch eine gamer maus geben wird ? suche was mit 4 daumen tasten

Genau diese Maus wollte ich gestern für 90€ kaufen.
Super HOOOOOOT Danke

Wie ist die im Vergleich zur Revolution MX?

Total cold, da Razer das beste Equipment hat.

Diese Maus ist ein Witz wenn man die niedrigen DPI bedenkt, mit denen man nur im Schneckentempo von Bildschirm zu Bildschirm kommt!

Was ihr immer mit euren 5millionen dpi wollt. Wenn es um das zocken geht Spiele ich nie über 400/600dpi.
Jedenfalls in FPS Titeln. Darüber hinaus finde ich es sogar zu ungenau weil zu schnell.

Wenn sie nur nicht so hässlich wäre...

Avalon1984

Was ihr immer mit euren 5millionen dpi wollt. Wenn es um das zocken geht Spiele ich nie über 400/600dpi. Jedenfalls in FPS Titeln. Darüber hinaus finde ich es sogar zu ungenau weil zu schnell.



Der Trick besteht ja auch darin die DPI möglichst hochzustellen und dann im Spiel selbst die Mausempfindlichkeit herunterzuschrauben. Probier es mal aus und du wirst merken wie "ungenau" du bis jetzt mit deinen 400/600 DPI gespielt hast.

2% qipu rausholbar?

Avalon1984

Was ihr immer mit euren 5millionen dpi wollt. Wenn es um das zocken geht Spiele ich nie über 400/600dpi. Jedenfalls in FPS Titeln. Darüber hinaus finde ich es sogar zu ungenau weil zu schnell.


Naja, ich habe auf meiner G700 auch nur 1000dpi standardmäßig eingestellt. Alles andere darüber hinaus ist einfach abnormal schnell und nicht zugebrauchen.

Wenn man sich alleine mal vorstellt, dass man bei 6000dpi dann bei knapp 0,5cm seitlicher Bewegung der Maus den Mauszeiger schon vom linken bis zum rechten Bildschrimrand (bei Full HD) bewegt hat.. da kann mir keiner sagen, dass er trotzdem noch annähernd normal damit arbeiten kann.
Und wenn man dann, egal ob unter Windows oder im Spiel selbst, die Sensitivity runterstellt, verbessert sich auch nichts, da dann zB nur noch jeder 4. pixel tatsächlich in Bewegung des Mauszeigers umgesetzt wird. Da kann ich auch gleich auf 6000dpi/4= 1500dpi setzten. Ergebnis ist das selbe, außer dass man nicht noch etwas einstellen muss.
Vgl. unter anderem hier.

Was aber wirklich einen merkbaren Unterschied (und Vorteil) bringt, ist die Abtastrate/Frequenz (in Hz angegeben). Für eine richtige Gaming-Maus sollten es schon die 1000Hz sein, was dann eine Verzögerung von 1/1000s=1ms bewirkt. Und das merkt niemand. Wenn man mal eine Standardmaus mit nur 250 oder gar 125Hz (=8ms) in der Hand hatte, am besten im direkt Vergleich, möchte man nicht weniger als 1000 oder mindestens 500Hz. Die Bewegung fühlt sich einfach viel direkter und flüssiger an. Könnte man vergleichen mit einem Shooter den man mit nur 30 fps auf einem >60Hz Monitor spielt.
Ich weiß zwar nicht wie gut die MX Master hier das drauf hat, aber die G700(s) meistert das sehr gut. Da kann man auch zu Stromsparzwecken des Akkus auf bis zu 125Hz runter, aber das ist wirklich ne Qual.

End vom Lied:
800-1600 DPI (je nach persönlicher Vorliebe) sind mehr als ausreichend und auch als Gaming Maus sehr gut geeignet. Ich würde dennoch darauf achten, mindestens 500Hz Abtastrate zu haben.
Weiterhin sind frei belegbare Makros sehr nett, ich habe zum beispiel nebst den weit verbreiteten "vor- und zurück" an der Seite noch Copy/Paste sowie Enter belegt. Damit kann man bei vielen Sachen die linke Hand von der Tastatur lassen, und zb. von der couch aus nur mit der maus das gröbste erledigen


Edit:
Wenn man dem hier wirklich glauben darf, sind es wohl nur 125Hz O.o

Akku ist leider nur fest verbaut.
Austauschbar (Gleiter entfernen, und aufschrauben) ist er, aber es gibt kein Ersatzakku im Ersatzteilshop von Lt.
Diese Maus ich erkenne den Sinn nicht. Nur für Rechtshänder.

Tarzan82

weiß jemand ob es dieser serie auch eine gamer maus geben wird ? suche was mit 4 daumen tasten



G700s. Ist der sehr ähnlich, ohne das extra scrollrad aber dafür mit 4 tasten und viel besserm sensor und austauschbarem akku.

Tarzan82

weiß jemand ob es dieser serie auch eine gamer maus geben wird ? suche was mit 4 daumen tasten



ich hab denn g700 nur die rechte maus klempt manchmal

Abend,
wie ich dieses DPI Thema Liebe! Meist sind es dann noch die New School Kids!

Ich fahre seid HalfLife Area mit 800 DPI Zwischendurch mal 1200, doch das Markt leben läuft besser mit extremen Zahlen um sich zu werfen.

Habe momentan die Razer Oro hier und 150 Euro Teil und habe als Tester viele vergleiche, kann bewusst sagen das die Razer mich nicht überzeugt.


Am Rande, ich arbeite auf einem 32 Zoll HP Media Display und daneben ein 13er Mac PRO.

Selbst wenn ich mal vom Windows PC auf dem Mac zum 13 Zöller switche komme ich mit dem ForcePad 1 über das Display von der Linken ecke zu der Rechten.

Da ist irgend wie nichts Schnecken tempo, aber ich gehe mal davon aus das diese Aussage auch auf das Leben bezogen ist.


Maus zu langsam - weniger Zeit - = Tot! Das kann ich nach vollziehen das diese Millisekunden von Geschwindigkeit das Lebenstempo arg beeinflussen kann.


Immer wenn ich an einer Roten Ampel stehe, denke ich mir Scheiße! Ich wäre 1 Minute früher beim Bäcker, Rewe oder in der Stadt.

1 Minute! in 1 Minute könnte ich auch Kaggen.


Manchmal........... no Hate no Homo !

Seit dem meine alte mx nach 3 reklamationen in 6 wochen zurück ging nie wiedee logitech, bin seit dem bei steel-series und sehr zufrieden.

Dpi sind ok, ist ne unwichtige angabe bei mäusen heutzutage.

find die Combo Akku+Bluetooth interessant, gibts da noch weitere Modelle (auch anderer Hersteller)?
Die MX Master ist mir zu teuer und klobig fürs Notebook.
Die MX Anywhere 2 ginge, naja momentan kein Deal.

t1ppa

find die Combo Akku+Bluetooth interessant, gibts da noch weitere Modelle (auch anderer Hersteller)? Die MX Master ist mir zu teuer und klobig fürs Notebook. Die MX Anywhere 2 ginge, naja momentan kein Deal.


Ja, gibts. Die Logitech T630 / 631. Ebenfalls Easy Switch (2). Allerdings weniger ergonomisch, was für mich kein Problem darstellt. Fürs Notebook m.E. ideal.

Danke ah okay Easy Switch heißt die Technologie. Touch ist leider nix, hatte mal ein Wacom Bamboo Pad angeschlossen, nur wollte mein Dad lieber ne normale Maus.

Momentan is ne 555b dran nur frisst die mittlerweile die Batterien auf 2 Wochen leer, deshalb find ich die Idee mit integrierten Akku per MicroUSB laden ganz gut.

Razer Mamba war seinerzeit eine der ersten mit einem Ladekonzept, nur hab ich die auch noch nie unter 80€ gesehen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text