98°
ABGELAUFEN
[getgoods.de] Plextor M5 Pro 128GB SSD - 2,5'' / SATA 6 GB/s - 69,22€ - 15% Ersparnis

[getgoods.de] Plextor M5 Pro 128GB SSD - 2,5'' / SATA 6 GB/s - 69,22€ - 15% Ersparnis

ElektronikGetgoods Angebote

[getgoods.de] Plextor M5 Pro 128GB SSD - 2,5'' / SATA 6 GB/s - 69,22€ - 15% Ersparnis

Preis:Preis:Preis:69,22€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Bei getgoods.de erhaltet ihr die Plextor M5 Pro 128GB SSD für 66,82€. Zzgl. Transaktionskosten (bei Zahlung mit Kreditkarte / Paypal) und Versandkosten beträgt der Gesamtpreis 74,22€. Durch den 5€-Newsletter-Gutschein (-> Link im 1. Kommentar) reduziert sich der Gesamtpreis auf 69,22€.

PVG [Idealo]: 81,89€ = 15% Ersparnis.

Tests im 1. Kommentar.

12 Kommentare

Dass immer irgendwelche Newsletter-Gutscheine in einen Dealpreis mit eingerechnet werden ist meiner Meinung nach nicht wirklich sinnvoll, wird aber leider Gottes trotzdem ständig so praktiziert...

Edit: Wo liegen die Vorteile der Plextor gegenüber z.B. einer Crucial M550 oder einer Sandisk Ultra Plus, die bei 128 GB deutlich günstiger und schneller sind?

Emtec

Dass immer irgendwelche Newsletter-Gutscheine in einen Dealpreis mit eingerechnet werden ist meiner Meinung nach nicht wirklich sinnvoll, wird aber leider Gottes trotzdem ständig so praktiziert...



Qipu und Payback sowie Cashback sollten außen vor bleiben. Bei Newslettern gibts doch eine reale Ersparnis. 10minutemail -> kein Spam.

Emtec

Dass immer irgendwelche Newsletter-Gutscheine in einen Dealpreis mit eingerechnet werden ist meiner Meinung nach nicht wirklich sinnvoll, wird aber leider Gottes trotzdem ständig so praktiziert... Edit: Wo liegen die Vorteile der Plextor gegenüber z.B. einer Crucial M550 oder einer Sandisk Ultra Plus, die bei 128 GB deutlich günstiger und schneller sind?



Sorry, aber die Plextor ist einiges schneller als die Sandisk z.B.
ssd.userbenchmark.com/Com…893

und auch schneller oder in etwa so schnell wie die Crucial M500 (dort im Test gibt es keine 550)
ssd.userbenchmark.com/Com…893


Außerdem gibt Plextor 5 Jahre Garantie. Plextor ist eine qualitativ sehr hochwertige Marke.


Ich habe sie selber schon eine ganze Zeit und kann sie absolut empfehlen.
Hatte davor 2 Noname Produkte und damit erhebliche Performanceeinbrüche und anderen Ärger. Der Controller der Plextor Pro läuft ziemlich gut. Mit andere Konkurrenzprodukten auf Augenhöhe kann ich sie persönlich leider nicht direkt vergleichen, habe sie mir aber gezielt ausgesucht, obwohl sie etwas mehr kostet (kostete) als Samsung & Co.

Emtec

Dass immer irgendwelche Newsletter-Gutscheine in einen Dealpreis mit eingerechnet werden ist meiner Meinung nach nicht wirklich sinnvoll, wird aber leider Gottes trotzdem ständig so praktiziert... Edit: Wo liegen die Vorteile der Plextor gegenüber z.B. einer Crucial M550 oder einer Sandisk Ultra Plus, die bei 128 GB deutlich günstiger und schneller sind?


Das Plextor keinen Schrott baut ist mir auch bewusst, aber rein von den Daten her bietet sie jetzt keinen großen Mehrwert... Vor allem ist halt fraglich, ob sie den Aufpreis gegenüber anderen 128er SSDs von namhaften Herstellern wert ist.

Edit: Du redest im Vergleich von der M500 und verlinkst aber auf einen Vergleich zur MX100...

Das einzige was einen Kauf rechtfertigt sind die 5 Jahre Garantie. die Grösse gibt es von anderen Herstellern billiger und einen wirklichen unterschied gibt's in der praxis eher weniger.

drstoecker

Das einzige was einen Kauf rechtfertigt sind die 5 Jahre Garantie. die Grösse gibt es von anderen Herstellern billiger und einen wirklichen unterschied gibt's in der praxis eher weniger.



Ups, stimmt mit der MX 100 ;-) komisch, Dropdown mit Mausrad vllt. verstellt oder so
ssd.userbenchmark.com/Com…893

Doch, man merkt schon einen Unterschied, was natürlich aber auch vom Gesamtsystem abhängt. Hab meiner Freundin eine nicht Ultra-Sandisk SSD in den Laptop gebaut, der hat natürlich eine Wiederbelebung erfahren, trotzdem merkt man einfach, dass die SSD doch einen Ticken langsamer ist, was allgemeine Ladezeiten angeht. Ebenso das Windows-Installieren oder Schreiben von Dateien. Im Büro ist eine EVO 840 von Samsung im i5-Dell-System verbaut, aber auch die hängt gefühlt manchmal etwas hinterher. Aber generell war das ganze System auch schon vor der SSD weniger geschmeidig als erwartet. Darum halte ich auch nichts von Dell-Rechnern, das ist ja nicht der erste hier und nie waren die so gut wie das Selbstgebaute Zuhause. Ich hab daheim in meinem Rechner eine Plextor M5S drin, nicht mal eine Pro, die fühlt sich einfach extrem flowy an. Ein Klick und das Zeug geht auf, Ladezeiten bei Spielen paar Sekunden, Windows im 6-7 Sekunden komplett betriebsbereit, das hat schon was.

Und generell halt beim einmaligen Beschreiben merkt man es, wenn man nach einer Neuinstallation seinen Spiele-Ordner drauf haut oder ähnlichen ;-)

getgoods ist pleite, Gewährleistung über den Händler könnt ihr also vergessen

drstoecker

Das einzige was einen Kauf rechtfertigt sind die 5 Jahre Garantie. die Grösse gibt es von anderen Herstellern billiger und einen wirklichen unterschied gibt's in der praxis eher weniger.



Generell würde ich sagen, um einen alten Laptop wieder zu beleben, lohnt sich das nicht, da reicht eine Sandisk für 40 Euro. Wenn man jedoch einen guten Rechner damit ausstatten will, auf dem regelmäßig gearbeitet wird und doch das ein oder andere Spiel installiert werden soll, lohnt sich das schon - abgesehen natürlich von der Garantie von 5 Jahren.

Gefühlt habe ich die SSD erst kürzlich gekauft, das ist im März dann jedoch auch schon wieder 2 Jahre her. Also wäre die normale Garantie dann schon fast rum. Und wenn ich mit Crystaldisk-Info schaue, hat die Platte noch 100%, keine Ahnung, wie das sonst so bei SSDs nach dieser Zeit aussieht, aber da sie ja anscheinend im Laufe der Zeit "kaputt" gehen und an Kapazität verlieren, scheint das doch für die Plextor zu sprechen.

Und die Plextor hat irgendwie so eine Art internen Trim, die läuft immer mit voller Performance und muss nicht erst wieder turnusmäßig aufgeräumt werden, um die ursprüngliche Geschwindigkeit zu erreichen. Auch das merkt man.

MistaMilla

Gefühlt habe ich die SSD erst kürzlich gekauft, das ist im März dann jedoch auch schon wieder 2 Jahre her. Also wäre die normale Garantie dann schon fast rum. Und wenn ich mit Crystaldisk-Info schaue, hat die Platte noch 100%, keine Ahnung, wie das sonst so bei SSDs nach dieser Zeit aussieht, aber da sie ja anscheinend im Laufe der Zeit "kaputt" gehen und an Kapazität verlieren, scheint das doch für die Plextor zu sprechen. Und die Plextor hat irgendwie so eine Art internen Trim, die läuft immer mit voller Performance und muss nicht erst wieder turnusmäßig aufgeräumt werden, um die ursprüngliche Geschwindigkeit zu erreichen. Auch das merkt man.


Genau diese SSD habe ich nun auch schon seit über 2 Jahren. Wie sehen denn bei dir die Geschwindigkeiten aus?

MistaMilla

Gefühlt habe ich die SSD erst kürzlich gekauft, das ist im März dann jedoch auch schon wieder 2 Jahre her. Also wäre die normale Garantie dann schon fast rum. Und wenn ich mit Crystaldisk-Info schaue, hat die Platte noch 100%, keine Ahnung, wie das sonst so bei SSDs nach dieser Zeit aussieht, aber da sie ja anscheinend im Laufe der Zeit "kaputt" gehen und an Kapazität verlieren, scheint das doch für die Plextor zu sprechen. Und die Plextor hat irgendwie so eine Art internen Trim, die läuft immer mit voller Performance und muss nicht erst wieder turnusmäßig aufgeräumt werden, um die ursprüngliche Geschwindigkeit zu erreichen. Auch das merkt man.



Hi, warum fragst Du, empfindest Du Deine Werte als schlecht?
Siehe PN...


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text