Getsurance Berufsunfähigkeitsversicherung inkl. 100€ Amazon Gutschein
127°Abgelaufen

Getsurance Berufsunfähigkeitsversicherung inkl. 100€ Amazon Gutschein

38
eingestellt am 29. Aug 2017
Moin,

hier mal ein etwas anderer Deal.

Bei getsurance bekommt ihr zum Abschluss einer BU einen 100€ Amazon Gutschein.
Der gutschein wird einem 1 Monat nach vertragsabschluss per email zugesand.

Das interessante an sich ist die BU selbst, da sie komplett digital abgeschlossen werden kann und gute annahmekriterien (es werden auch kostengünstig jobs aus höheren gefahrklassen versichert) bietet zu einem günstigen Preis.

test.de/Get…-0/

Der für mich grösste nachteil bei getsurance sind die maximal 2000€ rente die abgeschlossen werden können. (Kann bei hochzeit, gehaltssteigerung ect. Aber auf max 3000€ angehoben werden)

Die mitarbeiter ob per chat oder telefon waren sehr nett und hilfreich.

Trotzdem sollte man natürlich vorher vergleichen, da eine BU doch sehr individuell ist. (Job, vorerkrankungen, ect)

Die BU ist monatlich kündbar, keine abstrakte verweisung und beininanspruchnahme entfällt der beitrag.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
punjo29. Aug 2017

Ich frage mich wie wichtig eine BU wirklich ist ... braucht man die …Ich frage mich wie wichtig eine BU wirklich ist ... braucht man die unbedingt?


Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. Ohne Moos nix los und so....

Neben der privaten Haftpflicht DIE Plichtversicherung.

So früh und so hoch wie möglich. Und immer bis 67 Jahre Laufzeit inkl. Versicherungsfall, nicht nur Zahlung.

Dienstunfähigkeit und Infektionen sollten von Anfang an mit drin sein. Thema Beamte/ÖD oder Krankenhaus/Altenheim oder Berufsfeuerwehr.

Leider raffen das viele nicht und lassen sich für die Kinder am Bankschalter ne 500€ BU bis 60Jahre andrehen. Gilt mittlerweile als Beratungsfehler.

Schüler: bezahlbar, dann in die Lehre, z.B. im Handwerk: unbezahlbar.
Ich rede von einer vollwertigen BU bis 67. Keine Kurzläufer.

Klar gibt es für Azubis/Studenten Kurzläufer bis 5 und bis 10 Jahre, die bezahlbar sind UND eine Verlängerung OHNE erneute Gesundheitsprüfung bieten.

Wer mehr wissen will: PN.

100€ GS für ne BU....lächerlich.

Lasst euch hierzu vernünftig beraten und wie immer: LESEN.

Hier bei Premium: konkrete Verweisung und keine Dienstunfähigkeit. Nuja...rechnen und vergleichen.
Bearbeitet von: "dermaun" 29. Aug 2017
38 Kommentare
Der günstigste tarif ist "bald verfügbar" nur die teueren Tarife kann man abschließen
Verfasser
Die "teuren" tarife sollte man bei reellem interesse allerdings auch wählen zwecks Leistungsumfang. Würde definitiv zum premium Tarif raten.

Wobei, für mich war getsurance 30% günstiger als das nächst tiefste Angebot eines versicherungsmaklers.
Bitte aber auch genau prüfen, mit wem man dann einen Vertrag abschließt und nicht nur auf "Preis/keine Gesundheitsfragen" achten...

Vielleicht auch mal hier lesen:

cash-online.de/ver…950
Medpat29. Aug 2017

Der günstigste tarif ist "bald verfügbar" nur die teueren Tarife kann man a …Der günstigste tarif ist "bald verfügbar" nur die teueren Tarife kann man abschließen



ab 1.9.17 wenn es keinen Amazon GS mehr gibt ...
Was sind denn die Bedingungen für den Gutschein? Wie lange muss man die Versicherung halten?
Ich frage mich wie wichtig eine BU wirklich ist ...
braucht man die unbedingt?
punjo29. Aug 2017

Ich frage mich wie wichtig eine BU wirklich ist ... braucht man die …Ich frage mich wie wichtig eine BU wirklich ist ... braucht man die unbedingt?


Solange du gesund bist, wirst du dich ärgern, jeden Monat soviel Geld für eine unnütze Versicherung rauszuwerfen. Und wenn du berufsunfähig werden solltest, ärgerst du dich, warum du so geizig warst und nicht viel höher abgeschlossen hast

Ob eine BU-Versicherung sinnvoll ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Besonders wichtig halte ich sie bei Selbstständigen. Wo du vielleicht im Ernstfall in einem großen Konzern auf einen behindertengerechten Arbeitsplatz umgeschoben wirst, gehörst du als Selbstständiger schnell der Katz und hast vielleicht noch Verbindlichkeiten laufen.

Ich persönlich würde dazu raten eine abzuschließen, und zwar im jungen Alter (Prämienhöhe). Aber nicht ausgerechnet diese, denke ich
punjo29. Aug 2017

Ich frage mich wie wichtig eine BU wirklich ist ... braucht man die …Ich frage mich wie wichtig eine BU wirklich ist ... braucht man die unbedingt?


Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. Ohne Moos nix los und so....

Neben der privaten Haftpflicht DIE Plichtversicherung.

So früh und so hoch wie möglich. Und immer bis 67 Jahre Laufzeit inkl. Versicherungsfall, nicht nur Zahlung.

Dienstunfähigkeit und Infektionen sollten von Anfang an mit drin sein. Thema Beamte/ÖD oder Krankenhaus/Altenheim oder Berufsfeuerwehr.

Leider raffen das viele nicht und lassen sich für die Kinder am Bankschalter ne 500€ BU bis 60Jahre andrehen. Gilt mittlerweile als Beratungsfehler.

Schüler: bezahlbar, dann in die Lehre, z.B. im Handwerk: unbezahlbar.
Ich rede von einer vollwertigen BU bis 67. Keine Kurzläufer.

Klar gibt es für Azubis/Studenten Kurzläufer bis 5 und bis 10 Jahre, die bezahlbar sind UND eine Verlängerung OHNE erneute Gesundheitsprüfung bieten.

Wer mehr wissen will: PN.

100€ GS für ne BU....lächerlich.

Lasst euch hierzu vernünftig beraten und wie immer: LESEN.

Hier bei Premium: konkrete Verweisung und keine Dienstunfähigkeit. Nuja...rechnen und vergleichen.
Bearbeitet von: "dermaun" 29. Aug 2017
So eine BU sollte man nicht mal eben nebenbei abschließen und schon gar nicht von einem Amazon-Gutschein abhängig machen.
0,85€ mehr pro Monat bei Basic wenn ich 15kg mehr wiege.. joah dann!
Verfasser
dermaun29. Aug 2017

Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. …Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. Ohne Moos nix los und so....Neben der privaten Haftpflicht DIE Plichtversicherung.So früh und so hoch wie möglich. Und immer bis 67 Jahre Laufzeit inkl. Versicherungsfall, nicht nur Zahlung.Dienstunfähigkeit und Infektionen sollten von Anfang an mit drin sein. Thema Beamte/ÖD oder Krankenhaus/Altenheim oder Berufsfeuerwehr.Leider raffen das viele nicht und lassen sich für die Kinder am Bankschalter ne 500€ BU bis 60Jahre andrehen. Gilt mittlerweile als Beratungsfehler.Schüler: bezahlbar, dann in die Lehre, z.B. im Handwerk: unbezahlbar. Ich rede von einer vollwertigen BU bis 67. Keine Kurzläufer. Klar gibt es für Azubis/Studenten Kurzläufer bis 5 und bis 10 Jahre, die bezahlbar sind UND eine Verlängerung OHNE erneute Gesundheitsprüfung bieten.Wer mehr wissen will: PN.100€ GS für ne BU....lächerlich.Lasst euch hierzu vernünftig beraten und wie immer: LESEN.Hier bei Premium: konkrete Verweisung und keine Dienstunfähigkeit. Nuja...rechnen und vergleichen.

Im Optimal fall sollte man das natürlich machen.

Allerdings ist dies häufig aufgrund des Jobs/Vorerkrankungen so eben nicht realisierbar oder schlicht viel tu teuer.

Bei einem Bekannten hat seine BU den kompletten Rücken/Bandscheibenapparat aus der versicherung genommen, da er innerhalb der letzten 5 Jahre vom arzt wegen Rückenschmerzen 6 massagen verschrieben bekommen hatte.

Ich habe meine BU jetzt auch nur bis 57 Jahre laufen (was natürlich definitiv zu wenig ist und ich auch gern eine längere laufzeit hätte) allerdings wird mein beruf in der höchsten Gefahrenklasse gelistet und daher wird es ansonsten extrem teuer..
So ist man zumindest solange abgesichert wie man z.b eine familie versorgen muss.

Wenn man gesund ist und reine büroarbeit leistet ist es sicher kein problem sich umfangreich und kostengünstig gegen Arbeitsausfall zu versichern.
Allerdings ist das halt nicht für jeden möglich und daher finde ich persönlich das getsurance Angebot eine gute sache.
Bearbeitet von: "Shimmy" 29. Aug 2017
Verfasser
Happy.Tag29. Aug 2017

Was sind denn die Bedingungen für den Gutschein? Wie lange muss man die …Was sind denn die Bedingungen für den Gutschein? Wie lange muss man die Versicherung halten?

4 wochen also du musst aus der widerrufsfrist raus sein.
Bearbeitet von: "Shimmy" 29. Aug 2017
Sokkel29. Aug 2017

Solange du gesund bist, wirst du dich ärgern, jeden Monat soviel Geld für e …Solange du gesund bist, wirst du dich ärgern, jeden Monat soviel Geld für eine unnütze Versicherung rauszuwerfen. Und wenn du berufsunfähig werden solltest, ärgerst du dich, warum du so geizig warst und nicht viel höher abgeschlossen hast :)Ob eine BU-Versicherung sinnvoll ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Besonders wichtig halte ich sie bei Selbstständigen. Wo du vielleicht im Ernstfall in einem großen Konzern auf einen behindertengerechten Arbeitsplatz umgeschoben wirst, gehörst du als Selbstständiger schnell der Katz und hast vielleicht noch Verbindlichkeiten laufen.Ich persönlich würde dazu raten eine abzuschließen, und zwar im jungen Alter (Prämienhöhe). Aber nicht ausgerechnet diese, denke ich



dermaun29. Aug 2017

Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. …Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. Ohne Moos nix los und so....Neben der privaten Haftpflicht DIE Plichtversicherung.So früh und so hoch wie möglich. Und immer bis 67 Jahre Laufzeit inkl. Versicherungsfall, nicht nur Zahlung.Dienstunfähigkeit und Infektionen sollten von Anfang an mit drin sein. Thema Beamte/ÖD oder Krankenhaus/Altenheim oder Berufsfeuerwehr.Leider raffen das viele nicht und lassen sich für die Kinder am Bankschalter ne 500€ BU bis 60Jahre andrehen. Gilt mittlerweile als Beratungsfehler.Schüler: bezahlbar, dann in die Lehre, z.B. im Handwerk: unbezahlbar. Ich rede von einer vollwertigen BU bis 67. Keine Kurzläufer. Klar gibt es für Azubis/Studenten Kurzläufer bis 5 und bis 10 Jahre, die bezahlbar sind UND eine Verlängerung OHNE erneute Gesundheitsprüfung bieten.Wer mehr wissen will: PN.100€ GS für ne BU....lächerlich.Lasst euch hierzu vernünftig beraten und wie immer: LESEN.Hier bei Premium: konkrete Verweisung und keine Dienstunfähigkeit. Nuja...rechnen und vergleichen.



Shimmy29. Aug 2017

Im Optimal fall sollte man das natürlich machen.Allerdings ist dies häufig …Im Optimal fall sollte man das natürlich machen.Allerdings ist dies häufig aufgrund des Jobs/Vorerkrankungen so eben nicht realisierbar oder schlicht viel tu teuer.Bei einem Bekannten hat seine BU den kompletten Rücken/Bandscheibenapparat aus der versicherung genommen, da er innerhalb der letzten 5 Jahre vom arzt wegen Rückenschmerzen 6 massagen verschrieben bekommen hatte.Ich habe meine BU jetzt auch nur bis 57 Jahre laufen (was natürlich definitiv zu wenig ist und ich auch gern eine längere laufzeit hätte) allerdings wird mein beruf in der höchsten Gefahrenklasse gelistet und daher wird es ansonsten extrem teuer..So ist man zumindest solange abgesichert wie man z.b eine familie versorgen muss.Wenn man gesund ist und reine büroarbeit leistet ist es sicher kein problem sich umfangreich und kostengünstig gegen Arbeitsausfall zu versichern.Allerdings ist das halt nicht für jeden möglich und daher finde ich persönlich das getsurance Angebot eine gute sache.




ja natürlich hängt es auch vom beruf ab und der anstellung ...
ich denke ein büroabeitsplatz ist dabei nicht zu unterschätzen bezüglich der BU ... es häufen sich die fälle bezüglich burnout/depressionen weshalb man auch arbeitsunfähig werden kann ...

danke für die tipps ... ich muß dringend mal bei BU prüfen
dermaun29. Aug 2017

Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. …Eine BU versichert das wichtigste, was Du besitzt. Deine Arbeitskraft. Ohne Moos nix los und so....Neben der privaten Haftpflicht DIE Plichtversicherung.So früh und so hoch wie möglich. Und immer bis 67 Jahre Laufzeit inkl. Versicherungsfall, nicht nur Zahlung.Dienstunfähigkeit und Infektionen sollten von Anfang an mit drin sein. Thema Beamte/ÖD oder Krankenhaus/Altenheim oder Berufsfeuerwehr.Leider raffen das viele nicht und lassen sich für die Kinder am Bankschalter ne 500€ BU bis 60Jahre andrehen. Gilt mittlerweile als Beratungsfehler.Schüler: bezahlbar, dann in die Lehre, z.B. im Handwerk: unbezahlbar. Ich rede von einer vollwertigen BU bis 67. Keine Kurzläufer. Klar gibt es für Azubis/Studenten Kurzläufer bis 5 und bis 10 Jahre, die bezahlbar sind UND eine Verlängerung OHNE erneute Gesundheitsprüfung bieten.Wer mehr wissen will: PN.100€ GS für ne BU....lächerlich.Lasst euch hierzu vernünftig beraten und wie immer: LESEN.Hier bei Premium: konkrete Verweisung und keine Dienstunfähigkeit. Nuja...rechnen und vergleichen.

Bullshit, als mydealzer verzichtet man auf jegliche Versicherung und hat die Kohle für neue Grafikkarten und co raus
Shimmy29. Aug 2017

Im Optimal fall sollte man das natürlich machen.Allerdings ist dies häufig …Im Optimal fall sollte man das natürlich machen.Allerdings ist dies häufig aufgrund des Jobs/Vorerkrankungen so eben nicht realisierbar oder schlicht viel tu teuer.Bei einem Bekannten hat seine BU den kompletten Rücken/Bandscheibenapparat aus der versicherung genommen, da er innerhalb der letzten 5 Jahre vom arzt wegen Rückenschmerzen 6 massagen verschrieben bekommen hatte.Ich habe meine BU jetzt auch nur bis 57 Jahre laufen (was natürlich definitiv zu wenig ist und ich auch gern eine längere laufzeit hätte) allerdings wird mein beruf in der höchsten Gefahrenklasse gelistet und daher wird es ansonsten extrem teuer..So ist man zumindest solange abgesichert wie man z.b eine familie versorgen muss.Wenn man gesund ist und reine büroarbeit leistet ist es sicher kein problem sich umfangreich und kostengünstig gegen Arbeitsausfall zu versichern.Allerdings ist das halt nicht für jeden möglich und daher finde ich persönlich das getsurance Angebot eine gute sache.


Daher noch als Schüler mit 15, bevor es nach der 9. Oder 10. In die Ausbildung geht, oder spätestens in der Gymnasialen Oberstufe.
Folgt ein Studium und man ist gesund kann man immernoch umstellen.

Denn die Risikoklasse nimmt Dir ne gute Versicherung niemals weg, selbst wenn Du danach in ein Handwerk gehst.

Immer einen Risikozuschlag dem Ausschluss vorziehen.

Verrätst Du die Branche in der Du tätig bist?

Arbeitsunfälle deckt erstmal die BG und natürlich die private Unfallversicherung.
Nicht verwechseln.

Ist halt die Frage: sag ich wo es langgeht oder macht das der Arzt mit der Kasse aus.
Redaktion
Hmm, scheint auf den ersten Blick unglaublich günstig Bei 1000€ Absicherung sind bei mir nur 29,xx€ Beitrag dabei

Übrigens: der Basic Tarif kommt für mich wie eine Unfallversicherung rüber ... für 100€ GS trotzdem nett
Eine BU macht sicher Sinn, wenn man sein gesundes Neugeborenes versichert.
Für alle realistischen Menschen ist sie schnell komplett sinnlos.
Zwei sicher realistische Beispiele aus meinem nächsten Umfeld:
1. Person hatte schonmal etwas mit dem Rücken (beinahe Bandscheibenvorfall). Hat einen Bürojob -> Kann sich BU schenken, da amputierte Gliedmaßen o.ä. doch sehr unwahrscheinlich sind. Das wahrscheinlichste ist: Rücken, nicht mit versichert
2. Person arbeitet als Erzieherin im Kindergarten. Hatte in Ihrer Jugend einige Sitzungen beim Psychologen wegen Ernährungsproblemen -> unversicherbar, da psychische Probleme das häufigste sind in der Kinderbetreuung.

Die Versicherungen werden fast immer einen Weg finden sich um die Zahlung zu drücken, das ist schließlich deren Geschäftsmodell.
Verfasser
Genau für person 1. wäre doch die getsurance eventuell eine Möglichkeit.

Aber ich sehe es auch so. Einer der wichtigsten versicherungen überhaupt ist meistens genau für die leute die sie stark gebrauchen könnten, entweder viel zu teuer (handwerker) oder nicht abschliesbar (z.b diabetiker)
Bearbeitet von: "Shimmy" 29. Aug 2017
dani.chii29. Aug 2017

Hmm, scheint auf den ersten Blick unglaublich günstig Bei 1000€ Ab …Hmm, scheint auf den ersten Blick unglaublich günstig Bei 1000€ Absicherung sind bei mir nur 29,xx€ Beitrag dabei Übrigens: der Basic Tarif kommt für mich wie eine Unfallversicherung rüber ... für 100€ GS trotzdem nett



Wenn Du zwischen 20 und 30 bist und in der besten Risikoklasse, sind 29€ jetzt kein Hexenwerk und auch bei anderen Anbietern durchaus möglich. Nur 1000€? Scheiße zahlt Mydealz schlecht

Wenn man Studiert hat (Diplom/Ing./etc.) dann erst recht.

Fragen und mal rechnen lassen kostet nix. Viele denken nicht dran, dass Ihr jetziger Job besser Bewertet sein könnte, als der bei Abschluss.
Schafft man die Gesundheitsfragen stellt man um und spart massig Geld.

Der Basic schließt halt mal eben ca. 30% der momentanen Gründe für den Eintritt einer BU aus: das Werte Köpfchen und dessen Eigenleben...
dani.chii29. Aug 2017

Hmm, scheint auf den ersten Blick unglaublich günstig Bei 1000€ Ab …Hmm, scheint auf den ersten Blick unglaublich günstig Bei 1000€ Absicherung sind bei mir nur 29,xx€ Beitrag dabei Übrigens: der Basic Tarif kommt für mich wie eine Unfallversicherung rüber ... für 100€ GS trotzdem nett



1000€ sind aber auch nicht viel...
Verfasser
Was mir noch schleierhaft ist, ob es nicht eventuell sinn macht 2. BU abzuschliessen. Ich denke nämlich drüber nach und bin mir nicht sicher was daran nachteilig sein sollte. (Solang man dadurch natürlich nicht über den satz rutscht)
Redaktion
dermaun29. Aug 2017

Wenn Du zwischen 20 und 30 bist und in der besten Risikoklasse, sind 29€ j …Wenn Du zwischen 20 und 30 bist und in der besten Risikoklasse, sind 29€ jetzt kein Hexenwerk und auch bei anderen Anbietern durchaus möglich. Nur 1000€? Scheiße zahlt Mydealz schlecht Wenn man Studiert hat (Diplom/Ing./etc.) dann erst recht.Fragen und mal rechnen lassen kostet nix. Viele denken nicht dran, dass Ihr jetziger Job besser Bewertet sein könnte, als der bei Abschluss.Schafft man die Gesundheitsfragen stellt man um und spart massig Geld.Der Basic schließt halt mal eben ca. 30% der momentanen Gründe für den Eintritt einer BU aus: das Werte Köpfchen und dessen Eigenleben...


Solltet aber auch beachten, dass bspw. für Studenten der Höchstsatz bei maximal 1.250€ liegt Hab ich zumindest irgendwo mal aufgeschnappt ...
Redaktion
Shimmy29. Aug 2017

Was mir noch schleierhaft ist, ob es nicht eventuell sinn macht 2. BU …Was mir noch schleierhaft ist, ob es nicht eventuell sinn macht 2. BU abzuschliessen. Ich denke nämlich drüber nach und bin mir nicht sicher was daran nachteilig sein sollte. (Solang man dadurch natürlich nicht über den satz rutscht)


Also im Allgemeinen kann man sagen, dass du dich natürlich im Lebensbereich doppelt absichern kannst / darfst. Anderes gilt im Sachversicherungsbereich. Mir fallen ehrlich gesagt zunächst keine nachteiligen Fakten ein
kron29. Aug 2017

Eine BU macht sicher Sinn, wenn man sein gesundes Neugeborenes …Eine BU macht sicher Sinn, wenn man sein gesundes Neugeborenes versichert.Für alle realistischen Menschen ist sie schnell komplett sinnlos.Zwei sicher realistische Beispiele aus meinem nächsten Umfeld:1. Person hatte schonmal etwas mit dem Rücken (beinahe Bandscheibenvorfall). Hat einen Bürojob -> Kann sich BU schenken, da amputierte Gliedmaßen o.ä. doch sehr unwahrscheinlich sind. Das wahrscheinlichste ist: Rücken, nicht mit versichert2. Person arbeitet als Erzieherin im Kindergarten. Hatte in Ihrer Jugend einige Sitzungen beim Psychologen wegen Ernährungsproblemen -> unversicherbar, da psychische Probleme das häufigste sind in der Kinderbetreuung.Die Versicherungen werden fast immer einen Weg finden sich um die Zahlung zu drücken, das ist schließlich deren Geschäftsmodell.



Wow, einer mit Ahnung.....von Bedingungen und vor allem Antragsfragen.

BU geht erst je nach Anbieter ab 15/16 Jahren. Nix Neugeborenes.

Zu 1.: Dann halt ohne Rücken. Und wie lange ist es her? Wie lange gehen die Gesundheitsfragen zurück?
Was ist mit der Psyche oder dem bösen Freund Krebs? Rücken macht ca. 23% aller BU Fälle aus. Warum den Rest nicht lieber doch absichern? Du tust als könnte sich Person 1 gleich erschießen.

Zu 2.: Je nach Versicherung werden Fragen nach Psyche 5 oder 10 Jahre Rückwirkend gefragt. War das mit der Störung mit 14 und mit 16 Behandlung beendet, jetzt ist Sie 27 und kann die Frage ohne Täuschung und vollkommen korrekt mit Nein beantworten. Unversicherbar somit: irreführende Aussage.

Was ist Dir passiert, dass Du sagst, alle drücken sich? Klar wird gerne von div. Fällen berichtet, aber oft sind bei Anträgen falsche Angaben schuld und miese Berater, meistens von Schneeball Firmen, die einen alte Verträge Kündigen und dann merken....ups...bekommste ja garnicht mehr, warst ja krank....ach mach ne LV und spar fürs Alter... 4 große Buchstaben.

Wer auf schwarze Schafe reingefallen ist, sollte nicht alle über einen Kamm scheren!

Und wer zu faul ist ein Beratungsprotokoll zu lesen und es Blind unterschreibt, soll sich schön über die eigene Dummheit aufregen. Sorry, hart aber wahr.
Redaktion
dermaun29. Aug 2017

Rücken macht ca. 23% aller BU Fälle aus


Einer vom Fach Oder hast du schnell BU-Statistiken gegoogelt?
dani.chii29. Aug 2017

Solltet aber auch beachten, dass bspw. für Studenten der Höchstsatz bei m …Solltet aber auch beachten, dass bspw. für Studenten der Höchstsatz bei maximal 1.250€ liegt Hab ich zumindest irgendwo mal aufgeschnappt ...



Je nach Gesellschaft: ja. Jedenfalls die die ich kenne, macht nur 1250€ für Studenten, aber hat Bedingungen drin, dass wenn ich mein Studium fertig habe, erfolgreich, mal eben ohne erneute Gesundheitsfragen 500€ draufpacke. Dann immer wieder nach gewissen Ereignissen, ODER wenn man die Fragen besteht, einfach so erhöhen.

Wenn ich gerade kein Geld habe, kann ich auch als Student 1250€ für nen 10er im Monat versichern, indem ich eine Verlängerungsoption drin habe, die es mir innerhalb der 10 Jahre Laufzeit ermöglicht, jederzeit zu Verlängern, OHNE erneute Gesundheitsfragen.
Redaktion
dermaun29. Aug 2017

Je nach Gesellschaft: ja. Jedenfalls die die ich kenne, macht nur 1250€ f …Je nach Gesellschaft: ja. Jedenfalls die die ich kenne, macht nur 1250€ für Studenten, aber hat Bedingungen drin, dass wenn ich mein Studium fertig habe, erfolgreich, mal eben ohne erneute Gesundheitsfragen 500€ draufpacke. Dann immer wieder nach gewissen Ereignissen, ODER wenn man die Fragen besteht, einfach so erhöhen.Wenn ich gerade kein Geld habe, kann ich auch als Student 1250€ für nen 10er im Monat versichern, indem ich eine Verlängerungsoption drin habe, die es mir innerhalb der 10 Jahre Laufzeit ermöglicht, jederzeit zu Verlängern, OHNE erneute Gesundheitsfragen.


Also die, die ich kenne, versichern bei Studenten fast immer max. 1.250€ / Monat. Welche versichern mehr? Hab mir halt damals bei meinem Budget nur die 1.000€ rausgenommen

Und ja, die Möglichkeit, die Absicherung bei Lebenseignissen aufzustocken, gibt es doch bei den meisten?

Die Verlängerung ist mir bisher neu
dani.chii29. Aug 2017

Einer vom Fach Oder hast du schnell BU-Statistiken gegoogelt?



Öhm... ich sollte die Zahlen kennen...und so....

Also um es genau zu sagen: Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates. 22,65% in 2015 und da tut sich nicht viel, außer das Nervenkrankheiten und Psyche hoch geht (28,67%).
dani.chii29. Aug 2017

Also die, die ich kenne, versichern bei Studenten fast immer max. 1.250€ / …Also die, die ich kenne, versichern bei Studenten fast immer max. 1.250€ / Monat. Welche versichern mehr? Hab mir halt damals bei meinem Budget nur die 1.000€ rausgenommen Und ja, die Möglichkeit, die Absicherung bei Lebenseignissen aufzustocken, gibt es doch bei den meisten?Die Verlängerung ist mir bisher neu



Gewisse Anbieter, haben eine BU die man für 10 Jahre abschließt, innerhalb dieser kann man, ohne erneute Gesundheitsfragen Verlängern auf z.B. 67.

Somit kommt man tlw. für 1000€ auf nen 10er pro Monat. Wenn das Studium rum ist und man Geld verdient, dann zack auf 67 verlängert und man ist safe. Die Erhöhungsoption nach Ereignisse besteht da natürlich AUCH.
Verfasser
10ner für 1000€ das hätte ich auch gern..
Shimmy29. Aug 2017

10ner für 1000€ das hätte ich auch gern..



Läuft halt nur 10 Jahre, zahlt zwar, wenn in der Zeit was passiert bis 67, aber nach 10 Jahren ohne Verlängerung ist Schluss.

Das nochmals zum Verständnis.
Die BUV ist monatlich kündbar.
Amazon Gutschein abgreifen.
Danach kündigen?
Redaktion
berlinerkindle29. Aug 2017

Die BUV ist monatlich kündbar.Amazon Gutschein abgreifen.Danach kündigen? …Die BUV ist monatlich kündbar.Amazon Gutschein abgreifen.Danach kündigen?


Klingt für mich zumindest nach dem einfachsten Prozedere
lol 135 € monatlicher Beitrag bei mir für ne 1000€ Rente.
dani.chii29. Aug 2017

Klingt für mich zumindest nach dem einfachsten Prozedere


Den Gutschein bekommt man erst nach Ablauf der Widerrufsfrist. Du zahlst also mindestens 2 Monate. Und wenn du die Fragen fakest, um einen günstigeren Beitrag zu kriegen, dann drohen dir Probleme, wenn du mal wirklich eine BU abschließen willst! Versicherer tauschen nämlich Daten aus.

Ich glaube das ist ein gutes Offer, wenn man eh eine BU braucht (was für 90% hier gelten dürfte). Aber sorry, so ein Tamtam & Risiko um dann paar Euro Differenz abzustauben... wärs mir net wert.
COLD auf der Seite steht eindeutig Nach Abschluss über diesen Link erhältst du automatisch nach 3 Monaten deinen Gutschein.
3 Monate 29€ macht fast 100 shit
inkasso8431. Aug 2017

COLD auf der Seite steht eindeutig Nach Abschluss über diesen Link …COLD auf der Seite steht eindeutig Nach Abschluss über diesen Link erhältst du automatisch nach 3 Monaten deinen Gutschein.3 Monate 29€ macht fast 100 shit


Jetzt, wo sie nachträglich das mit den 3 Monaten hinzugefügt haben kann ich jedem nur raten von seiner 30 tägigen Widerrufsfrist Gebrauch zu machen. Immerhin haben wir ihnen dann für dieses Verhalten ein bisschen Arbeit gemacht.
Hatte sofort widerrufen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text