Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Gewerbekunden] Kundenbriefe (Anschreiben + bedruckter Umschlag) designen und zugesendet bekommen für 0,29 € brutto (min. 500 Stück)
160° Abgelaufen

[Gewerbekunden] Kundenbriefe (Anschreiben + bedruckter Umschlag) designen und zugesendet bekommen für 0,29 € brutto (min. 500 Stück)

145€185,64€-22%
8
eingestellt am 15. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Liebe MyDealzer,

sicherlich ist das Angebot nicht für jedermann etwas, da es sich eher an Gewerbetreibende richtet (oder an Leute, die viele Briefe gedruckt haben möchten). Diese können auf der Seite Kundenbriefe designen. Die Briefe werden anschließend von der Seite produziert und versandkostenfrei an den Standort des Nutzers gesendet. Sowohl das Anschreiben an sich als auch der Briefumschlag können bedruckt werden. Grundgedanke ist sicherlich, dass die Briefe den Kunden überreicht werden, aber mir erscheint auch die Verwendung als Postwurfsendung nicht so abwegig. Preislich sieht das echt attraktiv aus. Da sich vielleicht nicht jeder mit Preisen von Druckdienstleistungen beschäftigt, habe ich unten mal einen Vergleich gemacht. Denn der Streichpreis ist natürlich kein so guter Richtwert.

Ich denke, es gibt den einen oder anderen Hotelier, der seinen Gästen einen Willkommensbrief auf das Kopfkissen legen möchte. Ich bekomme immer nur eine kleine Tüte Haribo. Auf der Webseite werden noch viele weitere Branchen vorgeschlagen (Reisebüros, Werkstätten, Autohändler). Dann ist es sicherlich eine Alternativ zu Flyern, da man sich das aufwändige Design spart… Und man muss sich nicht selbst ein Design zurechtfrickeln. Ich wüsste zum Beispiel gar nicht, wie man einen Umschlag gescheit bedruckt… Kann mir schon vorstellen, dass das für den ein oder anderen Sinn machen kann.

Die Eckdaten

Bedruckte Briefe (je Anschreiben & Briefumschlag)

Konfiguration über verschiedene Branchenvorlagen (etwas gewöhnungsbedürftig: unter den FAQs gibt es aber ein Tutorial)

Versandkostenfreie Lieferung

Mindestbestellmenge: 500 Briefe

Preis pro Brief: 0,29 € brutto pro Brief statt 0,99 € (wobei sich eher ein Vergleich mit anderen Anbietern lohnt, siehe unten)

Mindestpreis also 145 € Brutto für einen ordentlichen Schwung Briefe

Preisvergleich

Posttiger (fast identische Konfiguration, wenn ich es richtig sehe, werden dort die Umschläge nicht bedruckt und es gibt auch keinen Produktdesigner): 192,76 € für 500 Briefe

Lettershop-Druck (relativ ähnliche Dienstleistung, aber auch ohne Produktkonfigurator): 185,64 € für 500 Briefe

Man spart also mindestens 40 €. Finde ich nicht so schlecht. Eventuell nichts fürs Gästeklo, aber für Gewerbetreibende einen Blick wert…
Zusätzliche Info

Gruppen

8 Kommentare
Beschäftige mich auch gerade mit Print-Marketing, vielen Dank für den Hinweis!
Nicht ganz verstanden, wie es funktioniert. Aber man spart einiges und dafür ist MyDealz da. Folglich gibt es ein Hot.
Aus eigener Erfahrung kann ich eigentlich jedem nur dazu raten, sich lokal nach Agenturen bzw. Druckhäusern umzusehen. Die haben oft bessere Preise als die, die online arbeiten. Außerdem hat man einen direkten Ansprechpartner, was gerade bei Drucksachen in meinen Augen wichtig ist, weil der einem genau sagen kann was geht, was nicht geht und was hinterher scheiße aussieht. Der Deal ist davon abgesehen aber nicht schlecht vom Preis her - nicht das da jetzt ein falscher Eindruck entsteht. Die Vorlagen sind allerdings alle so 1995, damit haut man keinen um oder hinterlässt bleibenden Eindruck.
Bearbeitet von: "_Foxhunter_" 15. Aug
_Grav1ty_15.08.2019 12:58

Nicht ganz verstanden, wie es funktioniert. Aber man spart einiges und …Nicht ganz verstanden, wie es funktioniert. Aber man spart einiges und dafür ist MyDealz da. Folglich gibt es ein Hot.


Dachte ich auch erst, aber hab mir dann unter den häufigen Fragen das Video reingezogen. Danach war eigentlich alles klar.
Danke für den Tipp! Kannte die Seite noch nicht, sieht aber nicht schlecht aus
Bearbeitet von: "condietr34" 15. Aug
MeinNachnameLevisMitW15.08.2019 12:45

Kommentar gelöscht


Bei euch die Polizei für denn ruhenden Verkehr zuständig?

Bei uns machen das die Kommunen selbst ^^
xxEA69xx15.08.2019 16:59

Wenn man in seinem sinnlosen Leben sonst nichts besseres zu tun hat


Falschparken führt öfter zu schwerwiegenden Verkehrsunfällen als man denkt, insbesondere da Radfahrer häufig auf die Fahrbahn ausweichen müssen. Ist kein leichtfertiger Kavaliersdelikt
Edit: und spätestens wenn es sich dadurch um eine schwerwiegende Behinderung, Gefahr bzw. gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handeln handelt es sich um Straftatbestand, also ist die Polizei zuständig.
Bearbeitet von: "JocklJugin" 15. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text