[Gewerbeleasing] Audi S8 Plus - 0,54 Leasingfaktor
410°Abgelaufen

[Gewerbeleasing] Audi S8 Plus - 0,54 Leasingfaktor

52
eingestellt am 16. Märheiß seit 16. Mär
Da wir hier auf MyDealz sind und es ja um die reine Preisersparnis geht, wollte ich euch den Deal nicht vorenthalten. Preisvergleich bei Sixt (Laufzeit 30 Monate, niedrigste mögliche, und 10.000km pa) sage und schreibe 1.808€! Also eine Ersparnis von gut 50% gegenüber einem großen Player auf dem Markt.
Zum Preis hinzu kommen noch die Überführungskosten (bei Sixt ebenfalls), welche allerdings nicht beziffert sind (dürften aber der Erfahrung nach bei 700-900€ einmalig liegen).
Ja, es handelt sich um gewerbliches Leasing, aber für den Gewerbetreibende, die gerne einen Rennwagen (605PS!) verpackt im edlen Anzug fahren wollen, ist der Deal prädestiniert. Sonderzahlung fällt keine an und es muss auch kein anderes Auto in Zahlung gegeben werden. Mehr Kilometer gegen Aufpreis natürlich ebenfalls möglich.

Ich persönlich habe mit Tiemeyer bei meinem Golf Leasing bereits Erfahrung gemacht und war vollends zufrieden.

- Kopie aus Angebot -

Audi S8 plus Limousine 4.0 TFSI quattro 445 kW (605 PS) tiptronic²*²Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 13,3 – 13,2; außerorts 7,4 – 7,2; kombiniert 9,6 – 9,4. CO₂-Emission in g/km: kombiniert 220 – 216; Effzienzklasse: D.

Lackierung: Brillantschwarz

Ausstattung: Keramikbremse, Matrix LED, ACC, MMI Navigation Plus, Lederausstattung, 21" Aluräder, Luftfederung, Audi connect inkl. Autotelefon, Doppelverglasung u. v. m.

Gewerbekunden-Leasingangebot3:Sonderzahlung:0,00 €Jährliche Fahrleistung: 10.000 kmLaufzeit: 24 Monate24 monatliche Leasingraten á: 799,00 €¹

Redaktion

Der Übersicht halber, alle Kosten:

  • monatliche Leasingrate 799€ (netto) / 950,81€ (brutto)
  • Gesamtkosten: 950,81€ x 24 = 22.819,44€

Hinzu kommen die üblichen Überführungskosten, die hier leider nicht betitelt werden. Ausgehend von 800€ netto (Mittelwert aus 700€ und 900€), könnte man folgendes annehmen:
  • einmalige Überführungskosten 800€ (netto) / (952€ brutto)

Eff. Gesamtkosten / eff. monatl. Kosten
  • 22.819,44€ + 952€ = 23.771,44€ : 24 Monate = 990,48€ / Monat (brutto)
Beste Kommentare

Jungs, da steht doch mehr Kilometer sind ebenfalls möglich. Wenn ihr mehr braucht müsst ihr halt auch mehr zahlen.
Die 10tkm sind halt IMMER die Basis, so stellt man eine Vergleichbarkeit her und kann auch die Leute bedienen, die nicht so viel brauchen...

800€ mtl. Gott ich bin so arm

gab es bis letzte Woche für 479,- € + Mwst bei Autohaus Mense in Gütersloh
abload.de/img…jpg

Zu den Kilometern im Gewerbe:

Welcher Einzelhändler fährt denn gewerblich mehr. Vielfaher sind doch überwiegend die Klinkenputzer. Für die ist ein S8 vielleicht ohnehin nicht das Richtige.

Vertriebsmitarbeiter fahren natürlich viel. Aber bei uns in der Firma haben wir 20 Dienstwagen. Die fahren im Schnitt 9t KM pro Jahr. Überwiegend werden Kurzstrecken gefahren, vereinzelt mal längere Strecken bis 200 KM. Darüber wird per Flugzeug oder Zug befördert. Wer setzt seinen Mitarbeiter auf einer Reise von München nach Hamburg bitte in sein Auto? Das kostet viel zu viel Zeit und damit auch Geld.

Also bitte nicht immer verallgemeinern und sagen, dass Gewerbe immer viele KM braucht.

Wieso sollte zB der reguläre Mitarbeiter mit Leitungsfunktion von Fraport, wenn er im Taunus oder in der Wetterau wohnt, einen Dienstwagen mit 25t KM bewegen? Das ergibt doch wenig sein.
Bearbeitet von: "Montana85" 16. Mär
52 Kommentare

Netto nehme ich an

Ich hab es Mal an Frank Martin weiter geleitet...

800€ mtl. Gott ich bin so arm

zugeil.. wer zum henker braucht nen kack dienstwagen mit soner power und dabei nur 10tkm?

10.000 km Fahrleistung? Reicht ja kaum für die Fahrten zu Eisdiele...

Solche Laufleistungen sind schon bei einem Kleinwagen meist völlig unzureichend

also mir reichen 10.000 km im Jahr

Systanasvor 14 m

800€ mtl. Gott ich bin so arm

​Keine Portokasse

So ist das Angebot wirklich nicht schlecht, nur die wenigen Kilometer machen es dann wieder kaputt... da die karre mehr auf dem Firmengelände rum als das sie gefahren werden kann.

10.000 km, da reicht dann auch Car2Go/ Sixt usw. . Ist ggf. sogar günstiger.

Jungs, da steht doch mehr Kilometer sind ebenfalls möglich. Wenn ihr mehr braucht müsst ihr halt auch mehr zahlen.
Die 10tkm sind halt IMMER die Basis, so stellt man eine Vergleichbarkeit her und kann auch die Leute bedienen, die nicht so viel brauchen...

sone Karre braucht kein Mensch aber geiler Scheiß

blöd aber auch - gerade gestern einen i8 bestellt

Das Auto gab es bereits Mitte Februar mehrmals bei vielen verschiedenen Händlern für 499€ netto mtl. Das ist die Preisempfehlung die Audi dafür angibt da es sich aktuell im Abverkauf befindet. Einfach mal den Freundlichen fragen.

Bald kommt die neue Generation....

3...2...1... "Ja ja, es gibt immer eine neue Generation"...

Nein, in dem Fall nicht in ein paar Jahren sondern bald...

Wer braucht so eine Penisverlängerung??

veritatisvor 15 m

Wer braucht so eine Penisverlängerung??


Der Audi ist aber auch ziemlich lang

Montana85vor 1 h, 33 m

Netto nehme ich an


Korrekt, somit Dealpreis falsch (wie bei fast jedem Gewerbeleasing-Deal, leider...)!
==> 22.819,44 €
Bearbeitet von: "xsadfjkqop" 16. Mär

Wie ist der VGP?

Danke! Mal mitgenommen

Kein LTE und Band20 :-)

sebasti79vor 39 m

sone Karre braucht kein Mensch aber geiler Scheiß



Hab neulich 3 von solchen Limosinen auf der A2 gesehen. Es waren wohl Regierungsbeamte.

Kalt für den Titel, den fehlenden Bruttolistenpreis und den falschen Dealpreis

habe gerade nachgerechnet, die monatliche Ersparnis der Mydealz Angebote, welche ich wahrnehme, und die seltener gewordenen Trade-Ins, fangen den Leasing Preis nicht auf. Ich muss also noch was auf den kleinen Bruder S6 warten.

Watt haben die Leute nur fürn Gewerbe, wo man selten über 10.000km im Jahr fährt?????
Beruf: Hausfrau ?

Bei mir ging nix unter 40.000.....20 Jahre lang...

Bergadlervor 1 h, 48 m

10.000 km Fahrleistung? Reicht ja kaum für die Fahrten zu …10.000 km Fahrleistung? Reicht ja kaum für die Fahrten zu Eisdiele...Solche Laufleistungen sind schon bei einem Kleinwagen meist völlig unzureichend



Völlig richtig. Und kombinierter Verbrauch von 9,6 l/100 km. Wie kann man nur 100 km kurze Strecken fahren???

Normalerweise sind die Kilometer eigentlich kein Problem beim leasen, wer sich aber einen S8 least, der wird mit 10.000 KM defintiv nicht auskommen. Man holt sich doch so ein Schlachschiff wenn man seinen Arbeitsalltag auf der Straße verbringt und nicht im Büro^^

RalfSimonvor 15 m

Watt haben die Leute nur fürn Gewerbe, wo man selten über 10.000km im Jahr …Watt haben die Leute nur fürn Gewerbe, wo man selten über 10.000km im Jahr fährt?????Beruf: Hausfrau ?Bei mir ging nix unter 40.000.....20 Jahre lang...



Immobilien...8.000 - 12.000 pro Jahr. Sind doch fast nur Kurzstrecken zu den Gebäuden. Auto wird trotzdem gebraucht, aber Kilometer kommen dabei kaum zusammen, obwohl man jeden Tag viel im Auto sitzt (Stadtverkehr und so^^)

gab es bis letzte Woche für 479,- € + Mwst bei Autohaus Mense in Gütersloh
abload.de/img…jpg

Fehlt noch der Garagendeal. Nach den ganzen RS6, S7 etc Angeboten wird es echt eng hier.

lobster09vor 9 m

gab es bis letzte Woche für 479,- € + Mwst bei Autohaus Mense in Gü …gab es bis letzte Woche für 479,- € + Mwst bei Autohaus Mense in Güterslohhttps://abload.de/img/audi_s8b4sjr.jpg


Gab es dazu einen Deal?

SchniPoGemSavor 3 m

Gab es dazu einen Deal?



ja, der wurde aber aus irgendwelchen Gründen gelöscht

Cold. Deal für Randgruppe (Gewerbe) und nicht typischen Mydealzer!?

Werden bei solchen Deals eigentlich Nebengewerbe akzeptiert?

S8?
Bearbeitet von: "Musti42" 16. Mär

Zu den Kilometern im Gewerbe:

Welcher Einzelhändler fährt denn gewerblich mehr. Vielfaher sind doch überwiegend die Klinkenputzer. Für die ist ein S8 vielleicht ohnehin nicht das Richtige.

Vertriebsmitarbeiter fahren natürlich viel. Aber bei uns in der Firma haben wir 20 Dienstwagen. Die fahren im Schnitt 9t KM pro Jahr. Überwiegend werden Kurzstrecken gefahren, vereinzelt mal längere Strecken bis 200 KM. Darüber wird per Flugzeug oder Zug befördert. Wer setzt seinen Mitarbeiter auf einer Reise von München nach Hamburg bitte in sein Auto? Das kostet viel zu viel Zeit und damit auch Geld.

Also bitte nicht immer verallgemeinern und sagen, dass Gewerbe immer viele KM braucht.

Wieso sollte zB der reguläre Mitarbeiter mit Leitungsfunktion von Fraport, wenn er im Taunus oder in der Wetterau wohnt, einen Dienstwagen mit 25t KM bewegen? Das ergibt doch wenig sein.
Bearbeitet von: "Montana85" 16. Mär

RalfSimonvor 1 h, 26 m

Watt haben die Leute nur fürn Gewerbe, wo man selten über 10.000km im Jahr …Watt haben die Leute nur fürn Gewerbe, wo man selten über 10.000km im Jahr fährt?????Beruf: Hausfrau ?Bei mir ging nix unter 40.000.....20 Jahre lang...


Heutzutage macht doch eh jeder Zweite irgendwas im Internet, da fährt man nicht soviel
das Auto ist eh nicht zum fahren, das soll nach außen nur zeigen das es läuft, "nur fahren" geht viel billiger
Bearbeitet von: "Wasweissdennich" 16. Mär

RalfSimonvor 1 h, 56 m

Watt haben die Leute nur fürn Gewerbe, wo man selten über 10.000km im Jahr …Watt haben die Leute nur fürn Gewerbe, wo man selten über 10.000km im Jahr fährt?????Beruf: Hausfrau ?Bei mir ging nix unter 40.000.....20 Jahre lang...



Gibt halt noch andere Gewerbe, als Staubsaugervertreter.

3 bestellt fürs Gästeklo

Malermeistersvor 2 m

3 bestellt fürs Gästeklo


Oh man. Wie witzig.

Ich steh nicht auf Ringe
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text