Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Gewerbeleasing] Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV Titanium 224 PS, ab 24 M., ab 10T KM/Jahr, 119,00€ (netto) /141,61€ (brutto), LF 0,38, GLF 0,49
-55° Abgelaufen

[Gewerbeleasing] Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV Titanium 224 PS, ab 24 M., ab 10T KM/Jahr, 119,00€ (netto) /141,61€ (brutto), LF 0,38, GLF 0,49

14
eingestellt am 9. Jan

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Nabend

Elektro oder Benziner? Du kannst dich nicht entscheiden und möchtest beides haben? Dann hat Vehiculum gerade ein gutes Angebot am Start! Dort erhaltet Ihr den Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV Titanium als Hybrid mit 224 PS für schlanke 119,00€ (netto) bzw. 141,61€ (brutto) pro Monat. Die Vertragslaufzeiten lassen sich sehr flexibel gestalten. Sowohl 24, 36 oder 48 Monate sowie 10.000 Kilometer bis maximal 50.000 Kilometer pro Jahr können gebucht werden. Wie immer bei Ford sind die Bereitstellungkosten mit 999,00€ ziemlich hoch, allerdings ist die Haustürlieferung und Zulassung inklusive!

Weitere Angebotdetails:

  • Bestellfahrzeug, frei konfigurierbar! (aber lange Lieferzeit: 7-9 Monate)
  • Laufzeit: 24 bis 48 Monate
  • Laufleistung: ab 10.000, in 5.000er Schritten bis 50.000 Kilomter/Jahr
  • Optional Service Paket / Versicherung buchbar (P/L allerdings "suboptimal" )

1515108-TMR5t.jpg
  • Listenpreis: 33.025,00€ (netto) bzw. 39.299,75€ (brutto)
  • Laufzeit: 24 Monate (oder 48 Monate)
  • Laufleistung: 10.000 km p.a. (max. 50.000km p.a.)
  • Leasingrate: 119,00€ (netto) bzw. 141,61€ (brutto)
  • Bereitstellungskosten: 999,00€ (netto) bzw. 1.188,81€ (brutto)
  • BAFA Prämie bereits verrechnet.

-----------------------------------------------

Gesamtkosten:
24 Monate x 119,00€ + 999,00€:
= 3.855,00€ (netto; eff. 160,63€ p.M.) bzw. 4587,45€ (brutto; eff. 191,14€ p.M.)

  • LF 0,36
  • GLF 0,49

Ausstattung/Details:

1515108-P7lq8.jpg
1515108-ckAgK.jpg
Zusätzliche Info
Nur möglich bei Haupterwerb. Kein Nebengewerbe möglich. Gewerbe muss mindestens ein Jahr bestehen.
Vehiculum Angebote

Gruppen

14 Kommentare
Auf dem US Markt nennt sich das Auto übrigens wohlklingend "Ford Escape" -hört sich 1000x besser an als Kuga aber würde bestimmt vom Marketing her nicht so besonders in die geopolitische Lage Europas passen
Cold ohne jegliche Kommentare zum Thema?
naughty8210.01.2020 07:13

Cold ohne jegliche Kommentare zum Thema?


Die Nachtarbeit macht sich bemerkbar. Ist eigentlich kein schlechtes Angebot.
Moin, ich lasse mal ein hot da. Für die niedrige Leasingrate bekommt man sonst nur Kleinwägen, und in Verbindung mit kurzen Laufzeiten macht man wenig kaputt, danke ich
Dealz4More09.01.2020 23:34

Auf dem US Markt nennt sich das Auto übrigens wohlklingend "Ford Escape" …Auf dem US Markt nennt sich das Auto übrigens wohlklingend "Ford Escape" -hört sich 1000x besser an als Kuga aber würde bestimmt vom Marketing her nicht so besonders in die geopolitische Lage Europas passen


Hat dort aber auch ein ganz mieses Wandlergetriebe verbaut. Das Ding fährt sich damit so
Sollte bei einem PHEV nicht auf die rein elektrische Reichweite(56 km), Ladeleistung/Ladezeit etc hingewiesen werden?
naughty8210.01.2020 07:13

Cold ohne jegliche Kommentare zum Thema?



My Dealz as it´s best mydealz.de/dea…646 Ist der Deal einmal leicht cold, dann kommt der klassische Herdentrieb
simmu10.01.2020 07:39

Hat dort aber auch ein ganz mieses Wandlergetriebe verbaut. Das Ding fährt …Hat dort aber auch ein ganz mieses Wandlergetriebe verbaut. Das Ding fährt sich damit so


Wieso dort? Alle Ford Wandlergetriebe sind Ford Eigenentwicklungen und werden weltweit eingesetzt. Und die sind auch besser als jedes Scheiss DSG. Der PHEV hier hat aber einen lizensierten Toyota HSD Antrieb und keinen Wandler, auch nicht in den USA.
Bearbeitet von: "ndorphin" 10. Jan
ndorphin10.01.2020 17:36

Wieso dort? Alle Ford Wandlergetriebe sind Ford Eigenentwicklungen und …Wieso dort? Alle Ford Wandlergetriebe sind Ford Eigenentwicklungen und werden weltweit eingesetzt. Und die sind auch besser als jedes Scheiss DSG. Der PHEV hier hat aber einen lizensierten Toyota HSD Antrieb und keinen Wandler, auch nicht in den USA.


In Europa verbaut Ford die eigenen Powershift Doppelkupplungsgetriebe. Passt besser zum Kuga, der Wandler i.K.m. dem 1.5er Benziner harmonisierte überhaupt nicht. Ständig ist v.a. in den großen Gängen ganz amilike die Brücke offen, obwohl genügend Drehmoment vorhanden wäre, um geschlossen zu beschleunigen. Bsp. 6. Stufe Beschleunigung von 60 auf 65 mph. Man gibt gas, Wandlerbrücke auf, Drehzahl rauf auf 3.500 min-1. Dann beim Erreichen der 65 mph Brücke zu und Drehzahl runter auf 2.200 min-1. Fuhr sich sehr unharmonisch. Im Gegensatz dazu der gaaanz große Bruder des Kuga als Lincoln Navigator mit 3.5 L V6 Bi-Turbo, der knüppelt da gern mal bei gleichem Sprint gern mal 1-3 Gänge runter, je nach Gasstellung.
simmu10.01.2020 19:36

In Europa verbaut Ford die eigenen Powershift Doppelkupplungsgetriebe. …In Europa verbaut Ford die eigenen Powershift Doppelkupplungsgetriebe. Passt besser zum Kuga, der Wandler i.K.m. dem 1.5er Benziner harmonisierte überhaupt nicht. Ständig ist v.a. in den großen Gängen ganz amilike die Brücke offen, obwohl genügend Drehmoment vorhanden wäre, um geschlossen zu beschleunigen. Bsp. 6. Stufe Beschleunigung von 60 auf 65 mph. Man gibt gas, Wandlerbrücke auf, Drehzahl rauf auf 3.500 min-1. Dann beim Erreichen der 65 mph Brücke zu und Drehzahl runter auf 2.200 min-1. Fuhr sich sehr unharmonisch. Im Gegensatz dazu der gaaanz große Bruder des Kuga als Lincoln Navigator mit 3.5 L V6 Bi-Turbo, der knüppelt da gern mal bei gleichem Sprint gern mal 1-3 Gänge runter, je nach Gasstellung.


Das Doppelkupplungsgetriebe ist bei Ford ein Auslaufmodell, alle neuen Fahrzeuge kriegen die 8 Gang Wandlerautomatik. Im neuen Focus gibt es nichts anderes mehr. Die anderen folgen beim Modellwechsel.
simmu10.01.2020 07:39

Hat dort aber auch ein ganz mieses Wandlergetriebe verbaut. Das Ding fährt …Hat dort aber auch ein ganz mieses Wandlergetriebe verbaut. Das Ding fährt sich damit so


Da ist kein wandlergetriebe. Das Ding ist technisch ähnlich wie die Hybride von Toyota.
simmu10.01.2020 19:36

In Europa verbaut Ford die eigenen Powershift Doppelkupplungsgetriebe. …In Europa verbaut Ford die eigenen Powershift Doppelkupplungsgetriebe. Passt besser zum Kuga, der Wandler i.K.m. dem 1.5er Benziner harmonisierte überhaupt nicht. Ständig ist v.a. in den großen Gängen ganz amilike die Brücke offen, obwohl genügend Drehmoment vorhanden wäre, um geschlossen zu beschleunigen. Bsp. 6. Stufe Beschleunigung von 60 auf 65 mph. Man gibt gas, Wandlerbrücke auf, Drehzahl rauf auf 3.500 min-1. Dann beim Erreichen der 65 mph Brücke zu und Drehzahl runter auf 2.200 min-1. Fuhr sich sehr unharmonisch. Im Gegensatz dazu der gaaanz große Bruder des Kuga als Lincoln Navigator mit 3.5 L V6 Bi-Turbo, der knüppelt da gern mal bei gleichem Sprint gern mal 1-3 Gänge runter, je nach Gasstellung.

Der hier hat ähnlich wie der Mondeo Hybrid ein ganz anderes System. Nix mit DSG und Wandler und so ein Scheiß
AlfredENeumann11.01.2020 21:52

Der hier hat ähnlich wie der Mondeo Hybrid ein ganz anderes System. Nix …Der hier hat ähnlich wie der Mondeo Hybrid ein ganz anderes System. Nix mit DSG und Wandler und so ein Scheiß


Der Ami-Kuga hat eine Ami-6-Gang Wandlerautomatik verbaut, nix anderes. Der Hybrid hier ist ein CVT. Um den ging es mir in meinem o.g. Post aber nicht.
Es geht aber hier um den Plug in Hybrid. Nicht um irgendein anderes Modell.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text