[Gewerbeleasing] Jaguar I-Pace EV320 SE (320 PS) mtl. 323€ + 999€ ÜF (eff. mtl. 350,75€), LF 0,46, GF 0,5, 36 Monate, BAFA
362°

[Gewerbeleasing] Jaguar I-Pace EV320 SE (320 PS) mtl. 323€ + 999€ ÜF (eff. mtl. 350,75€), LF 0,46, GF 0,5, 36 Monate, BAFA

Vehiculum Angebote
Redakteur/in39
Redakteur/in
362°
[Gewerbeleasing] Jaguar I-Pace EV320 SE (320 PS) mtl. 323€ + 999€ ÜF (eff. mtl. 350,75€), LF 0,46, GF 0,5, 36 Monate, BAFA
Läuft bis 30.09.2020eingestellt am 2. Sep
Hallo alle miteinander!

Lust auf ein Kätzchen? Vehiculum hat aktuell für Gewerbekunden die zeitlich limitierte Sonderedition des Jaguar I-Pace EV320 SE mit 320PS im Angebot. Den bekommt ihr als Neuwagen mit ca. 2-3 Monaten Lieferzeit. Frei konfigurierbar ist er leider nicht mehr und die bestehende Konfiguration könnt ihr hier einsehen.

Zur Auswahl stehen mehrere Farben, u.a. Eiger Grey, Fuji White oder Santorini Black.

Den Jaguar bekommt ihr hier bspw. mit 36 Monaten Laufzeit (optional 24 Monate) sowie mit 10.000km p.a. Laufleistung (max. 50.000km p.a.). Die Leasingrate beträgt in der Konstellation 323€ / Monat (netto) und einmalig fallen ziemlich üppige 999€ (netto) Überführungskosten an.

  • Leasingfaktor = 0,46
  • Gesamtkostenfaktor = 0,50

Beachtet bitte, dass die BAFA-Umweltprämie i.H.v. 5.000€ in diesem Angebot bereits einkalkuliert wurde und ihr diese als Anzahlung leisten müsst.

1646609.jpg
■ Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Jaguar I-Pace EV320 SE (236 kW, 320 PS)
  • Elektro
  • Neuwagen (Lieferung in ca. 2-3 Monaten)
  • Automatik
  • Farbe: Eiger Grey, Fuji White oder Santorini Black (nicht änderbar)
  • Serienausstattung u.a. Einparkhilfe, Zentralverriegelung, Kopfstützen, Servolenkung, Klimaanlage, Bremsassistent, Reifendruckkontrolle, Berganfahrassistent / Auto Hold, Spurassistent, Verkehrszeichenerkennung, etc.

Eine umfangreichere Auflistung der Ausstattung sowie die bestehende Konfiguration seht ihr hier. Und für die interessierten gehts hier zum Jaguar Konfigurator.

■ Verbrauchswerte (laut Jaguar):
  • CO2-Emissionen: 0g / km
  • Stromverbrauch (komb.): 23 kWh / 100km

Die einzige Angabe zur elektronischen Reichweite hab ich mit 470km nach WLTP gefunden. Weitere Infos: Batterie = 90 kWh; Beschleunigung (0 - 100) = 6,4s; Vmax. = 180 km/h

1646609.jpg(Beispielbilder aus dem Jaguar Konfigurator)

■ Berechnung:
  • Nettolistenpreis: 70.357,15€
  • Laufzeit: 36 Monate (optional 24 Monate)
  • Laufleistung: 10.000km p.a. (max. 50.000km p.a.)
  • Leasingrate: 323€ / Monat (netto)
  • Bereitstellungskosten: 999€ (netto)
  • Anzahlung (BAFA): 5.000€ (netto)
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 323€ x 24 + 999€ + 5.000€ = 17.627€ (netto; ca. 489,64€ / Monat)

Abzgl. der BAFA-Umweltprämie, die euch nach Zulassung und Beantragung ausgezahlt wird, ergibt sich wieder ein „Effektivpreis“ von 12.627€ (netto; ca. 350,75€ / Monat).

■ Allgemeine Hinweise:
  • Dieses Angebot beinhaltet den BAFA-Kundenanteil i.H.v. 5000€ als Leasingsonderzahlung, welcher nach Zulassung und Beantragung, vorbehaltlich der Entscheidung durch das BAFA, an den Kunden ausgezahlt wird.
Zusätzliche Info
Vehiculum Angebote
Beste Kommentare
Pflieger02.09.2020 14:37

Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele e …Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:https://www.teslanow.de/


Warum „immer“? Im Regelfall mies verarbeitet und stillos (ja, kenne S und 3). Supercharger über jeden Zweifel erhaben. Aber „immer“ finde ich anmaßend. Den gestern vorgestellten Enyak finde ich pers. doch erheblich spannender als das Y.
Wenn ein Jaguar inzwischen aussieht wie eine kompakte Reisschüssel.
39 Kommentare
Wenn ein Jaguar inzwischen aussieht wie eine kompakte Reisschüssel.
Fährt der Nachbar auch im Leasing. Ist schon sehr nett die Mauzi.
Bitte jetzt noch mit AHK und privat.
Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:
teslanow.de/
derpikniker02.09.2020 14:36

Fährt der Nachbar auch im Leasing. Ist schon sehr nett die Mauzi. Bitte …Fährt der Nachbar auch im Leasing. Ist schon sehr nett die Mauzi. Bitte jetzt noch mit AHK und privat.


Was willst du damit ziehen?
Pflieger02.09.2020 14:38

Was willst du damit ziehen?


Nen 1to Anhänger mit 100er Zulassung
derpikniker02.09.2020 14:39

Nen 1to Anhänger mit 100er Zulassung


Das geht gut ;).. Schafft aber auch das Model 3.
Meine 1,7t leider aber nicht...
Pflieger02.09.2020 14:37

Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele e …Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:https://www.teslanow.de/


Warum „immer“? Im Regelfall mies verarbeitet und stillos (ja, kenne S und 3). Supercharger über jeden Zweifel erhaben. Aber „immer“ finde ich anmaßend. Den gestern vorgestellten Enyak finde ich pers. doch erheblich spannender als das Y.
Pflieger02.09.2020 14:37

Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele e …Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:https://www.teslanow.de/


gar nicht mal so schlecht, wenn man auch die Anzahlung nicht vergessen darf, die diesen Jaguar hier preislich wesentlich attraktiver macht. Dazu sind die Teslas auch noch so hässlich.
Bearbeitet von: "MaxPowR" 2. Sep
bazzz02.09.2020 15:02

Warum „immer“? Im Regelfall mies verarbeitet und stillos (ja, kenne S und 3 …Warum „immer“? Im Regelfall mies verarbeitet und stillos (ja, kenne S und 3). Supercharger über jeden Zweifel erhaben. Aber „immer“ finde ich anmaßend. Den gestern vorgestellten Enyak finde ich pers. doch erheblich spannender als das Y.


Die Technik ist trotzdem überlegen. Ich verstehe aber die Zweifel, es wird in den Medien teilweise ja auch nicht anders suggeriert. Ich persönlich habe mein M3 seit Februar 2019 und bisher 0 Probleme. Spaltmaße auch Top.

Der Enyak ist aber auch wirklich schick.
MrStiffler02.09.2020 14:35

Wenn ein Jaguar inzwischen aussieht wie eine kompakte Reisschüssel.


Ist ja auch indisch- es fehlt nur die Lackfarbe „Curry“
Bearbeitet von: "hw1991" 2. Sep
Pflieger02.09.2020 15:08

Die Technik ist trotzdem überlegen. Ich verstehe aber die Zweifel, es wird …Die Technik ist trotzdem überlegen. Ich verstehe aber die Zweifel, es wird in den Medien teilweise ja auch nicht anders suggeriert. Ich persönlich habe mein M3 seit Februar 2019 und bisher 0 Probleme. Spaltmaße auch Top. Der Enyak ist aber auch wirklich schick.


Was genau macht die Tesla-Technik „überlegen“? Ich denke, dass VW mit MEB durchaus ein gelungenes Gesamtpaket hat. Tesla Autopilot? Für €7.500 Aufpreis? Der aktuelle 5er wechselt auch die Spur, erkennt Fahrzeuge auf der eigenen und den benachbarten Spuren. Navigation? Können alle. Energieeffizienz? Lt. Spritmonitor sind die Koreaner besser, beim Ladeverlust scheint Tesla (lt. ADAC) sogar schlechter zu sein als die anderen ... Laden können andere (Taycan) sogar schneller.

Wie gesagt: Supercharger sind top, ohne Zweifel.
Bearbeitet von: "bazzz" 2. Sep
bazzz02.09.2020 15:15

Was genau macht die Tesla-Technik „überlegen“? Ich denke, dass VW mit MEB d …Was genau macht die Tesla-Technik „überlegen“? Ich denke, dass VW mit MEB durchaus ein gelungenes Gesamtpaket hat. Tesla Autopilot? Für €7.500 Aufpreis? Der aktuelle 5er wechselt auch die Spur, erkennt Fahrzeuge auf der eigenen und den benachbarten Spuren. Navigation? Können alle. Energieeffizienz? Lt. Spritmonitor sind die Koreaner besser, beim Ladeverlust scheint Tesla (lt. ADAC) sogar schlechter zu sein als die anderen ... Laden können andere (Taycan) sogar schneller.Wie gesagt: Supercharger sind top, ohne Zweifel.


MEB geht absolut in die richtige Richtung. Aber in Sachen Akkutechnik und Antrieb ist es noch ein langer Weg für andere Hersteller um aufzuholen.
MrStiffler02.09.2020 14:35

Wenn ein Jaguar inzwischen aussieht wie eine kompakte Reisschüssel.



Gestern an der waschstraße beim saugen gesehen, ich dachte erstmal the hell was ne hässliche Mühle, dann ein eher snobiger Opa dazu, dann sehe ich das Jaguar Logo, musste 3x schauen um es zu glauben. Also hässlich ist wirklich noch milde ausgedrückt, verstehe nicht warum ein englischer Autobauer gediegenen Niveaus auf futuristisch machen will.
Pflieger02.09.2020 15:19

MEB geht absolut in die richtige Richtung. Aber in Sachen Akkutechnik und …MEB geht absolut in die richtige Richtung. Aber in Sachen Akkutechnik und Antrieb ist es noch ein langer Weg für andere Hersteller um aufzuholen.


Tesla Akkutechnik ist ja mittlerweile CATL-Akkutechnik, denn mit Panasonic hat sich Elon verzofft (VW kauft auch bei CATL, zumindest nominell gleiche Energiedichte wie bei den neuen Teslas). Warten wir mal den Battery Day ab, was da kommt. Reichweite MEB (und somit Effizienz) dürfte bei den großen Akkus auf dem Niveau des Model Y sein.

Tesla ist bestimmt gut im Bereich Energiemanagement, die hohen Ladeverluste passen da allerdings nicht ins Bild. Aber es ist sicher kein „mehrjähriges Gap“ zwischen z.B. VW und Tesla. Elon sollte mit dem aufgeblasenen Börsenwert schnell VW kaufen, dann bekommt er auch eine skalierte Produktion ;-)
bazzz02.09.2020 15:02

Warum „immer“? Im Regelfall mies verarbeitet und stillos (ja, kenne S und 3 …Warum „immer“? Im Regelfall mies verarbeitet und stillos (ja, kenne S und 3). Supercharger über jeden Zweifel erhaben. Aber „immer“ finde ich anmaßend. Den gestern vorgestellten Enyak finde ich pers. doch erheblich spannender als das Y.



Und der Jaguar hier hat Stil? Wenn kein Jaguar-Emblem am Kühlergrill wäre, würde ich die Kiste eher für einen Renault halten.
Parker8502.09.2020 15:24

Und der Jaguar hier hat Stil? Wenn kein Jaguar-Emblem am Kühlergrill wäre, …Und der Jaguar hier hat Stil? Wenn kein Jaguar-Emblem am Kühlergrill wäre, würde ich die Kiste eher für einen Renault halten.


Nee. Finde das Ding sogar hässlich. Den gestern vorgestellten Enyak (vor allem in Schwarz) finde ich super. Den ID.3 mag ich ebenfalls nicht.

autodius.com/wp-…jpg

Model X von Tesla finde ich optisch gelungen, verachte aber diese elenden Falcon Doors.
Pflieger02.09.2020 14:37

Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele e …Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:https://www.teslanow.de/


Lächerlich Angebot. Im letzten Schritt werden zwischen 4.000€ und 20.000€ Servicegebühr aufgeschlagen.
Fnnty02.09.2020 15:32

Lächerlich Angebot. Im letzten Schritt werden zwischen 4.000€ und 20.000€ S …Lächerlich Angebot. Im letzten Schritt werden zwischen 4.000€ und 20.000€ Servicegebühr aufgeschlagen.





Habs jetzt auch gesehen ... wen wollen DIE denn verarschen?
hw199102.09.2020 15:12

Ist ja auch indisch- es fehlt nur die Lackfarbe „Curry“


Tandoori wäre schöner.

Fun fact: Entwickelt in UK, gebaut von Steyr Magna in Österreich.
Ein_Dealer02.09.2020 15:21

Gestern an der waschstraße beim saugen gesehen, ich … Gestern an der waschstraße beim saugen gesehen, ich dachte erstmal the hell was ne hässliche Mühle, dann ein eher snobiger Opa dazu, dann sehe ich das Jaguar Logo, musste 3x schauen um es zu glauben. Also hässlich ist wirklich noch milde ausgedrückt, verstehe nicht warum ein englischer Autobauer gediegenen Niveaus auf futuristisch machen will.


Geschmackssache.

Dass man wegen der Akkus im Boden und angesichts einer komplett neuen Antriebdart nicht das Design der 70er verwenden kann, ist doch klar.

Auch wenn mir ein Coupé lieber wäre... aber wo gibt es das in elektrisch???
Growler02.09.2020 15:56

Geschmackssache.Dass man wegen der Akkus im Boden und angesichts einer …Geschmackssache.Dass man wegen der Akkus im Boden und angesichts einer komplett neuen Antriebdart nicht das Design der 70er verwenden kann, ist doch klar.Auch wenn mir ein Coupé lieber wäre... aber wo gibt es das in elektrisch???



Für eine handvoll Kilometer: Polestar 1 oder i8
bazzz02.09.2020 15:59

Für eine handvoll Kilometer: Polestar 1 oder i8


Danke, den Polestar 1 kannte ich noch nicht. Sieht gar nicht übel aus.
Aber 150.000€ für einen Volvo, bei dem man zwischen nur zwei tristen Innenfarben wählen kann, nö.
Obwohl 4,2s auf 100km/h recht überzeugend sind.
Growler02.09.2020 16:12

Danke, den Polestar 1 kannte ich noch nicht. Sieht gar nicht übel aus.Aber …Danke, den Polestar 1 kannte ich noch nicht. Sieht gar nicht übel aus.Aber 150.000€ für einen Volvo, bei dem man zwischen nur zwei tristen Innenfarben wählen kann, nö. Obwohl 4,2s auf 100km/h recht überzeugend sind.


Sind auch, soweit ich weiß, nur eine handvoll von gebaut worden. Show- und Experiment-Car.
bazzz02.09.2020 15:51

Habs jetzt auch gesehen ... wen wollen DIE denn verarschen?


Oh ja das ist ja echt ein Witz
Der Jaguar-Style war mal wirklich einzigartig, mittlerweile sehen die Limousinen aus wie alle anderen, die SUV´s sowieso. Ziemlich traurig, vor allem wenn man mal ab und einen XJ6 oder XJ 12 sieht.
Wie sind die Erfahrungen mit Tesla new.... die Preise sind ja wirklich sehr nett.
bazzz02.09.2020 15:23

Tesla Akkutechnik ist ja mittlerweile CATL-Akkutechnik, denn mit Panasonic …Tesla Akkutechnik ist ja mittlerweile CATL-Akkutechnik, denn mit Panasonic hat sich Elon verzofft (VW kauft auch bei CATL, zumindest nominell gleiche Energiedichte wie bei den neuen Teslas). Warten wir mal den Battery Day ab, was da kommt. Reichweite MEB (und somit Effizienz) dürfte bei den großen Akkus auf dem Niveau des Model Y sein.Tesla ist bestimmt gut im Bereich Energiemanagement, die hohen Ladeverluste passen da allerdings nicht ins Bild. Aber es ist sicher kein „mehrjähriges Gap“ zwischen z.B. VW und Tesla. Elon sollte mit dem aufgeblasenen Börsenwert schnell VW kaufen, dann bekommt er auch eine skalierte Produktion ;-)


Oh, das würde ich so nicht stehen lassen! Es ist nicht nur die Akku- und Ladetechnik, es ist die nahezu komplett entwickelte Hard- und Software! Da ist Tesla der Konkurrenz Jahre voraus.

google.com/amp…amp

google.com/amp…tml

Tesla konnte schon seit Jahren ihre kompletten Updates OTA ausliefern, das war und ist bei den restlichen Herstellern immer noch nicht vernünftig möglich, auch aufgrund dutzender Steuergeräte vieler Zulieferer...
Pflieger02.09.2020 14:37

Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele e …Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:https://www.teslanow.de/



Da würde ich lieber bei Tesla direkt leasen. Die Preise sind dort ziemlich deftig (bei 24k km/ Jahr). Die LongRange Version würde da 700 Euro kosten während Tesla für 4 Jahre und 25k km/Jahr unter 600 Euro bleibt. Ich sehe da keinen Vorteil ausser die nicht vorhandene Bafa Vorauszahlung.
Skidrow03.09.2020 07:46

Da würde ich lieber bei Tesla direkt leasen. Die Preise sind dort ziemlich …Da würde ich lieber bei Tesla direkt leasen. Die Preise sind dort ziemlich deftig (bei 24k km/ Jahr). Die LongRange Version würde da 700 Euro kosten während Tesla für 4 Jahre und 25k km/Jahr unter 600 Euro bleibt. Ich sehe da keinen Vorteil ausser die nicht vorhandene Bafa Vorauszahlung.


Jo hatte das mit der "Zahlung" übersehen.. Ist ja schon fast dreist..
Jemand das Angebot im DEAL schon abgeschlossen?
Gehe ich Recht in der Annahme: Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer ist KEIN ACC (adaptive cruise control, Abstandstempomat)
Das wäre ja
Pflieger02.09.2020 14:37

Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele e …Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:https://www.teslanow.de/


Teslanow ist ein Witz. Tesla ist Leasingwagen allgemein einfach viel zu teuer.
Jemand Erfahrung mit Abwicklung über vehiculum?
Pflieger02.09.2020 14:37

Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele e …Bessere Alternative ist immer ein Tesla. Und da könnte das hier für viele evtl. interessant sein:https://www.teslanow.de/


Das mit dem Crashtest Weltrekordhalter liest sich aber in der Presse deutlich anders...
chriiiiz_9204.09.2020 16:54

Jemand Erfahrung mit Abwicklung über vehiculum?


Ist super/problemlos. Ich habe den jetzt auch bestellt.

Jetzt muss ich nur nach passenden Winterrädern schauen. Die von meinem aktuellen XC60 würden von den Dimensionen passen. Allerdings vermutlich von der Tragfähigkeit der Felge nicht... narf.
Nice! Hast du den in dem grau genommen oder noch umkonfiguriert? Würde gerne die Kiste in weiß haben.
chriiiiz_9224.09.2020 17:36

Nice! Hast du den in dem grau genommen oder noch umkonfiguriert? Würde …Nice! Hast du den in dem grau genommen oder noch umkonfiguriert? Würde gerne die Kiste in weiß haben.


Ja grau. Weiß gibt's aber auch. Umkonfigurieren geht leider nicht, da vom Händler vorbestellt. Was ich ein bisschen doof finde bei Vehiculum ist, dass man vor der Bestellung nicht weiß von wo man die Karre dann holen muss...
Bearbeitet von: "StefanF79" 24. Sep
StefanF7924.09.2020 17:45

Ja grau. Weiß gibt's aber auch. Umkonfigurieren geht leider nicht, da vom …Ja grau. Weiß gibt's aber auch. Umkonfigurieren geht leider nicht, da vom Händler vorbestellt. Was ich ein bisschen doof finde bei Vehiculum ist, dass man vor der Bestellung nicht weiß von wo man die Karre dann holen muss...


Danke für die Rückmeldung - was meinte dein Händler? 2-3 Monate Lieferzeit ist realistisch?
chriiiiz_9224.09.2020 17:46

Danke für die Rückmeldung - was meinte dein Händler? 2-3 Monate Lieferzeit …Danke für die Rückmeldung - was meinte dein Händler? 2-3 Monate Lieferzeit ist realistisch?



Zieltermin 15.12.2020. Also ja. Händler ist im nördlichen Drittel Deutschlands - wird ne lange Rückreise nach München
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text