Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Gewerbeleasing] Polo GTI Leasing, 24 Monate, 10.000 km/p.a., 169€/Monat netto incl. Anzahlung/ Bereitstellung
261° Abgelaufen

[Gewerbeleasing] Polo GTI Leasing, 24 Monate, 10.000 km/p.a., 169€/Monat netto incl. Anzahlung/ Bereitstellung

60
eingestellt am 8. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Da ich gerade auf der Suche nach einem kleinen, spaßigen Leasingfahrzeug bin, will ich folgendes mit euch teilen:
Bei Leasingdeal.de gibt es gerade einen Polo GTI in Basisausstattung, schon mit 4 Türen, 17 Zoll Alus, Sitzheizung, Einparkhilfe rundum, Klima (vermutlich manuell), Radio und Multifunktionslenkrad.
Liste dennoch 25.200€, zu haben für 99 € netto (117,81 € brutto) zzgl. 999 € netto Anzahlung und 673 € netto Überführung (kann bei Werksabholung auf 395€ netto gedrückt werden).
macht bei 24 Monaten also insgesamt:
24 x 99€ = 2.376 € für die Raten (2827 € brutto)
+ 999 € Anzahlung
+ 673 € Bereitstellung
------------------------------
4048 € netto (4.817 € brutto) = 168,67 € netto pro Monat maximal, bei Werksabholung 157€

Zu veränderten Laufleistungen konnte ich nichts finden, zum Auto ist meine Erfahrung: Im Sportmodus recht hart, aber jederzeit wahnsinnig spaßig, geht gut ums Eck und kann auf Wunsch auch um 6 Liter auf 100km bewegt werden.
Zusätzliche Info
Leasingdeal Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Bald kommt 0 Euro im Monat und 4500 Euro Bereitstellung
TheTrader7708.07.2019 17:27

Nein, das geh nicht. Die Bank prüft ja die Bonität der Firma und nicht die …Nein, das geh nicht. Die Bank prüft ja die Bonität der Firma und nicht die der Privatperson. Das Konto muss auf die Firma laufen.


Nein das ist Quatsch... das Konto kann auch über jemand anderen laufen! Die Bank checkt lediglich die Kreditwürdigkeit der Firma, damit jemand Haftung übernehmen kann im Fall der Fälle. Woher aber das Geld kommt spielt für die Bank keine Rolle
Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro brutto für n Polo GTI, der auch noch an der Ausstattung spart. Da sind viele Privatleasing-Deals um Welten besser.
60 Kommentare
Kurze Verständnisfrage:

Kann ich den Wagen über meine GmbH anfragen und ihn dann aber "privat" auf mich eintragen/zulassen im FZGschein?
Bearbeitet von: "Force2611" 8. Jul
Nein.
Force261108.07.2019 17:08

Kurze Verständnisfrage:Kann ich den Wagen über meine GmbH anfragen und ihn …Kurze Verständnisfrage:Kann ich den Wagen über meine GmbH anfragen und ihn dann aber "privat" auf mich eintragen/zulassen im FZGschein?DankeFelix



Das wird nicht gehen. Aber laß ihn doch auf die GmbH laufen, die Leasingraten, Versicherungsbeiträge etc. lässt Du von Deinem Privatkonto abbuchen, so daß das Auto in Deiner GmbH-Buchhaltung nirgends auftaucht. Das müsste eigentlich gehen.
deronkel2708.07.2019 17:11

Das wird nicht gehen. Aber laß ihn doch auf die GmbH laufen, die …Das wird nicht gehen. Aber laß ihn doch auf die GmbH laufen, die Leasingraten, Versicherungsbeiträge etc. lässt Du von Deinem Privatkonto abbuchen, so daß das Auto in Deiner GmbH-Buchhaltung nirgends auftaucht. Das müsste eigentlich gehen.


Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vermute nur, dass es da irgendeine Stolperfalle gibt.. Trotzdem danke!
Falls es vll als Scherz gemeint war: Den Polo gibt es nur noch mit 4 Türen... ist kostengünstiger auf die Produktionskosten betrachtet, als 2 Modelle zu bauen
Force261108.07.2019 17:12

Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vermute nur, dass es da irgendeine …Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vermute nur, dass es da irgendeine Stolperfalle gibt.. Trotzdem danke!



Diese Frage stelle ich mir auch schon lange. Daher die Frage an die Experten: geht es, den Wagen auf die eigene GmbH zu leasen (um die günstigen Gewerbekonditionen zu erhalten), die Leasingraten, Versicherungsbeiträge, Benzin etc. aber vom Privatkonto zu bezahlen, um beispielsweise die 1%-Regelung zu vermeiden ?
Ist in Leasingverträgen geregelt, daß der Leasingnehmer zwingend auch Zahler der Leasingbeiträge sein muß ??
deronkel2708.07.2019 17:22

Diese Frage stelle ich mir auch schon lange. Daher die Frage an die …Diese Frage stelle ich mir auch schon lange. Daher die Frage an die Experten: geht es, den Wagen auf die eigene GmbH zu leasen (um die günstigen Gewerbekonditionen zu erhalten), die Leasingraten, Versicherungsbeiträge, Benzin etc. aber vom Privatkonto zu bezahlen, um beispielsweise die 1%-Regelung zu vermeiden ?Ist in Leasingverträgen geregelt, daß der Leasingnehmer zwingend auch Zahler der Leasingbeiträge sein muß ??


Nein, das geh nicht. Die Bank prüft ja die Bonität der Firma und nicht die der Privatperson. Das Konto muss auf die Firma laufen.
Wer beim gewerblichen Leasing eine Anzahlung leistet hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro brutto für n Polo GTI, der auch noch an der Ausstattung spart. Da sind viele Privatleasing-Deals um Welten besser.
Bald kommt 0 Euro im Monat und 4500 Euro Bereitstellung
Croshk08.07.2019 17:51

Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro …Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro brutto für n Polo GTI, der auch noch an der Ausstattung spart. Da sind viele Privatleasing-Deals um Welten besser.


das sehe ich anders, sonst hätte ich es nicht gepostet.
Kurze Laufzeit, ausreichende Ausstattung - insbesondere die Automatik ist in dieser Klasse wirklich nicht so oft zu finden. Zudem hat die Kiste 200 PS.
Force261108.07.2019 17:12

Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vermute nur, dass es da irgendeine …Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vermute nur, dass es da irgendeine Stolperfalle gibt.. Trotzdem danke!


Da gibt es keine Stolperfalle! Habe ich schon mehrfach so gemacht
TheTrader7708.07.2019 17:27

Nein, das geh nicht. Die Bank prüft ja die Bonität der Firma und nicht die …Nein, das geh nicht. Die Bank prüft ja die Bonität der Firma und nicht die der Privatperson. Das Konto muss auf die Firma laufen.


Nein das ist Quatsch... das Konto kann auch über jemand anderen laufen! Die Bank checkt lediglich die Kreditwürdigkeit der Firma, damit jemand Haftung übernehmen kann im Fall der Fälle. Woher aber das Geld kommt spielt für die Bank keine Rolle
Angebot ist aber leider nur so lala... das hier müsste schon besser sein, ohne zu tief ins Detail zu gehen: leasingmarkt.de/lea…052
SaBoDealz08.07.2019 17:52

Bald kommt 0 Euro im Monat und 4500 Euro Bereitstellung


Bei Volvo will man 1299€ von mir für einen V60 T8 haben. Finde ich mehr als frech...
TheTrader7708.07.2019 17:27

Nein, das geh nicht. Die Bank prüft ja die Bonität der Firma und nicht die …Nein, das geh nicht. Die Bank prüft ja die Bonität der Firma und nicht die der Privatperson. Das Konto muss auf die Firma laufen.


Wenn es eine GmbH ist, wird sich die Bonität in Grenzen halten.
Warum sonst verlangen viele Banken eine private Haftung on top ?
Betriebsprüfer fickt euch, und dann gibts Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung
Fkuras08.07.2019 19:21

Betriebsprüfer fickt euch, und dann gibts Strafanzeige wegen …Betriebsprüfer fickt euch, und dann gibts Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung


Stehen die auf Steuersünder ???
voyager_200008.07.2019 19:02

Wenn es eine GmbH ist, wird sich die Bonität in Grenzen halten. Warum …Wenn es eine GmbH ist, wird sich die Bonität in Grenzen halten. Warum sonst verlangen viele Banken eine private Haftung on top ?


Das ist ja mal totaler Unsinn.
Fkuras08.07.2019 19:21

Betriebsprüfer fickt euch, und dann gibts Strafanzeige wegen …Betriebsprüfer fickt euch, und dann gibts Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung


Bei dir wird Ahnung durch Meinung ersetzt, wie es scheint.
Wenn in den Büchern kein Auto steht, gibt's auch keine Hinterziehung.
Nix rein, nix raus, verstehst du das?
Steuerlich gibts das Auto gar nicht.
Fkuras08.07.2019 19:21

Betriebsprüfer fickt euch, und dann gibts Strafanzeige wegen …Betriebsprüfer fickt euch, und dann gibts Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung


Sorry aber wenn einer vom Finanzamt kommt und sucht was er mir alles streichen kann im mir mehr Geld abzunehmen und nicht unter hoch 4-Stellig bis 5-stellog zufrieden ist fühle ich mich auch nicht nur gef...t sondern auch gef..tet.
Also Mal so zur Info! Ihr könnt leasen oder kaufen was ihr wollt auf euer Unternehmen, solange ihr es nicht steuerlich geltend machen wollt und nur für Konditionen mitnehmen wollt ist das kein Thema. Interessiert auch keinen Steuer Prüfer. Die Leasinggesellschaft zieht sich nur eine crefo. Wenn die schlecht ist wird die Kontoauskunft angefragt. Und dann eh eine Privatbürgschaft verlangt. Und auch dann muss ich es ja nicht steuerlich geltend machen . Je nach Leasinggesellschaft kannst du auch per Überweisung zahlen. Ford Bank zum Beispiel.
GioNoMoney08.07.2019 19:44

Sorry aber wenn einer vom Finanzamt kommt und sucht was er mir alles …Sorry aber wenn einer vom Finanzamt kommt und sucht was er mir alles streichen kann im mir mehr Geld abzunehmen und nicht unter hoch 4-Stellig bis 5-stellog zufrieden ist fühle ich mich auch nicht nur gef...t sondern auch gef..tet.


Das hat mit der dämlichen Behauptung oben genauso wenig zu tun wie mit dem Deal. Wenn du fünfstellig nachzahlst, hast du entweder vorher noch nichts weiter aufs Einkommen abgedockt oder ein ziemlich dusseliges Steuerbüro.

(Und der GF scheint auch nicht so helle zu sein: für sowas bildet man Rücklagen.)
jobe08.07.2019 19:52

Das hat mit der dämlichen Behauptung oben genauso wenig zu tun wie mit dem …Das hat mit der dämlichen Behauptung oben genauso wenig zu tun wie mit dem Deal. Wenn du fünfstellig nachzahlst, hast du entweder vorher noch nichts weiter aufs Einkommen abgedockt oder ein ziemlich dusseliges Steuerbüro. (Und der GF scheint auch nicht so helle zu sein: für sowas bildet man Rücklagen.)


Solche Unternehmen kennen nur Schieflage statt Rücklage. Seh ich jeden Tag zu Hauff.
SaBoDealz08.07.2019 17:52

Bald kommt 0 Euro im Monat und 4500 Euro Bereitstellung


Geile Idee! Bringe ich die Tage
jobe08.07.2019 19:52

Das hat mit der dämlichen Behauptung oben genauso wenig zu tun wie mit dem …Das hat mit der dämlichen Behauptung oben genauso wenig zu tun wie mit dem Deal. Wenn du fünfstellig nachzahlst, hast du entweder vorher noch nichts weiter aufs Einkommen abgedockt oder ein ziemlich dusseliges Steuerbüro. (Und der GF scheint auch nicht so helle zu sein: für sowas bildet man Rücklagen.)


Ja bilde ne Rückstellung für eine eventuelle Betriebsprüfung...
verdammt, wieso sind wir nicht alle so helle wie du.
Unser Leasinggeber SEAT verlangt dass der Leasingnehmer auch gleichzeitig Versicherungsnehmer ist. Da kannst es vergessen den privat auf dich zuzulassen
GioNoMoney08.07.2019 20:12

Ja bilde ne Rückstellung für eine eventuelle Betriebsprüfung...verdammt, wi …Ja bilde ne Rückstellung für eine eventuelle Betriebsprüfung...verdammt, wieso sind wir nicht alle so helle wie du.


Zumindest bin ich helle genug zu wissen, dass eine BP im Allgemeinen nur dann 5stellig zu deinen Ungunsten läuft, wenn da insgesamt einiges nicht sauber gelaufen ist.
Und ja, sowas kann passieren, weshalb man Rücklagen bildet, wenn man weiter als bis Mittag denkt.
deronkel2708.07.2019 17:22

Diese Frage stelle ich mir auch schon lange. Daher die Frage an die …Diese Frage stelle ich mir auch schon lange. Daher die Frage an die Experten: geht es, den Wagen auf die eigene GmbH zu leasen (um die günstigen Gewerbekonditionen zu erhalten), die Leasingraten, Versicherungsbeiträge, Benzin etc. aber vom Privatkonto zu bezahlen, um beispielsweise die 1%-Regelung zu vermeiden ?Ist in Leasingverträgen geregelt, daß der Leasingnehmer zwingend auch Zahler der Leasingbeiträge sein muß ??


Ja geht, habe ich aktuell bei 2 Fahrzeugen - Seat und VW- auch so, laufen auf Namen der Firma (wichtig als Zulassungsnachweis für den Verkäufer /Hersteller dass Vertrag und Zulassung zusammen passen)
Bonität läuft nicht zwingend über das Bankkonto, erst wenn du viele Fahrzeuge hast (Leasing/Finanzierung) dann kann eine Anzahlung oder Bankbestätigung verlangt werden.
Croshk08.07.2019 17:51

Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro …Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro brutto für n Polo GTI, der auch noch an der Ausstattung spart. Da sind viele Privatleasing-Deals um Welten besser.


Zeige mir welche
Die kleinen Flitzer kosten doch ein Vermögen an Versicherungsbeiträgen Vollkasko etc
jobe08.07.2019 21:01

Zumindest bin ich helle genug zu wissen, dass eine BP im Allgemeinen nur …Zumindest bin ich helle genug zu wissen, dass eine BP im Allgemeinen nur dann 5stellig zu deinen Ungunsten läuft, wenn da insgesamt einiges nicht sauber gelaufen ist.Und ja, sowas kann passieren, weshalb man Rücklagen bildet, wenn man weiter als bis Mittag denkt.


Meistens mache ich mittags Feierabend, da denk ich nur noch an die Kids.
wenn du welche zwischen 1 und 3 hast komm rüber spielen und wir scheissen auf die hellste Kerze
Force261108.07.2019 17:12

Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vermute nur, dass es da irgendeine …Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vermute nur, dass es da irgendeine Stolperfalle gibt.. Trotzdem danke!


Das geht definitiv! Habe ich auch so laufen.
Kannst natürlich auch nicht die Märchensteuer oder so ziehen. Und ist rechtlich vollkommen in Ordnung.
Bearbeitet von: "JimbouJumper" 8. Jul
Joe_Hansens08.07.2019 20:38

Unser Leasinggeber SEAT verlangt dass der Leasingnehmer auch gleichzeitig …Unser Leasinggeber SEAT verlangt dass der Leasingnehmer auch gleichzeitig Versicherungsnehmer ist. Da kannst es vergessen den privat auf dich zuzulassen


Woher weiß Seat bei dir wer der Versicherungsnehmer ist?
Wir haben aktuell 4 Seat Fahrzeuge und 3 davon verschiedene Versicherungsnehmer. Halter und Leasingnehmer ist bei allen aber identisch.
Croshk08.07.2019 17:51

Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro …Sorry, aber der "Deal" ist echt nicht gut - das sind effektiv 200 Euro brutto für n Polo GTI, der auch noch an der Ausstattung spart. Da sind viele Privatleasing-Deals um Welten besser.


Ist doch Jacke, hier wird eh jeder Leasing Deal hot, egal welche Möhre zu welchen Konditionen.
Da ist der Golf GTI Deal deutlich besser. 133,- netto und ca 350,- bei Werksabholung
JimbouJumper08.07.2019 22:49

Woher weiß Seat bei dir wer der Versicherungsnehmer ist?Wir haben aktuell …Woher weiß Seat bei dir wer der Versicherungsnehmer ist?Wir haben aktuell 4 Seat Fahrzeuge und 3 davon verschiedene Versicherungsnehmer. Halter und Leasingnehmer ist bei allen aber identisch.


Entschuldige ich meine natürlich Versicherungshalter muss die Firma sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text